Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Forum Übersicht | Suche | Anmelden/Enrol | Login | Mitglieder | Fahrerkarte | FAQ | Impressum | Kawasaki Estrella BJ250 Website
Sie können sich hier anmelden/enrol
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 602 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Motorrad Benzingespräche
Seiten 1 | 2
Ello Offline

Halbsternchen

Beiträge: 159

08.10.2013 23:32
Überwintern antworten

Hallo,
die Saison geht für mich ja bald zu Ende. Dann bleibt die Estrella in der Garage. Gibt es Tipps zum "Einkellern" ?
Ich werde wohl frühestens April wieder fahren, also ca. 5 Monate. Klar, ich werde sie aufbocken, aber was wäre noch wichtig?
In der Betriebsanleitung steht etwas über Maßnahmen bei der Stilllegung aber ist das notwendig für die Zeit ?
So z. B. das man den Tank vollständig leert, ich hab' noch gelernt voll zu tanken damit der Tank nicht rostet.
Wie sind da eure Erfahrungen und Tricks ?
Danke schon mal im Voraus für eure Tipps damit die Elli im Frühjahr ein braves Mädchen ist und wieder schön läuft.

Soulie Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.832

09.10.2013 12:17
#2 RE: Überwintern antworten

Ich würde den Tank voll machen und die Schwimmerkammer leeren.
Kleine Inbusschraube rechts unterm Vergaser.
Kleines flaches Gefäß drunter, und wenn der Sprit sauber ist, der rausläuft,
dann rein damit in den Tank.
Schraube zu und fertig!
Wenns keine Umstände macht, ab und zu die Batterie nachladen.
Aber die Estrella-Batterie scheint erstaunlich gut zu sein.
Oder die damit verbundene Elektrik bis zum Anlasser.

Bob Offline

Sternchen


Beiträge: 348

09.10.2013 19:25
#3 RE: Überwintern antworten

einen geeigneten Bock unter den Motor stellen, so dass beide Räder nicht den Boden berühren. Den "gewonnenen" Sprit nutze ich immer für Reinigungszwecke.

Gruß
Bob

Soulie Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.832

09.10.2013 23:12
#4 RE: Überwintern antworten

Was bezweckst du mit dem Aufbocken?
Der Hauptständer reicht doch völlig!
Und Sprit ist hochgradig gesundheitsschädlich beim einatmen.
Für Reinigungszwecke nehme ich deshalb lieber Spiritus.
Der ist außerdem billiger.

Tommy Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 742

10.10.2013 18:03
#5 RE: Überwintern antworten

.....gesundheitsschädlich Jeder Raucher lebt gefährlicher, als einmal im Jahr Restbenzin zum Reinigen zu benutzen. Und auf jeden Fall volltanken, es sei denn Du besitzt einen innenbeschichteten Tank. Meiner Meinung sollten die Räder auch enltastet werden und ein wenig Luft raus lassen ist auch gut.
Und viel Spass bei allem was ihr im Winter vorhabt!!

Grunz Tommy

Bob Offline

Sternchen


Beiträge: 348

10.10.2013 19:09
#6 RE: Überwintern antworten

Zitat
Was bezweckst du mit dem Aufbocken?



daß die Reifen sich nicht plattstehen ...

Zitat
Und Sprit ist hochgradig gesundheitsschädlich beim einatmen.



ich inhalier das Zeug ja nicht. Die Reinigungswirkung von dreck- und ölverkrusteten Teilen ist nun mal besser als mit Spiritus.

Gruß
Bob

Soulie Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.832

10.10.2013 19:40
#7 RE: Überwintern antworten

Da nehme ich dann lieber Diesel oder Silisol!

muz Offline

Amateur


Beiträge: 108

10.10.2013 21:18
#8 RE: Überwintern antworten

Einwinterungs Tips:

Stahltank „randvoll“ mit Benzin (keine Zusätze)
Reifen um 0,5 Bar erhöhten Luftdruck
nach der letzen ausfahrt: Ölwechsel mit Filter!!!
Kette Kriechöl / Spray um Korrosion zu vermeiden.
Die Schwimmerkammern der Vergaser leeren. (Ablassschraube)
Etwas Kriechöl in: Schlösser von Zündung, Tank, Sitzbank und Helmhalter.
Drehpunkte an: Seiten- u. Hauptständer u. Fußrasten ein paar Tropfen Öl..
Batterie trocken und frostfrei an Ladewächter.
Chromteile konservieren mit Kriechöl oder Wachs,
Lackpflege, nur reines Hartwachs ohne Poliermittel verwenden!
Bowdenzuge / Seilzüge mit dem Richtgem Öl schmieren!
Baumwoll Plane* und ab an einen trockenen ort (*verhindert Korrosion)
Ps: Zündkerze raus, ein bisserl Kriechöl in den Zylinder, durchdrehen, Zündkerze rein.. fertig
lg MuZ

Soulie Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.832

10.10.2013 23:11
#9 RE: Überwintern antworten

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 458

11.10.2013 02:31
#10 RE: Überwintern antworten

Tommy schreibt "ein wenig Luft raus lassen"
muz schreibt "Reifen um 0,5 Bar erhöhten Luftdruck" "
Können sich die Experten da einigen?
Meines Wissens hat man immer den Luftdruck erhöht, denn weniger wird es im Lauf der Zeit.
Den Gedanken ans Überwintern verdränge ich am 10.Okt. noch, denn ich will fahren, fahren, fahren in den Goldenen Oktober - auch wenn es heute schon Schneeregen gab. Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Ella
Tipp:Bei der Pflege der Chromteile die Speichen nicht vergessen und den Motor vor Stillegung und Ölwechsel ordentlich warm fahren.

Soulie Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.832

11.10.2013 09:48
#11 RE: Überwintern antworten

Mehr Luft natürlich!
Der Ölwechsel kommt bei meiner, wenn er fällig ist.
Die Chromspeichen mal mit einem öligen Lappen putzen ist nie verkehrt.
Immerhin hat Kawa die tatsächlich noch verchromt.
Bei der W ist nur eine dünne Zinkschicht drauf, die man ratzfatz weggeputzt hat.

Ich hoffe auf ein paar schöne Motorradtage im Oktober!

Grüße
Soulie

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 2.829

11.10.2013 10:12
#12 RE: Überwintern antworten

da gehen wir konform:was ein paar schöne Motorradtage im Oktober angeht !!!

Ello Offline

Halbsternchen

Beiträge: 159

11.10.2013 15:48
#13 RE: Überwintern antworten

Hallo,
Danke für eure Tipps. Werde einiges beherzigen aber einen Ölwechsel durchführen ist, glaube ich, nicht notwendig. Ist vor ca. 500 km noch gemacht worden.
Was hier kontrovers diskutiert wird ist der Reifendruck, ich habe mich da mal an anderer Stelle schlau gemacht : Den Druck erhöhen wenn das Motorrad auf den Reifen stehen bleibt um einer Dellenbildung vorzubeugen und den Reifendruck etwas mindern wenn sie, wie in meinem Fall, komplett aufgebockt wird und die Reifen nicht mehr den Boden berühren. Soll das Material entlasten. Pflege ist natürlich klar, werde sie ordentlich putzen und konservieren. Außerdem wird empfohlen eine Plastikfolie /-tüte über den Auspuff zu ziehen um eine Luftzirkulation und Kondenswasserbildung im Motor / Auspuff zu verhindern.

P.S. Ich habe noch nicht damit angefangen, hoffe auch noch auf ein paar schöne Tage....

Ello Offline

Halbsternchen

Beiträge: 159

18.12.2013 19:12
#14 RE: Überwintern antworten

Hallo,
es ist vielleicht eine dumme Frage aber ich stelle sie sicherheitshalber trotzdem und hier, weil ich deshalb keinen neuen Thread aufmachen will.
Ich nutze die Winterpause für diverse Reinigungs-, Pflege und Wartungsarbeiten und würde gerne den Tank mal abnehmen der aber randvoll ist. Frage: Geht das wenn ich den Schlauch ab ziehe oder läuft mir dann der Sprit raus ?
Gruß 250er

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.036

18.12.2013 19:41
#15 RE: Überwintern antworten

Moin.

Einfach den Schlauch abziehen reicht. Da tropft nur der Schlauchinhalt Benzin raus.

Insgesamt sind es drei abzuziehende Schläuche, wirst du sehen.

Gruß
Stephan

Seiten 1 | 2
Neues Mopped »»
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website
Xobor Ein eigenes Forum erstellen