Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.218 mal aufgerufen
 Estrella Technik
alexxmueller Offline

Halbsternchen

Beiträge: 144

04.02.2021 13:39
vergaserdüsen - tuningset Antworten

verehrtes forum!

nachdem ich nun gefühlte 100 beiträge zu vergaseränderungen durchgelesen hab, bin ich völlig verrückt im kopf.

ich fasse zusammen: bei unverändertem ansaugtrakt und einem "offenen" vergaserdeckel ist zu empfehlen:

1) eine 130 hauptdüse, wobei
2) die feder gekürzt werden kann, aber dies nicht zwingend erforderlich ist.

bin ich richtig???

vielen dank im voraus für euere Mühe!

alex

ps: wo bekomme ich so eine 130 hauptdüse her?? danke.

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 726

04.02.2021 14:02
#2 RE: vergaserdüsen Antworten

Hallo alex,

Du kannst die Ausgleichsbohrung unten im Schieber bedenkenlos 1 mm vergrößern im Durchmesser. Des Weiteren kann man die Feder etwas kürzen. Ca. 10 mm reichen schon. Diese beiden Dinge verbessern das Ansprechverhalten geringfügig.

Ein größere Haupt-Düse lässt den Motor etwas kühler laufen.

Es müsste dieser Typ hier passen. Bitte Abmessungen prüfen, ich hatte schon lange keine mehr in der Hand:

https://www.motorradbay.de/_130-khm-1101...d77b84e0ee3361c

Gruß

SD

alexxmueller Offline

Halbsternchen

Beiträge: 144

04.03.2021 14:08
#3 RE: vergaserdüsen - tuningset Antworten

verehrtes forum!

gloria - victoria!
vielen dank euch erstmal für die hilfreichen tipps. habe alles prima hingekriegt.
die änderungen im einzelnen:

* neue übersetzung 16/37 zähne (original 15/38 zähne)
* offener vergaserdeckel, 130 hauptdüse - danke, SD - bohrung im schieber auf 3mm erweitert, feder 1cm gekürzt
* neuer hiflo -luftfilter, trocken verbaut
* neuer ansaugstutzen ( der alte war 6 mm geschrumpft zwischen vergaser und luftfilterkasten, ein wunder, dass keine fremdluft gezogen wurde )
* halboffener auspuffdämpfer conic - short

das ergebnis ist sehr zufriedenstellend.

auf einer 3km langen steigung der b2 saust die kleine estrella nun mit 110 km/h hinauf,( die laster mit 65 km/h)
130 km/h sind oft möglich bei gutem motorklang (nicht überlastet)

wenn ich zurückdenke an die "urestrella", so ist es doch ein etwas anderes motorrad geworden und macht viel mehr spaß.
für die puristen: 80 km/h im 5. gang kann man immer noch gut fahren ohne geruckel.

nun noch ein tipp aus den tiefen des forums, der mir sehr geholfen hat:

zum vergaserausbau die beiden schrauben, die den luftfilterkasten oben am rahmen befestigen, lösen und den kasten etwas nach hinten schieben.
schwupp geht der vergaser leicht raus und rein.

nochmal vielen dank an alle und viele schöne fahrten 2021 !

mit gutem gruß,
alex

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 726

04.03.2021 17:02
#4 RE: vergaserdüsen Antworten

Hallo,

ganz trocken sollte auch der beste Zubehör-Schaumstofffilter nicht unbedingt verbaut werden. Wenigstens eine dünne Schicht Sprühöl oder ähnlich sollte drauf sein, damit der Staub hängen bleibt.

Mit freundlichen Grüßen

A. Lux

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz