Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 3.863 mal aufgerufen
 Motorrad Benzingespräche
Seiten 1 | 2
virginia Offline

Sternchen

Beiträge: 260

15.02.2006 15:55
#16 RE: Kawasaki W400 / Estrella400 Antworten
traurig, traurig...
die mittelklasse wird mal wieder mit "low-tech" statt high-tech abgespeisst. bei dem hubraum wären muntere 35 ps locker drin gewesen (luftgekühlt, wohlgemerkt) aber nee, man verwertet uralt-technik anstatt die luftgekühlte-klassische fraktion aufzuwerten und weiterzuentwickeln.

ein positives beispiel könnten sich die japaner an den italienern (ducati) nehmen. die haben die supersport-klasse (992 ccm) auf knackige 95 ps gebracht (auch luftgekühlt, aber mit doppelzündung) - umgelegt auf eine 400er (399 ccm) wären das also 38 quirrlige ps.
quo vadis japan? die zukunft kann ja nicht nur in überzüchteten hyper-sportlern liegen, die spätestens nach 2 jahren verdammt alt aussehen.

ich würde mir eine estrella/w mit 350ccm und 33 ps wünschen, luftgekühlt, vollgetankt um die 130 kg (dann könnten die schutzbleche meinetwegen auch aus leichtem gfk sein - dann rostet auch nix - und lackiert sieht's eh keiner), leichte alu-12-speichen-räder (sind pflegeleichter als drahtspeichen und schauen auch toll aus) und wahlweise (umsteckbar) als 1- oder 2-sitzer. und kostenpunkt max. 5000,- eur. fertig wäre das 2.-spass-fahrzeug.

gruss virginia
wer nicht lebt, stört nicht.

Kawadriver Offline

Sternchen


Beiträge: 353

15.02.2006 16:27
#17 RE: Kawasaki W400 / Estrella400 Antworten

Hallo Virginia,
Ich finde es auch blöd,das keine 400 er Estrella
nach Deutschland kommt,so war es damals auch gewesen,
als die Anne sich eine 250er Virago kaufen wollte.
Da hat sie sich eben für die Estrella entschieden,
muss sagen,damit sind wir auch zufrieden.Man cruist
halt gemütlich durch die Lande,und geniesst es.
Für ihre 20Ps ist sie auch schnell genug(120Km/h)
Meine El 252 hat auch nur 31Ps aber dafür läuft sie
auf der Autobahn auch ihre 150 Km/h.
Aber nichts destro Trotz ärgerlich ist es trotzdem,
das wir keine 400er Estrella bekommen.

Gruß

Bernd

Was immer du tun kannst oder erträumst zu können,
beginne es jetzt

JePi-Ritter Offline

Amateur

Beiträge: 93

15.02.2006 16:38
#18 RE: Kawasaki W400 / Estrella400@virginia& Kawadriver Antworten

Sorry, aber habt Ihr geglaubt, dass bei dem Namen W 400 eine 400er Estrella entstehen würde? Nee nech!?
Wäre es ein 1-Zylinder geworden, was ich persönlich sehr gut gefunden hätte, hätte sie irgendwas mit BJ geheissen.
`ne 350/400er Estrella hab ich mir bei Erscheinen des Sternchens schon gewünscht - und dann so Mitte 30-40 PS - das wäre geil gewesen.
Aber den W650 Motor als altes Eisen zu betiteln ist denn aber doch schon ein wenig voreilig. Er ist eine komplette Neuentwicklung gewesen, die 1998 auf den Markt kam - also noch nicht soooo alt... (obwohl - 8 Jahre sind bei einem Motorradmotor doch schon ziemlich lange, wenn er nicht weiter entwickelt wird)

Na also gut - mittelalt


Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

15.02.2006 17:29
#19 RE: Kawasaki W400 / Estrella400@virginia& Kawadriver Antworten
Hallo Jepi,

W400 / 400er Estrella kam ja daher, dass Estrellitan die Info gab, als es noch keine Fotos oder sonstigen Infos gab. Es hieß nur: Kawa bringt eine 400er "Youngtimer raus, die sich an W650 oder Estrella orientiert."

Klar, die Entwicklung für die W650 muss 1997 oder früher begonnen haben. Aber veralteter Motor deswegen, weil es kein Einspritzer (mit oder ohne 3-Wege-Kat) ist. Das war auch schon 1997 der einzig sichere Weg einen Motor zu konstruieren, auf dessen Basis man 20 Jahre aufbauen kann.

Der Motor der W400 hat übrigens neben dem altbekannten Kawa-Clean-Air-System eine sogenannte K-TRIC "Kawasaki Throttle Responsive Ignition Control". Wenn ich das richtig deute, ist es also eine vom Gasgriff abhängige Zünd-Kontrolle. Bringt wohl zusätzliche Verbesserung des Schadstoffausstoßes.
[edit]Ah! Die 2006er W650 hat dieses System auch! Die Estrella nicht.[/edit]

Leider ist die W400-Seite noch im Aufbau und so fehlen derzeit die Abgaswerte (oder ich habe sie beim schnellen durchsehen nicht gefunden).

Gruß
Andreas

Kawadriver Offline

Sternchen


Beiträge: 353

15.02.2006 17:34
#20 RE: Kawasaki W400 / Estrella400@virginia& Kawadriver Antworten
Hallo Jepi Ritter,
es hat niemand die W650 als altes Eisen
betitelt,sondern es wäre schön,wenn eine
W400 od. eine 400er Estrella nach Deutsch-
land kommen würde.
Denn mittlerweile gefallen mir beide
Motorräder ziemlich gut.


Gruß
Bernd
Was immer du tun kannst oder erträumst zu können,
beginne es jetzt

JePi-Ritter Offline

Amateur

Beiträge: 93

15.02.2006 18:10
#21 RE: Kawasaki W400 / Estrella400@virginia& Kawadriver Antworten


In Antwort auf:
Hallo Jepi Ritter,
es hat niemand die W650 als altes Eisen
betitelt


... hmmmm, dann hab ich das wohl missverstanden

In Antwort auf:
aber nee, man verwertet uralt-technik
anstatt die luftgekühlte-klassische fraktion aufzuwerten und weiterzuentwickeln


Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

15.02.2006 19:36
#22 RE: Kawasaki W400 / Estrella400@virginia& Kawadriver Antworten

In Antwort auf:
ne 350/400er Estrella hab ich mir bei Erscheinen des Sternchens schon gewünscht - und dann so Mitte 30-40 PS - das wäre geil gewesen


Du auch? Ich hab jahrelang auf die 500er Estrella gewartet, aber nix wars. Jetzt isses eben die W. Wenn man immer zu zweit auf dem Motorrad sitzt, da braucht man schon mehr als 250 ccm. und 20 PS.
Bruno hatte mal eine 650er Einzylinder-Estrella gebaut. Das war eine Enduro die er mit Estrellateilen (Tank, Räder, Gabel, Schutzbleche, Sitzbank, Seitenteile, Kettenschutz usw.) optisch zu einer Estrella machte. Ich bin glatt darauf herein gefallen und hätte geschworen, eine "echte" Estrella zu sehen.


Gruß aus der Estrellawüste
TheoW

Wolfgang Offline

Halbsternchen

Beiträge: 225

16.02.2006 13:13
#23 RE: Kawasaki W400 / Estrella400 Antworten

In Antwort auf:
29PS, 29 Nm bei 6.000), 193 Kg

Diese Werte sind absolut indiskutabel. Die Kiste kann mann locker mit der Estrella jagen. 29PS anstatt 21. 29Nm anstatt 20. 193kg anstatt 150. Noch 2 Räder dran, und sie geht technisch gesehen als Behindertenfahrstuhl durch.
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

JePi-Ritter Offline

Amateur

Beiträge: 93

16.02.2006 16:29
#24 RE: Kawasaki W400 / Estrella400@virginia& Kawadriver Antworten

In Antwort auf:
Du auch?

Jepp, und wäre sie gekommen führe ich heute keine W - und Triumph hätte die Bonnie wahrschl. nie gebaut...
Denn 1999 als die W heraus gebracht wurde, sagte damals schon ein Triumphmensch: "Hätten wir gewusst dass Kawa die W entwickelt und diese jetzt schon herausbringt, hätten wir die Finger von der Bonnie gelassen."
Jeder wusste, dass Kawa die Estrella nicht weiter entwickeln würde - und nach oben schon gar nicht.


Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

YoYo Offline

Amateur

Beiträge: 71

17.02.2006 07:15
#25 RE: Kawasaki W400 / Estrella400 Antworten

In Antwort auf:
Diese Werte sind absolut indiskutabel.

Sag ich ja. Andererseits zeigt aber die Reaktion von Masayuki im internationalen Teil, dass es in Japan sehr wohl eine Zielgruppe gibt. Kombiniere: Die W 400 ist als Modell ausschließlich für den japanischen (asiatischen ??) Markt konzipiert. Da aber ist sie richtig (Wär´ja auch schön blöd von Kawasaki, keine korrekte Einschätzung ihres Heimatmarktes zu haben).
Gruß,
YoYo

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

17.02.2006 15:51
#26 RE: Kawasaki W400 / Estrella400 Antworten

Hallöli,

die W400 ist mit knapp 630.000 Yen zwar nur 90.000 Yen billiger als die W650, aber im Markt der japanischen Motorräder zwischen 250 und 400ccm ist sie trotzdem ein echtes Schnäppchen! Nicht nur im Vergleich zu anderen Kawasakis, sondern auch, wenn man alle 4 großen japanischen Motorradhersteller vergleicht.

Daher könnte nicht nur der Retro-Look, sondern auch der Preis ein gutes Kaufargument sein. Chopper und Cruiser sind in dieser Kubikklasse 50 bis 100.000 Yen teurer.

Gruß
Andreas

dergelbeulrich Offline

Amateur

Beiträge: 125

17.02.2006 20:33
#27 RE: Kawasaki W400 / Estrella400 Antworten

Um auf Virginias "quo vadis Japan" zurückzukommen, "low-tech in der Mittelklasse" : Kawasaki, Suzuki bieten auf ihrem Heimatmarkt eine Reihe klassischer luftgekühlter naked bikes wie die Zephyr 400 oder die Imazuma 400 mit 52 PS an. Zugegeben, mit 4-Zylinder-Schnapsglas-Nähmaschinen. Bei den 400er - Choppern liefern sie durch die Bank 33 PS (alles 2-Zylinder).

Also nicht "quo vadis Japan?" sondern "warum bleibts du auf deiner Insel, Japan ?" -

Die Frage "quo vadis, Europa?" müsste man daher stellen. Mit den EU-Regelungen und den damit verbundenen Importhindernissen, die die eigene Industrie schützen sollen (komme mir keiner mit der Umwelt, das sind zum grössten Teil vorgeschobene Kosmetika) gehen wir wohl auch einen besonderen Weg. Wenn ein 4 Liter Geländewagen mit 5-Wege Katalysator und Omega-3 Sonde, oder der Kauf eines Neuwagens begünstigt werden bzw. als umweltfreundlich bezeichnet werden, nur weil proportional relativ "wenig" Schadstoffe ausgestossen werden, dann ist das schizophren.

Zitat :
das Problem mit den Feinstaubpartikeln ist, dass sie zum einen Ohr hereinkommen und durchs andere gleich wieder rausgehen.
- Die Messsonde wird einfach 2 m nach oben gerückt um das Problem zu lösen.
U.

YoYo Offline

Amateur

Beiträge: 71

20.02.2006 08:15
#28 RE: Kawasaki W400 / Estrella400 Antworten

Moin,
die Preispolitik ist auch so eine Sache, aus der ich nicht recht schlau werde:

In Antwort auf:
die W400 ist mit knapp 630.000 Yen zwar nur 90.000 Yen billiger als die W650, aber im Markt der japanischen Motorräder zwischen 250 und 400ccm ist sie trotzdem ein echtes Schnäppchen!

630.000 Yen sind rund 4.500 Euro. Für das Geld kriege ich hier eine ER5 mit 49 PS. Schon klar, keine Schönheit, aber ob sie billiger zu produzieren ist, weiß ich nicht so recht. Preis der W 650 zur Zeit 6.555 EUR; dafür bekomme ich auch eine ER 6f (ohne ABS)und für knapp 500 Euro extra gibt´s die Suzuki GSR 600 mit doppelt so vielen Zylindern und PS. Mir scheint, in D zahlen wir einen "Retro-Aufschlag". Und in Japan ist´s umgekehrt?
Gruß,
YoYo

Seiten 1 | 2
amtsschimmel »»
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz