Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Forum Übersicht | Suche | Anmelden/Enrol | Login | Mitglieder | Fahrerkarte | FAQ | Impressum | Kawasaki Estrella BJ250 Website
Sie können sich hier anmelden/enrol
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 630 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Umfrage: Organspendeausweis
Bisher wurden 10 Stimmen zur Umfrage "Organspendeausweis" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Klar habe ich einen Organspendeausweis 5
50%
2. Ich habe keinen, da ich keine Organe spenden will 3
30%
3. Ich habe keinen, da ich mich nicht entscheiden kann 1
10%
4. Ich habe keinen; überlasse ich meinen Angehörigen 1
10%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
10 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Plauderecke
Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.176

01.11.2005 19:48
Organspendeausweis antworten

Hallöli,

dass wir Motorradfahrer ein erhöhtes Unfallrisiko eingehen dürfte ja bekannt sein. Daher meine Frage:

Habt ihr einen Organspendeausweis?
Was denkt ihr zu dem Thema?

Gruß
Andreas

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

08.11.2005 07:46
#2 RE: Organspendeausweis antworten

Und für alle die noch keinen haben:
http://www.akos.de/organspende/gfx/ausweis.pdf

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

08.11.2005 17:17
#3 RE: Organspendeausweis antworten

.
.
ich habe schon sehr lange einen Spenderausweis,

aber ich frage mich, ob meine "Ersatzteile" aus Altersgründen inzwischen noch zu gebrauchen sind.


Gruß, TheoW

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.176

08.11.2005 17:49
#4 RE: Organspendeausweis antworten
Hallo Theo,

bei mir ist's ähnlich!
Ohne einen Liter Dortmunder Stifts Pils täglich bekommt der Empfänger meiner Niere garantiert Abstoßungsreaktionen!

Aber erst mal kommt es auf den Willen an. Was die Ärzte daraus machen steht auf einem anderen Blatt. Ich wäre dafür, dass Volljährige nur dann ein Spenderorgan bekommen, wenn sie selbst einen Ausweis haben bzw. schon vor Eintritt der Krankheit hatten. Ausgenommen von dieser Regelung sind natürlich Leute, die geistig nicht in der Lage sind darüber zu entscheiden!

Es ist schon schlimm wieviele Leute auf der Warteliste verrecken, während andere ihre Organe verrotten oder verbrennen lassen. Und den Angehörigen sollte man diese Entscheidung auch nicht aufbürden. Leute die gegen Organspende sind, sind mir fast noch lieber als Leute, die sich nicht entscheiden wollen ...

Im GS500-Forum hat man jetzt sogar auf der Huptseite einen Link zur Organspende-Seite gelegt. Ich kann das nur begrüßen.

Gruß
Andreas

YoYo Offline

Amateur


Beiträge: 71

10.11.2005 08:13
#5 RE: Organspendeausweis antworten

Moin,
ich bin kein Organspender. Organe werden nicht Toten, sondern Sterbenden entnommen. Mit Organen von Gestorbenen ist nichts mehr anzufangen. Die Medizin hat deshalb den "Hirntod" definiert. Nach diesem Zeitpunkt ist von einem unumkehrbaren Sterbeprozeß auszugehen. Tot bin ich dann allerdings noch nicht. Und vom Bewußtseinszustand eines Sterbenden und seinen Wahrnehmungsmöglichkeiten ist nichts Verlässliches bekannt. Theorien und Berichte von reanimierten Patienten gibt´s natürlich genug, aber als "verläßlich" möchte ich das nicht bezeichnen. Für mich ganz persönlich reicht es aber aus, um von einer Organspende absehen zu wollen.

Wer trotz dieser Ungewißheit seine Organe zur Entnahme freigibt, hat meinen Respekt. Auch Cadfaels Ansatz, Organe quasi nur "auf Gegenseitigkeit" zu spenden, finde ich nachvollziehbar.
Gruß,
YoYo

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.176

10.11.2005 13:49
#6 RE: Organspendeausweis antworten

Hallo Yoyo,

natürlich lässt sich nicht mit letzter Sicherheit feststellen ob man nach dem Hirntod wirklich mausetot ist. Ich bin zwar anderer Meinung als Du, kann deinen Gedankengang aber nachvollziehen und finde daher die Entscheidung auch vollkommen in Ordnung!

Auf jeden Fall ist die Organspende eine sichere Methode nicht lebendig begraben zu werden!

Gruß
Andreas

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.176

11.12.2005 08:05
#7 RE: Organspendeausweis antworten
Hallöli,

dieses Thema war zwar nicht "der Bringer", ich habe ihm aber aber trotzdem ein kleines Kapitel unter "Zubehör" eingeräumt.
Siehe hier.

Da geht's auch um die wichtige Patientenverfügung. Sollte man haben, sowas!

Gruß
Andreas

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

11.12.2005 10:45
#8 RE: Organspendeausweis antworten

.
.
Hallo Andreas,

die Themen Organspende und Patientenverfügung werden gerne verdrängt und auf "später" verschoben. Bleibt zu hoffen, dass der "Fall der Fälle" nicht doch unverhofft früher eintritt.



Gruß aus der Estrellawüste
TheoW

Stadtratte Offline

Neuling


Beiträge: 12

12.01.2006 21:53
#9 RE: Organspendeausweis antworten
ich habe auch einen, aber das ist alles entsprechende durchgestrichen: ich bin also kein potentieller ersatzteilträger


schöne Grüße aus dem Wedding

Michael

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website
Xobor Ein eigenes Forum erstellen