Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 680 mal aufgerufen
 Estrella Technik
SerraDaEstrela Offline

Halbsternchen


Beiträge: 137

05.10.2016 20:38
Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

Hallo zusammen!

Ich habe gestern diese Klappe abgeschraubt und die sich dahinter befindliche Gummimatte entfernt.

Ist dadurch mit irgendwelchen Problemen zu rechnen?

Ich könnte mir vorstellen, dass es nicht nur zur Geräuschsenkung sondern auch zur Wärmeübertragung gedacht ist - ist dies so, hat jemand irgendwelche Erfahrungen damit?

Angefügte Bilder:
IMG_2090.jpg   IMG_2092.jpg  
Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.180

06.10.2016 10:54
#2 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

Warum?
Gewichtstuning?
Lass die Plaste doch drin - ich vermute, sie soll Geräusche minimieren.
Jedenfalls sehe ich keinen Vorteil im Entfernen der Plaste.

Gruß
Soulie

SerraDaEstrela Offline

Halbsternchen


Beiträge: 137

06.10.2016 12:03
#3 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

Würde ich gerne als Gewichtsoptimierung so belassen. Ich wiege mit Ausrüstung knapp 105 kg - die Beladungskapazität der Estrella ist damit ziemlich ausgereizt.

Das Geräusch hat sich nicht wesentlich geändert - ich würde sagen, dass da meinen Ohren nach nichts rasselt und deshalb dieses Teil nicht notwendig sein sollte.
Gibt es noch andere Gründe weshalb dieses Teil verbaut sein könnte?

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.263

06.10.2016 12:26
#4 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

Moin.

Ist eine Gewichtsoptimierung an 105kg Fahrer nicht effektiver als diese versuchte am ohnehin schon leichten Motorrad?


Gruß
Stephan

SerraDaEstrela Offline

Halbsternchen


Beiträge: 137

06.10.2016 12:32
#5 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

Wäre eventuell eine Idee für den Winter, dann kann ich mir die Wirth Gabelfedern sparen!

Der Austausch des Gabelöl hat leider nur sehr wenig gebracht und jetzt versuche ich ein paar Gramm hier und da weg zu lassen.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

06.10.2016 12:56
#6 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten



dann habe ich noch,
um auf das Gewicht zu kommen,
23kg Ladekapazität frei?!

Deshalb die enorme "Beschleunigung" meines Sternchens......meine´s Sternchen´s
Rolf

HRO 5194 Offline

Halbsternchen


Beiträge: 154

06.10.2016 13:23
#7 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

Hallo Sierra ...

3-4 kg kannst Du einsparen, wenn Du die Bleibatterie durch eine Li-ion Batterie ersetzt. Ansonsten ergeben sich wohl nur wenige andere Möglichkeiten außer bei sich selbst anzufangen ...

Ciao Rainer

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.180

06.10.2016 13:34
#8 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

Hauptständer abschrauben?
Tank nicht komplett volltanken.
Aber zuallererst mal die beiden fetten Badewannen-Schutzbleche gegen feine Carbon-Teile austauschen.
Das bringt echt was.

dax Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.351

06.10.2016 15:17
#9 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

Zitat von Linus im Beitrag #4
Moin.

Ist eine Gewichtsoptimierung an 105kg Fahrer nicht effektiver als diese versuchte am ohnehin schon leichten Motorrad?


Gruß
Stephan


Moin
Seh ich genau so.
Unbedingt das moped um ein paar gramm erlreichtern, aber immer reichlich Bier und Chips.
Man gönnt sich ja sonst nichts...

SerraDaEstrela Offline

Halbsternchen


Beiträge: 137

06.10.2016 19:51
#10 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

Merci! Bier und Chips hatte ich schon ewig nicht - ein gelungener kulinarischer Vorschlag!
Jetzt weiß ich wenigstens was ich heute Abend machen kann!

---
Der Hauptständer und die schön lackierten Schutzbleche werde ich behalten.
Die Batterie werde ich mir aber auf jeden Fall mal anschauen - Prima Idee!

dax Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.351

06.10.2016 20:36
#11 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

Schön dass du es mit Humor nimmst.Das war auch nicht persönlich gemeint.
Ich ärger mich nur immer über Leute, die so einen Wohlstandsbauch vor sich herschieben ,aber bei ihren Mopeds jedes Gramm einsparen wollen. Die sollen lieber ne Guzzi California fahren.
Gruß Peter
Und lass dir dein Bier schmecken

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

06.10.2016 20:46
#12 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten


Ob sich der Aufwand lohnt wage ich mal zu bezweifeln.
Es sei denn man "TUT" es in der Hoffnung das es was bringt?!
VOR AUS LANGEWEILE

SerraDaEstrela Offline

Halbsternchen


Beiträge: 137

06.10.2016 20:52
#13 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

Erstes Motorrad - erste Saison, ich bin noch in der Findungsphase!
Gestern habe ich aus Spaß den Auspuff abgeschraubt - das spart ordentlich Gewicht!

Diät wurde aber bereits begonnen,.. 2 bis 3 Liter Bierverbrauch auf 100 Kilometer gilt es zu senken.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

07.10.2016 09:54
#14 RE: Steuerkettendämmung (Motorgehäuse) Antworten

[quote="SerraDaEstrela"
Gestern habe ich aus Spaß den Auspuff abgeschraubt - das spart ordentlich Gewicht!



und ergibt einen Supersounds Music?!

«« Starterknopf
Bremsbeläge »»
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz