Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 655 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.299

05.12.2005 13:45
Stottern am Berg Antworten

Hallöli,

Hubert (Claires Estrella) macht Schwierigkeiten. Wenn ich das richtig interpretiere, stottert er wenn es bergauf geht. Ab und zu auch auf gerader Strecke; so als wäre der Benzinfilter verstopft. Passiert allerdings nur im 4. Gang.
Claire hat gehofft, dass das Problem nach der Inspektion behoben sein würde; ist es aber nicht. Hat jemand von euch eine Ahnung, woran es liegen könnte?

Ihr könnt hier in Deutsch antowrten, oder aber direkt auf den englischen Thread!

Vielen Dank + Gruß
Andreas


Claire schrieb:

Hi Andreas

I have a question I was wondering if you could put into the German forum for me. There are sooooo many more people reading the German questions, so I am hoping someone may be able to help me.

Hubert is missing (you know spluttering as if the fuel filter is dirty) when I ride him up steep hills in 4th gear. It only ever happens in 4th gear and I could be doing 60 or 80 kms it doesn't seem to make any difference. It sometimes happens on the flat but is really bad going up a steep hill, I have to change gears to stop it. I was hoping the full service I had done recently would fix the problem but it happened again in the weekend.

Are you aware of anyone else having a problem like this? I would welcome any thoughts or suggestions to fix.

Thanks

virginia Offline

Sternchen

Beiträge: 260

05.12.2005 15:40
#2 RE: Stottern am Berg Antworten

möglicherweise kann es schon an einem - teilweise - verstopften benzinfilger liegen. wenn normallast gefahren wird geht noch genügend sprit durch. bei vollast (vollgas, was ja bergauf durchaus vorkommen soll ) zieht der vergaser mehr sprit, kriegt ihn aber wegen der "teilverstopfung" nicht. natürlich kann auch der vergaser (düsen) verstopft sein. oft hängt da nach längerer stehzeit einwenig verharzter sprit in der düse fest und macht unter vollast zu. vielleicht mal die schwimmerkammern säubern (lassen).
eine andere möglichkeit wäre: das membran vom unterdruckventil ist eingerissen und baut unter vollast keinen unterdruck mehr auf, d.h. der benzinhan kann nicht mehr aufmachen - zuwenig sprit - maschine fängt an zu stottern (ich hatte das mal bei einer älteren honda - die lief auf der landstrasse tipptopp - nur auf der autobahn (vollast) trat das besagte problem auf).
gruss virginia

wer nicht lebt, stört nicht.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.299

06.12.2005 07:18
#3 RE: Stottern am Berg Antworten

Hallo Virginia,

ich habe deinen Text versucht für Claire zu übersetzen (siehe englischer Thread). Da Claire keine Schrauberin ist, habe ich erstmal ein Fläschchen Vergaserreiniger empfohlen, den man in den Tank gibt. Den Vergaser auseinander zu nehmen wäre bestimmt besser, aber auch mit Werkstattaufenthalt verbunden. Vielleicht hilft es ja bereits?

Der Typ im Laden wo sie den Reiniger gekauft hat meinte, es wäre eher ein Getriebeproblem, da es nur im 4. Gang auftaucht.
Kann ich mir eigentlich vorstellen, da Hubert erst 4000km (in 11 Jahren) runter hat. Beim letzten Werkstattaufenthalt wollte Claire wissen, ob die 4000km echt sind und der Mechaniker meinte, Hubert wäre in sehr gutem Zustand.

Hast du / habt ihr weitere Erklärungen und Ideen?
Was wäre als nächstes dran? Ab in die Werkstatt, Vergaser ausbauen und reinigen lassen? Oder was würdet ihr machen (lassen)?

Gruß
Andreas

Wolfgang Offline

Halbsternchen

Beiträge: 225

06.12.2005 12:11
#4 RE: Stottern am Berg Antworten

Hallo Andreas,
ich sehe es wie Virginia - verstopftes Kraftstoffsystem.
Getriebe halte ich für unwahrscheinlich. Da der 4.te Gang der von mir am meisten benutzte ist, ist es eigentlich klar, dass es hier auftritt. Vorausgesetzt man hat den gleichen gemütlichen Fahrstil wie ich.

Ich würde die E in die Werkstatt bringen, ein Ultraschallbad hat noch nie geschadet - dem Vergaser, nicht mir, ich nehm Wasser.
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

Provini Offline

Amateur

Beiträge: 44

06.12.2005 23:53
#5 RE: Stottern am Berg Antworten

Hallo zusammen,

wie ist denn beim Sternchen die Tankentlüftung "geregelt", kann da was dicht sein ??? Einfach auf Gegenverkehrfreier und gerader Strecke wenn der Fehler auftritt den Tankdeckel aufmachen.

Logo: Tank sollte nicht randvoll sein, und Jethelmfahrer sollten auf die Lucky Strike verzichten

MfG
Richard

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.299

07.12.2005 07:23
#6 RE: Stottern am Berg Antworten

Hallo Provini und die anderen,

bei mir ging der Motor sogar aus, als die Tankentlüftung zu war.

Aber das heißt doch auch: Luftfilter noch mal kontrollieren, oder???
Fehlende Luft könnte "bei Anstrengung" ja das gleiche bewirken wie fehlendes Benzin?

Gruß
Andreas

dieter Offline

Amateur

Beiträge: 82

07.12.2005 11:46
#7 RE: Stottern am Berg Antworten

Hallo Andreas,

Getriebeprobleme machen sich m. E. wohl eher durch ungewöhnliche mechanische Geräusche oder schlechte Schaltbarkeit bemerkbar. Davon hat Claire aber nichts geschrieben. Daher wundert es mich ein wenig, dass dieser Mechaniker eine solche Vermutung äußert. Claire sollte ihn vielleicht mal zu einer Probefahrt überreden. Ein guter Mechaniker sollte dadurch den Ursachenbereich doch schon enger eingrenzen können.
Die Antworten hier im Forum hingegen, klingen sehr plausibel.

Gruß
Dieter

Reifen »»
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz