Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 783 mal aufgerufen
 Wer ist wer
Kuba Offline

Halbsternchen


Beiträge: 137

30.05.2012 22:03
Vorstellungsgruß Antworten

Hallo in die Runde!
Als gegenwärtig (hoffentlich nur noch kurz) kein Besitzer einer Estrella, komme ich sogleich mit Fragen, auf welche die Antworten zumindest nicht auf Anhieb zu finden sind... Dabei ist eine Estrella schon eine ganze Weile das Objekt meiner (Moto-)Gelüste! Jetzt bin ich, genauer die Geldbörse soweit und es gibt kein Halten mehr... naja fast. Deshalb sogleich eine Reihe von Fragen in die Runde:

Worauf achten bei der Besichtigung? Gibt es z.B. offenkundige Anzeichen von Rost im Inneren, etwa Tank oder Abgasrohrleitungen? (Das über die Krümmerfarbe habe ich natürlich schon gelesen.)
Wie siehts aus mit Gabelöl? Wie viel darf draussen auszumachen sein und ab wieviel würdet ihr von "zuviel und undicht" sprechen?
Wie siehts aus mit Rost? Gibt es besonders anfällige Stellen bei der Estrella, wo man ablesen kann, wie pfleglich mit der Maschine wirklich umgegangen wurde? (geputzt werden ja die meisten, bevor sie angeboten werden)
Wartungsintervalle? 2 Jahre etwa?
Was muss man sonst noch wissen? Etwa Bremsen? Bremsflüssigkeit? Batterie? Reifen (abgesehen von Profiltiefe nach Vorschrift)?

Gerade habe ich zwei angepeilt: eine mit rund 12 tsd., 4 Halter, der letzte hat etwa 2000 km in einem Jahr gemacht, VB 2500 - soweit man das Fotos entnehmen kann, in ordentlichem Zustand, sauber, mit hellen Krümmern; die andere mit rund 9 tsd, 2 Halter, bei dem zweiten seit etwa 3 Jahren (einem Mechaniker, also hoffentlich zumindest in dieser Zeit gut überwintert), gelegentlich bei schönem Wetter gefahren, bekommt neue Batterie und TÜV, VB 2600 - Fotos nach ebenfalls sehr ok, helle Krümmer.)

Wieviel wäre denn über den Daumen gepeilt maximal angemessen?

Schon mal allerverbindlichsten Dank für jede Info!

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.395

03.06.2012 10:17
#2 RE: Vorstellungsgruß Antworten

Hallo Kuba,

und lich willkommen im Forum!

Leider kann ich Dir da keine Tipps geben ...

Vielleicht melden sich noch andere Mitglieder, die mehr Ahnung haben?

Gruß
Andreas

Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 974

03.06.2012 11:12
#3 RE: Vorstellungsgruß Antworten

Hallo Kuba,

-lich willkommen im Forum.
Zu Deinen technischen Fragen melden sich bestimmt bald die Schrauber unter uns oder Du schmökerst Dich ein bischen durchs Forum, da hat mich auch gehilft.
Preis-technisch haben meine jeweils 1600,00 €uronen gekostet. Muß aber dazu sagen, daß ich viel Glück beim Kaufen hatte.

Wünsch Dir viel Spaß beim Suchen, Finden und hoffentlich bald fahren.

Gruß vom Fischkopp in Bayern

________________________________________________
Gott gab uns die Zeit, von Eile war keine Rede !

Grubenpony Offline

Neuling

Beiträge: 21

03.06.2012 12:03
#4 RE: Vorstellungsgruß Antworten

Hallo Kuba,

ich habe mich heute erst angemldet, da ich gestern eine Estrella gekauft habe. Hier die Eckdaten: Bj.96, C Modell mit Sitzbank, Laufleistung 1900 km, (hat 10 Jahre gestanden und ist in 2010 komplett überholt worden). Ich bin der 3. Besitzer. Der Zustand ist der Laufleistung entsprechend gut, mit kleinen Fehlern wie angelaufenes Alu am Motor und festgebrannte Gummisohle am Auspuff. Ansonsten super. Ich habe 1500 Euro bezahlt. Ich glaube, die Nachfrage ist da nicht so groß, es bleibt Verhandlungsspielraum.

Gruß

Ella Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 575

03.06.2012 12:14
#5 RE: Vorstellungsgruß Antworten

Hallo Kuba,
willkommen im Forum der Estrella Liebhaber und eine glückliche Hand beim Kauf.
Einen Kaufberater für die BJ 250 gibtes meines Wissens noch nicht, aber mit eigenen Tipps kann man sich auch ganz schön in die Nesseln setzten. "Außen hui, innen pfui" gibt's immer mal wieder beim Kauf einer gebrauchten Maschine.
Es gibt im Web auch Checklisten für Gebrauchtmotorradkauf, die "allgemein gültig" sind.
Es lohnt m.E. oft etwas mehr Geld beim Kauf anzulegen, als hinterher in teure Ersatzteile und Reparaturen investieren zu müssen.

Zitat
(geputzt werden ja die meisten, bevor sie angeboten werden)


Stimmt, somit kann man oft schlecht erkennen wo Roststellen aufpolliert und ausgetretenes Öl weggeputzt wurde. Digitale Fotos können trügerisch sein und lassen keine komplette Beurteilung eines Fahrzeugs zu.

Ella Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 575

03.06.2012 12:21
#6 RE: Vorstellungsgruß Antworten

@ Grubenpony;

na das nenn ich ein Schnäppchen! Eine Estrella unter 2.000 km Laufleistung, dazu noch generalüberholt, für den Preis.
Da braucht man natürlich nicht überlegen, sondern nur schnell zuschlagen.

Tommy Offline

Einzylinder

Beiträge: 1.168

03.06.2012 15:13
#7 RE: Vorstellungsgruß Antworten

Moin Kuba,
ich bin ja der Meinung, dass die Estrellas alle viel zu günstig gehandelt werden. Wenn die angebotenen Mopeds technisch o.k. sind kannst Du nicht viel falsch machen.

Viel Glück und viel Spaß beim Handeln und Fahren.

Grunz Tommy

Kuba Offline

Halbsternchen


Beiträge: 137

04.06.2012 22:02
#8 RE: Vorstellungsgruß Antworten

Hej in die Runde,

erstmal Danke für den netten Empfang hier! Und die Anmerkungen.

Habe schon zuvor eine allg. Checkliste gefunden und auch dann bei der inzwischen vorgenommenen Besichtigung genutzt. Allerdings hatte ich noch einen versierteren Kumpel dabei, der zwar kein Kawa- aber ein Motorradfahrer ist.

Die erste (mit 11tsd, 4 Besitzer) sieht außen ganz passabel aus, aber:

1. der Motorblock war lauwarm als ich kam, es hieß, die Maschine sei gar nicht in diesem Jahr gefahren worden, und deshalb vor der Probefahrt angeworfen, damit sie "aufwacht" - anderseits war sie nicht sauber, d.h. Geflügel auf dem Scheinwerfer, Gabel etc., nicht blitzblank wie sie hätte (für mich) sein müssen, wenn sie überwintert wurde... Entweder wurde also mit ihr nachlässig umgegangen, oder sie ist doch gefahren worden, und für die Besichtigung "vorgewärmt", sprang auch nicht sofort an und hielt das Standgas auch erstmal nicht wirklich.

2. Der Verkäufer hatte kein Checkheft und konnte auch nichts über die Wartung der Maschine sagen, außer dass etwas an der Kupplung gemacht wurde - angeblich eine etwas größere Scheibe. Das Getriebe war offenbar auch schon geöffnet worden, zu erkennen an Dichtungsmassespuren. Die Kupplung packte aber nicht so recht zu.

3. Nach einer ersten Runde von vielleicht 10-15 min entdeckte ich Öl-TROPFEN unten an der Auslassschraube. Nach Abwischen bildete sie sich zwar nicht (in den folgenden 5-10 min), aber der untere hintere Teil des Getriebes war ziemlich ölverschmiert und dreckig. Den Rest gab mir dann der sehr ölige, daher auch warme Ölsand-Schmodder zwischen Getriebe und Rahmen, bestimmt soviel (Volumen) wie zwei Finger... Wo das Öl austrat habe ich nicht entdecken können, aber der Schmoddermenge nach trat es schon länger aus... Da der Mechaniker meines Vertrauens in Urlaub fuhr und nicht persönlich besichtigen konnte, hat er mir abgeraten, denn ich selbst bin (noch) kein Schrauber.

Die zweite (8std, 2 Besitzer, der zweite davon anscheinend versierter KFZ-Mechaniker) war optisch etwas schwächer als die erste, aber technisch schien sie besser:
1. ein kleiner Steinschlag am Tank, einzelne, kleine Rostblumen am Krümmer-Ansatz am Motorblock, am Schalldämpfer und an der einen oder anderen Speiche, Chrom"aufblähungen" an der Scheinwerferassung und einzelne Holperstellen am Motorblock. Dafür war der Block und das Getriebe staubtrocken und wirklich sauber. Der Rost schien nur Oberflächen-Flugrost, nichts was man nicht wegbehandeln und wegpolieren könnte. Nur über die Chrombehandlung muss ich mich noch informieren, aber im Forum dürfte schon was stehen, nehme ich an.

2. Reifen waren noch original, also von der Elastizität eines in Handarbeit aus Holz geschnitzten Reifens , Kette zwar wenig gelängt und recht fest, aber null gepflegt, d.h. ziemlich rostig und/weil total "schmiermittelfrei"

3. Dafür sprang sie sofort an und tuckerte sehr stabil im Standgas. Kupplung schleifte nicht, Bremsen packten ordentlich - technisch anscheinend tiptop. Jetzt erst ist mir aufgefallen, dass der Beremshebel verbogen war. Das passte zu einer kleinen Krazergruppe am Schalldämpfer und dem etwas mitgenommenen Lenker-Endstopfen - am schlimmsten sah der Bremshebel aus, das letzte Drittel der Gesamtlänge ist richtig nach vorn aufgebogen. Der Verkäufer gab auch gleich zu, dass sie mal umgefallen war. Aber das Lenkkopflager scheint ok., keine Hemmungen, und sie zog in Fahrt auch nicht zur Seite.

Da ist also etwas Verhandlungsspielraum, ich würde sagen: VB 2600 minus Kosten für neuen Reifensatz und neue Kette, am liebsten noch minus Kosten für neuen Bremshebel = Kaufpreis (also etwa 2400) Das scheint hier in der Gegend (NRW) der augenblickliche Kurs... Was meint ihr?

@ Grubenpony: Wo die Gegend, wo man eine so wenig gelaufene Km aber generalüberholte Estrella für so wenig Bares bekommen kann, musst Du mir unbedingt verraten. Klingt nach einem Schnäppchen! Gratuliere! Gibts da noch mehr davon? Vielleicht würde sich sogar die Besichtigungsfahrt von und nach NRW lohnen...

Grubenpony Offline

Neuling

Beiträge: 21

05.06.2012 21:32
#9 RE: Vorstellungsgruß Antworten

Hallo Kuba,

ich würde sagen, das war einfach nur Glück. War bei "Quoka" eingestellt. Deshalb wohl wenig Interessenten. Mehr davon gibt es leider nicht. Ich würde an deiner Stelle noch etwas suchen. Brösel hat ja auch Maschinen für um 1600 Euro bekommen.

Gruß

Bob Offline

Sternchen


Beiträge: 348

05.06.2012 22:57
#10 RE: Vorstellungsgruß Antworten

@Ella:

Zitat
na das nenn ich ein Schnäppchen! Eine Estrella unter 2.000 km Laufleistung, dazu noch generalüberholt, für den Preis.



richtig LESEN:

Zitat
eine mit rund 12 tsd., 4 Halter, der letzte hat etwa 2000 km in einem Jahr gemacht



@ Kuba: Wer seine Ella verkaufen will, sollte sie schon ordentlich geputzt haben; es dabei ums Prinzip und um den Eindruck, den der Verkäufer vermitteln will. Eine dreckige Ella anzubieten, heißt für mich: "Du, mein lieber Kaufinteressent bist mir sch..egal" Mit Dreck kann man auch undichte Stellen etc. verdecken.

Technisch würde ich darauf achten, daß kein Öl austritt, wo es nicht soll und daß die Steuerkette entweder noch nicht übermäßig gelängt ist (oder schon gar den Steuerkettenspanner angenagt hat) oder bereits gewechselt wurde. Ansonsten wir es teuer, wenn die Kurbelwelle getauscht werden muß). Alles andere ist beherrschbar oder austauschbar.

Mir hat beim Kauf meiner Ella gut gefallen, dass einer der Vorbesitzer sich in einer sehr ordentlichen Schrift die Kolbengeschwindigkeiten in das Manual eingetragen hat, das spricht für sich und hat mir die Kaufentscheidung zumindest erleichtert.

Gruß
Bob

Ella Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 575

06.06.2012 02:33
#11 RE: Vorstellungsgruß Antworten

@ Bob - ich hab schon richtig gelesen, aber antwortete auf den Beitrag von Grubenpony vom 3.6.

Zitat
habe mich heute erst angemldet, da ich gestern eine Estrella gekauft habe. Hier die Eckdaten: Bj.96, C Modell mit Sitzbank, Laufleistung 1900 km, (hat 10 Jahre gestanden und ist in 2010 komplett überholt worden). Ich bin der 3. Besitzer. Der Zustand ist der Laufleistung entsprechend gut, mit kleinen Fehlern wie angelaufenes Alu am Motor und festgebrannte Gummisohle am Auspuff. Ansonsten super. Ich habe 1500 Euro bezahlt.

Kuba Offline

Halbsternchen


Beiträge: 137

04.07.2012 18:30
#12 RE: Vorstellungsgruß Antworten

Jubelerfülltes Hallo in die Runde!
Seit gestern abend bin ich nun auch glücklicher Besitzer einer Estrella! Yeah! Jetzt heißt es: "Keep your motor running. Head out on the highway. Lookin' for adventure. In whatever comes our way... Booorn to beee wiiiiillld!"

Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 974

05.07.2012 16:34
#13 RE: Vorstellungsgruß Antworten

Glückwunsch und viel Spaß beim

wünscht Dir Brösel

________________________________________________
Gott gab uns die Zeit, von Eile war keine Rede !

Ella Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 575

07.07.2012 09:36
#14 RE: Vorstellungsgruß Antworten

Hallo Kuba,

wer sucht der findet. Herzlichen Glückwunsch!
...dann in deinem Sinne "always good adventures"

Ella

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz