Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.564 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2
claudio_lenzi Offline

Neuling

Beiträge: 9

16.08.2008 12:55
Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

Hallo Zusammen! Ich habe seit 2007 eine Estrella BJ 96 und habe momentan ein Problem: Die Estrella steht und meine Kawa Werkstätte des Vertrauens ist 30 Km weit weg und hat momentan Betriebsurlaub!

Anfang Sommer bin ich mit frisch geladener Batterie, neuem Sprit, (Ventile wurden im Herbst neu eingestellt. und Motoröl gewechselt)losgefahren. Die kleine hat geschnurrt wie ein Kätzchen. Im Juli ging sie plötzlich während der Fahrt aus. Nach längerer Standzeit lässt sie sich teilweise mit Choke wieder starten und läuft kurz geht dann wieder aus.

Daraufhin habe ich eine neue Zündkerze eingelegt, den alten Sprit aus dem Vergaser + Tank entfert und neu getankt.
Die Estrella lief wieder wunderbar und ich war schon beruhigt .
Nach ca. 30 Km freudiger Fahrt ging sie nach einer kurzen Vollgas Strecke wieder an der gleichen Stelle aus wie beim letzten Mal. Wurde noch von einem vorbeifahrenden !Virago Fahrer! belächelt grrrr (SHIT!!!) 2 Km von meiner Garage weg!!!. wie verhext! Man könnte meinen da sei ein Magnetfeld das die empfindliche Estrella nicht verträgt!?

Text Bis jetzt durchgeführte Arbeiten:

Alle Schalter (Leerlauf, Not Stopp, Seitenständer, Zünschloss) habe ich auf gängigkeit überprüft und geschmiert.

Weil ich mal den Hahn auf der PRI Stellung vergessen hatte und der sprit hinter Vergaser + Luftfilter herausgeronnen ist habe ich den Lufi geöffnet und nachgesehen, ob der ev. voller Sprit ist! Fehlanzeige. --> gereinigt.

Den Vergaser habe ich komplett zerlegt und gereinigt, dürfte nicht mehr viel sein. War auch optisch nicht verdreckt!
Da er noch ausgebaut ist werde ich gleich einen offenen Vergaserdeckel einbauen. Mir ist aufgefallen, dass über der Schwimmernadel ein kleiner Klumpen drinnen war. (hoffentlich war das der Übeltäter!?)

Beim Benzinhahn ist mir aufgefallen dass er auf der ON Stellung ohne angeschlossenen Vergaser leicht tröpfelt (ca. 1/2 Marleadeglas pro Tag). Kann der Vergaser trotz Schwimmer da langsam absaufen?? oder spielt das keine Rolle?

Bei der PRi Stellung rinnt Sprit / auf ON und Res kommt nur richtigt viel Sprit wenn man am Unterdruck Schlach kräftig saugt. Dann müsste der Hahn ja in Ordnung sein. Oder soll ich gleich einen neuen einbauen?

Soll ich das Öl ablassen und vorsichtshalber neues hineingeben? Im Forum wird beschrieben, dass es ev. verdünnt wurde und dann nicht mehr richtig schmiert. Wie kann ich das kontrollieren. Wenn das Schauglas bis zum Rand voll ist ?

Bedanke mich schon mal über wertvolle Kommentare von den Schrauber Profis (gibts im Forum ja einige!)

Gruss Claudio

zett Offline

Amateur

Beiträge: 65

16.08.2008 19:10
#2 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

Hi Claudio!

Das ist bestimmt Schmutz im Vergaser.....

Wie sieht denn das innere deines Tanks aus? Siehst du da Rost?

Mach den Vergaser gründlich sauber, dann sollte das Sternchen wieder schnurren.....

claudio_lenzi Offline

Neuling

Beiträge: 9

16.08.2008 19:25
#3 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

... habe in den Tank schon reingesehen. von Rost ist da nix zu sehen. Auch der Sprit, den ich aus dem Vergaser / Tank abgelassen habe ist nicht verschmutzt!? Müsste der Motor nicht dann eher stottern, vor er ausgeht. Wie zB wenn man den Tank komplett leerfährt!? Bei mir ist er einfach nur ausgegangen, wie wenn man den Zündschlüssel umdrehen würde.

LLKawa Offline

Halbsternchen


Beiträge: 126

16.08.2008 22:20
#4 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

Vielleicht Elektrik / Wackelkontakt / defektes Kabel??? Wenn die Ella plötzlich ausgeht vermute ich eher dort die Probleme.

Gruß Ludwig

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 487

16.08.2008 23:57
#5 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

Ich vermute hier eine defekte Tankbelüftung. Ist einfach zu testen. Man kann ein leicht pfeifendes Geräusch im Tank hören, was durch einen gewissen Unterdruck entsteht. Wenn du unterwegs bist und der Motor ausgeht, Tankdeckel kurz öffnen und einen Moment warten, dann in Pre Stellung Motor starten und er sollte anspringen, wenn die Belüftung das Problem war. Wenn Ventileinstellung der Grund fürs Absterben des Motors ist, stirbt er im Leerlauf (z.B.an der Ampel) ab. Empfehle ggf. den Kanal für die Tankbelüftung mit Druckluft durchzublasen. Ansonsten kann es noch ein Wackelkontakt in der Zündanlage sein.

Grüße
Ella

claudio_lenzi Offline

Neuling

Beiträge: 9

17.08.2008 09:12
#6 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

Hallo! Die Tankbelüftung scheint in Ordnung zu sein. Als ich den Tank mit der PRI Stellung entleert habe floss der Sprit recht zügig. Am Tankdeckel konnte man ein leichtes Rauschen hören (Luft ging gut in den Tank hinein!).

Die Kabel habe ich soweit es sichtbar ist überprüft, konnte keinen Wackelkontakt feststellen. Wobei bei der Ella im Bereich unter / neben der Batterie ein ziemlicher Kabelsalat herrscht!!! Wenn es Wirklich an der Elektrik liegt, dann ist das wohl eher was für den Fachmann. Nachdem ich den Vergaser wieder montiert habe, werde ich nochmal den Zündfunken kontrollieren. Dann müsste die Elektrik ja in Ordnung sein!?

Mach es eventuell sinn, dass ich den Benzinhahn noch auseinander nehme, wenn ich schon den sprit und Vergaser raus habe!? (Wegen dem Tröpfeln!?)

Zum Vergaser habe ich noch eine Frage: Im Bereich der Standgas Schraube befinden sich ein mini Loch weiter vorne und hinter 3 mini Löcher. diese drei Löcher kann ich nicht prüfen, ob sie durchgängig sind. egal wo ich die Reinigungsfl. hineinpuste da kommt nix raus!?

zett Offline

Amateur

Beiträge: 65

17.08.2008 21:18
#7 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

Eine ausführliche Beschreibung unseres Vergaser in allen Details findest du hier:

http://members.aol.com/roundr1/CVK40.html

Es handelt sich zwar um den 40er (eine Nummer größer als der von der Estrella). Aber die Teile und alles andere sind identisch.
Ist allerdings komplett in englisch. Ich hoffe der Link hilft dir weiter.

Gruß

Ralf

claudio_lenzi Offline

Neuling

Beiträge: 9

21.08.2008 20:35
#8 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten


Hallo Nochmal!

Nachdem ich den Behnzinhahn repariert habe (neuer Dichtsatz) - die alte dichtung hat sich aufgelöst und das kleine schwarze Teil das ich über der Schwimmer Nadel gefunden habe war wohl so ein Gummiteil!!!! - habe ich jetzt das nächste Problem:

Habe mir jetzt einen offenen Vergaserdeckel besorgt und bekomme die Schieberfeder nicht mehr rein. Kommt die Ganz oben direkt unter den Vergaserdeckel (Führung) oder unter die helle Plastik Nadelführung!? irgendwie passt die nicht mehr rein - kommt mir zu lang vor!? Der Vergaserdeckel ist passgenau und sieht gleich aus wie in den "Umbautipps" auf dieser Seite

claudio_lenzi Offline

Neuling

Beiträge: 9

21.08.2008 23:29
#9 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

So... jetzt läuft sie wieder. Hab alles zusammengebaut. Mit joke hat sie sofort beim 1. Mal gestartet. Im Standgas läuft sie ganz ruhing!

Nur: sobald ich Gas gebe geht sie aus. Kann das an der Einstellung der kleinen Luftgemisch-Schraube liegen?
Oder habe ich gar in der dunklen Garage die schraube falsch eingebaut?

1. Scheibchen
2. dann Feder
3. Gummiring auf die Einstellschraube augesteckt.
4. Schaube eingedreht
5. Schraube 1-1,5 umdrehungen wieder gelockert

FrankB Offline

Sternchen

Beiträge: 462

22.08.2008 07:32
#10 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten
Hallo Claudio

Im Werkstatthandbuch gibt es eine sehr schöne Schnittzeichnung des Vergasers.
Dort kann man gut erkennen, wie die Teile zusammen kommen.

Ich hatte die letzten 4-5 Wochen auch Vergaserprobleme und nun die Nerven verloren.
Dienstag kommender Woche habe ich einen Werkstatttermin.

Bei Vollgas und Drehzahlen ab 7500 U/min bekommt Sie keinen Sprit mehr und die Gassäule
reißt ab.
Das ist sehr unangenehm und gefährlich beim Überholen auf der Bahn.

Gruß FrankB

claudio_lenzi Offline

Neuling

Beiträge: 9

22.08.2008 08:21
#11 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

Na das ist ja das Problem!

Ich habe momentan kein Handbuch. Müsste nächste Woche die CD mit allen Plänen bekommen. Hab ich auf der Seite angefordert. Find ich sehr nett und einen super Service für Estrella Fans!!! Kann man die Zeichnung noch sonstwo runterladen?

zett Offline

Amateur

Beiträge: 65

24.08.2008 21:37
#12 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

Hi!

Ich bin immer noch der Meinung, das du Dreck im Versager hast!

Du sagtest, daß sich das Netz im Benzinhahn aufgelöst hat. Ich bin mir sicher das du von dem Krümmelkram was in den Kanälen des Vergasers stecken stecken hast. Sind denn alle Kanäle frei? Schütt mal Benzin in die Kanäle und schau, obs woanders wieder raus kommt.

Wenn Sie beim gasgeben ausgeht, kriegt Sie zuviel Luft. Da muß was verstopft sein.

Viel Erfolg

Gruß
Ralf

claudio_lenzi Offline

Neuling

Beiträge: 9

03.09.2008 14:54
#13 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

So jetzt läuft die kleine wieder!

Von der defekte Gummidichtung im Benzinhahn hat sich ein kleines Stück gelöst und sich über der Schwimmernadel im Vergaser verfangen.

Nach dem 2. Ausbau des Vergasers (Reinigung) + Erneuerung der Dichtung funktioniert jetzt alles wieder wunderbar. Sie schnurrt wie ein Kätzchen!

Bei dieser Gelegenheit habe ich noch einen offenen Vergaserdeckel montiert. Sie geht jetzt zwar nicht schneller, aber im letzten Gang fällt die Geschwindigkeit bei Steigung / Gegenwind nicht so schnell ab.

Vielen Dank für die Hilfe!!! (Bin jetzt fast schon diplomierter Mechaniker


Gruss Claudio


Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.299

03.09.2008 16:47
#14 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

Hallo Claudio,

super, dass dein Sternchen jetzt läuft!

Viel Spaß mit ihr
Andreas

Steppke Offline

Neuling

Beiträge: 5

03.09.2008 17:26
#15 RE: Vergaserproblem oder Benzinhahn? Hilfe! Antworten

Hallo, wenn der Vergaser zerlegt ist, Düsen und Bohrungen mit Pressluft durchblasen. Wirkt oft wunder, auch wenn man vorher nicht´s gefunden hat. (Auf die Membrane achten !!!!! unbedingt ausbauen)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz