Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 816 mal aufgerufen
 Estrella Technik
SerraDaEstrela Offline

Halbsternchen


Beiträge: 138

14.09.2016 01:45
Luftfilter verölt Antworten

Hallo Leute!

Ich habe mir heute den Luftfilterkasten angeschaut und war erstaunt das mein Luftfilter verölt ist.

Ein Blick in das Werkstatthandbuch (2-12-1, Kapitel: Kraftstoffsystem) spricht davon,
dass Motoröl SE Klasse SAE 30 verwendet werden soll um das Filterelement zu sättigen.

Meines wirkt sauber, ist jedoch total spröde und wirkt so als würde es sich auflösen wenn man es anfasst und z.B. zusammen drückt.
Es wirkt so als sei es seit 1995 nie gewechselt worden wie so viele andere Teile an meiner Estrella wie z.B. die Reifen!

Wie dem auch sei, ich habe mir jetzt das Filterelement als Ersatzteil 11013-1247 für 12,50 € bestellt und werde damit mal ausprobieren was passiert,..

Von PKWs kenne ich nur trockene Luftfilter - kann mir jemand erklären warum der Luftfilter der Estrella eingeölt sein muss?

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 726

14.09.2016 17:36
#2 RE: Luftfilter verölt Antworten

LEICHTES! Einölen erhöht die Filterwirkung. Zu starkes hingegegen versaut nur den Motorlauf, Leistung und Kraftstoffeffizienz.

alexxmueller Offline

Halbsternchen

Beiträge: 144

14.09.2016 21:37
#3 RE: Luftfilter verölt Antworten

hallo,verehrtes forum!
mein luftfilter war in dem selben bröseligen zustand. mein - versierter mechaniker - besorgte mir einen und meinte, dass ich das einölen lassen sollte, ich führe ja nicht ständig in staubigem gelände.
mit gutem gruß, alex

SerraDaEstrela Offline

Halbsternchen


Beiträge: 138

16.09.2016 00:10
#4 RE: Luftfilter verölt Antworten

Lieben Dank - ich werde es so umsetzen :-)

Fundstück zur NSU Max:
Eine weitere Rodersche Neuerung bei der Max war die Luftfilterung mit „Beruhigter Luft“. Dahinter verbarg sich ein großer, vor dem eigentlichen Luftfilter befindlicher Behälter, in dem sich bereits ein großer Teil des Staubes absetzen konnte, bevor er überhaupt zum Luftfilter gelangte. Bei NSU wurde dazu als Behälter einfach das Innere des Zentralpressrahmens verwendet. Bis dahin hatte man vor die Vergaser einfache Nassluftfilter gebaut, die frei im Luftstrom hingen. Diese Nassluftfilter waren einfache Drahtgewebe, die mit Öl getränkt werden mussten (daher „nass“). Der Wirkungsgrad eines solchen Filters hing stark von der regelmäßigen Reinigung und Neuölung ab. Da diese Arbeit aber mit einer ziemlichen Schmutzentwicklung einherging, wurde sie von den Fahrern gern „vergessen“. Durch die Vorabscheidung im Rahmen wurde die Staubbelastung des eigentlichen Luftfilters stark verringert und der Motor entsprechend geschont. Heute sind derartige Vorabscheideräume allgemein üblich.

«« Gabelöl
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz