Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.320 mal aufgerufen
 Motorrad Benzingespräche
Addy Offline

Neuling

Beiträge: 7

31.07.2009 10:39
Dichtung und Curil? Bremsbeläge welche? Antworten

Nun es gibt hier viele tolle Tip´s doch bitte nicht alles nachmachen!!!!!

Wer Curil verwenden will sollte wissen, das, daß Zeug wie Beton wird.
Zum Abdichten für das Erste OK. doch was, wenn man ein zweites Mal an dem Bereich
arbeiten muß? Nun dann hat man viel Arbeit mit dem Entfernen.....

Jetzt ein echter Tipp!
Zum Abdichten " Dirko " oder " Atmosit " verwenden...... kein Coril!!!!!!

Zum Thema Bremsbeläge hätte ich fogendes:
Es werden diverse unterschiedliche Bremsklötze angeboten. Die meisten taugen leider nur bedingt.
ATE, Lucas sind zum beispiel Erstausrüster und bieten optimale Belagsmischungen. Der Rest wird
häufig in Tschechien gefertigt und dem Vertreiber liegt "Euer" Wohlergehen nicht sonderlich am Herzen.

Schön wenn man sich über 3€ freuen kann, die man gespart hat. Doch die Freude ist schnell am Ende, wenn
man bei 100 km/h feststellen muß, dass die Bremse nicht so reagiert wie gewohnt.

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

31.07.2009 22:12
#2 RE: Dichtung und Curil? Bremsbeläge welche? Antworten

HALLO Addy, wer bist Du woher kommst Du wohin gehst Du?

DIRKO HT (Rot) fährt auf Reisen immer im Handgepäck mit. Die Notreparatur der triefenden Zylinderfußdichtung meines Chopperles hält bis heute dicht.
Zylinderkopfdeckel bleiben dicht(alles peinlich genau entfetten). Lassen sich aber leicht wieder demontieren.
Meiner Erfahrung nach unterscheiden sich billige von teuren Bremsbeläge nicht in ihrer Bremswirkung sondern in der Lebensdauer.
Welche Tipps aus dem Forum sollte man besser nicht nachmachen??????


Angefügte Bilder:
DSC00681.JPG  
Addy Offline

Neuling

Beiträge: 7

03.08.2009 21:00
#3 RE: Dichtung und Curil? Bremsbeläge welche? Antworten

Hallo erst einmal...
Wohne in Norddeutschland, komme dort auch her und wo ich hin will zeigt die Zeit oder die Estrella....Der Weg ist das Ziel.
Zur Curilgeschichte folgendes: Der Kawa Händler in der Nähe von Stolzenau hat diese Matsche an meiner Estrella verarbeitet, die Dichtungen schief angesetzt und ich habe nun nach dem Kauf das Nachsehen. Im Forum habe ich auch einige Dialoge verfolgt in denen es darum ging. Dicht ist eine Estrella bei guter Pflege von Grund auf, doch nicht jeder Voreigentümer oder Kawa Händler ist so liebevoll im Umgang mit dem "heiligen Blech"! Sollte dennoch jemand auf die Idee kommen eine Estrella damit zu bearbeiten, sollte sich auch die Frage stellen, ob er im Vorfeld etwas unsauber gearbeitet hat. Genau wie Du sagst läßt sich Z.B. Dirko super wieder entfernen. Ich denke wir haben dem einen oder anderen mit unserem Dialog helfen können. Wer Dirko im Handgepäck mitfahren läßt scheint schon länger im Bikergeschäft zu sein.... Gruß nach...? Woher kommst Du? Und schönen Abend.

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

04.08.2009 10:57
#4 RE: Dichtung und Curil? Bremsbeläge welche? Antworten

Vor flüssigen Dichtmassen

am Motor habe ich einen Heidenrespekt. Wehe es kommt ein wenig zu dick und es drückt sich nach innen ins Motorgehäuse. Da ist schon manche Ölbohrung verstopft und hat einen kapitalen Motorschaden hinterlassen.
Viel hilft viel - das trifft hier nicht zu.

Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 974

04.08.2009 19:46
#5 RE: Dichtung und Curil? Bremsbeläge welche? Antworten

Ich habe mit Dirko die Steuerkettenabdeckung abgedichtet, da die Dichtung sich irgendwie (Beim Vorbesitzer?) verschoben hat. Danach hatte die liebe Seele Ruh. Ich habe bei meiner Simson S51 auch schon gute Erfahrung mit der Loctite (blau)-Dichtmasse gemacht. Also, auf zumindest größeren Touren fährt auch bei mir Herr Dirko mit.

Gruß Brösel

________________________________________________
Gott gab uns die Zeit, von Eile war keine Rede !

motorino2001 Offline

Halbsternchen


Beiträge: 162

08.08.2009 18:51
#6 RE: Dichtung und Curil? Bremsbeläge welche? Antworten

Eine gute Tipps. Für Motorrad-Urlaub und alle tage !!!!!
Von Louis,..ELRING DICHTMASSEN-BOX
http://www.louis.de/_105a508168887e3b2b7...tnr_gr=10004109

Die Gesetze und Abdichten fast alles. Ich habe mich immer für eine solche Blechdose mit,..Seit mehr als 30 Jahren

Kjell

I only believe in things i can see / Ich glaube, nur in Dinge, die ich sehen kann.

O-Ringe ? »»
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz