Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.423 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2
Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.224

10.07.2009 21:39
Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten


Meine Estrella lief von Mal zu Mal schlechter. Sprang zwar einwandfrei an, doch hielt die Drehzahl im kalten Zustand nicht und ging dabei gern mal aus. Dazu noch Dreck im Tank und ein fehlendes Filterröhrchen, weswegen ich als Schreibtischtäter den Vergaser mal ausgebaut und gereinigt, dazu noch einen neuen Benzinhahn eingesetzt habe. So richtig doll lief die Lüttsche aber dennoch nicht.

Also Zeit für eine vollständige Inspektion beim Profi mit Öl- und Bremsflüssigkeitswechsel, Ventile- und Vergasereinstellung. Nein, keine Kawa-Werkstatt, die sich mit Ninjas etc. auskennt, sondern ein Schrauber alter Schule, der sich auf alte Triumph-Maschinen spezialisiert hat. Kein schlechtes Omen.

Mein zarter Hinweis, dass die Estrella sehr feinfühlig auf die Ventileinstellung reagiert mit Wunschvorgabe der Werte 0,15mm für das Einlass- bzw. 0,20mm für das Auslassventil, kam beim selbständigen Meister nicht so gut an. Seine Antwort: "Ich stelle die so ein, wie ich es für notwendig und richtig halte." Uuii, erstes Fettnäpfchen voll erwischt. Auf der anderen Seite ein vollmundiger Ausspruch, dem ich nicht zu widersprechen wagte. Vielmehr war ich jetzt gespannt auf das Resultat. Wollen wir doch mal sehen, ob er kann, was er verspricht.

Heute um 15 Uhr war abholen angesagt. Natürlich Dauerregen. Egal, sind nur knappe 10km Fahrt von der Werkstatt bis nach Hause in die trockene Garage. 173 Euros wollte er haben, was ich durchaus für angemessen, sogar günstig halte. Darin enthalten sogar noch ein neuer Kerzenstecker, da der alte lt. seinen Messungen 15 statt 5 Kilo-Ohm Widerstand aufwies. Er hat also nicht nur das geprüft und behoben, was ich verlangte, sondern wirklich das, von dem er meinte, was zu prüfen ist.

Tja, was soll ich schreiben? Die Estrella fährt sich ganz anders. Bislang dachte ich, dass das so normal ist, wenn die Estrella ab Tacho 80km/h laut und polterig aus Richtung Motor dröhnt. Das ist jetzt weg. Locker flockig leicht und leiser hochdrehend, so dass ich gar nicht bemerkte, dass schon 90km/h lt. Tacho anstanden. Dauerregen hin oder her, das musste ich gleich noch ein wenig auskosten. Nass war ich ja ohnehin schon.

Woran lag es? Richtig, die Ventileinstellung. Der Voreigentümer meiner Estrella hatte mir versichert, dass er selbst schon öfter die Ventile von Estrellas eingestellt hat und dies mittlerweile schon fast allein nach Gehör könnte. Okay, dachte ich, wenn er so überzeugt von sich ist, das Mopped lief ja auch. Aber denkste: Der Werkstattmeister war negativ überrascht, von dem, was er da vorfand. Das Einlassventil wies 0,30mm auf, das Auslassventil sogar 0,40mm, also rd. die doppelten Werte, die im Toleranzbereich liegen. Innerhalb von 4Tkm können sich die Ventile wohl nicht so sehr verstellen, oder?

Egal, nun sind 0,16mm und 0,21mm eingestellt und die Kleine rennt ganz befreit und bereitet mir noch mehr Freude, als im falsch eingestellten Zustand. Ich entdecke jetzt erst wirklich das wahre Estrella-Fahr-Feeling.

Nach der neuen Er"fahrung" rief ich sogleich nochmal in der Werkstatt an und musste mich einfach bedanken für die äußert gute, zufriedenstellende und günstige Arbeit. Man muss einer Werkstatt auch mal spontan Lob aussprechen bei für gut befundener Arbeit und nicht nur meckern, wenn mal etwas nicht so gut gelaufen ist.

Gruß
Stephan


Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 493

11.07.2009 01:38
#2 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

Kann ich voll verstehen, Stephan. Je weniger Zylinder, desto wichtiger die optimale Einstellung von Steuerzeiten,Ventilen, Zündung und Vergaser. Wenn du das doppelte Ventilspiel nicht gehört hast, mit welchen Helm und welchem Schallschutz bist du denn da gefahren? Deutlich zu großes Ventilspiel hört man doch auch ganz deutlich, besonders bei der Estrella, mit ihrem sanften Motorlauf und leisem Auspufftopf.
Prüfinterwalle von 3.000 km für die Ventile bei alten Motorrädern sind schon ok, weil's auch nicht viel Arbeit macht.Ich denke dass "der Fachmann" bei der vorherigen Ispektion nach der Korrektur des Ventilspiels nicht mehr nachgemessen hat und sich beim Kontern alles verstellt hat. Wenn der Motor vorher nicht zerlegt war, würde sich die Einstellung nach 4.000 km nicht sooo extrem verändern.
Nenn doch die Werkstatt, der du so perfekte Arbeit attestieren konntest. Im Raum Hamburg gibt es eine Reihe wirklich guter Schrauberwerkstätten. Man muss sie halt kennen, also Empfehlungen sind da immer willkommen.

Gruß
Ella

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.224

11.07.2009 06:24
#3 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

Moin!

In Antwort auf:
Wenn du das doppelte Ventilspiel nicht gehört hast, mit welchen Helm und welchem Schallschutz bist du denn da gefahren? Deutlich zu großes Ventilspiel hört man doch auch ganz deutlich, besonders bei der Estrella, mit ihrem sanften Motorlauf und leisem Auspufftopf.

Da ich meine Estrella nie anders erfahren habe, wurde der rauhe Motorlauf von mir als "normal" abgehakt. Kleines Motörchen, das sich anstrengen muss, läuft eben so, waren meine Gedanken.

In Antwort auf:
Nenn doch die Werkstatt, der du so perfekte Arbeit attestieren konntest.

Werbung - Werbung - Werbung


Gruß
Stephan




CHEstrella Offline

Halbsternchen


Beiträge: 225

11.07.2009 08:58
#4 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

Super, freut mich das dein Sternchen zum hervorragenden
Aussehen jetzt auch noch so fein läuft.

CHEstrella

"Um etwas zu tun, muss man es sehr lieben. Um etwas zu lieben, muss man bis zur Verrücktheit daran glauben."

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

11.07.2009 11:11
#5 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

In Antwort auf:
Locker flockig leicht und leiser hochdrehend, so dass ich gar nicht bemerkte, dass schon 90km/h lt. Tacho anstanden


Darf ich mal fragen bei wieviel km/h bei der Estrella (die mit offenem Vergaser meine ich jetzt) das Ende der Fahnenstange erreicht ist?
Bei meiner alten 17 PS-Honda lag die tatsächlich normal erreichbare Geschwindigkeit zwischen 90 bis 100 km/h. Laut Werksangabe sollten es 120 km/h sein.

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.224

11.07.2009 11:26
#6 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

In Antwort auf:
Darf ich mal fragen bei wieviel km/h bei der Estrella (die mit offenem Vergaser meine ich jetzt) das Ende der Fahnenstange erreicht ist?

Moin Theo,

das kann ich Dir nicht beantworten, da ich die Estrella noch nie auf Endgeschwindigkeit gebracht habe, weil ich dafür zu viel Mitleid mit dem Motörchen habe. Im Schein stehen auch 120km/h als vmax. Einige Estrellafahrer haben auch schon davon berichtet, 130km/h (vermutlich lt. Tacho) auf der Lüttschen erreicht zu haben.

Gruß
Stephan

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

11.07.2009 11:38
#7 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

Glückwunsch zur erfolgreichen Werkstattaktion!
Hoffentlich wurden durch die "Einstellarbeiten" deines Vorgängers nicht die Kipphebel/Ventile in Mitleidenschaft gezogen...
...wie stellt man Ventile nach Gehör ein? Bei laufendem Motor ???
Meine läuft mit 17er und anderem Vergaserdeckel 140km/h laut Tacho. Das sind nach TomTom 118Sachen.

Schönen Gruß
Ratz

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.224

11.07.2009 11:44
#8 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

Zitat von Ratz
Hoffentlich wurden durch die "Einstellarbeiten" deines Vorgängers nicht die Kipphebel/Ventile in Mitleidenschaft gezogen...

Moin Ratz,

genau das war auch meine Sorge. Doch in diesem Fall hätte mich der Meister nicht wieder so losfahren lassen, weil er das ganz sicher bemerkt und zur Sprache gebracht hätte.

Gruß
Stephan


EL LOBO Offline

Sternchen


Beiträge: 404

12.07.2009 11:30
#9 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

In Antwort auf:
Meine läuft mit 17er und anderem Vergaserdeckel 140km/h laut Tacho. Das sind nach TomTom 118Sachen.
Schönen Gruß
Ratz


Hallo Ratz
Da bei der "Elli" der Tachoantrieb am Vorderrad ist,
dürfte das Übersetzungsverhältnis eigentlich keinen
Einfluß auf die Tachoanzeige haben ???

Gruß EL LOBO

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.224

12.07.2009 11:55
#10 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

In Antwort auf:
Da bei der "Elli" der Tachoantrieb am Vorderrad ist, dürfte das Übersetzungsverhältnis eigentlich keinen Einfluß auf die Tachoanzeige haben ???

Auf die Tachoanzeige hat das 17er Ritzel gewiss keinen Einfluss. Vermutlich aber auf die erzielbare Endgeschwindigkeit, die drehzahlgesenkt mit echten 118km/h wahrlich nicht schlecht ausfällt. Die steht ja gut im Futter, Ratz!

Gruß
Stephan


Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 974

12.07.2009 13:59
#11 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

Zitat von Linus
Moin!
In Antwort auf:
Wenn du das doppelte Ventilspiel nicht gehört hast, mit welchen Helm und welchem Schallschutz bist du denn da gefahren? Deutlich zu großes Ventilspiel hört man doch auch ganz deutlich, besonders bei der Estrella, mit ihrem sanften Motorlauf und leisem Auspufftopf.

Da ich meine Estrella nie anders erfahren habe, wurde der rauhe Motorlauf von mir als "normal" abgehakt. Kleines Motörchen, das sich anstrengen muss, läuft eben so, waren meine Gedanken.
In Antwort auf:
Nenn doch die Werkstatt, der du so perfekte Arbeit attestieren konntest.

Werbung - Werbung - Werbung
Gruß
Stephan


Dazu möchte ich auch noch kurz meinen Senf dazugeben:

Seit ich Andreas' Sternchen habe, weiß ich einen gut eingestellten Motor zu schätzen. Daß bei der Numero Uno was an den Ventilen gemacht werden mußte, war mir schon klar und hatte die Ventildeckel auch schon ab. Allerdings waren die Kontermuttern so festgewürgt, daß ich mich nicht getraut habe, sie zu lockern (nach fest kommt ab). Nach meiner Tour solllte sie dann in eine Werkstatt, aber naja....
Ich dachte auch am Anfang, das muß so, aber nach diversen beiträgen im Forum sah ich die Sache doch etwas kritischer.
Die Neue ist um einiges spritziger und auch im Leerlauf viel stabiler. Und wenn mir die Versicherung endlich das Geld schickt, hab ich richtig Gut gemacht.

Schönen Sonntag noch wünscht Euch Brösel

________________________________________________
Gott gab uns die Zeit, von Eile war keine Rede !

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

12.07.2009 17:49
#12 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

Hallo,
das Ritzel hat natürlich keinen Einfluß auf den Tacho. Der Tacho zeigt halt seeeehr optimistisch an...
...hatte das jahrelang nicht bemerkt und mich gewundert warum ich auf der Landstraße von Autofahrern bedrängt werde.
100km/h auf dem Tacho entsprechen etwa 88Sachen

Schönen Gruß
Ratz

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

13.07.2009 20:04
#13 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

Geschwindigkeit......

laut Tacho ist meine bergab ( wenn sie die Garage mal intakt verlässt !!!!!!!!!!!! ) mit 135 dabei. Gerade Strecke auch 130.
Bergauf bedrängte 80kmh. Da zieht man schon mal den rosanen Schweif ein, damit der nicht abgesemmelt wird.......

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 493

14.07.2009 02:08
#14 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

Ja, so eine optimierte Einstellung und folglich kultivierter Motorlauf sind schon was wert.
@PP
Wurden die 135 km/h mit ein oder zwei Personen erreicht? Langliegend mit enger Rennkombi, oder aufrecht sitzend? Wie stark war denn das Gefälle bzw. die Steigung? Alles ist relativ, denn mit 80 Sachen den Zirler Berg rauf,- dann Hut ab.
....und ewig lockt der Geschwindigkeitsrausch mit dem kleinen Motörchen.
Wir sollten mal eine Lichtschrankenmessung auf der langen Geraden am Salzburgring machen und die schnellste Serien-Estrella küren.
Man kommt sich halt schon mit 120 (laut Tacho) auf dem Fliegengewicht sehr schnell vor, obwohl einen jeder vollbesetzte Smart problemlos überholt.
Ich war mit meiner Estrella mal auf der Rennstrecke Schleizer Dreieck in Thüringen unterwegs und fühle mich wie Valentino Rossi.
Grüße von Ella

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

14.07.2009 20:12
#15 RE: Inspektion - Ventile und Vergaser eingestellt Antworten

Hallo Ella,

da kann ich Antwort geben: 135 kmh allein, Gefälle ca. 10 %, leicht geduckte Haltung mit normaler Lederhose und Goretexjacke. Kein Gepäck. Das ist mein Heimweg.
Der Weg zur Arbeit ist es, den selben Berg raufzufahren. Mit besagten 80. Man kann da z.T. schlecht die LKW überholen, weil die Strecke ohne Tempolimit ist und die Verrückten da am früher morgen mit 200kmh angeschossen kommen. Da stehe selbst ichnicht gerne im Weg.
Wenn man erst mal ausgebremst ist, dauert es halt einen kleinen Moment. Den muss man sich halt nehmen.
In der Zeit kann man den Sonnenaufgang auf der Talbrücke anschauen.

Aber: man fühlt sich echt nicht wohl, wenn man da so dran rumreisst. Das habe ich bisher vermieden. Die 135 kamen ganz spontan zustande !

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz