Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 875 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

16.04.2010 13:11
Vergaserfrage Antworten

Dumme Frage: Haupdüse im Estrellavergaser: Rund(mit Schlitz) oder Sechskant?

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.235

16.04.2010 14:21
#2 RE: Vergaserfrage Antworten

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

26.04.2010 12:30
#3 RE: Vergaserfrage Antworten

Is Rund... Habe geguckt.

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.235

26.04.2010 14:17
#4 RE: Vergaserfrage Antworten

Na sowas.

Murphy lässt grüßen.

cheers
Stephan

CHEstrella Offline

Halbsternchen


Beiträge: 225

27.04.2010 16:30
#5 RE: Vergaserfrage Antworten

Die Chance war 50/50.

CHEstrella

"Um etwas zu tun, muss man es sehr lieben. Um etwas zu lieben, muss man bis zur Verrücktheit daran glauben."

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

25.05.2010 06:54
#6 RE: Vergaserfrage Antworten

Habe jetzt eine 140er HD drin. In Kombination mit dem Zubehörauspuff und der schnorchellosen Airbox ist das anscheinend die richtige Wahl. Kerze ist nun eher hellgrau als weiß, Konstantfahrruckeln bei 80 ist weg und sie nimmt wieder ohne Gedenksekunde Gas an. Operation geglückt, Fahrer glücklich...

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

26.05.2010 11:39
#7 RE: Vergaserfrage Antworten

Gestern hatte ich dann ein unangenehmes Phänomen: Erst springt die Estrella schlecht an. Warmfahren war dann aber kein Problem. Nach einiger Zeit Vollgas ist die blöde Kiste einfach ausgegangen. Da stand ich dann da. Orgel-Orgel-Nix. Scheiße, Sprit alle? Also Benzinhahn auf Res und weiterorgeln. Wieder nix. Benzinhahn auf Pri, und schwupps, sie lief wieder. Na gut, erstmal Tanken.
Vollgetankt, Benzinhahn auf On und weiter, alles Bestens. Freie Bahn, Schnellstraße (120) und Gashahn auf. Nach einiger Zeit... Ihr könnt es euch denken.
Langsam war ich genervt. Blödes Ding, Düse doch zurückwechseln? Ich steh noch so da und überlege, da sehe ich es tropfen. Ich habe die Ablassschraube am Vergaser nicht richtig zugedreht. Die Kiste ist also schlecht angesprungen, weil die Schwimmerkammer leer war. Und bei Vollgas hat sie wohl den Vergaser von unten Belüstet, deshalb musste ich auf PRI fahren. Der Teufel ist ein Eichhörnchen und das Motorrad nie so blöd wie sein Fahrer...

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Volker Offline

Amateur

Beiträge: 51

26.05.2010 19:05
#8 RE: Vergaserfrage Antworten

Hallo,

habe ich was nicht mitbekommen, welchen Auspuff hast du denn verbaut?
Ist der Luftfilter noch im Kasten?

Volker

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

27.05.2010 06:24
#9 RE: Vergaserfrage Antworten

Also,

ich habe die Kurze Norton style Tüte von Kickstarter Classics. Passt trotz reduzierungshülsen nicht ideal und wird nach dem TÜV, vor dem ich ja ohnehin zurückrüsten muss, ersetzt (wahrscheinlich Streetblaster). Der Luftfilterkasten ist noch original samt Filter, nur der Ansaugschnorchel ist raus.
Der Effekt war zum einen mehr Krach und zum anderen etwas besserer Durchzug. Leider hat sich jedoch ein Konstantfahrruckeln und eine zu helle Zündkerze negativ bemerkbar gemacht. Dazu kommt noch eine verzögerte Gasannahme beim schnellen Gas aufmachen (also Hahn auf und... los).
Mit der neuen Hauptdüse ist das Konstantfahrruckeln weg und die Estrella reagiert wieder spontan auf den Dreh rechts.
Nennenswert schneller ist sie zwar nicht geworden, aber der Durchzug hat noch mal zugelegt. Beim Beschleunigen fühlt sich das ganze jetzt deutlch besser an als im Originalzustand.

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

27.05.2010 08:35
#10 RE: Vergaserfrage Antworten

Warum rüstest Du eigentlich nicht auf mehr Hubraum um, Dünner?

Bruno hat doch sowas in seinem Lager liegen und hat auch diesbezügliche Erfahrungen.
Oder kauf Dir doch gleich die große Schwester der Estrella mit anständiger Leistung, aber leider auch mit entsprechendem Gewicht.

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

27.05.2010 10:00
#11 RE: Vergaserfrage Antworten

...ganz einfach: so macht's halt mehr Spaß.
Vergaserdüse kostet 3,40 Euro, Ansaugschnorchel rauspopeln nur ein paar nerven, für einen Zubehörauspuff gehen rund 70 € über'n Tersen und man ist auch noch mal für ein paar Minuten mit Schrauben, frickeln und Probefahren beschäftigte.
Und mal ganz nebenbei: Neben einer Estrella ist die W häßlich (auch wenn sie neben anderen Motorrädern verflixt gut aussieht) und sie hat definitiv unanständig viele Zylinder.

Hubraumvergrößerung kommt frühestens in Frage, wenn das nächste Übermaß fällig ist (also noch mindestens 20.000 km). Vielleicht kommt aber doch irgendwann noch mal eine große Derbi ins Haus...

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Volker Offline

Amateur

Beiträge: 51

27.05.2010 20:49
#12 RE: Vergaserfrage Antworten

Hallo,

mein Traum wäre ein K&N im geöffneten Luftfilterkasten und dazu den Kurzen Auspuff der Royal Enfield 350.
Wir haben es mit einen SR 500 Vergaser mit offenen K&N mal versucht und da ging die Estrella wie Sau, aber nun müßen wir erst mal über den TÜV.

Volker

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

04.06.2010 08:16
#13 RE: Vergaserfrage Antworten

...habe Gestern die Kehrseite der Medallie erleben dürfen: 4 Liter!
Aua! werde wohl mal die 135er ausprobieren...

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz