Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.233 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2
Lambrella Offline

Sternchen

Beiträge: 284

08.06.2020 19:14
Kette usw. Antworten

Ich habe mich nun zum Einbau meines 16er Ritzels (bei Kawasaki gekauft) weit genug vorgekämpft. War nicht einfach, da ein Vorgänger die Schraube der Fußraste rundgeschraubt hatte, hab das Ding auf 13 runtergefeilt, dann ging es ab. Der hat es auch geschafft, den Splint der Hinterachse zu vergessen! War also wohl keine gute Wartung in den letzten 20 Jahren 🤬 Außerdem war das 15er Ritzel wesentlich dünner als das neue, ohne dass dahinter eine Scheibe zum Ausgleich lag, aber zum Glück ist der Unterschied außen sehr gering, alt 10mm bis Ende der Welle, jetzt 9,2mm. Sollte wohl so gehen.

Das Ding, das man dann aufs Ritzel schraubt, passt übrigens nicht so in die Verzahnung, dass man die Schrauben in die Gewinde bekommt. War vorher auch so!

Dann habe ich gemerkt, dass das kettenrad etwas schiefe Zähnchen hat, also vielleicht gleich jetzt erneuern.
Das sollte sicher auch neue Kette bedeuten, obwohl sie sich nur sehr wenig vom kettenrad hochziehen lässt.

Nun die übliche Frage: Was empfiehlt das Forum? Welche Marke und Typ, und endlos oder mit Schloss? Damit verbunden die Frage, ob das Lager der Schwinge sowieso mal raus muss zum schmieren? Das war bei der F650 dringend angeraten. Oder gib es sowas wie Schmiernippel wie am Roller?
Ich weiß, dass ich auch etwas über die Suchfunktion finden kann, aber es muss ja nicht immer ganz aktuell sein, also bitte nicht schimpfen.

Außerdem habe ich die Maschine schon durch einen Sturzbügel verschandelt und werde mal versuchen, den vorderen Kotflügel mit Lackschaden durch ein schlankeres Chromteil zu ersetzen und ein neuer kupplungshebel zum Ersatz des angebrochenen Teils ist bestellt.

Gruß
Roger

Lambrella Offline

Sternchen

Beiträge: 284

08.06.2020 19:45
#2 RE: Kette usw. Antworten

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, also ersetze ich mal gut 4000 Worte:

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

08.06.2020 22:01
#3 RE: Kette usw. Antworten

Ich hab letztes Jahr meiner Itella eine neue Kedde spendiert, endlos, weil ich mir die Arbeit des Schwingenausbaus antun wollte. War halb so schlimm.
Aber bei den 17 Cavalli reicht eine Kette mit Schloss mit Sicherheit, und der Kettenwechsel geht so deutlich schneller.
Dein Sternchen wird sich über deine Zuwendung freuen, hat sie anscheinend jahrelnag vermisst.

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

Lambrella Offline

Sternchen

Beiträge: 284

14.06.2020 18:32
#4 RE: Kette usw. Antworten

Schön, dass keiner gemeckert hat 😀 die Suchfunktion hat doch sehr geholfen. Sehr beruhigend, dass ich nun weiß,, dass das Axialspiel von Schalt- und Ritzelwelle normal ist! Ich dachte echt, alles kaputt.

Witzig, wie viele ritzeldicken es gibt, meins, bei Kawasaki gekauft mit 16 Zähnen war auch nicht so dick wie das ursprüngliche. Meine Version des Ausgleichs: Der Sprengring, der an Fahrrad-Torpedonaben das Ritzel in Position hält., passt genau. Der Einbau des Hinterrades macht noch Probleme, um keine Gewalt anzuwenden, hab ich aufgehört und sitze nun lieber am Schreibtisch.

Vorhin kam der Vorbesitzer (80) mit dem Rad vorbei. Ihm ist aufgefallen, dass ich doch noch was zu putzen gefunden habe 😀 (Oh, die Speichen sehen ja gut aus!) Mein Chromschutzblech vorne gefiel ihm aber gar nicht. Ich stelle später ein Foto rein.

Bis demnächst!

Lambrella Offline

Sternchen

Beiträge: 284

14.06.2020 22:20
#5 RE: Kette usw. Antworten

Habe inzwischen nachgelesen und festgestellt, dass der Einbau von Rad und Bremse schon anderen Schwierigkeiten bereitet hat🤔 Das ist mal eine Sache, die nicht so einfach ist wie bei meiner f650GS. Da konnte man alles so reinschieben und fertig. Am Ende ist mir auch noch der Bremsbelag rausgefallen und wollte nicht wieder rein🔨🔩🧨🩺🚬
Hauptsache, bis zum Werkstatttermin übernächste Woche ist das Problem gelöst, Nicht, dass ich das Moped noch abholen lassen muss.....🚚

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

17.06.2020 15:05
#6 RE: Kette usw. Antworten

Ja, das Hinterrad ist fummelig einzubauen, und man macht es zu selten,
um beim nächsten Mal wieder dran zu denken, wie's flutscht.

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

Lambrella Offline

Sternchen

Beiträge: 284

17.06.2020 22:08
#7 RE: Kette usw. Antworten

Souli, danke für deine aufmunternden Worte!
Nach Einsatz eines passenden Holzkeils und Zusammenhalten der Bremsteile mit Klebeband ging es denn doch. Vielleicht nehme ich mir noch den Vergaser vor, aber wenn ich das am Wochenende nicht schaffe, macht es eben die Werkstatt nächste Woche. Die sollen die Bremsflüssigkeit wechseln und die Steuerkette prüfen. Man will ja auch mal wieder fahren, und die Erwerbstätigkeit setzt dem Spieltrieb leider Grenzen.
Außerdem bastle ich mir gerade einen Taschenhalter für eine Seite aus einem verchromten Handtuchhalter und die Montage des Chromschutzblechs muss verbessert werden.
Weitere Erfolgsmeldungen folgen!
Roger

EL LOBO Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 558

18.06.2020 12:04
#8 RE: Kette usw. Antworten

Zitat von Lambrella im Beitrag #5
Am Ende ist mir auch noch der Bremsbelag rausgefallen und wollte nicht wieder rein ...

Hallo Roger
Vorsicht, da hat Kawa eine böse Falle eingebaut. Es gibt hier irgendwo eine längere Geschichte
über wärend der Fahrt verlorene Bremsklötze (finde ich auf die Schnelle nicht)
Zur Ritzelsicherung: Kann es sein, daß du die verdreht hast (Vorder/Rückseite vertauscht)

Edit hat es gefunden: Bremsbacken hinten verloren... (3)

Laß dich von dem Geblödel auf Seite 1+2 nicht verwirren,
auch ich konnte am Anfang nicht glauben, was da geschrieben wurde ...

Gruß Wolf

Lambrella Offline

Sternchen

Beiträge: 284

18.06.2020 16:02
#9 RE: Kette usw. Antworten

Hallo Wolf,
danke für den Tipp zur Bremse. Das sind ja gruselmeldungen, gut also, dass ich sowieso für die stopper einen Werkstatttermin habe. Im Stand bremst es zunächst, wie es soll, aber man weiß ja nie.
Das Ritzel hätte ich von seiner Dicke so oder sorum einsetzen können, aber nur die eine Seite hat leichte Aussparungen für das Teil, mit dem man es festschraubt. Und dass das Ausgleichsteil, wenn man es braucht wie ich, nach außen kommt, habe ich hier im Forum gelernt. Das alte Ritzel hatte kleine Unterlegscheiben dazwischen, was das Ritzel leicht wackeln ließ, jetzt ist es ohne wackeln aber mit leichtem Axialspiel drin. Die Kette scheint auch gerade zu laufen.
Ich melde mich, was Kawasaki zur Bremse sagt, ich werde extra darauf hinweisen.
Roger

EL LOBO Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 558

18.06.2020 17:02
#10 RE: Kette usw. Antworten

Moin Roger
Wir schreiben aneinander vorbei, ich meine das Teil auf Bild 3,
wo die Löcher nicht passen, das solltest du ev. einmal "in sich"
drehen, es könnte sein, daß die Löcher bewußt versetzt gebohrt sind
und es nur von einer Seite passt.

Gruß Wolf

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

18.06.2020 18:04
#11 RE: Kette usw. Antworten

Jetzt bin ich etwas irritiert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Ausgleichsteil nach innen gehört und nicht nach außen. Und ohne das Teil ölt die Lütte. Da gibts reichlich Stoff in der Suche.

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

Lambrella Offline

Sternchen

Beiträge: 284

18.06.2020 19:00
#12 RE: Kette usw. Antworten

Das hat mich auch länger beschäftigt und ich habe hier einige Beiträge gefunden.
Jetzt geh ich in die Garage und kuck nochmal nach. Eigentlich war ich mir sicher.
Ihr sollt mich nicht verwirren!

Lambrella Offline

Sternchen

Beiträge: 284

18.06.2020 21:19
#13 RE: Kette usw. Antworten

Also, mein Abstandhalter sitzt außen. Das 16er Ritzel, bei Kawasaki gekauft, ist fast so dick wie das originale 15er, das ich auch habe, und erheblich dicker als das 15er, das vorher drin war. Ich glaube sogar, durch die andere Art der Gummiwülste (flach statt gewellt) sitzt die Kette gefühlt genauso weit vom Motor entfernt wie original. Nach Augenmaß ist die Kettenflucht in Ordnung, Mein Nachbar hat wahrscheinlich ein Laser Messgerät, das sollte ich am Wochenende prüfen. Da ich die Kettenspannung mühsam mit Schieblehre eingestellt habe, habe ich nicht nochmal alles zerlegt. Deshalb auch keine Bilder von mir.
Diese Fotos aus dem Forum beziehen sich ganz offensichtlich auf ein sehr dünnes Ritzel, bei dem die Hintergfütterung nötig war:

Da ist meins ganz anders und ich denke, es ist gut eingebaut so. Verunsichert habt ihr mich doch!
Weitere Meldungen zum Stand folgen vor allem nach dem Werkstatttermin.
Roger

Lambrella Offline

Sternchen

Beiträge: 284

25.06.2020 20:50
#14 RE: Kette usw. Antworten

So!
Läuft richtig gut nach Vergasereinstellung bei Kawasaki. Steuerkette geprüft und für sehr gut befunden, Bremsflüssigkeit gewechselt. 89 Euro geht in Ordnung, finde ich. Es ist der einzige Händler für eine der großen Marken in Oldenburg, in der Werkstatt stehen praktisch alle Fabrikate.
Das 16er Ritzel macht immer noch ordentlich Drehzahl ab etwa 90, vielleicht probiere ich dann doch nochmal ein 17er, aber nicht sofort. Hat jemand ein gutes liegen im Tausch gegen ein so gut wie neues 15er, ganz original?
Hoffentlich finde ich am Wochenende Gelegenheit zum Fahren!

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

26.06.2020 11:20
#15 RE: Kette usw. Antworten

Aha, noch so ein Speedfreak ...

Aber da du ja in Plattland lebst, wo's kaum Kurven gibt bleibt dir wohl nur der Speed-Kick.
Den hatte ich noch nie. Mehr als 80 fahre ich selbst mit meiner Großen nie. Brauch ich nicht.
Nachher gehts auf meine Lieblingsstrecke, SS 46 von Rovereto rauf auf den Pian delle Fugazze.
Rock'n'Roll pur!
Für die Lütte weniger geeignet. Da brauchts ein bisschen Dampf!

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz