Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Forum Übersicht | Suche | Anmelden/Enrol | Login | Mitglieder | Fahrerkarte | FAQ | Impressum | Kawasaki Estrella BJ250 Website
Sie können sich hier anmelden/enrol
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 3.341 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Estrella Diverses
Seiten 1 | 2 | 3
Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.176

26.09.2005 17:30
Japanische Schönheit antworten

Hallöli,
hier ein kleiner Tipp für alle Umbau Freaks!

Neben den schönen Schutzblechen im Stil der 30er-40er Jahre, der Blinkerposition (geht sowas durch den deutschen TÜV?), dem Sitz und der Tacho-Position fällt besonders der Lampenhalter auf.

Einfah rumgedreht! Dadurch kommt die Lampe ca. 10 cm höher und die Optik geht mehr in Richtung 30er / 40er Jahre. Tolle Idee! Vor allem: Kostet nix!

Gruß
Andreas

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 624

26.09.2005 19:25
#2 RE: Japanische Schönheit antworten
In Antwort auf:
Einfah rumgedreht! Dadurch kommt die Lampe ca. 10 cm höher und die Optik geht mehr in Richtung 30er / 40er Jahre.

... ziemlich genau das habe ich vor, wenn ich ENDLICH meinen Topf mit eingebautem Tacho lackiert habe und ihn anbauen werde .

Problematisch kann es dann nur beim TÜV werden. Scheinwerferposition darf nicht bzw. nur unwesentlich in der Höhe verändert werden, und ich fürchte, da liegen 10 cm deutlich drüber.

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 624

26.09.2005 19:45
#3 RE: Japanische Schönheit antworten

Ach ja... ich denke, die vorderen Blinker würden beim TÜV durchgehen ... die hinteren auf keinen Fall. In der StVZO sind die Höhen genau vorgeschrieben, die ein Blinker (auch Rücklicht etc.) mindestens über dem Boden zu sein hat.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.176

12.10.2005 15:37
#4 RE: Japanische Schönheit antworten
Hier noch mal ein wunderschönes Bild einer BJ250G(3?)

Wäre doch auch eine Möglichkeit für einen Patch?
Goldener Stern, dunkelroter Estrella Schriftzug auf weißem Grund, schwarz abgesetzt?!

Gruß
Andreas

virginia Offline

Sternchen


Beiträge: 260

28.10.2005 18:49
#5 RE: Japanische Schönheit antworten

blöde frage (oder einfach nur zu faul zum suchen ): hat schon mal jemand von euch stummellenker an sein sternchen gebaut. der original-lenker dürfte mir etwas zu "cruisig" sein. ich komm aus der racer-fraktion (geb ich zu) und möchte zumindest optisch und von der sitzposition nicht auf dieses "feeling" verzichten.
also, sollte ich demnächst stolze sternchen-besitzerin sein, kommen möglichst bald stummel dran.

wer noch?

gruss virginia
wer nicht lebt, stört nicht.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.176

28.10.2005 19:12
#6 RE: Japanische Schönheit antworten

Hallo Virginia,

Andreas / Dünnling hatte eine einfache und doch geniale Idee!
Einfach den Lenker verkehrt herum anbauen! Das sieht dann so aus ...

http://www.bj250.de/html/f-duennling.html

Gruß
Andreas

virginia Offline

Sternchen


Beiträge: 260

29.10.2005 09:16
#7 RE: Japanische Schönheit antworten

hallo andreas,
danke für das foto. sieht super aus. wenn man's nicht weiss, kommt man nicht auf die idee, dass das nicht original sein könnte. ideal für tüv usw.
gruss virginia (die schon richtig im sternchen-fieber ist...)
wer nicht lebt, stört nicht.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.176

29.10.2005 10:01
#8 RE: Japanische Schönheit antworten

Hallo Virginia,

wodurch ich eine wirklich interessante Frage ergibt!

Müssen Originalteile auch richtig rum verbaut sein?
Solange es ein Originalteil ist und man die Funktion nicht beeinträchtigt dürfte der TÜV doch nichts sagen können, oder???

Gruß
Andreas

virginia Offline

Sternchen


Beiträge: 260

29.10.2005 12:44
#9 RE: Japanische Schönheit antworten

absolut richtig. zumahl der tüv-prüfer erst mal die nicht-ordnungsgemäße verbauung des originalteils nachweisen müsste. was bei den estrellas ziemlich schwer fallen dürfte *grins*
gruss virginia

wer nicht lebt, stört nicht.

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

31.10.2005 07:22
#10 RE: Japanische Schönheit antworten

Wenn es für das Originalteil eine Eibauvorschrift gibt (und die giebt es für den Estrella-Lenker) dann müssen sie auch so verbaut sein. Andererseits: Wegen festigkeit und ähnlichem muss man sich keine Sorgen machen. Also muss es bloß der Tüv nicht merken, die Herren in grün merken es eh nicht...
Am Rande: Mein Estrellafoto vom Ordnungsamt (ich Blödmann bin in einer 30er-Zone knappe 50 gefahren (zum Glück stand der Blitzer nicht ein Stück weiter die Straße rauf, dann wären es noch mehr geworden...)) kam mit umgedrehtem Lenker und nur einem Spiegel. Kein Kommentar dazu.

virginia Offline

Sternchen


Beiträge: 260

02.11.2005 12:20
#11 RE: Japanische Schönheit antworten

hallo dünnling, hab ja nun eine estrella in aussicht. da wird natürlich gleich der lenker umgedreht. für mich als eigentlich nicht-schrauberin (bzw. bis jetzt ducati-verseucht ) stellt sich nun die frage: muss ich beim lenkerumdrehen was beachten (ausser dass die anbauteile gelöst und mitgedreht werden. ist bei der lenkerklemmung an der gabelbrücke irgendwas verstiftet?
für tipps wäre ich dankbar, denke, meine estrella (wenn ich sie dann habe) wird nicht lange im huldvoll gepflegten orgiginalzustand bleiben...
gruss virginia
wer nicht lebt, stört nicht.

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

02.11.2005 12:55
#12 RE: Japanische Schönheit antworten

Also: Zum einen: Du wirst sie nicht übern Tüv kriegen. Lange bevor die Anschläge kommen kommt der Tank (das gibt fiese Dellen beim Fallenlassen). Das Rangieren wird deutlich aufwendiger.
Die wichtigsten Sachen sind HIER
http://211611.homepagemodules.de/t428750...Nein_Danke.html
zu finden.
Einfach nur lösen und drehen geht nicht, du musst den Lenker schon ganz rausnehmen.

virginia Offline

Sternchen


Beiträge: 260

03.11.2005 14:22
#13 RE: Lenker umdrehen antworten

erst mal sorry, dass sich dieser thread so "abwegig" entwickelt hat...
tja, das mit dem lenkeranschlag hab ich noch gar nicht bedacht. kann der lenkanschlag denn nicht am lenkkopf reguliert werden? dellen im tank - da steh ich nicht so drauf - weder original noch selbst fabriziert. stummel wären natürlich auch eine alternative. aber wie sieht's da mit dem anschlag aus - und die kosten sind ja auch noch dazuzurechnen. und die will ich derzeit in engen grenzen halten. schliesslich soll die "kleine" ja nicht wieder eine bastelmaschine werden - sondern eine fahrmaschine.

trotzdem, der "ducati-umbau-virus" scheint bei mir nicht bei den italienischen grenzen halt zu machen. (und wehe, wenn sie losgelassen )
gruss virginia
wer nicht lebt, stört nicht.

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

03.11.2005 15:20
#14 RE: Lenker umdrehen antworten

Nunja, man kann den Anschlag am Kopf oder der Gabel einschränken, indem man z.B. Metallplättchen auf den Anschlag klebt. Problem: Habe noch kein Metallplättchen gefunden, das 2,5 cm dick ist

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.176

18.11.2005 11:52
#15 Japanische Schönheit antworten

Hallöli,

hier wieder eine japanische Schönheit!

Gruß
Andreas

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website
Xobor Ein eigenes Forum erstellen