Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 3.343 mal aufgerufen
 Motorrad Benzingespräche
Seiten 1 | 2
Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

10.09.2020 17:27
Sattelbau Antworten

Buongiorno allerseits!

Seit ich die erste Estrella (es war eine Einsitzer) gesehen hatte war ich angefixt. Damals fuhr ich noch eine 125er und war dabei, den Einser für Motorräder zu machen. Natürlich passen die Estrella und ich nicht wirklich gut zusammen. Dafür bin ich - und vor allem meine Beine - zu lang. Viel zu lang! Ein Bein hab ich bereits kürzen lassen, aber das hat nur einen halben Zentimeter gebracht. Oder wars ein ganzer? Genau hab ich mich seitdem nicht mehr gemessen.
Fahren konnte ich die Estrella nur mit einem höheren Sitz. Und der sah immer grenzwertig aus, ganz besonders am Anfang. Inzwischen hab ich etliche Sättel gebaut für die Lütte, mit allen Tricks gearbeitet, aber der ganz große Wurf war bisher noch nicht dabei. Seit einiger Zeit trage ich mich mit dem Gedanken, den Sattel höhenverstellbar zu machen. Beim Fahren hoch, beim Parken runter. Aber es haperte bisher daran, wie ich das umsetzen soll. Heute bei der Hunderunde kam (hoffentlich) die Erleuchtung. Jedenfalls hab ich jetzt eine Idee, wie das funktionieren kann. Mir schwebt ein ganz dünner Sattel vor, etwas über 3 cm dick, wovon 30 mm fürs Zellgummi drauf gehen. Die Sitzschale soll federn, so wie meine Rennradsättel. Also ein Laminat aus Carbon- und Aramidgewebe. Schlank und schmal! Jetzt werde ich mal eine Zeichnung machen. 'Die Sprache des Architekten ist die Zeichnung' ! Die Umsetzung wird schwierig werden, weil ich hier in Italien nicht das notwendige Material habe. Zumindest, was das Zellgummi angeht, und das gibts nicht so ohne weiteres zu kaufen, dafür hab ich meinen Gummi Wegener in Hamburg. Zu irgend was ist so eine Großstadt doch gut. Momentan hab ich auch nicht die Muße dafür. Aber der Knoten ist erst mal geplatzt! Das ist doch schon mal was.

Grüße aus dem Paradies
Soulie


.

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

03.10.2020 13:18
#2 RE: Sattelbau Antworten

Inzwischen bin ich zur Muße gezwungen - hier ist absolutes Sauwetter! Bis auf die obligatorische Hunderunde geh ich nicht vor die Tür. Also hab ich Zeit, die Idee umzusetzen. Murphy 'hilft' mir dabei - es geht fast alles schief, was schief gehen kann. Dabei ist nix schwieriges dabei. Fotos kann ich irgendwann liefern, falls ihr damit was anfangen könnt. Ich hab ja nur den Verstellmechanismus für den hinteren Sattelbereich gebaut.

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

05.10.2020 15:39
#3 RE: Sattelbau Antworten

Und so sieht die Konstruktion aus:



Der untere Träger wird auf den Rahmen geschraubt.



Posen



Fahren

Die passenden Federelemente sind momentan an der Itella verbaut, die kleine Feder dient nur als Anschauung. Vielleicht reicht sie sogar, dann muss ich die Poller gegen kleinere austauschen. Kein Problem. Mit dem Sitz wirds wohl noch dauern. Mal sehen, ob ich irgendwo Biegesperrholz auftreiben kann. Hoffentlich bessert sich das Wetter bald!!!!!!!!!!!!!!!!

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

11.03.2021 11:12
#4 RE: Sattelbau Antworten

Inzwischen ist auch der neue Sitz fertig. Schwierig wars, an Biegesperrholz zu kommen.
In Corona Zeiten geht deas nur per Post. Das Verstell-Element hab ich abgespeckt auf 2 cm.
Kam mir zuviel vor. Schaumerma ...



Wird wohl noch'n büschn dauern, bis ich den Sitz endlich montieren und ausprobieren kann.
Leider!

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

HRO 5194 Offline

Halbsternchen


Beiträge: 154

12.03.2021 18:16
#5 RE: Sattelbau Antworten

Sieht prima aus!
Hoffentlich sind die Federn nicht zu stramm.

Ciao Rainer

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

14.03.2021 15:12
#6 RE: Sattelbau Antworten

Danke Rainer!

Die sind zu stramm!
Die dienen nur der Optik.
Die Estrella ist ja sehr gut (weich) gefedert.
Und ich fahr nur sehr selten auf schlechten Straßen.
Da reichen die 4 cm Verbundschaum auf dem Sitz.

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

03.06.2021 09:17
#7 RE: Sattelbau Antworten

Jetzt isser endlich montiert.
Corona hatte mich etwas hingehalten,
bzw. das Warten auf den zweiten Piekser.
Gefällt mir, auch vom Komfort her, denn
der Sitz federt in sich.
Bin aber bisher noch nicht mit der Lütten unterwegs gewesen,
deshalb gibnts noch keine Fotos.
Verstellbar ist er nicht mehr. Das war mir zu kippelig.
Basst scho!

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

Sula Offline

Sternchen


Beiträge: 416

04.06.2021 10:46
#8 RE: Sattelbau Antworten

Glückwunsch Soulie. Hoffentlich isser vom Fahrgefühl her so, wie du ihn dir vorgestellt hast.

Gruß Sula 🏍

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

04.06.2021 17:38
#9 RE: Sattelbau Antworten

Zitat von Sula im Beitrag #8
Hoffentlich isser vom Fahrgefühl her so, wie du ihn dir vorgestellt hast.

Besser!
Für die Optik gibts noch einen Keder - macht sich besser,
obwohl nachträglich nicht ganz einfach.
Bzw. eine doppelte Ziernaht mit Wulst.
Noch kommt die Lütte vom Einsatz her zu kurz.
Aber ihre Tage kommen bald. Ich freu mich schon drauf!

www.rennradsattel-sattelmax.de
info@rennradsattel-sattelmax.de

Sula Offline

Sternchen


Beiträge: 416

05.06.2021 20:13
#10 RE: Sattelbau Antworten

Klingt super. Bin gespannt, wie der mit dem Keder aussieht, kann es mir sehr gut vorstellen. In welcher Farbe soll der denn werden?

Gruß Sula 🏍

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

06.06.2021 15:54
#11 RE: Sattelbau Antworten



Sechs Stunden hab ich gebraucht für diese Ziernaht.
Ziemliche Konzentration gefordert, aber natürlich ging trotzdem was etwas schief.
Bin dennoch zufrieden, ohne diese Naht sah der Sattel fad aus.
Der Komfort ist nicht zu toppen. Hatte ich nie erwartet.
Es sind nur drei cm Verbundschaum als Polster, aber das Leder ist - doppelt -
mit der Sitzfläche verklebt, dadurch verteilt sich der Druck auf eine größere Fläche.
Und die tragende Schale (Biegesperrholz mit oben und unten einer Lage Carbongewebe)
federt tatsächlich. Daher der Komfort. Und wiegen tut der Sattel auch fast nix.
Abgesehen von den fetten Federn, die allerdings 'dank' meines Gewichts gar nicht federn.
Hab eben meine erste kleine Hausrunde mit der Lütten gedreht.
Macht Spaß! Die Itella ist das ideale Gefährt für diese Strecke (Tignalga heißt sie).

HRO 5194 Offline

Halbsternchen


Beiträge: 154

06.06.2021 17:58
#12 RE: Sattelbau Antworten

Die Sattelfedern harmonieren mit den Stoßdämpfern und das Leder hat keine Falten
Ich habe meinen originalen Sattel auch mit echt Autoleder bezogen, ist aber nicht so sauber geworden wie bei dir,
wirklich gut gemacht!

Ciao Rainer

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

07.06.2021 08:34
#13 RE: Sattelbau Antworten

Danke, Rainer. Das Leder wird auch keine Falten bekommen, weil es mit dem Schaum verklebt ist. Aber die Abdrücke der Nähte meiner Lederhose sieht man, wenn man absteigt. Sonst hätte ich dickeres Leder verwenden müssen.

Vor allem die Locherei ist mühsam, denn ein kleiner Fehler / Unaufmerksamkeit versaut die ganze Optik.

Sula Offline

Sternchen


Beiträge: 416

07.06.2021 08:51
#14 RE: Sattelbau Antworten

Sieht sehr gut aus mit dem Keder, Glückwunsch

Gruß Sula 🏍

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

07.06.2021 09:10
#15 RE: Sattelbau Antworten

Danke, Sula.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz