Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.059 mal aufgerufen
 Motorrad Benzingespräche
Ella Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 577

24.08.2011 08:13
Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

Trauriger Morgen!

Meine in der Parklücke abgestellte Estrella wurde heute von einer hinter mir parkenden Autofahrerin umgefahren die ihren Polo mit eingelegtem Gang startete.
Trotz Sturzbügel wurde durchs Umfallen einiges beschädigt: Spiegel, Kupplungshebel verbogen,Sturzbügel angeschrammt, Blinker angeschrammt, Fußrasten angeschrammt, kleiner Lackschaden am Tank durch Kontakt mit einer Schaltereinheit.
Gottseidank keine Fahrerflucht. Die 19-jährige Dame hat mir einen Zettel mit Name, Tel.-Nr. und Kennzeichen hinterlassen.
Was empfehlt ihr zu tun? Fotos? Kawa-Werkstatt, Ersatzteilkauf, Gutachter?
Was macht man bezüglich angeschrammter Chrom-Teile? (ist doch eine Wertminderung, weil die Teile an den angeschrammten Stellen rasch Rost ansetzen werden, andererseits bekommt man gar keine neuen Sturzbügel mehr) Vielleicht hat sich ja auch der Lenker etwas verbogen.
Ella

bpausb Offline

Amateur

Beiträge: 53

24.08.2011 09:46
#2 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

Erst mal mit der Verursacherin Kontakt aufnehmen.
Gutachter und Werkstätten sind auch nur Menschen, können was übersehen und kosten extra.
Alle beschädigten Teile, Beule oder Schramme, müssen ersetzt werden.
Wenn du selbst die beschädigten Teile austauschen willst, liegt es an dir ob du Neue austauscht oder abrechnest (dann abzüglich MwSt.). Wenn du dir nicht sicher bist, ob z.B. der Lenker krumm ist, solltest du ihn vermessen. Ausbauen und auf eine gerade Unterlage legen und die Krümmungen links und Rechts nachmessen. Vielleicht haben sich auch die Gabelholme etwas verdreht. Je nach dem wie sie gefallen ist. Zumal, wenn die Schaltereinheit gegen den Tank schlägt, ist schon viel Verformung vorhanden (gewesen). Von oben den Verlauf erblicken. Falls verdreht, müssen die Schrauben der Gabelbrücken gelockert werden und wieder zurückgespannt werden.
Auf jeden Fall Fotos machen. Bei der Gesamtsumme werden bestimmt Fragen auftauchen. Von der Verursacherin und ihrer Versicherung.
Und je nach dem, wie die reagieren, (altes Moped, nicht so schlimm) gleich auf Erneuerung der Beschädigung fordern.
Die Estrella ist ein Liebhaberstück und immer in tadellosen gepflegten Zustand. Beschädigungen sind absolut Wertmindernd. Auf Ersatz kannst du Bestehen. Sonst müsstest du einen Gutachter bestellen. Aber auf keinen Fall von der gegnerischen Versicherung. Eher einen Freien selbst suchen, darauf kannst du bestehen.
Oder ab in die Werkstatt, die stellen auch Gutachten, Kostenangebote, aus.

Ella Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 577

24.08.2011 14:23
#3 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

Hallo Bernhard,
vielen Dank für deine Tipps. Erstmal steht sie in der Werkstatt des Kawa Vertragshändlers, der checkt und einen Kostenvoranschlag macht. Schade halt, dass sie in der schönsten Zeit des Jahres ausfällt und einige Tage in der Werkstatt stehen muss. Die Sturzbügel der Estrealla sind, wie ich erkennen konnte, eher Zierrat aber nützen wenig, da sie trotzdem mit dem Lenker auf den Boden fällt. Eine Boxer-BMW z.B. fällt da auf den Sturtzbügel und bleibt in Schräglage stehen.
Durch den Schubs von hinten hat sich auch die Nummernschild/ Blinkerhalterung etwas verbogen und kleine Macken im Lack des hinteren Kotflügels hinterlassen. Je länger man schaut und fotografiert, desto mehr fällt einem letztlich auf. Zunächst denkt man, mal mit dem Lappen und Cockpitspray drübergehen und gut ist, aber der Teufel steckt im Detail. Bin gespannt was alles zusammenkommt bei der Instandsetzung.
viele Grüße
Ella

Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 974

24.08.2011 17:31
#4 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

Hi Ella,

nach meinem Unfall vor zwei Jahren hab ich einen unabhängigen Gutachter bestellt. Wenn ich Deinen Thread so lese, sind bei Dir ähnliche Schäden wie bei meinem Sternchen.Hier wurde wirtschaftlicher Totalschaden festgestellt, da die Reparaturkosten von 3027,-€ den Wiederbeschaffungswert von 1750,-€ überstieg.
(Zitat dazu: Der ermittelte Wiederbeschaffungswert wurde anhand der vorgelegten Unterlagen sowie sämtlicher bekannt gegebenen Informationen unter Berücksichtigung der regionalen und saisonalen Marktlage ermittelt. Der Wiederbeschaffungswert berücksichtigt das Fahrzeugalter, die Laufleistung, die Besitzverhältnisse, den festgelegtem Fahrzeugzustand sowie alle übrigen, im Wesentlichen den Wert des Fahrzeuges beeinflussenden Faktoren. Hinreichende Recherchen haben ergeben, daß ein gleichwertiges Fahrzeug üblicherweise aufgrund des Fahrzeugalters nicht mehr im seriösen KFZ-Handel erhältlich ist. Berücksichtigt wurde daher der für derartige Fahrzeuge maßgebende, sogenannte Privatmarkt.Mwst. fällt bei derartigen Fahrzeugen in der Regel nicht an.)

Was ich sagen will: Es würde sich m.E. durchaus lohnen, einen Gutachter zu bestellen, weil Du erstens ein Recht darauf hast und weil Du zweitens mit einem Gutachten in der Hinterhand von der gegnerischen Versicherung nicht über den Tisch gezogen werden kannst.

Mit mitfühlendem Gruß Brösel

________________________________________________
Gott gab uns die Zeit, von Eile war keine Rede !

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

24.08.2011 18:40
#5 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

In jedem Falle erstmal den VU polizeilich aufnehmen lassen. Eine 19-Jährige sollte in der Fahrschule gelernt haben, dass man nicht einfach einen Zettel mit einer Anschrift hinterlässt. Rechtlich gesehen IST es ein VU-Flucht, da sie eine angemessene Zeit zu warten hat (je nach Umständen und Schadenshöhezwischen 15 und 120 min) und danach hat sie SELBER den Unfall polizeilich aufnehmen zu lassen, sei es vor Ort oder an der nächsten Wache.
Ob die Kollegen da VU-Flucht draus machen oder nur eine Owi, das müssen die selber entscheiden.

Die meisten Versicherungen fragen in jedem Fall danach und es zieht eventuelle einen Wust fragen nach sich, wenn man es eben NICHT getan hat.


Als nächstes mit der gegnerischen Versicherung Kontakt aufnehmen. Frage muss lauten, ob DU schon einen Gutachter beauftragen kannst. Dazu wiederum ist wichtig, dass Deine Unfallgegnerin auch tatsächlich als Verursacherin angesehen wird.
Wenn die Versicherung nickt, einen unabhängigen Gutachter, im Falle der Estrella gerne einen mit Oldtimererfahrung beauftragen.
Denn alleine der Lackschaden im Tank dürfte bei ungefähr 500 € liegen. Insofern ist ein wirtschaftlicher Totalschaden gar nicht mal so unwahrscheinlich. Daher ist ein Sachverständiger von Nöten, der sich eben damit auskennt und nicht nur stumpf einen Listenpreis aus dem Schwacke nimmt.

Die Mehrwertsteuer fällt nur dann nicht an, wenn Du den Schaden selbst instand setzt. Bei Instandsetzung durch eine Werkstatt kannst Du es anschließend mit der Versicherung abrechnen.

Falls Du instand setzen lässt und das Moped danach noch MINDESTENS ein halbes Jahr auf Dich zugelassen bleibt, kannst Du bei einem wirtschaftlichen Totalschaden den Wiederbeschaffungswert und bei eine anderen Schaden den Gutachtenpreis um bis zu 30% überschreiten.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.395

24.08.2011 19:45
#6 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

Hallo Ella,

erstmal herzliches Beileid ...

Ich würde auf jeden Fall Dirks Rat annehmen.
Evtl. müssen ja auch Spuren gesichert werden??? Wer weiß, ob der Verursacher immer noch der Meinung ist, dass er/sie wirklich verursacher war???

Und dann ist bei allen Motorrädern grundsätzlich die Frage, ob die Spur noch stimmt, oder ob sich durch den Umfaller der Rahmen verzogen hat. Mir hat vor über 10 Jahren einer ein Motorrad umgefahren und danach war die Spur versaut. Übrigen Unfallflucht. So ein Motorrad kann man ja aufrichten und dann wegfahren. Ist ja nur das am Blinker und Schalthebel ...

Dicke Daumendrücker
Andreas

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

24.08.2011 19:58
#7 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

1. Bei der Polizei melden
2. Die Kawa-Werktstatt macht das Gutachten auf Anfrage sicherlich mit dem Kostenvoranschlag, den reichst Du bei Ihrer Versicherung dann ein, inklusiver der Kosten für das Gutachten

Du kannst auch bei Deiner eigenen Versicherung nachfragen, was Du für Rechte hast.

Wenn sie übrigens weggefahren ist, ohne sich selbst bei der Polizei zu melden, IST das Unfallflucht. Trotz Zettel. Definitiv. Frag da nach, sonst hast Du hinterher Probleme, Dein Geld zu bekommen !!!

Schade um die Kleine. Wenn Du bestimmte Teile benötigst, frag hier mal in die Runde, alle haben was im Keller ( ich auch ).

Der Lenker wird krumm sein.

Gruss PP

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

24.08.2011 20:04
#8 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

übrigens haben wir in der Ortschaft hier inzwischen reine Krad-Parkplätze. Da ist das mit dem Umfahren und anrempeln etwas freundlicher geworden. Jetzt muss man nur noch unseren gehbehinderten Verkehrs-Kollegen hier erklären, DASS DAS KEIN BEHINDERTETN PARKPLATZ IST !!!!!!!!!!

BJ250A Offline

Ehren-Fischkoppveteran


Beiträge: 191

24.08.2011 20:55
#9 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

Hallo Ella,

eigentlich relativ einfach. Dein Fahrzeug war geparkt, Verursacher in Bewegung. Verschulden also zu 100% beim Gegner. Fairer Weise gegnerische Versicherung anrufen. 100% Verschulden bestätigen lassen und dokumentieren. Versicherung fragen, wie sie sich das vorstellen. Gegenseite wird Sachverständigen vorschlagen. Sachverständigen akzeptieren und Gutachten abwarten. Von Vorteil, wenn Versicherung sagt, Du kannst Sachverständigen selber wählen. Ansonsten: Sachverständige sind generell nicht parteiisch und erstellen prüffähige Gutachten! Auch der "Versicherungs-Sachverständige" wird sauber arbeiten. Versicherung erstattet die Kosten des Sachverständigen, Du kannst bedenkenlos die Abtretungserklärung für die Gebühren unterschreiben.

Wenn kein wirtschaftlicher Totalschaden (30 % siehe Dirk`s Kommentar) vorliegt, einfach in Fachwerkstatt reparieren lassen. Wenn Totalschaden vorliegt, ggfs. reparieren und der Versicherung zumindest die Materialrechnungen präsentieren, um die darauf anfallende Mehrwertsteuer erstattet zu bekommen.

Die üblichen 25,00 EUR Nebenkostenpauschale fordern und einziehen. Gehe nicht ins Gefängnis und fordere Nutzungsausfall für die Dauer der Reparatur. Den Tagessatz benennt Dir der Sachverständige, die Reparaturdauer wird üblicherweise im Gutachten kalkuliert.

Wertminderung dürfte entfallen, wenn die Reparatur durch Neuteile eben keine Wertminderung entstehen lässt.

Nutzungsausfallforderungen können evtl. ein Problem werden, wenn Du neben dem Motorrad noch ein Auto hast. Wenn die Versicherung da nicht lange diskutiert, freu Dich.
Fertig, aus, das war`s.

Gutes Gelingen,
Michi

Ella Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 577

01.09.2011 12:27
#10 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

Lieben Dank für die Anteilnahme und die vielen Tipps.
Inzwischen liegt mir der Kostenvoranschlag der Kawa Werkstatt vor, der incl. MwSt 1.638,- Euro! beträgt. Dazu noch 79,- € für den Kostenvoranschlag, der bei Beauftragung mit der Instandsetzung ggf. erstattet wird. Das wäre also knapp unter dem von Brösel genannten Wiederbeschaffungswert.
Leider sind die im KV genannten Ersatzteile (wie z. B. Tank, Sturzbügel) nicht mehr alle zu bekommen, also müsste eine Wertminderung geltend gemacht werden.
Ich habe alles fotografiert und den Kostenvoranschlag erst mal bei der gegnerischen Versicherung eingereicht. Mal abwarten, wie die reagieren. Bei der telefonischen Rücksprache mit der Versicherung wurde mir übrigens von der Beauftragung eines Gutachters abgeraten.
Mit der Verursacherin des Schadens hatte ich auch persönlich Kontakt. Sie gibt die Schuld zwar zu, aber hat mir ordentliche Probleme verursacht.
Zunächst schrieb sie mir das Kennzeichen ihres privat-PKWs auf, der Vollkasko auf ihren Vater versichert und zugelassen ist. Nach denm ich Meldung bei der Versicherung machte und das 1. Schreiben zum Unfall bekam, sagte sie, dass sie den Unfall mit dem Dienstwagen der AWO verursachte und nannte mir dazu das Kennzeichen und Versicherungsgesellschaft. Leider war dann die 2. genannte Versicherung auch nicht zuständig, da der AWO-Pflegedienst inzwischen eine neue Versicherungsgesellschaft hatte. Über den zentralen Notruf der Autoversicherer konnte ich das herausfinden und die AWO-Dienststelle hat mir das auch telefonisch bestätigt. Übrigens, die Polizeidienststelle, wo ich die Sache aufnehmen lassen wollte, erklärte sich, da der Verursacher ja bekannt war, für nicht zuständig und nannte mir als Ansprechpartner den zentralen Notruf der Autoversicherer. Zum Glück habe ich einen Zeugen, falls es zu Problemen kommen sollte.
Die Estrella, bedingt fahrbereit, hab ich inzwischen von der Werkstatt abgeholt und in meine Garage gestellt. Das Fahren mit verbogenem Schalt und Kupplungshebel ist allerdings nicht ungefährlich und unterwegs löste sich noch die Verschraubung der Fußraste, da wohl das Gewinde der Befestigungsschraube, das nur auf einem kleinen Gewindestück greift, ausgerissen ist. Da bei mir die Ausleger für die Soziusrasten montiert sind, greift das Gweinde nicht mehr so tief im Rahmen. Ich versuche es mal mit einer längeren Befestigungsschraube (M 12 Feingewinde) und hoffe, dass damit noch einige Gewindegänge greifen.

viele Grüße
Ella

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

01.09.2011 19:50
#11 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

na wunderbar. Geht genau so den unleidlichen Weg, wie man befürchtet hatte. Alles undankbar.

Welchen Tank hast Du ? Würde sich ggf. ein Teileträger für Dich lohnen, wonach man mal gucken könnte ?
Du könntest nach einem Teileträger gucken für grossen die Teile, die Du nicht mehr bekommstund den Rest den Du nicht benötigst weiter geben. Das wäre das eine Alternative.
Da sind doch immer ein paar Jäger und Sammler, die die Reste übernehmen........

gruss PP

EL LOBO Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 556

01.09.2011 20:05
#12 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

Hallo Ella
Erstmal auch mein Beileid, dann eine Frage: Warst du mittlerweile bei der Polizei...
Ich würde nachträglich eine Anzeige wegen Fahrerflucht machen, vielleicht hilft das der etwas
vergesslichen Dame ja auf die Sprünge..(wegen falsche Angaben und so)..

Gruß EL LOBO

Ella Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 577

25.09.2011 20:29
#13 RE: Parkende Estrella von Auto umgefahren Antworten

Abschließende Anmerkung:

Die gegnerische Versicherung hat laut Kostenvoranschlag (ohne MWSt) bezahlt und auch Kosten des Voranschlags übernommen.
Instandsetzung übernehme ich selbst und bei Entscheid für Werkstattarbeit kann ich durch Einreichung der Rechnung auch später noch die angefallene MWSt geltend machen.

viele Grüße
Ella

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz