Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 751 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Guzzitreiber Offline

Neuling

Beiträge: 2

12.03.2008 15:58
Tachorücksetzung Antworten

Hallo allerseits,
ich stelle als potentieller Käufer fest, dass der überwiegende Teil der Sternchen mit sehr geringer Laufleistung angeboten wird. Zum Vergleich hat meine Breva 750 nach vier Saisons schon 25000km hinter sich. Ich bin technisch nicht sehr erfahren und wollte daher mal wissen, ob der Tacho der Estrella ohne Aufwand zurückzusetzen geht. Eigentlich soll man ja nicht erst an das Schlechte denken...
Schönes Ausfahrwetter wünscht Euch allen
Guzzitreiber

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

12.03.2008 17:10
#2 RE: Tachorücksetzung Antworten

Hallo Guzzitreiber,

leider kann ich deine Frage nicht beantworten.

Es gibt auch Estrellafahrer mit über 100.000 km!!!
Aber eine Estrella mit 4000, 6000 oder 12000 km muss nicht manipuliert sein. Als ich meine Grüne Estrella 2004 kaufte hatte sie 4000 km auf dem Tacho. Jetzt sind es 6300 km.
Bei der Roten bin ich Erstbesitzer - und ich habe bei ihr keine 14000 runter ...
Meine beiden Estrellas sind "Zweit-" und "Drittmotorräder". Die Rote hat aber auch schon drei 1000 km Touren (innerhalb 3 Tagen) mitgemacht.

So gibt es viele Estrellas, die als Zweitmaschine, Schönwettermotorrad oder "Motorrad der Frau eines Motorradfahrers" (sorry!) gefahren werden. Voll alltags- und Tourtauglich ist sie trotzdem.

Dazu wie leicht man den Tacho manipulieren kann, kann vielleicht jemand anderes was sagen. Aber es dürfte genauso leicht / schwer wie bei anderen Motorrädern gehen.

Gruß
Andreas

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

13.03.2008 08:31
#3 RE: Tachorücksetzung Antworten
Eine Manipulation dürfte bei einem analogen Tacho recht schwierig werden.
Falls es hier jemanden gibt der das kann wird er sich wohl kaum öffentlich dazu bekennen
Im TÜV-Bericht wird der Tacho-Stand vermerkt, das ist eine Kontrollmöglichkeit...
Ich denke mal Andreas hat die richtige Erklärung:
Text So gibt es viele Estrellas, die als Zweitmaschine, Schönwettermotorrad oder "Motorrad der Frau eines Motorradfahrers" gefahren werden.

Gruß, Ratz
Guzzitreiber Offline

Neuling

Beiträge: 2

13.03.2008 14:22
#4 RE: Tachorücksetzung Antworten

Danke euch beiden,

vor allem für den Hinweis auf TÜV und Scheckheft.

Morgen wird Ausfahrwetter meint Guzzitreiber

FrankB Offline

Sternchen

Beiträge: 462

14.03.2008 07:17
#5 RE: Tachorücksetzung Antworten
Hallo Guzzitreiber

Andreas hat schon recht, die meisten Sternchen sind 2. Fahrzeuge und in Besitz
von Menschen , die nicht fahren müssen, sondern die besondere Gelegenheit genießen.

Es gibt immer schwarze Schafe, und ein analoger Tacho ist ein Uhrwerk , welches auch
immer in entgegengesetzter Richtung funktioniert.
Also mit einer Bohrmaschiene mit links/rechtslauf , denke ich kann man die Uhr auch wieder
zurückdrehen.
Das Kostet aber viel Zeit, Nerven und wohl das Ende der Bohrmaschiene.

Gruß FrankB

zett Offline

Amateur

Beiträge: 65

14.03.2008 08:59
#6 RE: Tachorücksetzung Antworten

Sowas geht doch ganz gut mit einer Bohrmaschine:

Welle ab und in Bohrfutter gespannt. Dann die Bohrmaschine auf linkslauf und ein par "km" laufen lassen

Bordwerkzeug »»
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz