Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.686 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2 | 3
harde Offline

Amateur

Beiträge: 44

24.09.2023 12:21
#16 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Hallo Frank

Der Auspuffendtopf sieht für mich aus wie das Teil von Tante Luise (Louis)
Hat eigentlich einen guten tiefen Bass-Sound und nicht zu laut

Habe ich vor Jahren an einem FT 500 Umbau eingetragen bekommen- selber ein Typenschild gebastelt, weil der Ingeniör es gefordert hat

War damals, als es das FT 500 Forum noch gab nicht der Einzige welcher den ESD dann in den Papieren stehen hatte

Musst dir halt einen Oldtimer-Fan/Freundlichen bei den Prüfern suchen
Die wissen dann selber das originale Teile für solche Bikes nur noch in schlechtem Zustand oder überhaupt nicht mehr zu bekommen sind

Gruß harde

Frank-HH Offline

Amateur


Beiträge: 45

24.09.2023 12:39
#17 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Moin,

vielen Dank für die Rückmeldungen.

Das 42er Kettenrad müsste doch eigentlich für ein zu hohes Drehzahlniveau sorgen, wenn das originale 38 Zähne hat. Merkwürdig.
Dann wird wohl auch das Ritzel nicht mehr original sein.

Sind am Ritzeldeckel tatsächlich nur drei Schrauben, die man lösen muss, um ans Ritzel zu kommen?
Das Licht in der Tiefgarage ist sehr bescheiden, man konnte das nur erahnen.

Gruß, Frank

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.205

24.09.2023 14:01
#18 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Ja, das stimmt.

Bei kaltem Motor auf 100 km7h beschleunigen finde ich mutig.
Ich würde es jedenfalls nicht tun. Der Kkeinen fehlt ein Drehzahlmesser.
Den hab ich seit Jahren montiert, weiß aber leider nicht, wo ich die
vielen Kabel anschließen muss.

Frank-HH Offline

Amateur


Beiträge: 45

24.09.2023 14:30
#19 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Na ja, ich fahre seit über 30 Jahren alle möglichen Mopeds und kann auch ohne Drehzahlmesser einschätzen, was ok für einen kalten Motor ist.
Bei der Probefahrt habe ich recht früh geschaltet und der Motor hat ausdrücklich nicht hoch gedreht.

Ich vermute, dass am Motor-Setup etwas gemacht wurde.

Im Gespräch mit einem anderen Estrella-Fahrer habe ich erfahren, dass es mit entsprechenden Teilen und guter Abstimmung durchaus möglich sei, die kleine Kawa mit 130 Kmh zu bewegen.

Das ist nicht mein Ziel, aber ich möchte wissen, was ich gekauft habe. Bislang wirkt es leider immer mehr wie eine Bastelbude.

Dem werde ich dann nach der Zulassung auf den Grund gehen, weil ich hier aktuell keinen Schraubplatz habe.

Ich werde dann mal einen Drehzahlmesser anschließen und fahren. Dann kann ich Werte liefern.

Gruß, Frank

PS. Danke für den Hinweis bzgl. des Deckels.

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.205

24.09.2023 18:11
#20 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Zitat von Frank-HH im Beitrag #19
Ich werde dann mal einen Drehzahlmesser anschließen und fahren. Dann kann ich Werte liefern.



Dann kannst du mir verraten, wo die (ich glaube 6) Kabel angeschlossen werden.

Frank-HH Offline

Amateur


Beiträge: 45

24.09.2023 18:25
#21 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Ich nutze einen ganz simplen Drehzahlmesser, den ich für Abstimmfahrten für Roller nutze.
Das Teil wird nur vorübergehend montiert (das Kabel wird mehrere Windungen ums Zündkabel gewickelt).

So etwas: https://www.amazon.de/Runleader-Drehzahl...sc=1&th=1&psc=1

Frank-HH Offline

Amateur


Beiträge: 45

17.10.2023 21:25
#22 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Moin,

die Übersetzung habe ich heute angepasst und die Kette gekürzt.

Verbaut war 17/42, was mir viel zu kurz übersetzt war. Das Kettenrad habe ich gegen ein 38er gewechselt.
Jetzt macht es viel mehr Spaß mit der kleinen Kawa über die Landstraße zu fahren.
Natürlich beschleunigt sie jetzt weniger zackig, aber der Bereich zwischen 60 und 100 Kmh ist jetzt viel ruhiger.
Im fünften Gang habe ich mal etwas mehr gas gegeben und bei 125 Kmh gas weggenommen.
Die Estrella passt jetzt sehr gut zu meiner Vorstellung und bleibt so übersetzt.

Gruß, Frank

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.205

18.10.2023 10:16
#23 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Das glaube ich dir gern! Hier, wo's nur rauf und runter geht
fahre ich mit der originalen Übersetzung, zumal ich nie über 60 km/h komme.
Auch meine XBR hab ich an das hiesige Geläuf angepasst
und ihr ein kleineres Ritzel spendiert. Finde ich übrigens
sehr angenehm und hab das auch meiner Hamburger XBR verpasst.

Frank-HH Offline

Amateur


Beiträge: 45

10.11.2023 06:42
#24 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Moin,

nach einigen Fahrten bei Windböen mit ca. 50 Kmh, die dafür sorgten, dass sich die Geschwindigkeit von 110 auf 80 reduzierte, erhoffe ich mir zukünftig etwas mehr Kraft im oberen Drehzahlbereich durch den offenen Deckel etc.

Selbst meine Roller knicken bei Gegenwind nicht so heftig ein und die haben den CW-Wert einer Schrankwand.
Da muss ich mal im Frühjahr ran und noch ein paar PS finden.

Ansonsten gefällt mir das Moped bisher sehr gut.

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 723

10.11.2023 08:55
#25 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Servus,

der Estrella fehlt (insbesondere mit 16er Ritzel oder gar bei 17/38) schon etwas Leistung im letzten Gang bei Gegenwind und den genannten Geschwindigkeiten. Wenn Du in die 4 runtergegangen wärst, hätte sie sicher wieder höhere Geschwindigkeiten erreicht, denn sobald die Drehzahl unter 5500-6000 rpm fällt, geht die Leistung merklich zurück, obwohl noch das volle Drehmoment anliegt. Die Frage ist, ob man die Estrella in Alltag ausquetschen will. Die Nennleistung von 17-20 PS reicht für 100 Stundenkilometer bei mäßigem Gegenwind aus, aber leider nur, wenn sie anliegt indem man schmerzlich ausdreht. Bei modernen Rollern, womöglich noch mit CVT-Automatik hält die Elektronik den Motor bei bester Laune und man bekommt weniger mit von den äußeren Gegenkräften.

Übrigens hat mich eine ähnliche Gegenwind-Beobachtung vor vielen Jahren dazu bewogen der Estrella eine Drehmomentkur angedeihen zu lassen - was auch bis heute wunderbar funktioniert.

Gruß

SD

Frank-HH Offline

Amateur


Beiträge: 45

10.11.2023 09:17
#26 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Moin,

dein Motorumbau ist echt klasse. Diese Möglichkeiten habe ich leider nicht. Deshalb wird es dabei bleiben den Vergaser zu optimieren und die Auspuffanlage zu entdrosseln.

Mir reicht die Beschleunigung und der Topspeed eigentlich. Trotzdem wäre ein bisschen mehr Leistung für windige Zeiten nice. Wind haben wir hier im Norden leider reichlich.

Die Teile liegen schon bereit und ich werde das bis zum nächsten Frühjahr angehen.

Die CVT meiner 4T-Roller frisst ordentlich Leistung. Es ist ein Irrglaube, dass die Kraftübertragung optimaler ist. Optimal abgestimmt beschleunigt der Motor in der optimalen Drehzahl durch die CVT. Die Kraftübertragung mit Kettenantrieb ist aber viel "ehrlicher".

Interessant könnte ein Komplettumbau eines modernen 250er Triebwerks einer KLX mit Einspritzung sein. Dann hätte man 22 PS mit absoluter Alltagstauglichkeit. Aber auch dieser Aufwand wäre mir zu hoch.

Gruß

Frank

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 723

10.11.2023 11:33
#27 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Ob ein wassergekühlter KLX250 Drehorgelmotor die besondere Optik der BJ250 nicht auch etwas kompromittieren würde?

Mehr Hubraum ist mit Abstand die beste und noch am einfachsten umzusetzende Kur für die BJ-Motor-Charakteristik, meine sehr verehrten Damen und Herren!

Frank-HH Offline

Amateur


Beiträge: 45

10.11.2023 14:38
#28 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Wahrscheinlich schon.

Gibt es denn Hubraum-Sets, die Plug&Play gesteckt werden können oder gibt es Motoren mit gleicher Aufnahme und mehr Kubik?

Falls nicht, bleibt ein Mehr an ccm (leider nur) Spezialisten, wie dir vorbehalten.

PLUMBER Offline

Sternchen


Beiträge: 314

26.11.2023 15:36
#29 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Servus


Habe die Ehre


eigentlich geht es mich ja nichts an

aber ich verstehe nicht das man bei einer Estrella
rumfrisieren und tunen muß. Fürs Low Riden
ist sie doch ideal. Ich fahr sie gerne wie sie
vom Werk aus hergestellt wurde. Für mich passt des so.
Las mich aber gern eines besseren belehren, falls.....

Die gute ist doch einfach zum cruisen dah.

Nah jah is halt meine Meinung

Wünsch aber jedem Tuner eine glückliche Hand

moahnt dar

Plumber

Frank-HH Offline

Amateur


Beiträge: 45

26.11.2023 15:53
#30 RE: Übersetzung der Estrella Antworten

Moin,

scheinbar hast du nicht alles gelesen.

Es geht lediglich darum die japanische Leistung zu erreichen und die liegt nach dem Entdrosseln bei "brachialen" 20 anstatt 17 PS. Auch der Grund hierfür wurde genannt...

Seiten 1 | 2 | 3
«« Bremsen
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz