Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 248 mal aufgerufen
 Estrella Technik
claudio_lenzi Offline

Neuling

Beiträge: 12

30.08.2022 17:56
Tankdeckel undicht Antworten

Hallo zusammen,

leider ist bei meinem Sternchen nach 26 Jahren der Tankdeckel undicht, die Frage ist zwar schon einmal im Forum diskutiert worden, jedoch gab es keine konkreten Vorschläge bzw. eine Rückmeldung vom damaligen Schreiber.

Problem:
Bei der Fahrt läuft etwas Sprit aus dem Tankschloss und "sifft" über den Deckel bzw. Tank. Zuerst dachte ich dass dass evtl. der Tank zu voll war, aber auch bei geringerem Füllstand läuft der Sprit noch aus.

Mein Mechaniker hat jetzt mal die Dichtung zwischen Deckel und Tank etwas gefettet und gerade gerichtet, jedoch leider erfolglos. Er meinte dass man ansonsten nur einen neuen Tankdeckel montieren kann, jedoch möchte ich nicht noch einen weiteren Schlüssel. :-(

Meine Frage:
- Hatte jemand schon das selbe Problem, gibt es evtl. eine Lösung?
- Kann man das das alte Schloss in den neuen Tankdeckel einbauen?

Vielen Dank und schöne Grüße aus Österreich

Claudio

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 645

31.08.2022 08:23
#2 RE: Tankdeckel undicht Antworten

Hallo.

Soweit mir ersichtlich ist der Deckel vollständig zerlegbar. Du könntest die Dichtung von einem neuen Deckel einbauen, oder aber das Schloss wechseln. Ich habe es selbst noch nicht gemacht, aber jemand im W650 Forum. Tankdeckel ist ähnlich.

M.E. kann der Deckel nur undicht sein, wenn

- die Dichtung defekt ist
- der federbelastete Vorspannmechanismus für die Dichtung klemmt,
- die Wulst wo die Dichtung am Tank aufliegt beschädigt ist.

Gruß

SD

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 2.993

31.08.2022 10:29
#3 RE: Tankdeckel undicht Antworten

Zitat von Scharlachdorn im Beitrag #2
die Dichtung defekt ist
- der federbelastete Vorspannmechanismus für die Dichtung klemmt,
- die Wulst wo die Dichtung am Tank aufliegt beschädigt ist.


Ich würde eine neue Dichtung einbauen, notfalls selbst geschnitzt,
mit der alten als Vorlage. Falls es nicht die Feder der Vorspannung ist.
Die Wulst halte ich für sehr unwahrscheinlich, aber kontrollieren!
Vielleicht auch mal den Entlüftungsschlauch unter dem Tank kontrollieren.

Viel Erfolg!
Soulie

claudio_lenzi Offline

Neuling

Beiträge: 12

01.09.2022 19:14
#4 RE: Tankdeckel undicht Antworten

Danke erstmal für die Antworten!

Habe bei meinem Kawa Händler angefragt, die Dichtung gibts einzeln nicht zu kaufen und der komplette Dankdeckel kostet anscheinend EUR 110.

Ich werde mir am Wochenende erstmal den Deckel / Dichtung genau ansehen und vorerst mal einen Ersatz einbauen, in diesem Fall offensichtlich "selbst zugeschnitten",
oder könnte man evtl. eine Dichtung von einem anderen Mopped nehmen?

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 645

01.09.2022 20:35
#5 RE: Tankdeckel undicht Antworten

Unser Freund, der Chinese im Reich der Mitte war mit Ressourcen wieder mal nicht zimperlich und hat billig, billig was nachgebaut. Muss passen, weil EN500 & Estrella Tankdeckel haben die gleiche Teilenummer:

https://www.motea.com/de/motorrad-tankde...4xoCxHYQAvD_BwE

Dichtung selbst fummeln wird schwierig, weil abgesetzt.

Gruß

SD

claudio_lenzi Offline

Neuling

Beiträge: 12

04.09.2022 11:21
#6 RE: Tankdeckel undicht Antworten

Hallo zusammen,

erstmal Danke für die bisherigen Antworten.

Der chin. Nachbau Tankdeckel ist zwar für eine EN 500, aber von den Abbildungen her dürfte er baugleich sein und daher auch auf die Estrella passen, wäre also durchaus eine Alternative zum Originaldeckel für 110 Euronen ;-)

Habe mir gerade den Deckel nochmal angesehen. Die Dichtung schaut noch gut aus, die Druckfedern die sie auf die Tanköffnung drücken sind ok und nicht verklemmt. Da auch seitlich alles trocken ist und nur wenig Sprit direkt oben aus dem Schloss austritt ist vermutlich eher etwas bei dem Überdruckventil / Auslauf im Deckel verstopft. (Die Ableitung die nach unten führt habe ich angesehen und soweit ich ohne den Tank abzubauen sehen konnte ist sie frei bzw. nicht voll Benzin.

Werde mir jetzt mal einen Universal Plastik Tankdeckel besorgen, damit ich den Tank verschließen und dann den Deckel abschrauben, bzw. zerlegen und reinigen kann. Dann kann ich mir gleich ansehen ob ggf. auch der Zylinder vom Schloss umgebaut werden kann wenn ein neuer Deckel nötig wäre.

Wünsche einen schönen Sonntag!

CL

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz