Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.322 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2
tobbyg Offline

Amateur

Beiträge: 70

05.04.2010 18:30
Motor sifft Antworten

Hallo Leute, auf anraten von Dünnling (ich dank hier erstmal) erstelle ich hier mal einen neuen Beitrag.

Wie ich schon gesagt hatte, bin ich seit ca 2 Wochen auch Besitzer einer solchen BJ250

So, Vergaser gereinigt, sie sprang auch sofort an (ich denke nach 9 Jahren Standzeit ne super Leistung), dann mal ne Rund um den Block.
Und nun läuft Öl und nicht gerade wenig, es hat den Anschein, das es irgenwo aus dem Zylinder kommt, läuft dann schön über den linken Seitendeckel.

Unter dem Motor sieht es au als ob es irgenwo mittig rauskommt, es ist definitiv nicht die Ablassschraube.

YZF1000R (Thunderace) Kawasaki Z440 ( keine LTD) und 2x GPZ 400 (KZ400A). Wer später bremst ist länger schnell.

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

05.04.2010 18:37
#2 RE: Motor sifft Antworten

im besten Fall sind nur die Dichtungen durch. Wenn sie so lange nicht aktiv war. Schraubensitz hast Du geprüft? Vielleicht hat der Vorgänger was am Motor gemacht und die Schrauben nicht richtig angezogen.

EL LOBO Offline

Sternchen


Beiträge: 451

05.04.2010 23:57
#3 RE: Motor sifft Antworten

Hallo tobbyg
1. Kontrolle der Steigleitung, die sitzt zwar rechts, aber das Öl kann sich am Zylinderkopf auch einen Weg nach links gesucht haben.
2. Wenn es daran NICHT liegt, Tank abbauen und Ventiledeckel kontrollieren.

Gruß EL LOBO

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

06.04.2010 07:39
#4 RE: Motor sifft Antworten

Das ist ja mal unschön.
Vielleicht sind 9 Jahre Standzeit nicht so das ideale für die Dichtungen...
Tank runter. Motor säubern. Ventildeckel abschrauben, nach den O-Ringen gucken und wieder Aufsetzen (ggf mit neuen O-Ringen). Klingt für mich ein bisschen nach vorderem Ventildeckel. Steigleitung prüfen. Pappe unterlegen und Maschine anwerfen (der Sprit in der Schwimmerkammer sollte locker dafür reichen). Motor beobachten und Quelle des Ölflusses lokalisieren.
Wenn es nicht von da oben kommt, dann wird es kompliziert. Dann könnte man noch mal die Steuerkettenabdeckung kontrollieren. Da sollte eigentlich nicht viel Öl rauskommen dürfen können, aber der Teufel ist ein Eichhörnchen...
Das Tropfen Mittig unter dem Motor ist KOMISCH. Entweder kommt das Öl von oben und bahnt sich seinen Weg, oder es ist der Simmerring der Getriebeausgangswelle und es läuft dann nach vorne =>Kette zu fest.

Heute ist ja schönes Schrauberwetter...

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

tobbyg Offline

Amateur

Beiträge: 70

06.04.2010 23:04
#5 RE: Motor sifft Antworten

Danke für die vielen Antworten, leider kann ich das alles erst am Samstag checken.
Eines ist aber klar, der Vorbesitzer hat nicht geschraubt und die Steigleitung ist auch dicht, das hatte ich schon geprüft.

Ich werde am Samstag mal versuchen dahinter zu kommen.

Gruß Toby

YZF1000R (Thunderace) Kawasaki Z440 ( keine LTD) und 2x GPZ 400 (KZ400A). Wer später bremst ist länger schnell.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.345

07.04.2010 00:12
#6 RE: Motor sifft Antworten

Hallo Toby,

Meine grüne Estrella hatte das gleiche Problem.
Ich vermute einen ganz einfachen (und für Bastler billig zu behebenden) Fehler. Zumindest als ist "Seitendeckel links" und "Öl an der Ablassschraube" las, kam mir das sofort bekannt vor ...

Dort gibt es zwei Dichtungen. Eine Für die Gangschaltung, eine für das Ritzel. Diese beiden Dichtungen solltest Du tauschen. In einer "Nicht-Kawa-Werkstatt" hatte man kein Problem die Dichtungen zu bekommen. Sind wohl 08/15. Achtung beim Abbau des Ritzels, denn da ist irgendwie eine Unterlegscheibe??? Habe keine Ahnung von sowas - da können die anderen ggf. mehr zu sagen.

Nachdem die beiden kleinen Dichtungen getauscht waren, war die Estrella wieder 100% Dicht. Seitdem ist nie wieder Öl ausgelaufen.

Ich vermute, das Öl geht bei der Fahrt raus und wenn sie steht verliert sie kein Öl bzw. es tropft nur etwas von oben nach?

Man kann auch nur die Dichtung des Ritzels tauschen; aber die Dichtungen kosten nur ein paar Cent. Da sollte man direkt beide zur Sicherheit tauschen.

Größere Aktionen würde ich vor dem Tausch der beiden Dichtungen auf keinen Fall unternehmen. Sichtprüfung etc. kann man selbstverständlich machen - aber ich würde zuerst dort ansetzen. Den Tipp wo mein (ehemaliger) Schrauber suchen soll hatte ich übrigens auch hier aus dem Forum.

Gruß
Andreas

tobbyg Offline

Amateur

Beiträge: 70

08.04.2010 18:09
#7 RE: Motor sifft Antworten

Hi Cadfael,
also, das Öl läuft von oben über den linken Motordeckel es sieht so aus als ob es aus dem zylinderfuß kommt, wenn dies überhaupt möglich ist.
Leider kann ich immer nur am WE schrauben, da das Mopped 150 km entfernt steht.
Ich werde direkt morgen Abend mal nachschauen, vieleicht kann ich konkretere Angaben machen.

Danke schon mal für die Tipps

Toby

YZF1000R (Thunderace) Kawasaki Z440 ( keine LTD) und 2x GPZ 400 (KZ400A). Wer später bremst ist länger schnell.

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

08.04.2010 19:42
#8 RE: Motor sifft Antworten

Schrauben prüfen !

tobbyg Offline

Amateur

Beiträge: 70

08.04.2010 21:10
#9 RE: Motor sifft Antworten

werd ich am we mal machen.

YZF1000R (Thunderace) Kawasaki Z440 ( keine LTD) und 2x GPZ 400 (KZ400A). Wer später bremst ist länger schnell.

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

09.04.2010 13:52
#10 RE: Motor sifft Antworten

Also, wenn es tatsächlich die Fußdichtung ist, dann wird es etwas aufwändiger.
Als erstes mal die Zylinderschrauben prüfen und gleichmäßig nachziehen. Wenn es das nicht ist, könnte es natürlich die Fußdichtung sein. Solltest Du ein erfahrener Schrauber sein, kannst Du das selber machen (Tank ab, Steuerkette runter, Motor raus (ist nicht schwer, das Ding), Zylinder runter, neu abdichten, wieder zusammenstecken und neue Zylinderschrauben verwenden (Dehnschrauben...), ansonsten wird es Geld kosten.
Schau aber vorher mal nach den Steuerkettendeckeln, die sind einfacher neu abzudichten...

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

tobbyg Offline

Amateur

Beiträge: 70

10.04.2010 23:45
#11 RE: Motor sifft Antworten

So, hab dann mal nachgesehen, es ist wohl die Fußdichtung.
Irgend etwas wichtiges zu beachten wenn ich die Steuerkette runter mache?
Ich denke ich kann von mir sagen ich sei ein guter Schrauber, allerdings habe ich bisher die Finger vom Motor gelassen, immer aus Angst die Zündung und so zu verstellen.

Zumindest hab ich sie jetzt mal geputzt und es viel mir echt schwer nicht mit ihr zu fahren.

Meine Mopedkollegen sind ganz schön neidisch auf den Eintopf.

YZF1000R (Thunderace) Kawasaki Z440 ( keine LTD) und 2x GPZ 400 (KZ400A). Wer später bremst ist länger schnell.

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

12.04.2010 07:32
#12 RE: Motor sifft Antworten

Größtes Problem zur Zeit: Ersatzteilversorgung. Habe am Samstag mal mit Bruno gesprochen, der kriegt derzeit keine Fußdichtungen bei.
Steuerkette Abnehmen ist grundsätzllich unprobelematisch, Nur in der Richtigen Position Machen (OT) und Steuerkette gegeen in den Motor fallen sichern.
Vorab würde ich es erstmal mit nachziehen der Zylinderschrauben versuchen. Ansonsten wirst Du wohl die defekte Fußdichtung retten müssen, wenn es geht (Flüssigdichtung?) oder dr eine neue schnitzen lassen müssen. Alternativ kenn ich da jemanden, der die Fußdichtung komplett gegen Flüssigdichtmasse getauscht hat, aber dann könnte die Steuerkette etwas zu lang sein...

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

tobbyg Offline

Amateur

Beiträge: 70

12.04.2010 21:02
#13 RE: Motor sifft Antworten

hey Dünnling,

danke für die super Neuigkeiten
Ich denke ich werde mir die Dichtung schneiden. Wie heiß wird denn der Zylinder ungefähr, muss ich ja wissen bei der Wahl der Dichtung.

Von Flüssigdichtungen halte ich nicht so viel, habe da auch schon schlechte Erfahrungen gemacht.

Ist es echt so schwer an E-Teile für das Baby zu kommen?

Schönen Rest Abend noch
Toby

YZF1000R (Thunderace) Kawasaki Z440 ( keine LTD) und 2x GPZ 400 (KZ400A). Wer später bremst ist länger schnell.

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

13.04.2010 07:25
#14 RE: Motor sifft Antworten

Moin Toby,

ja, anscheinend wird es zumindest von Deutschland aus schwer, Ersatzteile ran zu schaffen. Wenn ich Bruno richtig verstanden habe, dann gibt es für die Vergasermodelle kaum noch Teile, wohl aber für die japanischen Einspritzerversionen. Da haben allerdings die gleichen Teile (Kolbenringe, Dichtungen...) andere Nummern, un kein Mensch weiß genau, ob es wirklich unterschiedliche Teile sind, oder nicht. Könnte also in den nächsten Jahren spannend werden, denn es gibt keine Übermaßkolben mehr (zumindest nicht unter der alten Ersatzteilnummer...).

Wie heiß der Motor tatsächlich an der Stelle wird, kann ich Dir nicht sagen. Zuheiß für Fingerkuppen und Thermoplast...

Gruß!

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

tobbyg Offline

Amateur

Beiträge: 70

13.04.2010 18:40
#15 RE: Motor sifft Antworten

Na Dünnling, Du baust mich ja ganz schön auf, ich habe schon genug solcher Problemfälle in der Garage stehen ;-)
Aber dafür hat nicht jeder solch ein schönes Moped

YZF1000R (Thunderace) Kawasaki Z440 ( keine LTD) und 2x GPZ 400 (KZ400A). Wer später bremst ist länger schnell.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz