Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 703 mal aufgerufen
 Plauderecke
Günther Offline

Neuling

Beiträge: 2

10.02.2009 12:24
Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten

Hey Leute,
stehe gerade davor mir eine schöne Estrella zu kaufen.
Habe zz. zwei Angebote die mich interessieren, wobei ich euch nur zu der einen was fragen möchte.
Die Maschine ist BJ. 1997 und hat ca. 5000-6000 km runter und hat glaube ich ca. 13 Kw. Der Zustand ist echt super und rund laufen tut sie auch.
Preislich habe ich echt keine Vorstelleung was man für so eine Maschine zahlt. Und jetzt kommt hier: Was ist den mal so ein fairer Richtwert für so ein Motorrad?

MfG Günni


Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.224

10.02.2009 14:38
#2 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten


Moin Günther!

Kommt immer auf den Zustand an.

1.800 +/- 300 Euro könnte ein Anhaltspunkt sein. Händler, die 12 Monate Gewährleistung geben müssen, verlangen mehr.


cheers
aus dem Süden Bremens
Stephan

Viele Krümel ergeben einen Keks!

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

10.02.2009 16:26
#3 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten

Wenn sie noch die Erstbereifung hat,

die wirste wohl ersetzen müssen. TÜV-fällig, kostet auch Geld. Ist bei 6.000 km. nicht auch eine Inspektion fällig?
Wenn alles schon gemacht wurde und der Zustand wirklich so spitze ist wie Du schreibst, dann würde ich auch um die 2.000 € +/- dafür ausgeben.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

10.02.2009 20:12
#4 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten

Hallo Günni,

schließe mich den anderen an.
Da Estrellas relativ selten sind ist der Preis kaum gesunken.
Die Estrella ist nicht mit anderen 10 bis 15 Jahre alten "Serienmotorrädern" zu vergleichen.
Zudem spielt das Alter keine / kaum eine Rolle. Es kommt auf den Erhaltungszustand und auch (etwas auf die Kilometerzahl) an.
Wenn sie toll erhalten zu sein scheint und nur 5- bis 6000 km runter hat ist 1800 im Plusbereich durchaus möglich. Es gibt Leute, die verlangen weit über 2000 Euro. Das halte ich für etwas hochgegriffen; allerdings muss es nicht überteuert sein. Ist die Frage was einem ein Sternchen wert.
Fahrspaß und Zufriedenheit mit seinem Motorrad ist nun mal nicht mit Geld aufzurechnen.
Ich denke, Stephans Leitfaden 1800 +/- 300 ist ein guter Leitfaden. Da liegt ja auch Theos Einschätzung drin.

Gruß
Andreas

Günther Offline

Neuling

Beiträge: 2

10.02.2009 20:50
#5 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten
Danke Leute, super nett von euch für das schnelle Antworten. Ich glaube jetzt brauche ich ein paar Tage Bedenkzeit und dann mal sehen ob ich schon bald stolzer Besitzer bin.

Beste Grüße
Günni
Bakkybfast Offline

Amateur

Beiträge: 26

11.02.2009 00:08
#6 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten
Zu Preisen für eine Schwingsattel Estrella stehe ich folgendermaßen.

Preisobergrenze sollte nicht über 2300€ liegen.
Für erstklassige Schwingsattel Modelle, mit einer Laufleistung bis 10.000 km und max. 2 Vorbesitzern.
Selbstverständlich im unverbasteltem Orginalzustand. Das Mopped ist noch keine Rarität und einen
Kultstatus gibts eigentlich nur hier in der Gemeinde.

Die untere Preisgrenze sollte für Respektabele Maschinen bis 30.000km eigentlich bei 1500€ liegen.
Dann muß aber auch nicht mehr alles Orginal sein und sicher wurde auch schon mal etwas gebastelt
oder "frisiert".

Der Markt verlangt privat bis 300€ mehr bei Händlern sind es auch schon mal bis 500€ darüber.

Auf jedenfall sollte man beim Kauf einige Dinge checken die sich leicht machen lassen.
Man frage nach dem Vergaserdeckel. Orginal oder Tuningteil (Ok, wenn der Orginale dazugegeben wird)
Blick in den Luftfilterkasten (Schminkspiegel, Taschenlampe)um zu kontrolliern ob am Einlassschnorchel
oder dem Stutzen zum Vergaser rumgeschnippelt wurde. (wer lange schlanke Finger hat kann auch mal reingreifen.
Blick in den Endtopf, ist das Siebrohr noch vorhanden? Bei vorhandenen 3 Schweißpunkten und nur
Fingerdickem Loch ist es noch drinn. Dann mal einen dünnen Ast ca. 70cm lang reinstecken.
Geht der ganz rein wurde schon mit einer Bohrmaschine das Klangbild angepasst.
Bordwerkzeug muß vollständig sein, mindestens aber der Kerzenschlüssel.
Alle Schlösser mit allen Schlüsseln auf einwandfreie Funktion prüfen.



Zusatzkosten bei Bedarf und eigenem Gusto:
Accolade Reifen sind wohl kaum noch zu bekommen also macht man BT45 drauf wenn die Reifen runter sind
oder so alt das die Flanken rissig sind. Vorne und hinten mit neuen Schläuchen und Speichengewichten
kommen da ca. 220€ zusammen.
Zündkerze: ca. 3€
Ölfilter: ca: 3€
Öl 2l: ca. 12-30€
Bremsbeläge: ca. 25€ pro Sinter-Satz (Was vorne passt, passt auch hinten, von organischen rate ich ab, auch hinten)
Bremsflüssigkeit DOT4: ca. 6-10€
Pflegemittel: Kettenfett, WD40, Bremsenreiniger usw. bringen auch mal schnell 30€ zusammen.

So sind bei einer selbstgemachten Inspektion und Reifen mit ca. 300-350€ zu rechnen.
(Inspektion muß sein, ich traue da niemandem, selbst wenn es mir einer schriftlich gibt)
Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

11.02.2009 00:30
#7 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten

Kult ist die Estrella vor jedem Kindergarten und jedem Altenheim!
Aber ich stimme selbstverständlich darin überein, dass die Estrella kein Kult im Sinne von R75 oder ähnlichen Motorräder ist!

Ansonsten sehr gute Tipps!
Andreas

spoogel Offline

Sternchen


Beiträge: 405

12.02.2009 18:13
#8 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten

Das wars einfach mal auf den Punkt gebracht.

Aber Kult wird sie, dafür sind wir ja da!

Spoogel


http://www.heldengeburt.de/estrella1.html

Didi Offline

Amateur

Beiträge: 58

12.02.2009 20:54
#9 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten

In Antwort auf:
Bordwerkzeug muß vollständig sein, mindestens aber der Kerzenschlüssel.


was willste denn damit ? Das wäre für mich null Kriterium. Auf die komische obligatorische Japan-Zange kann ich gut verzichten. Bei meiner war auch kein Bord"werkzeug" dabei, das hab ich mir dann selbst zusammengestellt.

didi

Bakkybfast Offline

Amateur

Beiträge: 26

13.02.2009 00:30
#10 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten

Zum Bordwerkzeug!
Ich finde es gehört genauso dazu wie die Betriebsanleitung, und vervollständigt das Mopped.
Nicht jeder oder JEDE ist mit Werkstatt, eigenem Werkzeug und dem gekonnten Umgang damit gesegnet.
Der ambitionierte Schrauber greift schon alleine deshalb nicht zum Bordwerkzeug weil es, es schon an
fast akademischer Packarbeit grenzt um es wieder in sein Fach zu bekommen.

Aber lass Dir gesagt sein das gerade das Werkzeug von der Estrella zu den besseren gehört.
Poliert und Glanzverchromt gibts nicht überall. Und wer unterwegs ist, ne Panne hat kann
auch damit eine Menge schrauben. Die wenigen Teile sind gut abgestimmt und bis auf Motor arbeiten
bekommt man das Mopped ganz schön zerlegt wenn man möchte.

Und warum sollte man darauf verzichten wenns zum Bike dazugehört.
Wenn das Bordwerkzeug nicht vorhanden ist darf man sich ja wenigsten noch die Frage stellen
wieso und von wem es verschludert wurde!

FrankB Offline

Sternchen

Beiträge: 462

13.02.2009 07:25
#11 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten

Gerade wenn die Estrella schon aus 1. 2. 3. Hand
kommt ist es fast normal, das Sachen wie das Bordwerkzeug oder die
Betriebsanleitung auf der Strecke bleiben.
Meine war 3. Hand und ohne besagte Dinge, war aber kein Grund Sie nicht zu kaufen.

Außerdem lassen sich diese Dinge schnell und einfach nachbesorgen.

Gruß FrankB

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

13.02.2009 07:43
#12 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten

Also das Bordwerkzeug bei der Estrella ist echt nicht schlecht und gerade der Hakenschlüssel ist mit seinen Zusatzfunktionen (Öffnen & Schließem des Öleinfülllochs und des Kurbelwellendeckels) ein hilfreiches Teil. Habe mein Bordwerkzeug noch um eine Ersatzzündkerze (falls die verbaute mal nass wird, weil aus unerfindlichem Grund kein Funke ankommt) und einen Satz Fühlerlehren (Ventile!) sowie eine Taschenschlampe (wann bleibt man stehen? Nachts, im Regen!) ergänzt. Passt definitiv ohne Einsatz eines größeren Hammers nicht mehr unter die Sitzbank, wird also bei längeren Fahrten im Gepäck mitgeführt. Für Kurzausfahrten habe ich einen Leatherman-Klon und ein Tuch unter die Sitzbank geklemmt, das reicht um das Gewissen zu beruhigen.

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 974

14.02.2009 00:52
#13 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten

Bei mir war Bordwerkzeug dabei, hab ich allerdings noch um ein paar Kleinigkeiten ergänzt, ein paar Gabelschlüssel und Schraubendreher usw.) was dann doch noch zum Erwerb einer Werkzeugrolle führte. Bedienungsanleitung war auch dabei, aber ich bin mir sicher, daß, wenn nicht, die netten Leutchen in diesem Forum geholfen hätten.

Estrella-Forum, da werden Sie geholfen?



________________________________________________
Gott gab uns die Zeit, von Eile war keine Rede !

spoogel Offline

Sternchen


Beiträge: 405

12.03.2009 19:15
#14 RE: Estrella Erstzulassung ca. 97 Antworten

Bis auf den ersten Kaufvertrag vom Erstbesitzer habe ich alle Belege, alle Schlüssel und jeden Popel der Estrella mitbekommen.
Ist wie bei einem Ü-Ei, da will man auch immer die Zettels, Aufkleber, etc. mit dabei haben.

Spoogel


http://www.heldengeburt.de/estrella1.html

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz