Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 501 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Leopard Offline

Neuling

Beiträge: 7

15.02.2011 19:40
Springt im warmen Zustand oft sehr schlecht an ! Antworten

Hallo Freunde,
habe mit meiner Estrella im Vorjahr die erste Saison verbracht. Im Herbst hat sich dann ein Problem eingestellt, das ich bisher nicht lösen konnte. Kalt springt sie sofort und ordnungsgemäß an. Fahre ich dann 25 km und stelle sie für eine Kaffeepause ab, habe ich die größten Startschwierigkeiten und bekomme sie nur nach vielen Versuchen wieder zum Laufen. Wo kann das Problem liegen ? Die Zündkreze ist neu, Ventilspiel (Aus und Ein) ist sicher nicht zu knapp eingestellt, in der Benzinleitung befindet sich ein zusätzlcher Feinfilter. Danke für eure Expertentipps. Grüße Leopard !

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.242

16.02.2011 08:09
#2 RE: Springt im warmen Zustand oft sehr schlecht an ! Antworten

Moin.

Du solltest das von Dir eingestellte Ventilspiel (0,14/0,19) dennoch nochmals prüfen. Orientiere Dich dabei lieber an den oberen Toleranzwerten, auch wenn dann die Ventile im Betrieb hörbar sind und Dich das stört. Die Estrella läuft damit aber besser.

Gruß
Stephan

Leopard Offline

Neuling

Beiträge: 7

16.02.2011 08:49
#3 RE: Springt im warmen Zustand oft sehr schlecht an ! Antworten

Hallo Stephan,
werde mir das Ventilspiel nochmals vornehmen und ggf. großzügiger einstellen. Das Ergebnis nach einer 25 km Fahrt kann ich derzeit leider nicht prüfen, bei uns herrscht momentan tiefer Winter (-2° und Eisregen - kein Estrella Wetter).
Danke Leo

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.383

16.02.2011 11:35
#4 RE: Springt im warmen Zustand oft sehr schlecht an ! Antworten

Hallo Leo,

wenn ich nach Fischkopptouren nach Hause gefahren bin hatte ich dieses / ein ähnliches Phänomen immer, wenn ich die Berge bei Porta Westfalika hoch musste - gehetzt von LKWs auf der Autobahn. Ich musste "zuviel Gas" gaben.

Dann ist mir die Estrella bei der nächsten Rast auch verreckt und nicht mehr angesprungen. Aus dem Luftfilterkasten lief sogar Benzin. Dieses Verhalten hatte sie aber nur bei dieser extremen "Schwerlast" ...

Ich muss gestehen, ich bin eigentlich ein Motor-Technik-Depp. Daher sollen unsere Kenner sagen wenn / wo ich mich irre.

Ich würde vermuten, dass der Motor "zu fett" eingestellt ist und zuviel Benzin ankommt??? Beim ersten Anmachen und den ersten 500 Metern darf die Estrella a ruhig Choke haben und muss nicht ohne Choke anspringen. Vielleicht Leerlaufschraube einstellen (hier mit "B" gekennzeichnet http://www.bj250.de/html/t13.html ) oder ggf. die Leerlaufdrehzahl.

Dann musst Du zwar zum ersten Anfahren den Choke ziehen, danach läuft sie dann aber magerer ...

Vielleicht können die Kenner meinen Hinweis zurechtbiegen, dass es passt ...

Gruß
Andreas

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

17.02.2011 08:13
#5 RE: Springt im warmen Zustand oft sehr schlecht an ! Antworten

Drei Möglichkeiten:
- Ventilspiel (Kontrolle dauert keine 20 Minuten)
- Zu fett (Leerlaufgemischschraube)
- Zu mager (Zusatzbenzinfilter: Du fährst fröhlich herum, der Motor wird schön warm, die Hitze wird vom Fahrtwind davongeblasen. Du hältst und stellst das Mopped ab. Die Hitze wird nicht länger fortgeblasen sondern steigt schnurstracks nach oben, unter den Tank. An sich kein Problem, aber auch der zusätzliche Benzinfilter wird warm, so um die 40 °C. Das Benzin beginnt auszugasen und im Filter sammeln sich Benzindämpfe. Die können nirgendwo hin, also bleiben sie wo sie sind. (Evtl drücken sie sogar noch Benzin in die Schwimmerkammer des Vergasers, was wiederum zu Überfettung führen kann...). Willst Du jetzt starten, kriegt der Vergaser nix als eine fette "Luft"blase als Futter. Lösung: Tank saubermachen, Filter raus nehmen, fertig.)

Dünne Grüße!

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

17.02.2011 09:43
#6 RE: Springt im warmen Zustand oft sehr schlecht an ! Antworten

Zusatzbenzinfilter

werden oft zu klein von den Werkstätten verkauft. Ich hatte auch das Problem, dass nach Einbau eines Benzinfilters das Moped nicht mehr so richtig wollte. Erst nachdem ich einen im Querschnitt gut doppelt so großen Benzinfilter einbaute waren die Probleme weg.
Seltsamerweise lief bei Tests aber immer genügend Sprit (auch mit dem kleinen Filter) aus der Vergaserentleerung.

Die Einbaulage des Filters ist doch hoffentlich so, dass der Sprit senkrecht hindurchfließt? Bei liegendem Einbau soll es da auch schon zu Problemen (Luftblase im Filter) gekommen sein.

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.242

17.02.2011 10:46
#7 RE: Springt im warmen Zustand oft sehr schlecht an ! Antworten

Moin.

Benzinfilter bei der Estrella sind stets problematisch. Senkrechter Einbau eigentlich unmöglich, da zwischen Benzinhahn und Vergaser gerade mal eine Fingerlänge ist. Da passen dann nur die kleinen Benzinfilter mit geringem Querschnitt rein, wenn man noch Platz für zwei "Reststücke" Benzinschlauch haben möchte. Da kann ich Theo nur beipflichten aus eigener Erfahrung. Statt Benzinfilter habe ich den Tank nun innenseitig zinkphospatieren lassen, damit bildet sich kein Gammel mehr im Tank und der Filter ist entbehrlich.

Gruß
Stephan

Leopard Offline

Neuling

Beiträge: 7

18.02.2011 14:30
#8 RE: Springt im warmen Zustand oft sehr schlecht an ! Antworten

Hallo Freunde,

danke für alle Ratschläge. Ich werde vom Erfolg berichten, sobald ein halbwegs erträgliches Wetter eine längere Testfahrt zulässt.

Mit besten Grüße
Leo

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

19.02.2011 08:26
#9 RE: Springt im warmen Zustand oft sehr schlecht an ! Antworten

Zusatzfilter sind sehr schlecht, der Durchfluss reicht nicht aus. Kann ich bestätigen. Ich habe ihn wieder rausgenommen und muss mit Dreck im System leben. Da muss man dann andere Massnhamen treffen, um den Dreck aus dem Tank zu reduzieren. Dafür läuft sie anspruchlos und fehlerfrei.
Die Filter beeinflussen immer den Durchfluss. Auch wenn man es schafft, sie senkrecht einzubauen.
Waagerecht geht gar nicht.

Gruss PP

«« Kupplung
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz