Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.081 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Jolaustodo Offline

Neuling

Beiträge: 20

12.03.2016 17:22
Leerlaufdüse wechseln Antworten

Ein schönes "Restjahr" und hoffentlich bald endlich etwas wärmere Temperaturen (zumindest im nördlichen Deutschland) wünsche ich aus dem zz. wettertechnisch tristen Lübeck. Da ich mir die Zeit bis zum echten Frühling mit Theorie des Estrellafahrens vertreibe, ist mir auch der Gedanke gekommen, vielleicht vorher schon die 40-Leerlaufdüse einzubauen, um einen besseren Übergang hinzubekommen. Die Empfehlungen für diese Problemlösung im Forum waren ja ziemlich eindeutig.
Und jetzt zum Kern meiner Frage: ich möchte so wenig wie möglich an der Kleinen auseinandernehmen und natürlich auch den geringsten Arbeitsaufwand haben. Muss man nun den gesamten Vergaser hierzu ausbauen, um heranzukommen oder reicht es, lediglich die Schwimmerkammer von unten zu öffnen? Kann mir hierzu jemand seine/ihre Erfahrung mitteilen?
Schönen Dank im Voraus und schönes Wochenende.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

12.03.2016 19:03
#2 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

Jolaustodo,
Schelle etwas lösen
Sprit aus dem Vergaser ablassen
auf Spritschlauch und Gas-Züge achten,
eventuell lösen oder aushängen
Vergaserwanne-Schwimmerkammer abbauen
Aufmerksam und mit viel Gefühl arbeiten
Versuch macht kluch?!
Gruß Rolf

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

12.03.2016 20:09
#3 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

Nachtrag
was du vielleicht nicht weiß,
um die Schwimmerkammer abzuschrauben muss du sie
auf der Seite,
da wo die Gas-Züge eingehängt sind
um die Schrauben unter der Sch-Kammer zu lösen,
etwas nach oben ziehen,
und du hast einen Blick auf das Teil der Begierde?!

Jolaustodo Offline

Neuling

Beiträge: 20

13.03.2016 19:50
#4 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

Danke. Sowie man hier in der Garage keine klammen Finger und kalte Füße mehr bekommt, werd ich an der Kleinen respektive an ihrem Vergaser mal zu fummeln beginnen.
Grüße, Joachim

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

14.03.2016 10:38
#5 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

werd ich an der Kleinen respektive an ihrem Vergaser mal zu fummeln beginnen.
Grüße, Joachim[/quote]


Spaß muss sein,
man(n)oder frau achte auf die Feinheiten!?


Joachim,
du sollst nicht fummeln,
sondern schrauben.
Gruß..Rolf

Tommy Offline

Einzylinder

Beiträge: 1.179

14.03.2016 12:06
#6 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

Rolf moin,

das kann man(n) wunderbar miteinander verknüpfen. Er schaue in den einschlägigen Mopedzeitschriften nach!

Grunz Tommy

Jolaustodo Offline

Neuling

Beiträge: 20

26.03.2016 18:35
#7 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

so, heute Mittag wars soweit: Sonne pur, fast schon zu hell (wegen der Reflexionen beim Schrauben), aber die 40er LLD hab ich bei der Patientin am "offenen Herzen" respektive bei eingebautem Vergaser gewechselt. War zwar bißchen fummelig und für den Rücken (des Operateurs) etwas beschwerlich wegen der kurzen Beinchen (der Patientin) aber mit dem entsprechend passend gemachten Werkzeug und nem Spiegel am Ende ein voller Erfolg! - Völlig andere Gasannahme, der anschleißende Kurzausritt weckte Erinnerungen an die alten Eintopfzeiten, doch keiner hatte je so gut geklungen, total basslastig (die Maus macht auf Elefant....oder so). - Ein zufrieden machender Tag! Nochmals Dank an die Tippgeber des Forums!
Und noch ne Frage hinterher: - hat schon jemand Erfahrung bei der ASU beim Tüv später gehabt wegen Messwertproblemen?
Und für morgen dann viel Erfolg beim Eiersuchen! ....Oder so....

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 719

26.03.2016 19:12
#8 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

Moin,

der einzige Zweck von Abgasuntersuchungen bei Krädern dieser Baujahrdekade bzw. dieses Typs ist die zusätzliche Füllung der Konten der Überwachungsorganisationen.
Die Grenzwerte liegen hoch genug. Du brauchst dir im Normalfall keine Gedanken zu machen.

Gruß

Scharlachdorn

Jolaustodo Offline

Neuling

Beiträge: 20

26.03.2016 19:28
#9 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

Danke; ist ja beruhigend. Bei meinem SKR 125 vor Urzeiten hab ich auch gestaunt, dass der Mensch überhaupt seinen Schnorchel in nen 2-Takter reingesteckt hatte, aber er brauchte tatsächlich eine Abrechnungsgrundlage. Lang ist's her.
Hatte übrigens vor paar Tagen die Story über die Hubraum- und Verdichtungsänderungen bei Deiner Kleinen gelesen......spannend.... in meinem nächsten Leben werd ich wohl auch lieber Maschinenbauer wie mein alter Herr einer war und nicht wieder Architekt (hab ich nämlich zu spät bemerkt, dass sowas mehr und schneller Spaß bringen kann).

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

26.03.2016 19:49
#10 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten


Jo,
ich habe heute auch eine kleine Tour gemacht......Spassssssss!
Einstellen der Leerlaufschraube,
nimm einen kleinen Schraubendreher mit,
zwecks Einstellung (Abgasuntersuchung)hatte noch nie ein Problem!
Werte stehen im Werkstatthandbuch.
Gruß Rolf

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.264

26.03.2016 20:58
#11 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

Moin.

Zitat von Scharlachdorn im Beitrag #8
...
Die Grenzwerte liegen hoch genug. Du brauchst dir im Normalfall keine Gedanken zu machen.
...

Völlig richtig. Für die Estrella sogar bei 6,0 % Vol.

Gruß
Stephan

Intl.Youngster Offline

Amateur

Beiträge: 30

01.04.2016 20:30
#12 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

Hi,

mal ne doofe Frage: Wo gibt's einzelne Düsen zu kaufen? Im Internet finde ich von Naraku nur ganze Sets, aber wenn's die 40er tut, dann will ich nicht noch x Düsen hier rumfliegen haben.

Beste Grüße
Anil

Jolaustodo Offline

Neuling

Beiträge: 20

01.04.2016 21:45
#13 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten
Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.189

02.04.2016 00:04
#14 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

Zitat
der einzige Zweck von Abgasuntersuchungen bei Krädern dieser Baujahrdekade bzw. dieses Typs ist die zusätzliche Füllung der Konten der Überwachungsorganisationen.


Deshalb misst mein Prüfer gar nicht, sondern schreibt einen fiktiven Wert ins Protokoll.
Zahlen muss ich aber trotzdem.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

02.04.2016 11:58
#15 RE: Leerlaufdüse wechseln Antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #14

Zitat
der einzige Zweck von Abgasuntersuchungen bei Krädern dieser Baujahrdekade bzw. dieses Typs ist die zusätzliche Füllung der Konten der Überwachungsorganisationen.

Deshalb misst mein Prüfer gar nicht, sondern schreibt einen fiktiven Wert ins Protokoll.
Zahlen muss ich aber trotzdem.



Das ist aber auch nicht Sinn der Übung?!


Bei meinem Sternchen,
Fahrzeug-max : 6.0......ist Daten 4.33...in Ordnung!..(ABGASTEST)

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz