Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 517 mal aufgerufen
 Estrella Technik
boarderluki Offline

Neuling

Beiträge: 19

08.02.2019 15:13
Tankschloss Antworten

Hallo liebe Community,

heute wollte ich zur Tankstelle um meiner Estrella neuen Treibstoff zu geben und an der Tankstelle ging dann das Tankschloss nicht auf.
50 mal versucht, aber nichts passiert. der schlüssel geht ca einen Zentimeter in das schloss, dann stößt er aber auf einen schier unüberwindbaren boden.
Hab das moped dann noch bis zur werkstatt gefahren. auch dort ging mit luftdruck, und sämtlichen kriechölen nichts weiter.
Jetzt bin ich davor mir als einzige Lösung den Tankdeckel aufbrechen zu lassen und folgenden Neuen kaufen und einbauen lassen.

https://www.ebay.de/itm/Tankdeckel-Tanks...E-/273230327722

Habt ihr noch ein paar Gedanken oder Ideen dazu?

Viele Grüße aus Bremen

boarderluki


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 513

08.02.2019 16:01
#2 RE: Tankschloss Antworten

Hallo,

Es rosten / gammeln in der Regel die Sperrriegel im Deckel fest, die direkt unter den Tankstutzen greifen. Was vielleicht hilft:

WD40 ins Schloss.

Erste Hand dreht den Schlüssel auf in Richtung öffnen, und bringt damit etwas Vorspannung ins System,
Zweite Hand drückt den Tankdeckel dabei die Ganze Zeit nach unten,
Dritte Hand klopft mit kleinem Gummihammer solange auf freie Stellen des Deckels bis sich ggf. was bewegt.

2 Personen sind also von Vorteil.

Viel Glück

SD

boarderluki Offline

Neuling

Beiträge: 19

10.02.2019 18:19
#3 RE: Tankschloss Antworten

danke dir soweit..

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 513

10.02.2019 20:32
#4 RE: Tankschloss Antworten

...ok. Wir bitten um weitere Rückmeldung, denn diese Problematik wird mit zunehmendem Modellalter häufiger werden.

Gruß

SD

Soulie Online

Der Laminator


Beiträge: 2.445

11.02.2019 09:49
#5 RE: Tankschloss Antworten

Das Aufdrehen / Entriegeln mit dem Schlüssel und gleichzeitig Drücken auf den Deckel
sollte doch auch mit einer Hand gehen.
Falls mal keine zweite Person greifbar ist.
Es gibt sicher bessere Kriechöle bzw. Rostlöser als WD-40.
Und ob die Zapfen / Sperrklinken vom Kriechöl erreicht werden, das man über den Schlüsselschlitz einsprüht?
Hoffentlich!
Die Idee mit dem Gummihanner ist auf alle Fälle gut.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.240

11.02.2019 10:38
#6 RE: Tankschloss Antworten



Und warum ist das so mit dem Tankschloss,
generell wenn das Sternchen ganzjährig bei Wind und Wetter im Freien steht,
und eindringendes Wasser den Schießzylinder rosten lässt,gell!"
Gruß Rolf

boarderluki Offline

Neuling

Beiträge: 19

04.03.2019 02:39
#7 RE: Tankschloss Antworten

selbst mit runterdrücken, gummihammer und speziellen ölen hat sich das schloss nicht bewegen lassen.

sicher ist es nicht gut, wenn das moped draußen steht, was bei mir der fall ist, ich hab nunmal aber keine garage.

schließlich hab ich das schloss, bzw. den tankdeckel des oben genannten links gekauft. hat ein weilchen gedauert, kommt ja aus china.

der mechaniker hat dann das alte schloss aufgebrochen und den neuen tankdeckel eingebaut. qualität des rund 17 euro teuren neuen tankdeckels ist in ordnung.

er ist nur ein bisschen streng, sodass man den tankdeckel vorne runterdrücken muss, damit man das schloss öffnen kann. äußerlich sind der nachbau und das orginial nicht zu unterscheiden

viele grüße

boarderluki

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen