Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 601 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Steppke Offline

Neuling

Beiträge: 5

03.09.2008 17:20
Drehmoment der Zylinderkopfschrauben Antworten

Hallo, nachdem mein Kompressionsmesser kein Anschluss für die kleine Kerzenöffnung hat, habe ich den Kopf runtergenommen und zerlegt. Nockenwelle und Auslass Kipphebel eingelaufen. Jetzt brauch ich Drehmomente für die 4 Kopf/ zylinderschrauben. Vorab DaNKE für die Hilfe.

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

03.09.2008 19:45
#2 RE: Drehmoment der Zylinderkopfschrauben Antworten

Hi,
laut WHB 47Nm. MoS2-Fett aufs Gewinde, erst mit 15Nm anfangen. Reihenfolge siehe "Skizze".

Angefügte Bilder:
ellzyl.jpg  
Steppke Offline

Neuling

Beiträge: 5

03.09.2008 19:57
#3 RE: Drehmoment der Zylinderkopfschrauben Antworten

Vielen Dank!!
Steppke

FrankB Offline

Sternchen

Beiträge: 462

11.09.2008 07:38
#4 RE: Drehmoment der Zylinderkopfschrauben Antworten

Hallo Steppke

Wie schwierig war der Eingriff ?
Meine Zylinderkopfdichtung ist undicht und muß gewechselt
werden.Bekommt man das einfach hin ?
Habe etwas Respekt vor dem Nockenwellenantrieb.
Ringe noch mit mir ob ich es selber versuche oder in die Werkstatt gehe.
Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß FrankB

BlüBaRella Offline

Neuling


Beiträge: 22

16.09.2008 19:42
#5 RE: Drehmoment der Zylinderkopfschrauben Antworten

Nachricht an Ratz:

Hallo Ratz (Du grobe Stolle),

wie neu sind eigentlich Deine Stollis? Die hast Du doch gerade erst gekauft - oder? Und wie bist Du damit zufrieden?

BlüBaRella - Gruß auch von CHEstrella

Viva la Vida!

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

17.09.2008 07:01
#6 RE: Drehmoment der Zylinderkopfschrauben Antworten

In Antwort auf:
Bekommt man das einfach hin ?


.. wie so oft beim Stern, ist auc hier mit technischem Verständnis und handwerklichem Geschick alles gut machbar.

Sofern Du (wovon ich ausgehe) das WHB hast, dürfte es kaum Probleme geben.

Der Nockenwellenantrieb ist unproblematisch.

Das Nockenwellenkettenrad ist oben nur aufgesteckt und mit einer Schraube gesichert. Wenn Du das Kettenrad ab hast, kannst Du die Steuerkette aushängen. Danach kann die Nockenwelle nach einer 180°-Drehung herausgezogen werden. Entsprechende Montageöffnung ist hinter dem Kettenrad vorhanden.

Aufpassen muss man lediglich beim Zusammenbau wegen der Einstellung. Um 360 °Kurbelwellenwinkel verdreht eingestellt, zündet sie im falschen OT. Wenn man sich jedoch an die im WHB beschriebene Prozedur mit den Markierungen hält, so ist es gut machbar und sie schnurrt danach wieder.

In jedem Fall muss der Lichtmaschinendeckel mit runter, hier solltest Du also an eine neue Dichtung denken.

Wenn man sie einmal so weit zerlegt hat, stellt sich die Frage, ob man je nach Laufleistung direkt die Steuerkette mit wechselt.

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

17.09.2008 16:07
#7 RE: Drehmoment der Zylinderkopfschrauben Antworten

Steuerkette gleich mitwechseln. Für die Schraube im Kettenrad einen Schlagschrauber bereithalten.
Die Dichtung kannst Du durchaus noch mal nutzen, wenn du beim demontieren vorsichtig bist.

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

17.09.2008 16:28
#8 RE: Drehmoment der Zylinderkopfschrauben Antworten

Hi BlüBaRella,
isch abe gar kein Stolli (noch nicht)!
Kato ist Dein Ansprechpartner...
...dies ist nicht mein Moped (leider)!

Ratz

Angefügte Bilder:
2008041700099[1].jpg  
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz