Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 3.075 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2 | 3
Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

10.03.2017 19:54
#31 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten


würde mal ins Werkstatthandbuch schauen
wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Versuch macht klug.
Gruß Rolf

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.266

10.03.2017 20:27
#32 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten

Moin.

Ein Bild aus den unendlichen Weiten des WWW - vielleicht hilft es beim Puzzle weiter?




Gruß
Stephan

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

10.03.2017 21:01
#33 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #30
Das ist bei der Ella schon eine recht windige Konstruktion.




Ich hatte bisher keine Zweifel,
und eine windige Konstruktion konnte ich Bremsen mäßig an meiner Estrella nicht feststellen (ermitteln)
Denke mal eher an schlampige Wartung,oder an Nichtbeachtung der selbigen.

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.233

11.03.2017 08:24
#34 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten

Hast du mal die Bremsbeläge gewechselt?
ich denke, du lässt schrauben ...

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

11.03.2017 10:14
#35 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten


hast du aber noch gut in Erinnerung,
bin aber durchweg stets dabei.
Die Reparaturen,
wenn mal welche anfallen werden bei mir gemeistert.
Ist doch herrlich ,
so eine Freundeskreis von Schraubern zu haben.
Dafür revanchiere ich mich anderweitig?
Gruß aus dem sonnigen bergischen Nizza.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

12.03.2017 11:05
#36 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten


Um noch mal auf die Bremsen zurück zu kommen,
Bremsklötze vorne bei der Estrella,
mein Schwiegersohn seines Zeichens Mechatroniker
hat 15 Minuten im Zeitlupentempogebraucht.
Übrigens auch ein begnadeter Mopedfahrer!
sonnige Grüße

Angefügte Bilder:
IMG-20130530-WA0007_resized.jpg  
Flicken Bambus Offline

Neuling

Beiträge: 8

15.03.2017 15:46
#37 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten

also, war doch in der werkstatt kurz.

mit dem bremssattel ist alles i.o.
die bremsbackenklotzbeläge waren auch richtig eingebaut.

irgendwie ist der abstand zwischen dem teil, an das der sattel geschraubt wird und der bremsscheibe zu groß, den sattel zieht es nach rechts und der bremsbackenklotzbelag kann rausfallen.

irgendwelche ideen wieso das passieren kann?

EL LOBO Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 561

15.03.2017 18:21
#38 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten

Zitat von Flicken Bambus im Beitrag #37
also, war doch in der werkstatt kurz.

mit dem bremssattel ist alles i.o. ....... Halte ich für falsch

die bremsbackenklotzbeläge waren auch richtig eingebaut.

irgendwie ist der abstand zwischen dem teil, an das der sattel geschraubt wird und der bremsscheibe zu groß, den sattel zieht es nach rechts und der bremsbackenklotzbelag kann rausfallen.

Weil deine Gleitbolzen fest sind

irgendwelche ideen wieso das passieren kann?


Bei einer Bremse mit nur einem Kolben, spricht man von einem "schwimmenden" Sattel,



dies geschieht über die zwei Gleitbolzen (siehe Ausschnitt aus Linus seiner Sprengzeichnung)



Das silberne Zangenteil muß sich leicht hin und her bewegen lassen, also in Richtung Kolben und entgegengesetzt.

Gruß Wolf

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

15.03.2017 18:46
#39 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten


Wenn Du in einer Werkstatt warst,
hätte ich doch gleich mal gefragt wie das möglich ist,
das sich ein Bremsklotz auf die Reise macht?!


Sicherungssplint,
oder das der Belag schon so runter war,
das er sich verabschieden konnte!

Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 974

22.03.2017 08:24
#40 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten

Mir hat es während der Fahrt einen Stein hochgeschleudert, der sich zwischen Scheibe und Bremsbacke geklemmt hat und dadurch die Geschichte auseinandergedrückt hat. War noch in Fahrt, Stein und Backe sind rausgefallen. Werkstatt hat es mit ein paar Unterlegscheiben wieder ausgeglichen: looft bzw. bremst und Tante Dekra sacht ooch nüscht.

Schöne GRüße vom Brsel

________________________________________________
Über Geschmack lässt sich nicht streiten, nur über die Lautstärke, mit der er vertreten wird!

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

22.03.2017 08:59
#41 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten

Brösel

Bist du dir so sicher das es ein Stein (STEINCHEN)war,
dann gehe ich mal davon aus das Du den Übeltäter und Backeden-noch gefunden hast?!
Grüße aus dem schönen,
aber heute morgen Arsch kalten bergischen Nizza....Rolf

EL LOBO Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 561

22.03.2017 10:01
#42 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten

Zitat von Brösel im Beitrag #40
... Werkstatt hat es mit ein paar Unterlegscheiben wieder ausgeglichen:

Manchmal,...manchmal da gruselt es mich vor Werkstätten die nach dem Motto verfahren:
"Seit wir Hammer und Meißel haben, führen wir jede Arbeit aus" ...

Gruß Wolf

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

22.03.2017 12:43
#43 RE: Bremsbacken hinten verloren... Antworten


Vielleicht war das passende Ersatzteil nicht so schnell lieferbar,
und das so fabrizierte,
sollte eine vorläufige Alternative sein?!
(et hätt noch immer jot jejange)

Seiten 1 | 2 | 3
Iridium »»
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz