Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 12.693 mal aufgerufen
 Treffen & Touren
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
EstrellaMax Offline

Halbsternchen


Beiträge: 167

31.08.2013 22:51
Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Ich habe im August mit meiner Estrella eine Fahrt nach Santiago und zum Capo Fisterre gemacht. Insgesamt 5570 km. Da ich die Berichte und das Einsetzen der vielen (einfachen) Bilder eines unbegabten Knipsers nicht mehrfach machen möchte,
für Interessenten an dem Bericht und zu den Vorbereitungsarbeiten (Umbau)
nachzulesen unter:

www.motorradonline24.de / Touren und Reisen / Reiseberichte / Mit meiner Estrella nach Santiago de Compostella

Die Vorberichte sind schon drin und etwas vom Anfang. Der Hauptbericht mit den Bildern wird ab Sonntag laufend eingesetzt.

EstrellaMax

EDIT: Der zusammenhängende Bericht jetzt auch hier auf Seite 2 - ab Post #17!

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.395

01.09.2013 16:57
#2 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Hallo EstrellaMax,

ich war ja in deinem Mail-Verteiler drin und konnte die Reise so mitverfolgen.

Wirklich Hut ab, vor dieser Leistung!
Sowohl deiner eigenen, als auch der der Estrella!

Damit ist die Frage, ob die Estrella "Langstrecken tauglich" ist, wohl für immer beantwortet!
Es kommt eher darauf an, ob der Fahrer es aushält! Wobei man auf der Estrella wirklich viel Komfort im Vergleich zu manch anderer Maschine hat.


Hier der "richtige Link" zu deinem Thread: http://www.motorradonline24.de/mo24forum...de-compostella/

vielen Dank noch mal für deinen Bericht
Andreas

twobig Offline

Amateur

Beiträge: 37

03.09.2013 01:53
#3 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Hallo Max!!

Toller Reisebericht!
Erinnert mich an 1976, mit der NSU Max (ebenfalls 250ccm und 17PS) nach Nordafrika und zurück...

Selbstverständlich hält eine 250er das aus,
vom richtigen Fahrer artgerecht bewegt.

Du hattest sicher grossen Spass und viele tolle Eindrücke sowieso!!

Und dass eine estrella auch 100000km "kann", beweist ja die von emir7 - Uli.
1x Kurbelwelle, Steuerkette und Übermasskolben bei 50000, und jetzt bei 100000km immer noch kein Leistungsabfall oder nennenswerter Ölverbrauch.

http://www.kawasaki-estrella.com/images/92BJ250A1-02s.jpg

http://www.kawasaki-estrella.com/html/bj250a1-d.html

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.395

03.09.2013 06:14
#4 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

meine Estrella würde übrigens im Marien-Wallfahrtsort Kevelaer gekauft ...

EstrellaMax Offline

Halbsternchen


Beiträge: 167

05.09.2013 18:12
#5 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Ich muss gestehen, dass ich die kleine Maschine gar nicht artgerecht über die 5570 km getrieben habe. Keinen Ölkühler montiert und trotzdem immer Vollgas auch bei 39 Grad. Dazu kamen etwa 50 kg Gepäck und meine 100 kg brutto. Dafür ging sie recht ordentlich. Der "Großsegler" mit Hilfsmotor lief auf einem Autobahngefälle 138 kmh laut Tacho respektive 124 laut Navi. Lest einfach meine (langatmigen) Berichte in Motorradonline24.

EstrellaMax

EstrellaMax Offline

Halbsternchen


Beiträge: 167

13.09.2013 17:48
#6 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Dank an Cadfael und Twobig für die Rückmeldung.
Ich hatte zum einen Berichte und Bilder per Email an einen Kreis von etwa 40 Personen gesendet, die mir als Gruppe "Santiago" gelistet war. Zum anderen dann der Bericht in Mo24. Jedesmal die Bilder betitelt, war aber in den Mails nicht zu sehen. Für abload / Forum erneut 250 Bilder betitelt.
Ich bin jedenfalls froh, die ganze Arbeit nicht noch einmal für das Estrella-Forum bzw. für das W650-Forum gemacht zu haben.

EstrellaMax

EstrellaMax Offline

Halbsternchen


Beiträge: 167

21.09.2013 14:21
#7 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Text Ich bin jedenfalls froh, die ganze Arbeit nicht noch einmal für das Estrella-Forum bzw. für das W650-Forum gemacht zu haben.

Ich zitiere mich mal selbst. Jetzt bin ich nicht nur wegen der Mehrfacharbeit froh, sondern auch wegen des fehlenden Interesses. Über 100 Zugriffe, aber außer Twobig und dem Admin reagiert keiner.

Sind denn hier ausschließlich "Poser" im Forum? Oder fahren hier auch einige mit ihrem Moped?

EstrellaMax[/quote]

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

21.09.2013 18:20
#8 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

( Oder fahren hier auch einige Moped? )
Hallo Estrella Max,hatte dir mal Grüße bestellt,wir wohnen ja fast Tür an Tür
aber kein Feedback von dir bekommen.
Habe heute wieder eine schöne Tour in oder durch das Bergische-Land gemacht.
Gruß Rolf
(bin auch einer von der Rentnerband)

Bob Offline

Sternchen


Beiträge: 348

21.09.2013 19:29
#9 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Hallo EstrellaMax,

ich habe keinen Bericht gefunden, sondern der Link verweist auf einen Beitrag in einem anderen Forum mit 17 Seiten. Die lese ich mir nicht alle durch ...

Gruß
Bob

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.181

21.09.2013 20:35
#10 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Warum willst du, dass alle deinen Bericht lesen?
Im W-Forum rührst du ja auch die Werbetrommel.
Mir war der Anfang zu langweilig, und ich bin nicht weit gekommen.
Außerdem finde ich eine Pilgerfahrt auf'm Mopped eher schräg.
Ich hatte mir gern die Bilder eines Freundes angeguckt, der zu fuß nach Santiago marschiert war.
So was kann ich eher nachvollziehen, obwohl ich kein Katholik bin.
Mit dem Holzhammer bringst du doch keinen dazu, deinen Bericht anzuklicken.

Saluti
Soulie

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.395

22.09.2013 11:32
#11 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Hallo Soulie,

das sehe ich anders ...

Es gibt Leute, die den Weg nach Compostella definitv nicht mehr ganz zu Fuß gehen können. Die fahren dann eine große Strecke mit dem Buss und machen "Pilgern Lite".

Da finde ich die Idee sehr gut, die Strecke mit "dem schwächsten Motorrad zu fahren, das man hat". Ich bin selbst mal 800 km mit der Estrell ain drei Tagen gefahren und ich habe Hochachtung davor, den Weg nach Compostella und zurück mit der Estrella zu fahren.

Dass man den Bericht nicht individuell in mehreren Foren postet, kann ich verstehen ...
Problem ist allerdings, dass der Thread sehr groß (und stellenweise langweilig) wird, wenn man in einem großen Forum postet. Die Frage ob man sich 17 Seiten "antut" sind daher berechtigt. Hier wäre ein "reiner Bericht ohne Zwischenposts" zielführender gewesen!

Ob man so eine Pilgerreise nun spannend oder langweilig findet, ist dem persönlichen Geschmack überlassen! Das darf jeder für sich entscheiden. Es gibt auch Leute, die Reportagen über die Entstehung des Universums oder die Bundestagswahl todlangweilig finden. Das soll jeder für sich entscheiden ...

Ich bin selbst ein "schräger Mensch". Wer ist so doof, solch eine Sammlung zur Estrella, Bassschaltungen, der Geschichte von Musikverstärkern oder einer Romanfigur zusammenzustellen? Was soll's? Es gibt Leute die das nicht interessiert und es gibt Leute, denen man Freude macht (oder gar hilft) ...

@ EstrellaMax:
Ich bin auch oft genug enttäuscht über "mangelnde Rückmeldungen" zu dem, was ich mache.
Da muss man einfach durch. Ich erlebe allerdings auch, dass Leute noch nach Jahren interessiert lesen, was ich gemacht habe. Ich war ja in deinem Mail-Verteiler und habe deine Reise mit Interesse verfolgt. Klar schreibt man auch für andere - aber in erster Linie sollte man für sich selbst schreiben ...

Gruß
Andreas

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.181

22.09.2013 15:08
#12 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Ich bin absolut deiner Meinung Andreas!
Auch ich bin enttäuscht, wenn ich Reiseberichte bzw. bebilderte Touren ins Netz stelle, und das Echo ist gering.
Aber damit muss ich leben. Außerdem gibt es Leute, die lesen, sich aber nicht dazu äußern.
Ich finde es schön, die Tour noch mal zu erleben beim Schreiben und beim Bearbeiten / Hochladen der Bilder.
Und wenn dann ein Echo da ist - umso schöner. Aber erzwingen kann mans nicht.

edit meint:

Zitat
Da finde ich die Idee sehr gut, die Strecke mit "dem schwächsten Motorrad zu fahren, das man hat.


Und es dann prügeln auf Deubel-komm-raus?
Da ticke ich halt anders.

Saluti
Soulie

MWEstrella Offline

Amateur


Beiträge: 70

22.09.2013 17:30
#13 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Hallo Max!

Nachdem ich heute Deinen "Enttäuschungsbeitrag" gelesen hatte, habe ich mir die Mühe gemacht
mich durch 17 Seiten Forenblog zu lesen.

Dazu muss ich sagen, dass ich dass "richtige" Forum auch erst durch Andreas' Verlinkung gefunden habe.
Der ursprüngliche von Dir gepostete Link führte lediglich zur Homepage von Motorrad online24.
Hier werden die ersten potentiellen Leser bereits das Interesse verloren haben.

Wer sich weiter durchgewurstelt hat,
stösst dann zunächst auf ca. 9-10 Seiten überwiegend uninteressantes "Forengeblubber"
(entschuldige bitte den Ausdruck), was nichts direkt mit der Pilgerfahrt zu tun hat.

Deine Vorbereitungen für die Tour (Sprachkurs, GPS-Kurs, Umbau der Estrella usw.) in allen Ehren
- für Dich war das sicher wichtig.
Das Gros der Leser interessiert das aber nicht.
Hier hören die nächsten auf zu lesen.

Danach kam dann die eigentliche Pilgerfahrt.
Zunächst in Worten und zum Schluss noch mal bebildert.

Wenn Du willst, dass Dein Reisebericht viele, interessierte Leser findet, musst Du das anders aufbereiten.
Ein zusammenhängender Bericht, in chronologisch richtiger Reihenfolge mit Bildern an der richtigen Stelle,
wird sicherlich ein ganz anderes Echo finden als Dein Forenblog.

Zu guter Letzt aber auch meine Bewunderung für Deine Zielstrebigkeit,
Deinen Mut und Deine Vorplanungen zur Tour.

Ich habe sowas auch in der Planung für die nähere Zukunft.
In Santiago und am Kap Finisterre war ich selbst schon mehrfach zu Fuss.
Als ich dann deutsche Möppfahrer am Kap gesehen habe, stieg der Wunsch in mir auf,
das auch irgendwann einmal zu machen.

Vielleicht mit meiner Sommer ...

Versuche mal, Deinen Bericht geordnet zusammenzufassen (ohne Zwischenkommentare anderer Leser).
Du wirst ein ungleich höheres Echo bekommen.


Zitat
Soulie:"Außerdem finde ich eine Pilgerfahrt auf'm Mopped eher schräg."



Dieser Aussage kann ich mich nicht anschliessen.
Es kommt nicht darauf an, wie man nach Santiago pilgert, sondern dass man es tut.
Man ist kein besserer Pilger, nur weil man bspw. zu Fuß geht.
Die Pilgerfahrt zu Fuß ist nur eine von mehreren Möglichkeiten, um nach Santiago zu pilgern.
Selbst die viel geschmähten Buspilger sind Pilger im Sinne des katholischen Selbstverständnisses.

Allzeit gute Fahrt und Buen Camino
Uwe

P.S.: Mein Avatar stammt übrigens vom Camino Inglés ("englischer Weg").

P.P.S.: Ich gehöre keiner Konfession an.

Estrella BJ250A
Sommer-Diesel 462ccm

EstrellaMax Offline

Halbsternchen


Beiträge: 167

23.09.2013 10:30
#14 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Danke für die Rückmeldungen. Mit sachlicher Kritik kann ich besser umgehen als mit Ignorieren.
Für künftige Berichte habe ich mir zuerst mal eine eigene Kamera zugelegt (Panasonic Lumix TZ 36). Ist nichts für Profibilder, für mich Knipser wird es aber reichen.
Nun muss ich noch lernen, die Bilder im direkten Großformat einzusetzen, damit man nicht immer wieder anklicken muss und wieder zurück.
Weiterhin will ich künftig nur wenig Text zu den (chronologischen) Bildern einsetzen.
"Schaun mer mal."

EstrellaMax

Bob Offline

Sternchen


Beiträge: 348

23.09.2013 22:14
#15 RE: Pilgerfahrt nach Santiago Antworten

Super ! . Solch eine Tour zu machen, ist schon einen Bericht wert, nur -- wie schon geschrieben wurde -- muß dieser dann auch ein wenig "mundgerecht" aufbereitet sein. Ich bin gespannt auf deinen Bericht ! Die Bilder können meinetwegen ruhig kleinformatig sein oder bleiben.

Gruß
Bob

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz