Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 585 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 715

26.01.2014 22:42
Kurz vor Schluss.... Antworten

...dürfte es gewesen sein für dieses Auslassventil:



Der Sitzring hatte nicht mehr getragen. Ventilspiel war 0,05 mm oder weniger. Ein seltener Einblick also in eine Maschine, die zwar Opfer eines ordentlichen Kolbenklemmers geworden war, aber gleichsam ganz knapp dem Totalschadentod durch Ventilschaftriss von der Schippe springen konnte... (da half offenbar auch die Frauenhand nicht).

Ventilspiel kontrollierende Grüße

Scharlachdorn

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 715

02.04.2014 21:18
#2 RE: Kurz vor Schluss.... Antworten

Servus,

ich nutze mal diesen Fred um Speedbulls Frage zu beantworten:

***
Salve !
Meister Scharlachdorn, Du nimmst mir mit Deiner Aussage(Zitat):"Klappern, rasseln und tickern taten bisher alle 3 BJ Originaltriebsätze die ich erleben durfte. Alle gleich, alle normal" einen RIESEN STEIN vom Herzen. Ich hatte mich letzte Woche ans Ventile-Einstellen gewagt. Dannach lief meine Kleine deutlich besser, nur war ich der Meinung, daß sie jetzt deutlich mehr Klappert ,rasselt usw. Habe gestern nochmals Ventilspiel kontrolliert und nachgestellt.(Auslaß: 0,25jetzt 0,20; Einlaß 0,20 jetzt0,15)So weit sogut, aber jetzt geht sie bei (länger) gezogener Kupplung aus -warm wie kalt.Klappert aber nichht mehr so - bilde ich mir jedenfalls ein.#40 Leerlaufdüse ist verbaut und HDist 130.Mach ich jetzt die Ventile nochmal oder hast Du noch ne andere Idee?
***

1.) Je weniger Ventilspiel, desto leiser wird das System. Ich stelle bei Motoren mit Einstellschraube meist sogar (0,05 mm) mehr als das obere Limit ein. Ist zwar lauter und in gewisser auch ungesunder für Kontaktflächen wie Kipphebel/Nocke. Ist mir aber beides Wurscht, denn a.) hörte ich's gern klickern und b.) sind schon viele Motoren dem Totalschaden durch Ventilabriss erlegen (Tellerüberhitzung durch stets offenen Spalt) aber noch kaum keiner durch ne leicht eingelaufene Nocke (sowieso völlig unwahrscheinlich bei 0,05 mehr).

2.) Deine Absterber werden wohl eher mit nem verkeimten Vergaser zusammenhängen. Zu Sicherheit ggf. noch mal richtige Reinigung (im Ultraschallbad).

3.) HD hat NIX mit Leerlaufeigenschaften zu tun.

Hauptstadtgrüße

Scharlachdorn

speedbull Offline

Amateur


Beiträge: 87

02.04.2014 22:10
#3 RE: Kurz vor Schluss.... Antworten

Salve!
Danke Meister Scharlachdorn für Deine schnellen Hinweise. Das Bild von dem Auslassventil ist hoffentlich nicht von Deiner 350erRS.
Heute sprang meine anstandslos an und ich hab nochmal an der Kupplung gefummelt. Lief auch bei sehr lang gezogenen Kupplung noch.
O.K. werde mir nochmals den Vergaser vorknöpfen. Das Ventilspiel werde ich im Auge behalten..
Ansonsten beschäftige ich mit dem bevorstehenden Steuerkettenwechsel. Habe leider noch keine passende offene Kette gefunden,ich will einfädeln versuchen.
Naja gut Ding will Weile haben.
Danke und beste Grüße speedbull

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz