Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Forum Übersicht | Suche | Anmelden/Enrol | Login | Mitglieder | Fahrerkarte | FAQ | Impressum | Kawasaki Estrella BJ250 Website
Sie können sich hier anmelden/enrol
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 584 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Estrella Diverses
Seiten 1 | 2
Soulie Offline

Schrauberkönig


Beiträge: 2.020

17.10.2017 15:48
Tank antworten

Buongiorno!
Unser Ella-Tank ist eine Augenweide. Neben dem Motor das designtechnische Herzstück der Maschine.
Da ich aber wegen meiner langen Haxen einen höheren Sitz brauche und der die Optik möglichst nicht
verschlechtern soll - und weil ich in der dunklen Jahreszeit eine Beschäftigung brauche -
hatte ich vor drei Jahren die Idee, einen Tank zu bauen, der etwas länger werden sollte, ohne aber
breiter oder höher zu werden. Gleichzeitig sollte er eher mehr als weniger Sprit fassen.
Verrückt - ich weiß. Zumal der originale Tank weniger durch seine Form sondern vor allem
durch die Lackierungen besticht. Vor allem der dunkelgrün-weiße ist für mich schwer zu toppen.

Also wurde eine Form gebaut und diese Form in zwei Hälften mit GFK und CFK (Kohlefasergewebe) abgeformt.
Es ist jedesmal viel viel Arbeit, und man muss verrückt sein, sich so etwas anzutun.
Nun lag der halbfertige Tank bis jetzt in meiner Werkstatt, und jetzt hab ich plötzlich wieder Lust bekommen,
das Projekt weiter zu verfolgen. Momentan bin ich bei der eher monotonen Spachtel-und-Schleifarbeit,
bevor ich mich entscheiden muss, wie die Lackierung werden soll. Das Prinzip dunkler Grund und helles
Seitendekor möchte ich übernehmen. Momentan favorisiere ich Rot als Grundfarbe und weiß als Dekor.
Schaumerma, wie's weiter geht. Leider bin ich nicht bereit, Unsummen für die Lackierung auszugeben.
Den Grundlack lasse ich vom Profi machen, an dem Dekor werde ich mich selbst versuchen.
Großer Vorteil neben der Gewichtsersparnis ist die absolute Rostfreiheit. Das ist schon sehr beruhigend.

Saluti
Soulie

Angefügte Bilder:
E-Tank 2.jpg   E-Tank.jpg   E Tank 3.jpg  
Soulie Offline

Schrauberkönig


Beiträge: 2.020

18.10.2017 17:23
#2 RE: Tank antworten

Jetzt hab ich erst mal'n Problem. Als ich die Idee mit diesem Tank hatte,
wars eine rote Ella. Inzwischen hab ich aber die Einsitzige mit der geschwurbelten oberen Gabelbrücke.
Was die Lenkerbefestigung angeht. Da wirds möglicherweise etwas knapp mit dem Tank, da ich ihn ja gern
etwas höher montieren möchte.
Und die Idee von Falcone aus dem W-Forum, die Sitzhalterungen auf den Tank zu setzen, fasziniert mich inzwischen.
Dazu müsste ich den Tank aber zusätzlich verstärken. Es wird also eine etwas längere Bauphase geben,
bevor's zum Lacker geht. Macht nix.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 3.142

18.10.2017 18:00
#3 RE: Tank antworten


Du und ein Problem,
das kann ich gar nicht glauben.
Bei deinem geistigen Niveau wirst du das geregelt bekommen.
Die Sitzhalterung auf den Tank setzen,
auf das, des Rätsels Lösung ist, wage ich zu bezweifeln!
Eigengewicht und Fliehkräfte die eventuell auf den ,
naja Plaste Tank ein-wir-ken.

dax Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.060

18.10.2017 18:31
#4 RE: Tank antworten

Sitzbefestigung auf einem Plastiktank...
Das hört sich verdammt nach Soleiern an

Soulie Offline

Schrauberkönig


Beiträge: 2.020

18.10.2017 21:30
#5 RE: Tank antworten

Plastik triffts vielleicht nicht ganz.
Ihr würdet ja auch nicht sagen, dass die Formel Eins Boliden aus Plastik sind, oder?
Machbar ist das schon mit der Sitzhalterung. Und pfiffig finde ich das Detail auch.
Eine oder zwei Lagen Kohlefaser drauf, noch mal spachteln, dann bassts!
Mal was anderes ...
Momentan ärgern mich diese gekröpften Lenkeraufnahmen. Das könnte darunter eng werden.
Morgen muss ich mal messen.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 3.142

19.10.2017 07:46
#6 RE: Tank antworten


Bin echt mal gespannt,
wie,oder ob das funktioniert,
vorausgesetzt Du berichtest weiterhin?


Vibrationen / Sitz und Tank eine Ein-heit.
Beschädigungen:
Sitzhalterung und Tank,
eventuell Druckstellen / Lackbeschädigung?

Soulie Offline

Schrauberkönig


Beiträge: 2.020

31.10.2017 14:14
#7 RE: Tank antworten

Heute war die erste Anprobe. So unlackiert sieht er riesig aus.
Richtig sitzen kann er erst, wenn ich die vorderen Sitzhalterungen weggeflext hab.
Demnächst werde ich ihn mal befüllen, um zu erfahren, wieviel reingeht.
Schätzen tu ich so etwa 16 Liter. Das würde für knapp 500 km reichen.

Itella, der Langstreckenbomber ...

Ach ja, die Tank- und (vordere) Sitzbefestigung wird ein Teil sein. Die Idee finde ich sehr elegant.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 3.142

31.10.2017 14:53
#8 RE: Tank antworten

wie muss ich mir die Sitzbefestigung vorstellen,
wie bei dem zweisitzigen Sternchen?

Soulie Offline

Schrauberkönig


Beiträge: 2.020

31.10.2017 16:32
#9 RE: Tank antworten

Geduld, mein Gudsder!

Soulie Offline

Schrauberkönig


Beiträge: 2.020

01.11.2017 15:31
#10 RE: Tank antworten

Die vordere Sitzbefestigung wird im Prinzip auch zwei 'Augen' haben wie das Original.
Sie wird gleichzeitig den Tank hinten fixieren. Sie klemmt den Tank sozusagen ein, statt der üblichen Laschen,
die dann mittels Schraube den Tank am Rahmen fixieren.
Da kommt also etwas Druck auf das Tankende.
Deshalb hab ich vorhin in diesem Bereich eine fette Lage Carbon drauf gepackt. Das sollte reichen.
Der Druck des Sattels wird möglichst direkt auf den Rahmen gebracht.
Eine Zeichnung sagt mehr als tausend Worte.
Demnächst ...

Ach ja - ich werde versuchen, den Tank von Lackier-Azubis in der Gewerbeschule lackieren zu lassen.
Zweifarbig mit dem Streifen -das kann (oder will) man beim normalen Lackierer nicht bezahlen ...
Schablone wird natürlich mitgeliefert.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 3.142

01.11.2017 17:17
#11 RE: Tank antworten

fette Lage Carbon ist schon okay,
aber wenn Du mal richtig in die Eisen gehst,
sprich Vorderradbremse wird ganz schön Druck nach vorne,
in Richtung Tank aufgebaut.
Aber wie schon geschrieben eine Zeichnung sagt mehr als tausend Worte,
meine Meinung etwas Luft zwischen Tank und Sattel wäre vielleicht sinnvoll?!..(Knautschzone)

Soulie Offline

Schrauberkönig


Beiträge: 2.020

01.11.2017 19:22
#12 RE: Tank antworten



So könnte das eventuell aussehen.
Aber genaues weiß ich erst, wenn ich die Sitzhalterungen weggeflext hab.
Und bevor ich die wegflexe muss ich erst ein Provisorium bauen.
Sonst kann ich die Itella nicht mehr fahren.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 3.142

01.11.2017 20:36
#13 RE: Tank antworten

Mit der originalen Sitzhalterung sieht das gut aus
Tank mäßig ist der neue wesentlich länger als der vorherige,
wie du geschrieben hast.
Wäre es nicht einfacher sich Gedanken zu machen,
wie man die jetzige Halterung verändern kann,
ohne sie brutal ab zu flexen.

.

Soulie Offline

Schrauberkönig


Beiträge: 2.020

01.11.2017 22:56
#14 RE: Tank antworten

Nein.
Gedanken kann man sich machen. Ohne Ende.
Aber die vorhandene Halterung irgendwie umstricken, dass sie künftig taugt,
das ist viel komplizierter, als sie zu entfernen und eine neue zu konstruieren.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 3.142

03.11.2017 11:25
#15 RE: Tank antworten

Habe das Thema Tank,
im Freundeskreis erörtert: Antwort,
und du musst dir bewusst sein Carbon ist sehr empfindlich.
Bei einem Sturz ist die Gefahr sehr groß,
dass der Tank aufreißt und dein Moped in Flammen aufgeht.
Außerdem altert Carbon sehr schnell und wird porös...(GESCHWEIGE EINE SITZHALTERUNG AN DEN TANK")
Aber das dürfte dir sicher bekannt sein?!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website
Xobor Ein eigenes Forum erstellen