Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 660 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Vagus 46 Offline

Neuling

Beiträge: 2

24.05.2010 20:41
Schwimmernadelventil gefeder ? Antworten

Hallo Ihr Spezialisten,

Hab das Problem dass bei richtig eingestelltem Schwimmer (17 mm über Dichtfläche bei umbedrehtem Vergaser)
der Kraftsoffstand (mit durchsichtigem Schlauch an der Ablassbohrung gemesssen) ca,8mm über der Dichtfläche steht.

Die Lasche am Schwimmer sieht ganz gerade aus.
Ergo müsste das Nadelventil ca 1 mm zu kurz sein.

Könnte es sein, dass dieses Nadelventil innen noch eine Feder hat,die den Stift auf den der Schwimmer drückt federt?
Wenn dieser Mechanismus zugeschmoddert wäre ,könnte es ja sein, dass das Nadelventil ca 1mm zu kurz wäre.
Was über die Hebelwirkung bis mitte Schwimmer den um 8 mm zu hohen Kraftstoffstand erklären würde.
Mein Schwimmerventil misst ingesammt 14,8 mm von der Spitze bis zum Stift

Mein Vergaser ist von Keilhin ,ist beheizt und dat die Bezeichnug BJB3 eingeschlagen.

Wär schön wenn jemand von Euch dazu was wüsst.

Im voraus schon mal besten Dank für Eure Mühe

Vagus

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.235

24.05.2010 21:58
#2 RE: Schwimmernadelventil gefeder ? Antworten

Moin.

Zitat von Vagus 46
Könnte es sein, dass dieses Nadelventil innen noch eine Feder hat,die den Stift auf den der Schwimmer drückt federt?
Wär schön wenn jemand von Euch dazu was wüsst.
Im voraus schon mal besten Dank für Eure Mühe
Vagus



Ich hatte den Vergaser letzte Woche in der Hand, da wieder mal Schmodd drin war. Beim Schwimmer und dem Ventil ist m.E. keine Feder.

topic-threaded.php?forum=8&threaded=1&id=1470&message=9937973



Gruß
Stephan

Vagus 46 Offline

Neuling

Beiträge: 2

24.05.2010 22:23
#3 RE: Schwimmernadelventil gefeder ? Antworten

Danke Linus
für die Explosionszeichnung des Vergasers.
Ich seh da bei der Luftregulierschraube noch 2 ringförmige Teile,
gehören diese Unterlagscheibe und der Dichtring Nr.92055 und 92022 noch unter die Feder der Lufteinstellschraube?
Und wo bekomm ich den ein Werkstatthandbuch her?

overcrossreini Offline

Neuling

Beiträge: 14

03.11.2011 06:18
#4 RE: Schwimmernadelventil gefeder ? Antworten

Is zwar schon ein altes thema aber macht ja nix.

das schwimmer nadelventil hat auf der einen seite die gummispitze die den benzinfluss öffnet oder schliesst. auf der anderen seite befindet sich ein kleiner pin der eine art gefedert ist und sich ca 1mm reindrücken lässt! dieser kleine pin sollte sich frei bewegen! Wenn er sich nicht reindrücken lässt und wieder rauskommt dann is er verdreckt! Ich hau das ding immer mit ins ultra schall bad und sehe wie genau aus diesen kleinen wichtigen bauteilen der dreck rauskommt!

Eine LL schraube hat bei 4Taktern immer 1.Feder 2.Unterlegscheibe 3.o-Ring drin! Bei 4Taktern!
Diese unterlegscheibe und O-Ring sind super wichtig denn wenn se ni drin sind läuft die kiste einfach scheisse und du bekommst ebenfalls kein gescheites standgas hin!

Meist werden diese zwei kleinen ringe beim reinigen vergessen (von leuten die noch nie nen vergaser aufgemacht haben!) weil sie nämlich im düsenshaft kleben und nur selten von alleine rausfallen. ich bekomme die ringe immer mit einem dünnen draht raus!

Wenn sie nämlich drinbleiben und man wäscht den vergaser dann fallen sie manchmal auch raus und verschwinden in dreckigem benzin und werden dann mit weggeschmissen ohne das man es weis!

Diese Ringe sind "A Pain in the ass!" zu bekommen...LOL und Werkstätten geben die nur ungern raus weil sie rar sind.

Cheers Reini

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz