Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 298 mal aufgerufen
 Plauderecke
Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 527

12.09.2019 14:16
Für die Umwelt... Antworten

...kann das kaum was sein (nur wofür sonst?). Fährt man 30 statt 50 Stundenkilometer ist die Verweildauer des abgasenden Verbrennerfahrzeugs in der “Sauberzone” fast 70% länger. Der Verbrauch und damit die Emission dürften sich, wenn überhaupt (kleinerer Gang), wohl im Bereich weniger Prozent reduzieren. Man dürfte also überaus effektiv das Gegenteil vom Wunsche bzw. der ausgewiesenen Verkehrsschilderklärung erreichen:



Ich frage in die Runde: ist eigentlich nur der Berliner Senat samt Verkehrplanern so ausgesprochen dämlich, oder bekommt man das in Köln oder Hamburg usw. auch so gut hin?

Gruß

SD

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.267

12.09.2019 16:16
#2 RE: Für die Umwelt... Antworten

Naja; es ist wie beim Klimawandel.

Die Politiker wissen, dass sie etwas tun müssten.
Das was sie tun müssen, wollen sie aber nicht tun.
Also wird irgend ein Blödsinn verordnet, der dann zumindest erstmal als Erfolg verkauft werden kann.
Später stellt sich dann raus, dass es der falsche Ansatz war - aber dann sitzen die Verantwortlichen längst an einer anderen Stelle.

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.199

12.09.2019 18:20
#3 RE: Für die Umwelt... Antworten

Moin.

Naja, die Teilnehmer ehemaliger PISA-Studien sind mittlerweile mitten im Berufsleben angekommen.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Bedienung von Wischkästchen aka Hirnabsauger aka Smartphones die Menschen jeden Tag gefühlt ein wenig dümmer werden lässt.

Von daher - was erwartest du?


Gruß
Linus

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 527

14.09.2019 11:33
#4 RE: Für die Umwelt... Antworten

...Nix erwarte ich!

Beruhigend doch zumindest, dass weitere Wortmeldung nicht erfolgt sind und die Spitze der Schwarmdusseligkeit bzw. Goldstandard nur in Berlin erreicht wird.

Gruß

SD

Jottka Offline

Neuling


Beiträge: 14

12.10.2019 17:22
#5 RE: Für die Umwelt... Antworten

Leider nicht. In Baden-Württemberg wird das in immer mehr Städten gemacht.

Sula Offline

Sternchen


Beiträge: 254

12.10.2019 20:52
#6 RE: Für die Umwelt... Antworten

Dem Herdentrieb zur Folge werden noch so einige Städte Tempo 30 einführen. Statt abzuwarten, bis genügend Daten vorliegen, die einen Hinweis darauf geben, wie sinnvoll es denn tatsächlich ist , ein generelles Tempolimit von 30 km/h in den Städten einzuführen. Bei mir gilt in der Innenstadt von 22 bis 6 Uhr 30 als nächtliche Lärmminderung. Noch nur in der Nacht und Innenstadt. Abwarten.

Gruß Sula 🏍

Soulie Offline

Der Laminator


Beiträge: 2.466

13.10.2019 10:54
#7 RE: Für die Umwelt... Antworten

Meiner Meinung nach gehts hier nicht um die Umwelt, sondern darum, den Individualverkehr zu bremsen. Natürlich würden wir weniger CO² verursachen, wenn alle nur noch mit Öffentlichen oder dem Fahrrad unterwegs wären. Bloß ist das für viele so gut wie unmöglich.

«« Dies und das
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz