Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.556 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 726

09.09.2012 23:16
Nachrüstung Faltenbälge, Probleme beim Ausbau der Gabelholme und Lösung... Antworten

Hallo,

Ich habe heute die Polo-Faltenbälge eingerüstet, die seit 2003 im Schrank lagen. Soweit ein alter Hut und nix besonderes. Aber: wird ja rasch erledigt sein, dachte ich. Schließlich gaukelt das Handbuch einfachste Demontage vor. Dem war nicht so. Vermutlich durch Kondensat und weitgehend hermetische Abdichtung war das Innenleben der Lampenhalter völlig verrostet und rostverquollen so, dass die Holme sich keinen Millimeter drehen ließen. Auch nicht mit Bandschlüssel und Co.KG.



Damit Ihr euch das Rumärgern spart, solltet Ihr mal in Versuchung kommen, folgender Tipp wie man die Holme überreden kann sich zu bewegen, falls sie (nach Entfernung aller Schrauben und einprinseln mit Caramba) entsprechend unbeeindruckt bleiben:

1.) Ein Stück Kantholz z.B. 40 x 40 so auf Länge zuschneiden, dass es zwischen unterer Gabelbrücke und Boden abstützt.
2.) Obere Holmschraube mit dickem Kunststofftape abkleben um den Chrom durch die nachfolgenden Schläge zu schützen.
3.) Mit einem Stück Hartholz z.B. 30 x 30 x 100 und 1,5 kg Schlosserhammer die ersten Millimeter austreiben.
4.) Den Rest mit einem Hammerstiel nachsetzen.

Den Rost hab ich ohne Rückbau entfernt mittels eines mit Schleifpapier umklebtem Besenstielstummel. Ovatrol Öl zur Konservierung hinterdrein.

Ein bisschen Silikonspray und die eigentlich etwas zu engen Polo-Bälge, vorher unten 17 mm gekürzt, flutschen wie von selbst.

Die Mühe lohnt sich jedenfalls. Und das Bier danach schmeckt glatt nochmal so gut:



MfG

signman Offline

Halbsternchen

Beiträge: 127

26.02.2013 13:16
#2 RE: Nachrüstung Faltenbälge, Probleme beim Ausbau der Gabelholme und Lösung... Antworten

habe mich von deinen faltenbälgen verleiten lassen die du dir angebaut hast. der preis bei polo ist sehr gut aber die faltenbälge sind einfach zulang und haben zuviel falten.. mein kumpel hat mir welche aus UK mitgebracht. die kosten aber 39.90 euro. sehen aber wie ich finde etwas besser aus da sie weniger falten haben .) hier mal dei bilder zum vergleich. grüße aus berlin


,

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 726

26.02.2013 15:45
#3 RE: Nachrüstung Faltenbälge, Probleme beim Ausbau der Gabelholme und Lösung... Antworten

Hallo,

Dieser Typ Faltenbalg gefällt mir persönlich auch besser. Vielleicht kannst Du nochmals ein Foto vom Gesamtkunstwerk aus etwas größerer Entfernung machen, wenn alles fertig ist. Wie ist der breiteste Durchmesser außen? Gibt es Angaben zur eigentlich Kradanwendung? Die E-Bucht biete schließlich auch viele Balg-Typen (Triumph, Harley...) vielleicht gibt's da Überschneidungen...

Grüße

signman Offline

Halbsternchen

Beiträge: 127

26.02.2013 17:09
#4 RE: Nachrüstung Faltenbälge, Probleme beim Ausbau der Gabelholme und Lösung... Antworten

die faltenbälge passen.. es stand kein hersteller oder maße dabei.. das einzige was ich noch machen muss sind die 4mm löscher rein damit die luft rein und raus geht :) untenrum halten sie sogar ohne kabelbinder und oben sitzen sie ohne kabelbinder auch schon stramm drauf... wenn einer welche will kann ich ja ne sammelbestellung machen und sie dann über meinen ebayshop verkaufen :) vlt geht dann ja noch was über die menge mit dem preis. hier das bild von weiter weg. ich finde es sieht sehr gut aus.. genau die richtige menge an falten und so wie die schnüffeln sind die noch aus richtigen gummi und nicht aus pvc oder sonst was :)
mehr bilder konnte ich jetzt nicht mehr machen weil es dunkel wird. grüße aus mitte


hmm habe grade beim rein und rausschieben festgestellt das die neuen gabelfedern quietschen.. mal sehen wie ich das wegbekommen.. geht mal garnicht :(


Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

26.02.2013 17:51
#5 RE: Nachrüstung Faltenbälge, Probleme beim Ausbau der Gabelholme und Lösung... Antworten

von der Optik her sieht es sehr gut aus.
Gruß Rolf

signman Offline

Halbsternchen

Beiträge: 127

26.02.2013 18:20
#6 RE: Nachrüstung Faltenbälge, Probleme beim Ausbau der Gabelholme und Lösung... Antworten

jo.. und es war kein gefummel, nichts abzuschneiden oder so..die löscher oben und unten passen ganz genau zur gabel und die länge ist auch stimmig... ich finde das sie sogar besser aussehen als die originalen in japan, denn die haben auch mehr falten :) ich bin super zufrieden das ich die jetzt dranne habe :)

Tommy Offline

Einzylinder

Beiträge: 1.181

26.02.2013 18:30
#7 RE: Nachrüstung Faltenbälge, Probleme beim Ausbau der Gabelholme und Lösung... Antworten

Moin,

das hast Du ja ganz fein hinbekommen. Mir persönlich aber zu wenig Falten, das ist aber Geschmackssache.

Grunz Tommy

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 726

26.02.2013 23:04
#8 RE: Nachrüstung Faltenbälge, Probleme beim Ausbau der Gabelholme und Lösung... Antworten

...wenn man in der Elektro-Bucht "Dyna Faltenbälge 39 mm" sucht, kommt man meines Erachtens genau bei den obigen raus. Um 30 Euro. Gut zu wissen, dass jene passen... Und dem Sternchen gut stehen.

Grüße

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

27.02.2013 08:46
#9 RE: Nachrüstung Faltenbälge, Probleme beim Ausbau der Gabelholme und Lösung... Antworten

Ich hab das damals etwas anders gemacht.
Mir war bewußt, dass der originale Schlamenhalter ein rostiges Miststück ist und es sollten ja auch gleich die Telefixens ran, also:
1 Obere Gabelbrücke ab. Das rostige Gelump zwischen Holm und Lamßenhalter mit WD 40 vollgesaut und eine nach drüber geschlafen.
2 Am nächsten Tag dann die Lampe ausgebaut und die Halter mit Dreh- und Ziehbewegungen abgezogen. Der Rost saß tatsächlich nur in den Haltern fest, die Holme waren fast Rostfrei.
3 Rad und Gabelholme raus, Faltenbälge drüber, Holme wieder rein, neue Schlampenhalter und Telefixies locker aufgesteckt
4 Obere Gabelbrücke wieder drauf, alles sauber genordet und die Klemmungen wieder fest gezogen
5 Schlampenhalter und Stummel ausgerichtet, festgezogen, fertig.

War keine große Sache und das Bier hat trotzdem geschmeckt

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.218

10.08.2013 10:35
#10 RE: Nachrüstung Faltenbälge, Probleme beim Ausbau der Gabelholme und Lösung... Antworten

Vielen Dank für den Kantholz-Tipp, Scharlachdorn!
Das hats gebracht.
Obwohl es nur im unteren Bereich der Lampenhalter 'gefressen' hat,
wo dieses blöde Plastikteil die eingetretene Feuchtigkeit nicht austreten lässt,
ging der Ausbau der Holme nur mit Gewalt.
Auch eine Nacht einwirken lassen des Kriechöls brachte niggese.
Jetzt sind die Biester draußen, und die Innenseiten der Lampenhalter hab ich beschichtet,
damit nie mehr was gammelt dort.
Und diese Plastikspreize lass ich draußen.
Soll die eventuell verhindern, dass der Scheinwerfer sich seitlich verdrehen kann?
Oder ist sie nur dazu da, dass es gammelt zwischen den Lampenhaltern und den Gabelholmen?

Grüße
Soulie

Angefügte Bilder:
beer.gif  
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz