Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.103 mal aufgerufen
 Motorrad Benzingespräche
zett Offline

Amateur

Beiträge: 65

11.03.2008 21:03
Frage an die Profis Antworten

Hallo alle Forumsmitglieder!

Bin leidenschaftlicher Motorradfahrer. Allerdings eher bisher keine Klassiker.
Als ich neulich im Großraum München einen Kunden besuchte, fand ich in der Tiefgarage unter einer Plane eine Estrella.
Ich dachte erst, es handelt sich um was ganz altes :-) Ist ein Einsitzer in weiß schwarz mit jeder Menge Chrom.

Hab dann bei meiner recherche nach "Estrella" dieses tolle Forum gefunden.

Jetzt habe ich über den Hausmeister des Kunden Kontakt zur Besitzerin aufgenommen.

Die Estrella ist Baufahr 9/96, hat gerade mal 10.000 km auf der Uhr und steht jetzt seit einem Jahr still.
Die Besitzerin hatte sie neu gekauft. Ist also aus erster Hand. Ich kann das Sternchen für 500€ haben.

Was haltet ihr von dem Preis? Ist das realistisch? TÜV ist abgelaufen. Das Motorrad ist aber aktuell noch angemeldet. Die Reifen sind hart und müssten bestimmt erneuert werden. Bis auf ein wenig Flugrost sieht sie eigentlich ganz hübsch aus.

Danke für eure Rückmeldung.

Gruß

Ralf

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.224

12.03.2008 06:53
#2 RE: Frage an die Profis Antworten

500 Euro?

Sofort kaufen!

Wenn Du nicht zuschlägst, dann bitte mich sofort auf die Warteliste an Position 1 setzen. Danke!

Gruß
Stephan



Viele Krümel ergeben einen Keks!

Oldtimer Offline

Halbsternchen

Beiträge: 196

12.03.2008 09:32
#3 RE: Frage an die Profis Antworten

kaufen, für den Preis ist die Maschine hinterher geworfen

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

12.03.2008 11:52
#4 RE: Frage an die Profis Antworten

Hallo Ralf,

kaufen!

Selbst als "Teilelager" wäre das für eine unfallfreie Estrella ein guter Preis.
Über den Zustand kann man natürlich nichts sagen - aber das kannst Du ja irgendwie beurteilen.

Auf meiner 1994er waren auch noch die ersten Reifen drauf als ich sie vor drei Jahren kaufte ...

9/96 muss die Erstzulassung sein. Es kann eine 94er oder 95er sein. Die wurden teilweise erst einige Jahre später zum ersten Mal zugelassen. Wenn unter dem Vergaser ein Kabel ist (Vergaserheizung) ist es eine 95er; wenn keins da ist eine 94er. Auf den Wert oder die Fahrbarkeit hat 94 oder 95 keinerlei Einfluss!
Das Alter kannst Du auch feststellen, wenn Du auf die Reifen schaust. Da müssen Jahr und Kalenderwoche der Fertigung draufstehen.

Motor erstmal ein paarmal drehen lassen (andere wissen wie das geht - ich bin zu doof für sowas), bevor man sie richtig startet. Eine neue Batterie wirst Du wahrscheinlich brauchen - die hält dann aber viele Jahre. Eine meiner Estrellas hat immer noch kein neues Gabelöl oder Bremsflüssigkeit.

Vielleicht sollte man sie (je nach Standzeit) in einer Werkstatt wiederbeleben. Gleichzeitig Ventile einstellen (Anleitung auf der Website). Es muss keine Kawa Werkstatt sein. Ich bringe meine beiden nur noch in eine freie Werkstatt in der Nähe. Wenn die Leute wissen was sie machen müssen (und wo der Ölfilter sitzt) ist die Estrella ein prima zu wartendes zuverlässiges Motorrad!

Mit neuen Reifen, neuer Batterie, neuen Öl und Bremsflüssigkeit zahlst Du in einer freien Werkstatt vielleicht 400 Euro - inkl. Kaufpreis also zusammen vielleicht 900 Euro. Wenn Du alles selbst machst, landest Du bei 750 oder so. Okay; dann kommen noch TÜV und AU dazu.
Das ist sie dicke wert!

Und der Fahrspaß ist einfach wahnsinn! Die Entdeckung der Langsamkeit - aber mit der Handlichkeit eines Fahrrads. In Innenstädten oder auf kurvigen Bergstrecken gibt's nichts schöneres.

Gruß
Andreas

RumbleFish Offline

Amateur

Beiträge: 57

12.03.2008 15:23
#5 RE: Frage an die Profis Antworten

Hallo Ralf,

ich bin da nicht ganz so euphorisch wie meine Kollegen hier im Forum, ich würde die Finger davon lassen. Gib mir lieber mal die Adresse ....also ernsthaft, für das Geld darfste dir sowas nicht entgehen lassen, dafür gibts noch nicht mal vernünftige Mofas. Die Kosten für die Wiederbelebung lohnen sich auf jeden Fall, dafür gibts Fahrspass und Individualität pur und wenn´s gar nicht passt, ist das Geld nicht verloren, das bekommste beim Verkauf auf jeden Fall wieder raus.

Gruss
HP

...lieber 50 Jahre gelebt als 70 Jahre dagewesen

zett Offline

Amateur

Beiträge: 65

12.03.2008 16:15
#6 RE: Frage an die Profis Antworten

Na das sind ja mal eindeutige Aussagen!

Ich hatte heute morgen schon ganz früh bei der Besitzerin angerufen und den Deal telefonisch perfekt gemacht.
Werde das "Sternchen" vermutlich schon am Wochenende in Empfang nehmen.

Ich werde euch dann berichten und ein par Bilder einstellen!

Danke für eure Antworten

Gruß

Ralf

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

12.03.2008 17:02
#7 RE: Frage an die Profis Antworten

Hallo Ralf,

na dann: Glückwunsch!

Es gibt ja viele Estrellfahrer, die ihre Estrellas monatelang stehen lassen. Im Grunde ist die Estrella sehr leicht "wiederzubeleben" und überhaupt nicht zickig.
Da haben andere Motorräder viel größere Probleme nach der Winterpause! Auch die Batterien sind bei der Estrella sehr gut ausgelegt! Da können die Batterien meiner GS500F und der GPZ500S die ich hatte bei weitem nicht mithalten. Nach langer Standzeit kann sie tot sein - aber selbst da sollte man einen Wiederbelebungsversuch riskieren. Bei meiner Roten hat die Batterie 8 Jahre gehalten - und das ist nicht mal ein Spitzenwert.

Wie gesagt; das Ventilspiel ist das A und O bei der Estrella. Ist das richtig eingestellt gibt es kaum Probleme. Keine meiner Erstrellas hatte je eine Vergaserreinigung. Wollte ich (weil die Rote schlecht lief), aber der Meister aus der Freien Werkstatt hat's einfach nicht gemacht, da die Kleine nach dem Einstellen der Ventile wieder 1a lief. Sein Kommentar: "Nö; habe ich nicht gemacht. Wozu?!"

Wir sind gespannt!

Du darfst auch gerne einen bebilderten Bericht schreiben!

Gruß
Andreas

Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 974

12.03.2008 17:15
#8 RE: Frage an die Profis Antworten

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Superschnäppchen und willkommen im Forum.
Es wäre toll, wenn Du über die Fortschritte mit Deinem Sternchen berichten würdest. Ich bin jedenfalls sehr neugierig.

Schönen Gruß und viel Spaß Brösel



________________________________________________
Gott gab uns die Zeit, von Eile war keine Rede !

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.224

12.03.2008 18:02
#9 RE: Frage an die Profis Antworten

Zitat von zett
Na das sind ja mal eindeutige Aussagen! ... Ich werde euch dann berichten und ein par Bilder einstellen! ... Danke für eure Antworten

Da nich für.

Aber beim Preis von 500 Euro, aus erster Hand, 10Tkm gelaufen und erst ein Jahr still stehend ... da erübrigt sich jede Frage à la "soll ich?". Da gilt: Zuschlagen!

Viel Spaß mit der Lüddschen!!

Gruß
Stephan

Viele Krümel ergeben einen Keks!

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

13.03.2008 08:45
#10 RE: Frage an die Profis Antworten

Hallo Zett,

500€?

lichen Glückwunsch zu diesem Superschnäppchen

Mach `nen Ölwechsel mit neuem Filter, dann sollte die Kleine laufen. In einem Jahr steht sich kein Moped kaputt (schlimmstenfalls ist der Vergaser verharzt weil der Sprit nicht abgelassen wurde: ausbauen, ultraschall reinigen, einbauen, Spaß haben)
Wenn noch die Erstbereifung drauf ist: wechseln ( Bridgestone BT45 kann ich empfehlen)

Falls es noch welche gibt: für mich zwei bitte!

Gruß und willkommen bei den Sternchentreibern, Ratz

zett Offline

Amateur

Beiträge: 65

20.03.2008 17:58
#11 RE: Frage an die Profis Antworten

So jetzt hat sich doch alles noch etwas verzögert.

Morgen vormittag werde ich das "Sternchen" endlich abholen. Also dieses Jahr nicht Eier suchen zu Ostern, sondern Estrella schrauben

Thomas Offline

Neuling

Beiträge: 10

23.04.2008 21:58
#12 RE: Frage an die Profis Antworten

Hallo Zett,
gibts schon was neues von Deiner Estrella? Hast du sie schon zum Laufen gekriegt?
Bei mir war es so ähnlich: Im Herbst habe ich meine Estrella gekauft von einer Vorbesitzerin, die das Motorrad mind. 1 bis 1 1/2 Jahre nicht gefahren hatte. Neuen TÜV hatte sie aber bei einer Kawasaki Werkstatt vor dem Kauf noch machen lassen, aber die haben den Motor auch nur mit Anschieben in Gang gekriegt.

So war es auch, als ich die Estrella abholte: Anschieben, sie lief und ging wieder aus! Eigentlich keine guten Voraussetzungen, um ein gebrauchtes Motorrad zu kaufen! Hatte mir aber gedacht, dass das irgendwie hinzukriegen wäre. Dann rauf auf den Anhänger und nach Hause! (ca. 280km!) Da haben ich erstmal den Vergaser auslaufen lassen und sie mit frischem Benzin versorgt. Das war schon mal sehr gut und sie lief dann auch besser als mit der alten Suppe, (starten mit Anschieben war nicht so schlimm), aber sie lief trotzdem fürchterlich ruckelig, hatte viel zu viel Standgas und beim Runterregeln ging sie aus...
Dann erstmal 5 Monate Winterpause, Vergaser entleeren, Batterie im Haus überwintern, ans Ladegerät und jetzt im Frühjahr Neustart! Ohne Anschieben!! Sie startete beim 4 Versuch, lief aber immer noch ruckelig und hatte Aussetzer. Also bin ich damit zur Kawasaki-Werkstatt und nach 2 Arbeitsstunden und Vergaserreinigung mit Ultraschall war alles wieder richtig gut. Startet sofort, ruhiges Standgas, läuft gleichmäßig und schafft so um die 100 bis 105 km/h. Und mehr soll man auch nicht von einer normalen Estrella erwarten!
Also, ich hoffe du kriegst Deine Estrella auch so hin und bin gespannt auf eine Rückmeldung..
Thomas

zett Offline

Amateur

Beiträge: 65

24.04.2008 07:43
#13 RE: Frage an die Profis Antworten

Hi!

Gibt noch einen anderen Thread, der die Wiederbelebung begleitet. Das Sternchen läuft (nach einigen Zicken und jeder Menge Rost im Tank)
ganz brav. Bin wenn es geht regelmässig mit Ihr unterwegs.

Mittlerweile hat meine Frau das Sternchen für sich entdeckt. Wenn wir zusammen Motorradfahren, hab ich kaum ne Chance auf dem Stenchen zu fahren, höchstens als Sozia

Thomas Offline

Neuling

Beiträge: 10

24.04.2008 21:41
#14 RE: Frage an die Profis Antworten

Hört sich gut an, dass sie wieder läuft, -nach der Vorgeschichte!
Ob ich das Aushalten würde auf der estrella hinten zu sitzen, weiß ich nicht! Is ja n büschen schmal. Außerdem: Meine Frau hat keinen MR-Führerschein, vielleicht wärs ja trotzdem
ganz nett, wenn sie fahren würde.
Thomas

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

24.04.2008 22:07
#15 RE: Frage an die Profis Antworten

Hallo Thomas,

wer sich nicht auf die Estrella traut, traut sich auf kein Motorrad! Es gibt kaum ein Motorrad, das so leicht zu bewegen ist und auf dem man sich so sicher fühlt wie auf der Estrella.

Aber wenn deine Frau andauernd mit der Estrella fährt und Du auf eine andere Maschine umsteigen musst, bist Du bestimmt sauer.
Obwohl: Der Trend geht zur Zweit-Estrella!

Gruß
Andreas

«« Seitenkoffer
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz