Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Forum Übersicht | Suche | Anmelden/Enrol | Login | Mitglieder | Fahrerkarte | FAQ | Impressum | Kawasaki Estrella BJ250 Website
Sie können sich hier anmelden/enrol
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 728 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2
rolich Offline

Amateur


Beiträge: 27

12.08.2017 11:47
Nach 9 Jahren Stillstand antworten

Nach und nach setze ich meine Estrella in Stand. Würdet Ihr so einen Bremskolben mit neuen Dichtungen noch mal einsetzen? Oder wird die neue Dichtung gleich wieder beschädigt? So ein Kolben kommt knapp 50€ teuer.



Gruß, Roland.

rolich Offline

Amateur


Beiträge: 27

12.08.2017 11:51
#2 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten

Dabei habe ich vorne noch gar nicht nachgeschaut, ob der auch so aussieht.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 3.190

12.08.2017 12:55
#3 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten


Das wäre für mich ein guter Zeitpunkt mal neue zu besorgen,
besser ab in die Tonne.
meine Meinung....Rolf

Scharlachdorn Offline

Racetrellist

Beiträge: 378

12.08.2017 20:54
#4 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten

Die Zangenkolben sehen bei Estrella gern mal so aus. Meistens nur am Rand, außerhalb der Dichtung. Da kann es ökonomischer sein erst zu zerlegen, wenn sie schlechter bremst, oder klemmt. In deinem Fall lieber erneuern, oder vorsichtig versuchen mittels Schleifpapier (320-400-600er) zu glätten.

Gruß

Scharlachdorn

rolich Offline

Amateur


Beiträge: 27

12.08.2017 21:20
#5 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten

Weis niemand eine alternative Quelle dafür, wenn vorne auch fällig sind das knapp 100 Ocken. Werde ich wohl neu machen, wenn der Kolben wieder rostig wird ist die neue Dichtung im Eimer und dann wirds undicht. Da geh ich lieber auf Sicherheit, soll schließlich meine Angetraute mit fahren.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 3.190

12.08.2017 22:11
#6 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten


Nach dem Kauf der Estrella sind 100 Ocken auch wieder Geld.
Sicherlich kann man die Bremskolben mit Pads reinigen,
und mit feinem Schleifpapier bearbeiten.
Aber meiner einer besorgt sich neue,
und hat ein gutes Gewissen alles richtig gemacht zu haben.
Was sagt denn dein Regierung dazu?

dax Online

Einzylinder


Beiträge: 1.064

12.08.2017 22:22
#7 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten

Moin
Bei Bremsen würde ich immer auf Nummer Sicher gehen.
Selbst wenn wir im"Blümchenpflückmodus" unterwegs sind, gute Bremsen sind lebenswichtig.
Andererseits... wenn du den alten Kolben wieder einbaust,dann sparst du vieleicht die Kosten einer Ehescheidung.
Gruß Peter

rolich Offline

Amateur


Beiträge: 27

13.08.2017 01:01
#8 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten

Das würd ein Staatsanwalt wohl anders sehen

rolich Offline

Amateur


Beiträge: 27

13.08.2017 21:07
#9 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten

Der Ansaugschnorchel vom Luftfilter zum Vergaser ist bei meiner Estrella geschrumpft. Ich habe vor einen neuen verbauen weil der alte nur noch knapp bis zum Zum Vergaser reicht. Muß man wirklich den Lufikasten dafür ausbauen?
Gruß, Roland.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 3.190

14.08.2017 08:10
#10 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten


bei meinem Sternchen ist das Ansaugrohrzwischen Vergaser,
und Luftfilterkasten noch nie geschrumpft.
Löse mal den Vergaser und ziehe mal an dem Rohr,
ist vielleicht etwas in den Luftfilterkasten reingerutscht?!
Versuch macht kluch,
Ansonsten schaue in das schlaue "WERKSTATTHANDBUCH"
Oder es kommen noch andere kluge Ratschläge.

dax Online

Einzylinder


Beiträge: 1.064

14.08.2017 08:57
#11 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten

moin
Linus hat dazu etwas geschrieben.
Gib mal: Ansaugstutzen geschrumpft in die Suche ein.
Gruß Peter

rolich Offline

Amateur


Beiträge: 27

14.08.2017 09:59
#12 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten

Jo, geht laut Linus ohne Lufikasten auszubauen.

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.070

14.08.2017 15:26
#13 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten

Moin.

Genau. Es ist kein Ausbau vom Luftfilterkasten nötig.



draufklicken vergrößert


Ja, die Zeit kann schon Gummi schrumpfen lassen.

Richtig, rechts ist das Neuteil.


Gruß
Stephan

rolich Offline

Amateur


Beiträge: 27

22.08.2017 19:51
#14 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten

So, alles fertig. Die Summe aller Teile war etwa 450 €:

- Brembeläge, Bremssattel Reparatursätze und Bremskolben (alles v und h neu)
- Vergaser Reparatursatz, Luftfilter, Ansaugstutzen (war geschrumpft), Ölfilter, Leerlaufdüse (40er),
- Reifen v und h (mit Schlauch und Felgenband)

Hat Spaß gemacht alles in Ordnung zu bringen. Zweimal mußte ich mich doch über mich selbst ärgern. Einmal hab ich (mit zuviel Gewalt) beim Einhängen des Kupplungseils am Ausrückhebel den Pilz der Kupplungstange abgerissen. Also Kupplungsdeckel runter und Ausrückstange erneuert. Dabei eine Schraube an der Druckplatte abgerissen (trotz Drehmomentschlüssel). Dann war die Luftregulierschraube festgefressen ohne daß Feder, O-Ring und Scheibe drinsaßen. Musste ich ausbohren, heikel ohne den Vergaser zu beschädigen. Steuerkettenabstand vom Spanner etwa 4 mm, Ventile eingestellt. Alles blitzblank geputzt mittels Lappen und Ballistol.

Dann der spannende Augenblick. Springt sie an? Hahn auf Pri, Choke gezogen, beim zweiten Starterdruck tuckerte sie stabil im Leelauf. Gasannahme auch gut. Bisher nur im Hof im ersten Gang gefahren. Anfang September wird sie angemeldet.

Gruß, Roland.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 3.190

22.08.2017 20:37
#15 RE: Nach 9 Jahren Stillstand antworten



Schön zu lesen,
dass du alles so gut hinbekommen hast.
Etwas Schwund hat man immer,
habe auch schon so mancher Schraube den Garaus gemacht,
aber nicht bei dem Sternchen,sondern bei der dicken Berta.
Rolf

Seiten 1 | 2
«« gabelbrücke
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website
Xobor Ein eigenes Forum erstellen