Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Forum Übersicht | Suche | Anmelden/Enrol | Login | Mitglieder | Fahrerkarte | FAQ | Impressum | Kawasaki Estrella BJ250 Website
Sie können sich hier anmelden/enrol
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.051 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Wer ist wer
Seiten 1 | 2
Claude Offline

Neuling

Beiträge: 9

31.10.2011 18:56
Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Hi zusammen,

ich heisse Claudio (BJ 78) und habe heute meinen Motorradführerschein bestanden... Die Estrella habe ich mir bereits im Juni gekauft (BJ 96)
Habe heute zum ersten mal eine Runde gedreht... der sound ist echt supergeil :-)
Den choke muss ich noch finden... musste ständig bisschen Gas geben, damit sie mir nicht absäuft...
Habe leider keine Bedienungsanleitung. Aber ich habe hier schon paar Beiträge gelesen.
Bin jetzt schon verliebt in meine Stella

Grüsse
Claudio

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.113

31.10.2011 20:55
#2 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Hallo Claudio,

erstmal lich wollkommen im Forum
und Glückwunsch zum bestandenen Führerschein!

Bei der Estrella kann man den Choke nur an oder aus machen. Eine Mittelstellung gibt es nicht ...

Das mit dem "bisschen Gas geben" kann zwei Ursachen haben ...
Ein mal kann die Leerlaufdrehzahl zu nioedrig sein. Dann musst Du die große Rändelschraube (A) etwas rausdrehen: http://www.bj250.de/html/t13.html
Wenn die Estrella warm ist, sollte sie dann nicht ausgehen.

Es kann aber passieren, dass die Estrella an der Ampel immer wieder viel zu hoch drehen will. Falls die Estrella entweder zu hoch dreht oder aus geht, liegt der "Fehler" vermutlich am korrekten Ventilspiel. Das ist von jeder Werkstatt leicht einzustellen. Viele Werkstätten (auch Kawasaki Werstätten) stellen die Ventile aber zu stramm ein - und dann kommt es zu Ausgehen/Hochdrehen/Schiebertrieb ...
Hier ist das korrekte Ventilspiel (inkl. PDF) erklärt: http://www.bj250.de/html/t05.html

Meine Estrella wurde trotz zwei Kawa-Werkstätten jahrelang nicht korrekt eingestellt (und ich musste auch immer etwas Gas geben). Als eine Werkstatt dann nach dem Leitfaden einstellte, lief sie perfekt. Also erstmal nicht Vergaser reinigen lassen oder ähnliche Dinge. Die Ventile sind das A und O bei der Estrella. Sind sie einmal gut eingestellt, hat man lange Ruhe!

Wegen der Bedienungsanleitung bekommst Du noch eine E-Mail von mir. Als "Admin" kann ich deine E-Mail-Adresse sehen ...

Viel Spaß im Forum
und vor allem mit deiner Estrella!
Andreas

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 458

31.10.2011 22:15
#3 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Hallo Claudio,

auch meinerseits herzlich willkommen im Estrella Forum und Gratulation zum Motorrad-Führerschein.
Bei dir war's die erste Runde mit deiner Estrella und bei mir heute meine letzte vor 5 Monaten Winterpause.
Ich hatte 2011 viele schöne Fahrten auf der Estrella und ich freu mich schon auf den Saisonstart im April 2012.
Morgen werde ich Öl wechseln, Tank füllen, Schwimmerkammer leeren, Batterie ausbauen, Kette und Chromteile pflegen,
also das komplette Programm eben, für's Überwintern in der Garage.
Wenn du Tipps brauchst, wirst du hier Hilfe finden. In den fast 14.000 Beiträgen steht viel Informatives zur Estella.

viele Grüße
Ella

schraeer Offline

Amateur

Beiträge: 58

31.10.2011 23:44
#4 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Choke finden....
linke Seite an Hinterkante des Vergasers ein schwarzer Knopf... den nach links rausziehen.
Wenn die Estrella nach dem Start zügig hochdreht, wieder einschieben und dann die Mühle mit dem Gasgriff am Leben halten.
Nach 200-400 m sollte sie schon rundlaufen
Gruß Holger

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 458

01.11.2011 00:04
#5 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Zitat
... musste ständig bisschen Gas geben, damit sie mir nicht absäuft...


noch ein kleiner Nachtrag:
So der Motor Tendenz zeigt (durch zuviel Benzin) abzusaufen, wäre der Choke falsch, denn er reichert das Gemisch noch mehr mit Kraftstoff an. Man benützt den Choke nur zum Kaltstart, fährt aber ohne Choke los.
Wenn sie dir abstirbt, passiert das schlagartig und mit einem klackartigen Geräusch? - dann ist das Ventilspiel zu gering und muss eingestellt werden.

Grüße
Ella

Claude Offline

Neuling

Beiträge: 9

01.11.2011 13:12
#6 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

@Ella: Danke für deine Antwort.
Sie ist jedenfalls ohne klackartiges Geräusch abgesoffen...

Claude Offline

Neuling

Beiträge: 9

01.11.2011 13:14
#7 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

@ schraeer:

Habe den Choke gefunden, danke... werde es gleich mal ausprobieren.

@Alle: Danke schon mal für eure Antworten

Tommy Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 750

01.11.2011 15:48
#8 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Moin Claudio,
herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zum Mopedführerschein. Hilfe findest Du hier reichlich, auch wenn es um's Selberschrauben geht obwohl man nicht der begnadetste Schrauber ist. Mir ist jedenfalls schon viel geholfen worden.

Fördegrüße

Grunz Tommy

Claude Offline

Neuling

Beiträge: 9

01.11.2011 18:30
#9 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

War übrigens purer Zufall, dass ich das Lenkradschloss aufbekommen habe. Wie es wieder verriegelt wird ist mir noch ein Rätsel...
Das mit dem Choke hat geklappt. Also wenn der Choke gezogen ist springt sie wunderbar an und läuft auch gut. Aber wenn ich den Choke dann nach paar Metern schließe hab ich wieder das Problem, dass sie mir absäuft.
Ich werde mal versuchen erst das mit dem Ventilspiel zu checken oder checken zu lassen.
Mal sehen ob ich es hinbekomme...
Danke für eure Antworten

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.113

01.11.2011 19:55
#10 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Setzt erstmal die Leerlaufdrehzahl etwas hoch ...
Erst wenn sie dann beim Stehen zu hoch dreht, solltest Du die Ventile einstellen (lassen) ...

Lenkradschloss (wie bei fast allen Kawas):
Den Lenker einschlagen. Allerdings nicht ganz bis zum Anschlag, sondern kurz davor!
Du kannst den Lenker auch ganz einschlagen, mit der linken Hand das Lenkradschloss betätigen und LEICHTEN Druck ausüben und dann mit der rechten Hand langsam den Lenker zurückbewegen. Nach ein paar Grad Drehung des Lenkers sollte das Lenkradschloss rein gehen. Nach ein paar Mal weißt Du, wieviel Grad Du den LEnker ungefähr bewegen musst - und dann geht's promblemlos mit dem Schloss ...

Gruß
Andreas

MWEstrella Offline

Amateur


Beiträge: 70

01.11.2011 20:03
#11 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Hallo Claude!

Herzlichen Glückwunsch zum Führerschein!

Lenkradschloss: den Schlüssel ins Schloss stecken.
Dann den Schlüssel mitsamt Schloss in die Fassung hineindrücken und dabei den Schlüssel drehen.
Es hilft, dabei den Lenker etwas hin und her zu bewegen.
Dann müsste es eigentlich einrasten.

Allzeit gute
Uwe

schraeer Offline

Amateur

Beiträge: 58

02.11.2011 11:37
#12 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Dass dir die Estrella nach ein paar Metern mit zurückgeschobenem Choke im Leerlauf wieder abstirbt ist normal! Erst wenn der Motor etwas warm ist, also nach ein paar hundert Metern (kann je nach Außentemperatur auch ein Kilometer werden), wird sie bei niedriger Standdrehzahl (1000 upm) weiter rundlaufen. Völlig ok.
Wenn du den warmen Motor mit der Leerlaufdrehzahlregulierungsschraube auf langsamen Rundlauf eingestellt hast, dann aber feststellen musst, dass die Drehzahl beim Gaswegnehmen nicht gleich wieder abfällt und erst noch hoch weiterdreht, sind die Ventile mit einiger Wahrscheinlichkeit zu eng gestellt.
Halte Dich an die Tips hier aus dem Forum, das Ventilspiel am Maximum des Erlaubten zu halten! Wenn du es nicht selber machst (was ganz simpel ist), sag der Werkstatt, dass sie ans Maximum gehen sollen. Die stellen sonst wahrscheinlich enger ein und die Probleme bleiben.
Ich habe bei der Trella von meiner Frau das Ventilspiel nach dem Ventil-Einstell-Guide (Forumssuche!) eingestellt. Eierleichte Sache und sie läuft prima!
Noch ein Hinweis: wenn du nicht ein über-90kg-Brocken bist, rüste auf 16er Ritzel um. Dauert 15 Minuten und bringt viel mehr Ruhe ins Mopped (drehzahlbezogen). Der Durchzug reicht trotzdem.
Da Nachrüstritzel wohl alle etwas dünner als das Original sind, lege eine Unterlegscheibe unter. Auch dazu gibt es Basteltips en masse im Forum.
Gruß Holger

Claude Offline

Neuling

Beiträge: 9

05.11.2011 15:48
#13 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Vielen Dank für eure Antworten...

Ich bin heute zum ersten mal eine längere Strecke gefahren... war echt super.
Habe zuvor den Reifendruck gecheckt und den kaputten Blinker ausgetauscht.

Lenkradschloss funktioniert super und ich habe das Prinzip verstanden. Danke für eure Erklärungen.
Choke gezogen gelassen und springt super an. Aber selbst wenn ich paar Km gefahren bin und den Choke langsam wieder reinschiebe säuft sie mir ab.
Ohne Choke will sie irgendwie nicht. Entweder Ventilspiel einstellen oder erstmal an der Leerlaufdrehschraube einstellen denke ich... an dieser Stelle danke für eure Tipps.
Werde das als nächstes angehen...

Grüsse
Claude

Claude Offline

Neuling

Beiträge: 9

07.11.2011 22:33
#14 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Heute ist sie mir nicht angesprungen trotz gezogenem Choke...
Als sie nach paar Versuchen angegangen ist und ich Gas gegeben hab ist sie mir mit einem Klackartigen Geräusch abgesoffen...
und das paarmal hintereinander... bis ich aufgegeben habe.
Ich vermute also doch der Ventilspiel... werde es Samstag mal checken lassen...

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.113

07.11.2011 22:49
#15 RE: Heute den Führerschein geschafft!!! :-) antworten

Hallo Claude,

man kann natürlich bei jedem Motorrad (nicht nur bei der Estrella) viele kleine Fehler machen ...

Meine Suzuki GS500F hat so ihre Eigenarten beim Anmachen - viel schlimmer als die Estrella ...
Sie springt zwar sofort an, ich muss aber warten, bis sie wirklich Gas annimmt. Gege ich zu früh zuviel Gas, geht sie aus. Da muss ich zwischen Stellung des Choke und Gasgeben richtig balancieren ...

Nach langer Standzeit sollte man "PRE" rein machen - aber das fällt bei Dir ja weg ...

Hast Du sie erstmal mit gezogenem Choke laufen lassen oder sofort (nach 5 bis 15 Sekunden) Gas gegeben? Vielleicht war es zu kalt und sie wollte deswegen nach dem Anspringen noch keinen Gashebel?

Konzentrier dich aber nicht nur auf das Ventilspiel! Wenn die Leerlaufdrehzahl am unteren Limit ist, hätte die Estrella es auch schwer "am Leben zu bleiben" ...

Bitte unbedingt die wahre Fehlerursache melden!

Gruß
Andreas

Seiten 1 | 2
«« Neu dabei
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website
Xobor Ein eigenes Forum erstellen