Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Forum Übersicht | Suche | Anmelden/Enrol | Login | Mitglieder | Fahrerkarte | FAQ | Impressum | Kawasaki Estrella BJ250 Website
Sie können sich hier anmelden/enrol
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 929 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Motorrad Benzingespräche
kingsnofru Offline

Neuling

Beiträge: 3

30.09.2006 22:46
Z 200 Umbau antworten

Hallo,

ich bin auf Eurer Seite auf die tollen Umbauten aus Japan aufmerksam geworden und da habe ich meine alte Z 200 umgestaltet. Die Lackierung/Beschriftung ist noch nicht fertig und einige Details müssen noch über den Winter verbessert werden.

Grüße kingsnofru

Angefügte Bilder:
Web Kopie von CIMG0665.jpg  
Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.113

01.10.2006 07:30
#2 RE: Z 200 Umbau antworten

Hallo kingsnofru,

sieht ja scharf aus!
Das erinnert wirklich an die japanischen Estrella-Umbauten!

Äh; und die Z200 ist bzw. wird in Deutschland so zugelassen?

Gruß
Andreas

kingsnofru Offline

Neuling

Beiträge: 3

01.10.2006 10:18
#3 RE: Z 200 Umbau antworten
Hallo,

ja hat TÜV und alles ist eingetragen. Vorderrad von Sachs GS mit Halbnabe,geänderte Stoßdämpfer hinten ,Schwinge, Kettenschutzblech angepaßt. Neue Auspuffanlage, Schutzbleche hinten und vorne. Gabelholme von links nach rechts,Echtledersitzbank, Tank von Suzuki(derzeit), wird aber über Winter geändert, und und und.
Wie gesagt, ich bin auf der Seite auf die Japanumbauten der Estrella und TR aufmerksam geworden, trennen mochte ich mich von meiner Z auch nicht( gehört mir seit 25 Jahren!,) und so entstand die Idee vom Umbau.Finanziell absolut irre, aber eine neue TR gibt es ja leider auch nicht. Als großer Umbaufan möchte ich der community noch ein Bild aus Indonesien zeigen, wo Vespas und auch alte Z 200( heißen dort Binter) umgebaut werden, das Teil denke ich würde keinen TÜV bekommen!
PS: Vielleicht kannst Du meinen Beitrag unter Umbauten ablegen als Anregung für weiter Umbauten. Merci

Gruß kingsnofru

Angefügte Bilder:
Web DSCF4457.jpg  
Wolfgang Offline

Halbsternchen


Beiträge: 225

01.10.2006 13:55
#4 RE: Z 200 Umbau antworten

In Antwort auf:
Als großer Umbaufan möchte ich der community noch ein Bild aus Indonesien zeigen, wo Vespas und auch alte Z 200( heißen dort Binter) umgebaut werden, das Teil denke ich würde keinen TÜV bekommen!


Schade,
da wüßte man wenigstens, wie man einen Kasten Bier transportiert.

Dein Umbau ist imposant.

Auf Basis der Estrella habe ich so etwas auch schon vorgeschlagen, weil das ständige Gerede über die TR nervt. Hat aber keinen interessiert. In meiner Garage steht noch eine Cagiva (Harley) SX350 (Enduro), die sich nur durch die Räder, vorderes Schutzblech, Lenker, Stoßdämpfer und den Auspuff von der Straßenversion unterscheidet. Sie ist allerdings noch nicht aufgebaut.
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

Angefügte Bilder:
rechts.jpg  
Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 458

01.10.2006 19:22
#5 RE: Z 200 Umbau antworten
was ist denn bitte die TR? Wird das als bekannt vorausgesetzt, oder fehlen nur mir die Kenntnisse? Bezüglich der Cagiva versteh ich auch nicht, warum die hier im Estrella-Forum steht. Vielleicht steh ich heute etwas auf der Leitung. Die Scrambler Versionen sind wohl wieder voll im Kommen, siehe Triumpf Modelle. Ich sag nur, alles schon mal dagewesen in den 70ern. Entstanden sind die Modelle durch die Nachfrage auf dem amerikanischen Markt. Die Amis wollten doch Auspuffanlagen wo man sich auch noch die Oberschenkel verbrennt. Im Moment sind ja wohl Endschalldämpfer dicht unter der Sitzbank in und das bei denen, die ihr Motorrad schon im Oktober in den Winterschlaf schicken, den Vorteil der Wärmeabstrahlung also nie nutzen können.
Es grüßt euch
Ella

Didi Offline

Amateur

Beiträge: 58

01.10.2006 23:27
#6 RE: Z 200 Umbau antworten

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 458

01.10.2006 23:51
#7 RE: Z 200 Umbau antworten


Danke, jetzt kann ich bzgl. 250 TR wieder mitreden.
Aber ich sag lieber nichts, denn außer den paar kg weniger Gewicht, haut mich da nichts vom Hocker.
Alles was an der Estrella schön ist, wurde hier häßlich und wirklich für Gelände ist sie doch nicht geeignet.
Gut, jedem das seine und Geschmäcker sind gottseidank verschieden.
Ich geb' offen zu, dass ich kein Enduro-Fan bin.

viele Grüße
Ella

(als Gott die EL schuf, übte er nur)

Wolfgang Offline

Halbsternchen


Beiträge: 225

02.10.2006 13:08
#8 RE: Z 200 Umbau antworten

In Antwort auf:
Vielleicht steh ich heute etwas auf der Leitung.

Hallo Ella,
da kann ich nicht wiedersprechen! Aber ein höflicher Mensch drückt es nicht genauer aus.

Die Gagiva ist eine Cagiva - früher Harley Davidson. Und sie stammt ca. aus dem Jahr 1980, also 70er-Jahre-Trend.

Die Cagiva steht hier als Beispiel, wie gering der Unterschied zwischen Straßenmotorrad und Scrambler ist.

Ich wußte nicht, dass dieses Forum exclusiv für Estrellas ist. Was macht dann aber der Z200-Umbau hier?

Geländegängige Motorräder werden je nach Einsetzbarkeit von einfachem bis schwerem Gelände unterschieden in Scrambler, Enduro, Hard-Enduro, Freizeitcrosser und Proficrosser.

Hoffe geholfen zu haben.
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 624

02.10.2006 13:32
#9 RE: Z 200 Umbau antworten


Ich bin auch nicht unbedingt Enduro-Fan, aber ich gestehe:

Die TR würde mich durchaus reizen! Allerdings dann auch mit kleineren Umbauten, eben als Scrambler und nicht als Enduro.

im Übrigen finde ich die Z 200 ansprechend, allerdings fehlte für mich noch ein Motorschutz und ein hochgelegter Auspuffkrümmer.

Was für ein Baujahr ist sie denn?

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 458

02.10.2006 18:18
#10 RE: Z 200 Umbau/Cagiva-Scrambler antworten

Ja, Wolfgang,
deine Höflichkeit und die Freiheit aller Motorradmarken dieser Erde in Ehren. Trotzdem muss ich doch nicht eine Leidenschaft für alles was 2 Räder hat entwickeln.
Cagiva-Chef Claudio Castiglioni verdiente seine ersten Millionen mit der Produktion von Kofferbeschlägen, ehe er sich zum Retter alteingesessener Motorrad-Marken aufwarf. Zunächst kaufte er das Aermacchi-Werk, das damals Harley-Davidson gehörte, und bot den übermächtigen Japanern mit seinen 500ern im Grand Prix Paroli. Dann rettete er Ducati vor der staatlichen Zwangsverwaltung. Quasi nebenher ging auch die schwedische Marke Husqvarna an Cagiva. Und jetzt gerade startet Castiglioni den Relaunch von MV Agusta. Bis 1979 gab es die Marke Cagiva nicht im Motorradkatalog.
Wenn der Firmensitz von Cagiva auch nicht weit von Mandello entfernt ist, fehlt doch die lange Tradition des Werks.
Anfang der 80er Jahre waren Motorräder nicht wirklich das, was mich beschäftigte. Es gibt doch im Leben noch wichtigeres als Motorräder. Der Thread lautet ja Umbauten und da war die vorgestellte Z 200 schon passend. Ich fragte mich halt, was an der Cagiva wohl umgebaut war, aber du hast uns ja inzwischen belehrt, was du beabsichtigt hast und wie die Steigerung von Scrambler geht.

es grüßt euch
Ella

Wolfgang Offline

Halbsternchen


Beiträge: 225

02.10.2006 19:40
#11 RE: Z 200 Umbau/Cagiva-Scrambler antworten

Hallo Ella,
Du hast gut recherchiert.
Mir ging es nur darum wie gering der Unterschied zwischen Straßenmaschine und Scrambler ist. Die Estrella meiner Frau durfte und wollte ich deshalb nicht umbauen.
Um die Lücke vor 1978(!) zu schließen, Harley hat sich 1960 bei Aermacchi eingekauft. Die Cagiva-Brüder haben 1978 nur Reisverschlüsse hergestellt. Und auf die Mopeds kamen neuen Aufkleber. Das merkt man an den Werkstatthandbüchern.
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

kingsnofru Offline

Neuling

Beiträge: 3

02.10.2006 21:13
#12 RE: Z 200 Umbau/Cagiva-Scrambler antworten

Hi,

jemand wollte das Bj. wissen. Die Z 200 stammt aus dem Jahr 1981 und ist seitdem in meinem Besitz. Im übrigen,kriegt Euch nicht in die Haare wegen der Maschine. Wem sie gefällt, ist okay. Wem nicht, ist auch okay. Das tut meiner Freude keinen Abbruch. Der thread sollte nur zeigen, das man seine Ideen auch TÜV-gerecht in Deutschland verwirklichen kann.

Ansonsten erstmal einen schönen Feiertag morgen

kingsnofru

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.113

02.10.2006 21:19
#13 RE: Z 200 Umbau antworten

Hallo Kingsnofru,

ich denke mal, hier wirst Du mehr Leute finden, die deinen Umbau schön und süß finden, als in vielen anderen Foren.

Ich finde sie auch süß/toll!

Und ich finde es toll, was Du TÜV-konform hingekriegt hast!

Gruß
Andreas

Cleo Offline

Amateur

Beiträge: 45

02.10.2006 21:45
#14 RE: Z 200 Umbau/Cagiva-Scrambler antworten

Hallo Kingsnofru,
kann Deine Freude gut nachvollziehen.
"Nimm dir Zeit zum Träumen, das ist der Weg zu den Sternen" (Weisheit aus Irland)
In diesem Sinn willkommen im Forum,
oder bin ich etwa im falschen Thread?
Gruß Cleo

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website
Xobor Ein eigenes Forum erstellen