Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 2.723 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2
Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

08.01.2006 11:09
Leerlaufschraube Antworten
Hallöli,

bei meinen Recherchen bin ich auf etwas gestoßen ...

Als Wert für die Einstellung der Leerlaufschraube kennen viele unter euch den Wert:
1¼ ± ¼ Umdrehungen.

Ich habe jetzt die Service-Tabellen für alle Estrellas. Leider auf Japanisch.
Da gibt es ein Feld, in dem steht bei den B-Modellen von 1992 bis 1994 besagte 1¼ ± ¼.
Ab 1995, dem Jahr in dem die Vergaserheizung eingeführt wurde steht da plötzlich 2¼ ± ¼
Gleiches für das C-Modell ab 1995 ...

Kann es sein, dass sich der Wert für alle Modelle mit Vergaserheizung - also auch unsere A3 und C1/C1A/C2 - geändert hat???
Es gibt ja nur das WHB für die A2 (für die 1¼ ± ¼ zutrifft) ...

Kriegt einer raus, was der japanische Text sagt?

Gruß
Andreas

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

12.01.2006 15:56
#2 RE: Leerlaufschraube Antworten

Hallöli,

dank Masayuki und Ulrich wissen wir jetzt, dass das Maß für die Einstellung der Leerlaufschraube bei den japanischen Modellen MIT Vergaserheizung und OHNE Kat 2¼ ± ¼ statt 1¼ ± ¼ Umdrehungen beträgt.

Das Sollmaß der deutschen A3 und C könnte also auch 2¼ ± ¼ statt 1¼ ± ¼ Umdrehungen sein!

Gruß
Andreas

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

12.01.2006 16:39
#3 RE: Leerlaufschraube Antworten

... bleibt die Frage übrig, inwieweit bei den japanischen Modellen auch Scheiben drunter sind. Zumindest bei der A3 liegt nämlich eine Scheibe drunter, beim gespann (A2) habe ich noch nicht nachgeschaut.

virginia Offline

Sternchen

Beiträge: 260

12.01.2006 17:12
#4 RE: Leerlaufschraube Antworten

kann die einstellung/veränderung der leerlaufschraube (leerlaufgemischschraube?) die fahrleistungen im letzten gang beeinflussen? dann könnte nämlich sein, dass meine estrella mit falschen werten eingestellt ist (siehe erste winterausfahrt - höchstgeschwindigkeit)
gruss virginia
wer nicht lebt, stört nicht.

velda Offline

Amateur

Beiträge: 28

12.01.2006 21:48
#5 RE: Leerlaufschraube Antworten

Hallo Virgina.

Nein das kan nicht dan mushte das in alle gangen so sien.

Ist bei einem nicht uberholten motor nach einstellung von ventilspiel, zundung und vergaser der leerlauf und ubergang auf hohere liestung noch nicht befriedigt, so konnen ein ausgeschlagener gasschieber,mangelhafte vergaserflanschdigtung,ausgeschlagene ventilfuhrungen,schecte kompression (ventilsitze - kolbendichtung) Of bie zundung,zundkerze,zundkabel,kontakte--
die ursache zein.

Met vriendelijke Groet jan.

Stadtratte Offline

Neuling

Beiträge: 12

12.01.2006 21:51
#6 RE: Leerlaufschraube Antworten

nein, eigentlich nicht.

die leerlauf (gemisch) einstellschraube stellt nur das luft-benzin gemisch für den leerlauf ein , sobald du gas gibst, egal welcher gang, bist du im teillast/vollast-bereich, der eigentlich durch den durchmesser der düsen/nadeln im vergaser separat gesteuret wird....

ich selbst habe mit 2 1/4-3 umdrehungen auch (subjektiv) den besseren eindruck...

schöne grüße michael
schöne Grüße aus dem Wedding

Michael

Martin Offline

Amateur

Beiträge: 43

13.01.2006 00:08
#7 RE: Leerlaufschraube Antworten

Hallo Zusammen

Ich hab meine Estrella (C) erst seit August 05 und bin erst ca. 1000 km gefahren. Ich hab nach dem Kauf die Estrella erst mal zur Werkstatt gebracht, Ölwechsel, Ventile einstellen und Generalinspektion. In die erste Tankfüllung habe ich Vergaserreiniger beigemischt - das stinkt vielleicht . Die Estrella ist dann nach längeren Strecken im 5. Gang oder bei höheren Drehzahlen an der nächsten Ampel oder auch schon mal beim Abbiegen (besonders nervig und auch nicht ganz ungefährlich ) ausgegangen, sprang jedoch sofort wieder an. Die Drehzahl im Standgas ist nach meinem Gefühl hoch genug. Wenn aber das Gemisch im Standgas nicht passt, weil die Leerlaufdrehschraube zu weit zu ist, kann ich mir die beschriebenen Aussetzer erklären. Ich werde in Zukunft mit 2 1/4 Drehungen geöffneter Leerlaufdrehschraube fahren und berichten, ob dies eine Besserung bewirkt.
Hat jemand eine andere Erklärung für das Phänomen der Aussetzer beim Anhalten nach längerer Fahrt?

Liebe Grüsse an alle Sternchen
Martin

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

13.01.2006 01:30
#8 RE: Leerlaufschraube Antworten
Hallöli,

@ Virginia:
Ich vermute dein 5. Gang ist okay! Das ist bei der Estrella fast so wie bei vielen Autos. Der 5. Gang ist nicht zum schnellen Beschleunigen, sondern spart eher Sprit und senkt die Drehzahl.
Wenn deine Estrella Vmax 120 km/h rennt ist sie (mit normalen Ritzeln) schnell genug!
Ansonsten siehe Velda und Michael.

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Mit "Leerlaufschraube" ist die winzige Schraube gemeint, die sich links im Vergaser (B) befindet. NICHT die große gerendelte Leerlaufdrehzahlschraube (A) rechts.
Siehe Bild (im Bild rechts=links, da von rechts aufgenommen):

@Martin:
Ich hoffe mal, die Werkstatt hat das Ventilspiel an die obere Grenze gesetzt (wie schon öfters beschrieben)!!! (Siehe hier)
Ausgehen vor der Ampel bei warmem Motor ohne Choke, oder auch bei Ziehen der Kupplung beim / vor dem Abbiegen waren bei mir die Zeichen für falsches Ventilspiel. Nach dem Einstellen des Ventilspiels waren die Symptome weg.
Werkstätten die selten / nie Estrellas sehen, stellen das Ventilspiel gerne zu klein ein - oder gar nicht. Das Ventilspiel moderner 2- /4-Zylinder ist nun mal total anders!

Wenn die Leerlaufschraube (B) total falsch eingestellt ist (oder ganz fehlt!!!) kann der Motor auch nicht richtig arbeiten. Daher lohnt die Kontrolle vor einem Werkstattbesuch.

Schraube VORSICHTIG ganz rein drehen.
Bisher hatten wir für alle Estrellas nur den Wert 1¼ ± ¼ Umdrehungen.
Deshalb war ich verwundert, für japanische Modelle mit Vergaserheizung plötzlich den Wert 2¼ ± ¼ Umdrehungen zu finden. Ob er auf die deutschen Vergaserheizungsmodelle (A3 und C) 1:1 übertragbar ist, ist nicht sicher; aber zumindest kann man sagen, dass bei den Vergaserheizungsmodellen in Wert zwischen 1 und 2,5 normal sein könnte.
Michael (mit 104.000 km!) bestätigt ja, dass bei ihm der optimale Wert bei 2¼ ± ¼ Umrehungen liegt.

Hier die Zusammenfassung meines bisherigen Wissens
http://www.bj250.de/html/t13.html

Gruß
Andreas

Kawadriver Offline

Sternchen


Beiträge: 353

13.01.2006 15:19
#9 RE: Leerlaufschraube Antworten

Hallo Andreas,
Du weisst ja, ich habe die Estrella von Berlin geholt,
da ging auch nicht mehr wie 120Km/h.Ich finde für 21PS
ist das Sternchen schnell genug.Ich bin auch von Berlin nach Kassel
gekommen.Da hilft auch kein einstellen der Leeerlaufschraube.
Man muss halt mit Geschwindigkeit zufrieden sein,ansonsten muss eben
ein Rennsemmel her. Aber ich glaube aus dem Alter sind wir raus
oder?

Gruss
Bernd

Stadtratte Offline

Neuling

Beiträge: 12

13.01.2006 15:52
#10 RE: Leerlaufschraube Antworten

In Antwort auf:
Mit "Leerlaufschraube" ist die winzige Schraube gemeint, die sich links im Vergaser (C) befindet. NICHT die große gerendelte Leerlaufdrehzahlschraube (A) rechts.

falsch!

C ist die ablaufschraube für die schwimmerkammer !

B wäre hier die richtige antwort gewesen...
schöne Grüße aus dem Wedding

Michael

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

13.01.2006 16:49
#11 RE: Leerlaufschraube Antworten

In Antwort auf:
da ging auch nicht mehr wie 120Km/h.

... das "Update" von 17 auf 21 Ps bringt auch nichts Nennenswertes in der Endgeschwindigkeit, sondern lediglich im Anzug, in erster Linie im 5. Gang.

Um die japanische Endgeschwindigkeit rauszuholen, müsste der Vergaser anders bedüst werden.

Bitte äußerste Vorsicht beim Fummeln an der (jetzt richtig) benannten Leerlaufgemischschraube. Die Leerlaufprobleme resultieren meist aus falsch eingestellten Ventilen, nicht aus falsch eingestelltem Leerlaufgemisch. Insbesondere, wenn sie bei GAS anfängt zu stottern und im Leerlauf ausgeht, aber sofort wieder startbar ist, würde ich zuerst Ventilspiel überprüfen.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

13.01.2006 18:41
#12 RE: Leerlaufschraube Antworten
Hallo Dirk,

Jau!
Genau das sind auch meine Erfahrungen!
Irgendwo habe ich die Bedüsungen der einzelnen japanischen Modelle.
Vielleicht finde ich am WE Zeit das raus zu suchen.

Hallo Michael,
Ups! Selbstverständlich (B)!
Habe es oben im Text geändert. Auf der Website stands zum Glück richtig. Das kommt davon wenn man mitten in der Nacht Texte schreibt ...

Gruß
Andreas

Stadtratte Offline

Neuling

Beiträge: 12

13.01.2006 20:42
#13 RE: Leerlaufschraube Antworten

bin sonst zwar auch spitzfindig, aber man hilft ja schließlich gern...

schöne Grüße aus dem Wedding

Michael

virginia Offline

Sternchen

Beiträge: 260

14.01.2006 10:20
#14 RE: Leerlaufschraube Antworten

Zitat von Dirk the duck
[quote]
Um die japanische Endgeschwindigkeit rauszuholen, müsste der Vergaser anders bedüst werden.


aha, die deutschen modelle sind also nicht nur mit hilfe des vergaserdeckels in der leistung amputiert, sondern auch noch mit kleineren düsen ausgestattet. na sauber.
hat jemand schon erfahrung mit umbedüsung? kann so eine arbeit mit kaum schrauberkenntnis selbst ausgeführt werden, oder sollte das eher die werkstatt machen?
ich will jetzt nicht den eindruck erwecken, dass ich aus der estrella eine "rennsemmel" fabrizieren will. aber optimal laufen sollte die kleine schon und sich nicht durch europäische tüv-vorschriften in ihrer (sowieso schon dezenten) leistungsentfaltung behindern lassen.
ich gehe jetzt mal (nach der vorangegangenen lektüre im forum) davon aus, dass die estrella nicht gerade zu den bevorzugt kontrollierten maschinen der exekutive gehört, da 1. optisch als oldtimer klassifiziert und 2. mit relativ geringer leistung nicht in das "raser"-schema passend. also kann, zumindest in überschaubarem rahmen schon ein wenig "illegal" getunt werden - wenn die kleine dann nicht gerade röhrt wie gozilla. aber auch die serienmäßige geräuschkulisse ist noch weit entfernt von dem, was der normalbürger als "laut" empfindet. (wenn ich da an das bollern meiner duc denke säuselt die estrella wirklich sehr dezent.)


wer nicht lebt, stört nicht.

Misselli Offline

Sternchen


Beiträge: 299

14.01.2006 15:02
#15 RE: Leerlaufschraube Antworten

Hallo Virginia

ich lese das du mit der Laufleistung der Estrella nicht so zufrieden bist,
aber wenn man die 250er Maschine vergleicht wirst du sehen das die meistens auch nur um die 120-130Km/h laufen. die Estrella gehört zu den Maschinen,
mehr schein als sein davon gibt es mehr als genug in der 250 Klasse.ich habe eine Marauder mit 250ccm und die läuft auch nur zwischen 120-130 auch habe ich noch eine El 125 die läuft allerdings 120, bis vor kurzen gehörte mir auch noch eine El.252 diese bringt 150-160Kmh allerdings hat die auch 31Ps diese Maschine wird von Kawa nicht mehr hergestellt und ist auch aus diesem Grund in der Fam. geblieben .Eine schnellere 250er gibt es meines Wissen nicht,und da nützt auch die einstellung der Leerlaufdüse nichts .Das die Estrella keinen vom Hocker reisst , in sachen geschwindigkeit ist eigentlich klar. das macht sie allerdings mit dem Aussehen wieder wett

Gruss
Anne

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz