Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 715 mal aufgerufen
 Estrella Technik
themunichcowboy Offline

Neuling


Beiträge: 8

23.06.2020 18:10
Choke lässt sich nicht mehr ganz rein schieben Antworten

Hi, ich habe folgendes Problem. Ich habe vor dem Start wie üblich den Joke gezogen. Dann nach kurzer Zeit habe ich ihn wieder rein geschoben, nach dem Fahren ging die Estrella aus. Die Zündkerze war nass. Sprang auch nach reinigen der Kerze nicht mehr an. Jetzt habe ich festgestellt, dass sich der Choke vermutlich nur ca. zur Hälfte wieder zurück "Schieben lässt" bzw. er sich durch die Feder selbst zurück schiebt. So nun meine Frage, ich habe die Estrella noch nicht so lange, habe auch nie genau darauf geachtet:" geht der Choke bis zum Plastikknopf zurück? Oder ist bei ganz eingeschobenem Knopf noch was vom Gestänge des Chokes zu sehen. Bei mir sieht man noch ca. die Hälfte des Gestänges. Das würde natürlich erklären weshalb die Estrella absäuft. Wie kriege ich den Choke wieder ganz rein, was klemmt da? Vielen lieben Dank für Eure Unterstützung.
Hi, hätte eine gaaanz dringende Bitte, auch wenn Ihr technisch nicht versiert seid, könntet nicht einer von Euch einfach mal bei Eurem Schätzchen nachsehen wie weit sich der Choke zurückdrücken lässt, BITTE. Wie gesagt bei mir sind nach dem rein schieben noch ca 1,5-2cm von dem Jokegestänge zu erfühlen/sehen (ohne den Plastikknopf am Choke). Wäre echt sehr nett von Euch und würde mir viell. Ausbauen des Vergasers ersparen. Danke.

alexxmueller Offline

Halbsternchen

Beiträge: 143

28.06.2020 14:24
#2 RE: Choke lässt sich nicht mehr ganz rein schieben Antworten

hallo!
in der tat sind vom gestänge noch knapp 2 cm zu sehen, wenn der choke zurückschnappt.
etwa 1 cm kann man ihn rausziehen zum aktivieren.
viele grüße,
alex

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.180

28.06.2020 16:10
#3 RE: Choke lässt sich nicht mehr ganz rein schieben Antworten

Bau eine neue Kerze ein!

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

themunichcowboy Offline

Neuling


Beiträge: 8

30.06.2020 17:37
#4 RE: Choke lässt sich nicht mehr ganz rein schieben Antworten

erstmal vielen Dank an Soulie und alexmüller....hab ich dann nachdem ich den Vergaser abgebaut und auseinandergenommebn habe, auch gecheckt.
Zündkerze habe ich heute besorgt und probiert...also jetzt isses so, dass die Kiste "kalt" ohne Joke anspringt, aber nach ein paar Kilometern Fahrt und Rückkehr nach abstellen des Motors nicht mehr anspringt. Keine Chance. Die Zündkerze ist total verrust. Sie funkt aber bei warmem Motor auch korrekt. Aüsenn der Zündung kanns also nicht liegen. Vergaser sah soweit korrekt aus, Düsen ausgeblasen, Schwimmer sieht korrekt aus. Ich muss dazu sagen, ich habe die Estrella letztes Jahr bei orig. Kilometerstand von 1200 km gekauft und bin letztes Jahr/heuer, 1000 km gefahren. Es ist nach kalt anspringen auch leichter schwarze Rauchfahne zu sehen, aber nur ganz leicht. Kann es sein, dass die Ventile nachgestellt werden müssen? Lt. Werkstatthandbuch sollen ja die Ventile bei 1000 km geprüft/eingesellt werden. Ich denke dass das der Vorbesitzer nicht gemacht hat. Oder an was kann das seltsame Nichtstarten mit warmen Motor liegen. Danke, Klaus.

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 712

30.06.2020 18:07
#5 RE: Choke lässt sich nicht mehr ganz rein schieben Antworten

Hallo,

Ich vermute trotzdem noch Vergaser, weil der Rest ist eigentlich robust. Nach 20 Jahren kann der Leerlaufdüsenkanal zugesetzt sein. Der ist so fein, dass man es nicht sieht. Eventuell Vergaser deswegen völlig falsch eingestellt (Leerlaufgemischschraube).

Eventuell mal einen anderen besorgen zu auswechseln oder probieren. Linus hat noch einen.

Ventile, sind ja nur 2, unbedingt kontrollieren und auf E: 0,15 und A: 0,2 mm einstellen (entsprechende Blattlehre muss gerade noch durchschiebbar sein)

Gruß

SD

themunichcowboy Offline

Neuling


Beiträge: 8

15.08.2020 15:42
#6 RE: Choke lässt sich nicht mehr ganz rein schieben Antworten

Hallo, also...hab mir einen neuen Vergaser aus USA - den hier vorgestellten - besorgt und eingebaut. davor hatte ich schon eine neue Zündkerze eingebaut, was nichts brachte. Allerdings kann an diesem Vergaser kein Unterdruckschlauch angeschlossen werden (es ist kein Anschluß vorhanden, ....Sauerei). Jedenfalls springt die Estrella jetzt gut an bei Stellung pri. Wenn ich zurück auf on oder res stelle, läuft sie bei genügend gas geben auch wie sie soll, auch im Fahrbetrieb. Allerdings geht sie bei wenig gas oder Standgas bald aus. Ich führe das auf den nicht genügend vorhandenen Unterdruck zurück, da ich ja den Unterdruckschlauch nicht anschliessen kann. Hab auch den Benzinschlauch abgezogen und den Hahn zwischen pri und on gestellt, so dass von selbst ein kleines Rinnsal Sprit raus läuft. In dieser Stellung läuft sie optimal - auch im Fahrbetrieb. Aber ich kann ja nicht jedes mal vor der Fahrt den Schlauch abziehen und die genaue Stellung ermitteln. Wie kann ich den neuen Vergaser verwenden? Hilft es vielleicht den Unterdruckschlauch zu verschliessen?
Den Benzinhahn/Membrane habe ich wie hier im Forum beschrieben getestet. Er funktioniert wie er soll, bei leichten ziehen an dem Unterdruckschlauch läuft Sprit bei Stellung on und res. bei pri läuft ser Sprit konstant. Danke schonmal an alle für gute Ideen. Der Klaus

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.180

16.08.2020 22:28
#7 RE: Choke lässt sich nicht mehr ganz rein schieben Antworten

Bei einem Vergaser ohne Unterdruckanschluss würde ich den originalen Benzinhahn gegen einen konventionellen (ohne Unterdrucksteuerung) tauschen. Kostet vielleicht 10 €.

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

themunichcowboy Offline

Neuling


Beiträge: 8

18.08.2020 10:27
#8 RE: Choke lässt sich nicht mehr ganz rein schieben Antworten

Jup. Danke Sattelmax. Hast Du vielleicht eine Idee welcher passen könnte. Schätze mal einer von einer Kawasaki mit ähnlichem Baujahr?

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 712

18.08.2020 10:57
#9 RE: Choke lässt sich nicht mehr ganz rein schieben Antworten
themunichcowboy Offline

Neuling


Beiträge: 8

23.08.2020 18:43
#10 RE: Choke lässt sich nicht mehr ganz rein schieben Antworten

Hallo und vielen Dank erstmal,
Den Benzihahn habe ich mir besorgt....läuft auch gut die Estrella aber....es läuft wohl zuviel Sprit durch den Hahn bzw. wird zusätzlich durch den Vergaser "angesaugt" so dass Sprit ausläuft...unten am Vergaser. wo genau ser Sprit austritt konnte ich noch nicht feststellen....ist alles irgendwie kacke. -;)

«« Kette usw.
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz