Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 658 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Leopard Offline

Neuling

Beiträge: 7

08.06.2010 08:04
Und sie tickert doch ! Antworten

Hallo Estrella-Freunde,

vor 2 Wochen habe ich eine Estrella Bj.1995 erstanden. Tachostand erst 4.000km sie läuft super, springt in jedem Zustand tadellos an, reagiert gut auf Gas und Gaswegnahme, läuft am Stand ruhig (auch im heißen Zustand), der Tacho erreicht knapp 120 - also alles bestens. Wenn da nicht dieses Tickern wäre, das mich ein wenig beunruhigt. Besonders im heißen Zustand ist es deutlich zu hören. Ich kenne eine ähnliches Geräusch von meinem BMW-Boxer. Dort war es nach einer sorgfältigen Ventileinstellung vorbei mit dem störenden Geräusch.

Ich habe bei der Estrella ähnliches vermutet und nach Durchsicht der Beiträge im Forum die Ventileinstellung geprüft. Die Ventile waren an der oberen Grenze eingestellt, um die Sache einmal zu testen habe ich die Einstellungen auf ca. 0,14 / 0,19 zurückgenommen. Im kalten Zustand ist das Tickern nun fast weg, bei heißem Motor ist es nach wie vor deutlich (und für mich störend) zu hören. Die Leistung hat sich mit der Korrektur des Ventilspiels nicht merkbar verändert.

Meine Frage nun an die Experten: Ist dieses metallische Tickern im Bereich der Ventile bei der Estrella normal oder gibt es noch weitere Einstellungsmöglichkeiten / Tricks, um die Sache zu beheben ? Ich kenne leider persönlich keinen Estrella-Fahrer, auch die Kawasaki Werkstätte in unserer Gegend hat noch nie eine Estrella repariert - auf die mir bekannten Quellen kann ich also nicht zurück greifen.

Besten Dank im Voraus für eure Antworten. Ansonsten bin ich von der Estrella begeistert - tolle Optik, tolles Handling, viel besser als erwartet .

Leo

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.236

08.06.2010 08:17
#2 RE: Und sie tickert doch ! Antworten

Moin.

Herzlich willkommen hier und Glückwunsch zum Kauf der Estrella.

Ganz kurz zu Deiner Frage: Wenn sie tickert, ist sie gesund. So soll es sein, dann ist das Ventilspiel korrekt eingestellt.

Gruß
Stephan

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

08.06.2010 08:44
#3 RE: Und sie tickert doch ! Antworten

Willkommen!

Tickern ist normal. Das darf Dich nicht stören, sonst bist Du ständig abgelenkt beim Fahren.
Besonders deutlich wird es normalerweise bei wenig Gas und Drehzahlen um 4000 Umdrehungen.
Wenn Du experimentierfreudig bist, könntest Du noch mal nachhören, ob es eher vom Einlass oder vom Auslass kommt. Den Einlass könnte (nicht sollte) man noch mal ein wenig enger stellen, vom Auslass besser die Finger lassen.
Dass Du es im kalten Zustand nicht hörst, wohl aber im Warmen, könnte am Öl liegen (kaltes Öl hat einfach eine bessere Dämpfungswirkung), insbesondere wenn Du ein Vernünftiges Öl fährst und keine 5W40 Syntheticplörre. Beim nächsten Ölwechsel einfach mal das gute HD-Öl oder 20W50 von GeriLouiPolo nehmen, dann könnte es noch etwas leiser werden.
Solange die Leistung im warmen Zustand nicht sinkt und Du noch eine vernünftige Motorbremse und einen verlässlichen Leerlauf hast, ist das Ventilspiel absolut in Ordnung und jedes regelmässig tickerndes Geräusch vollständig normal.

Wenn Du persönlich noch keinen Estrella-Fahrer kennst, dann könntest Du uns mal mitteilen (per Profil?!) wo Du zu finden bist, dann kann man mal einen Geräuschvergleich machen.

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.352

08.06.2010 23:21
#4 RE: Und sie tickert doch ! Antworten

Hallo Leopard,

wenn sie nicht tickert, dafür aber schlecht fährt - von alleine ausgeht oder schiebt - ist sie verkehrt eingestellt.
Leider gibt / gab es viel zuviele Estrellas mit zu engem Ventilspiel. Meine gehörte (trotz Kawa-Werkstatt) auch lange dazu.

Gruß
Andreas

Leopard Offline

Neuling

Beiträge: 7

09.06.2010 09:13
#5 RE: Und sie tickert doch ! Antworten

Besten Dank für eure raschen Antworten. Ich bin nun beruhigt und werde mich an das Tickern wohl gewöhnen. Den Hinweis auf das richtige Motoröl finde ich sehr gut - werde demnächst einen Ölwechsel vornehmen, da ich sowieso nicht weiss, was die Vorbesitzerin eingefüllt hat (und vorallem auch nicht wann).

Mit einer gegenseitigen Hörprobe wird es wahrscheinlich schwierig werden, da ich im äußersten Osten von Österreich wohne.

Nochmals Danke für die Infos und Gratulation zu diesem Forum, man findet hier jede Menge Interessantes - vorallem als Neuling.

Grüße
Leo

bpausb Offline

Amateur

Beiträge: 53

09.06.2010 10:49
#6 RE: Und sie tickert doch ! Antworten

Ich hatte nach dem Kauf im letzen Herbst dann auch die Ventile auf das oberste Toleranzmaß eingestellt. Das Tickern war vorher und nachher und hatte mich auch anfangs beunruhigt. Gut zu lesen, dass es anderen auch so geht.
Aber zur Motorbremse; naja – im Vergleich mit meinen alten SR500er oder mit dem BMW Einzylinder F650CS finde ich bei der 250er Estrella keine Motorbremse. Da sehe ich es im Vergleich mit dem Hubraum auch relativ.
Gruß B.

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

09.06.2010 12:16
#7 RE: Und sie tickert doch ! Antworten

OK, man kann fasst immer gefahrlos die Kupplung flitschen lassen, der Motor schafft es selten das Hinterrad am drehen zu hindern...
Wenn Du aber mal mit zu engen Ventilen gefahren bist, das Gas zu gemacht hast und es passiert NIX, die Karre will praktisch nicht langsamer werden, dann merkst Du schon, dass die Estrella eine Motorbremse hat...

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.352

09.06.2010 23:00
#8 RE: Und sie tickert doch ! Antworten

In der Tat!
Das kenne ich aus eigener Erfahrung!
Man wollte es bei meiner Estrella und Kawa Werkstätten über Jahre nicht "tickern lassen" - auch wenn das Ventilspiel eindeutig im Werkstatthanbuch beschrieben ist. Ob man das Ventilspiel nie kontrolliert hat oder einfach (bei zwei Vertragshändlern) falsch eingestellt hat, weiß ich nicht. Am Ende lief sie ohne Gas zu geben, drehte an der Ampel hoch oder ging aus. Erst nach Jahren, Tipps von Frank, Dirk und Andreas (Dünnling) sowie einer freien Werkstatt, die meine "Anweisungen zur Einstellung des Ventilspiels" befolgte lief sie einwandfrei (mit leichtem Tickern).

Läuft die Estrella trotz zugedrehtem Gas munter weiter, ist das ein Indiz für zu enges Ventilspiel.

Gruß
Andreas

Leopard Offline

Neuling

Beiträge: 7

10.06.2010 07:50
#9 RE: Und sie tickert doch ! Antworten

Mittlerweile habe ich noch einen Versuch unternommen und das Ventilspiel auf die untersten Toleranzwerte eingestellt. Das Tickern ist weg, die Estrella fährt immer noch gut. Kein Absterben an der Ampel oder eine sonstige beschriebene negative Reaktion. Ein gewisser Leistungsverlust hat sich meiner Meinung nach aber schon eingestellt. Sie ist nicht mehr so freudig bei der Sache wie vorher (oder bilde ich mir das nur ein ?). Ich werde die Ventile wieder auf 15/20 einstellen. Aber gut zu wissen, dass alles normal bei meiner Maschine ist. Konnte gestern bei herrlichem Wetter eine erste größere Tagestour mit ca. 300 km mit der Estrella absolvieren - war eine super Ausfahrt.

Leo

Leopard Offline

Neuling

Beiträge: 7

14.06.2010 10:16
#10 RE: Und sie tickert doch ! Antworten

Hallo,

hier noch ein kurzer Bericht, wie die Sache weiter gegangen ist: Ventile wieder auf 0,15 / 0,20 mm eingestellt, Ölwechsel mit einem guten 20W50. Das Tickern hat sich auf ein absolut erträgliches Maß reduziert, volle Leistung. Das alte Motoröl war eine derart dünne Suppe, wie ich sie noch nicht gesehen habe. Möglicherweise war dies der erste Ölwechsel seit dem 1000 km Service im Jahr 1995.

Grüße
Leo

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz