Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 725 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.180

06.05.2013 13:58
Vergaservorwärmung Antworten

MoinMoin!
Hat die Einsitzer-Estrella keine Vergaserheizung?
Ich sehe auf einem Foto keine Kabel unterhalb des Vergasers.
Bei einer Maschine, für die ich mich interessiere.
Ich schätze nämlich das gute Startverhalten und Fahrverhalten (ohne Choke) der Ella.
Während meine W ziemlich zickt, bis sie - ohne Choke - rund läuft.

Saluti
Soulie
der heute das Kampfgewicht seiner Ella um ein paar weitere Gramm abgespeckt hat.

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.263

06.05.2013 14:08
#2 RE: Vergaservorwärmung Antworten

Moin Soulie.

Die erste Einsitzer-Estrella in Deutschland hatte in der Tat keine Vergaserheizung, das ist das A2-Modell. Ab dem A3-Modell haben alle folgenden diese Einrichtung. Man munkelt, dass man die Heizung nicht wirklich benötigt. Probiere es einfach selbst mal aus (Stecker der Heizung trennen).

Gruß
Stephan

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.180

06.05.2013 14:14
#3 RE: Vergaservorwärmung Antworten

Danke Stephan!
Gibts bei dem ersten Modell sonst noch was,
das ich wissen sollte, bevor ich eventuell zuschlage?

Hier kommt jetzt die Sonne raus!
Da kann ich ja bald wieder ...

Grüße
Soulie

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.263

06.05.2013 14:31
#4 RE: Vergaservorwärmung Antworten
Tommy Offline

Einzylinder

Beiträge: 1.168

06.05.2013 16:28
#5 RE: Vergaservorwärmung Antworten

....die A2, und dann noch ein wenig abgespeckt, ist eh die schönste aller Ellas! Fahre ich seit 1994, bin glücklich damit und ich bin wahrlich kein Schrauber. Aber was hat das Abspecken mit dem 130er Hinterreifen zu tun, schmal ist cool

Grunz Tommy

Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 974

06.05.2013 17:17
#6 RE: Vergaservorwärmung Antworten

Ich habe durch meinen Unfall das "Vergnügen", meine A3 gegen eine A2 zu tauschen. Für mich war da kein Unterschied, egal ob mit oder mitohne Vergaserheizung.

Schönen Gruß von Brösel (der gern seinen Senf dazu gibt)

________________________________________________
Gott gab uns die Zeit, von Eile war keine Rede !

Tommy Offline

Einzylinder

Beiträge: 1.168

06.05.2013 17:45
#7 RE: Vergaservorwärmung Antworten

....jeppppp! Und der Rest ist halt Geschmackssache.

Grunz Tommy

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.395

06.05.2013 19:22
#8 RE: Vergaservorwärmung Antworten

Linus hat die Änderungen ja bereits verlinkt.

Da ich sowohl eine C, als auch eine A2 hatte (die hat jetzt Brösel) kann ich ihm nur zustimmen.
Es gibt NICHTS, was man vor dem Kauf wissen müsste, da die A2 und A3 gleich gut sind. Es gibt keine Nachteile bei der A2. Nach mittlerweile fast 20 Jahren spielt der "allgemeine Erhaltungszustand" zudem eine viel größere Rolle, als es die kleinen Unterschiede wären. Aber die A2 hat auch ohne Vergaserheizung weder Schwierigkeiten bei niedrigen Temperaturen, noch bei Abgaswerten etc. ...

Unterschied zwischen den As und den Cs sind eindeutig Sitzhöhe und "Sitzgeühl" (durch Form der Bank und anderen Lenker). Zudem hat das Blinkerlämpchen eine andere Farbe ...

Gruß
Andreas

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.180

06.05.2013 19:38
#9 RE: Vergaservorwärmung Antworten

Die Lenker empfinde ich als recht ähnlich.
Mit den originalen Sitzen fange ich eh nix an, leider.
Die Bank ist schon sehr schön bequem.
Ich musste ja kürzlich die Maschine meiner Frau bewegen.
Dagegen ist mein Solositz eher al dente.
Nix für lange Strecken.
Aber dafür ist die Ella ohnehin nicht gedacht.

Grüße
und danke!

Soulie

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.395

06.05.2013 20:06
#10 RE: Vergaservorwärmung Antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #9
Die Lenker empfinde ich als recht ähnlich.
Nix für lange Strecken.
Aber dafür ist die Ella ohnehin nicht gedacht.


Kann ich jetzt nicht so sagen ...
Ich bin mehrfach 850 km mit der Estrella in drei Tagen (350-150-350) und das war durchaus machbar! Ist mir lieber, als auf der GS500(F) ...

Einige Leute werden das ja Anfang July ähnlich machen ...

Gruß
Andreas

ollenhocken Offline

Amateur

Beiträge: 49

06.05.2013 23:46
#11 RE: Vergaservorwärmung Antworten

Hallo Soulie,
welcher Motorradfahrer braucht eine Vergaserheizung?
Nachdem meine defekt war, habe ich das Kabel abgezogen. Sie ist den ganzen Winter
auch bei Minusgraden sofort angesprungen und nachdem ich den Choke nach max. 20 sek. reingeschoben
habe, rund gelaufen. In den letzten 35 Jahren hat keines meiner auch im Winter gefahrenen Motorräder
(Suzuki, Benelli, Guzzis, Yamahas, Hondas, Gilera, Kawasaki usw. jemals eine Vergaserheizung benötigt.
Sie sind immer sofort angesprungen und rund gelaufen.
Viele Grüße
Andreas

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.180

07.05.2013 13:24
#12 RE: Vergaservorwärmung Antworten

Danke Andreas!
Dann könnte ich das Gewürm unter dem Vergaser meiner Ella entfernen.
Aber ich wills nicht übertreiben mit dem Abspecken.

«« 130er reifen
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz