Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 299 mal aufgerufen
 Estrella Technik
HaBe61 Offline

Neuling

Beiträge: 5

03.07.2023 20:48
Massive Startproblem nach Standzeit Antworten

Hallo Zusammen,

wie im Titel schon angedeutet will die Estrella nach längerer Standzeit (2020) einfach nicht anspringen.
Den alten Sprit habe ich ausgetauscht. Mit Starthilfe-Spray und Choke springt sie kurz an, und läuft dann auch
recht gut für die paar Sekunden, geht aber gleich wieder aus. Ich habe es auch geschafft, nachdem sie mit
Choke und Starthilfe-Spray angesprungen ist, ohne Choke ´ne Weile mit höherer Drehzahl am Laufen zu halten, aber
extrem unrund und mit Fehlzündungen. Schwimmerkammer hat Sprit.

Tätigkeiten bis jetzt:
Ventile eingestellt (Einlass 0,15, Auslass 0,20)
Benzinhahn überarbeitet (Rep.-Satz)
Vergaser Ultraschall gereinigt und überarbeitet (Rep.-Satz)
Neue Kerze (Funke ist da)
Neuer Luftfilter
Neuer Sprit

Habe im Forum soweit alles abgearbeitet, was für mich in Frage kam.

Hat alles nichts gebracht, bin mit meinem Latein am Ende...

Jemand von Euch noch eine Idee?

Danke im Voraus

Harry

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 723

04.07.2023 10:03
#2 RE: Massive Startproblem nach Standzeit Antworten

Hallo Harry,

mir ist im Grunde kein Fall bekannt, wo es nicht letztlich doch der Vergaser (oder dessen Umfeld) war. Oft ist die Ultraschallreinigung unzureichend, oder Düsen werden vorher nicht ausgebaut und es bleibt dahinter zugesetzt. 40er oder 38er Leerlaufdüse ist zu empfehlen, wenn man sie ohnehin ausbaut…

Gruß

SD

dax Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.352

04.07.2023 11:26
#3 RE: Massive Startproblem nach Standzeit Antworten

Wechsel mal den Unterdruckschlauch. Also das kurze Teil das vom Benzinhahn zum Vergaser führt.
Hat bei mir geholfen, aber nach der Winterpause lief sie wieder nur auf Choke.Da mußte doch der Vergaser ran. Aber da du das schon gemacht hast...

HaBe61 Offline

Neuling

Beiträge: 5

04.07.2023 18:54
#4 RE: Massive Startproblem nach Standzeit Antworten

Hi SD,

besten Dank für deinen Kommentar...Düse werde ich ordern.

Gruss

HaBe61 Offline

Neuling

Beiträge: 5

04.07.2023 18:55
#5 RE: Massive Startproblem nach Standzeit Antworten

Hi Dax,

danke für den Tip, checke den Schlauch nochmal...

Gruss

alexxmueller Offline

Halbsternchen

Beiträge: 144

06.07.2023 13:57
#6 RE: Massive Startproblem nach Standzeit Antworten

verehrtes forum!

hab es wohl schon mal geschrieben, an dieser stelle noch einmal.
mein zaubermittel ist der benzinzusatz bactofin der fa. wagner.
- reinigt, schüzt vor korrosion, erhält die zündwilligkeit ...

ich benutze den zusatz mittlerweile ganzjährig, das moped springt - auch nach dem winter - immer auf den ersten drücker an,
der vergaser schaut innen nach 46.000 km aus wie neu.
was will man mehr? das fläschchen kostet 15 eur und reicht für 250 l benzin.

mit gutem gruß,
alex

Ella Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 577

06.07.2023 17:21
#7 RE: Massive Startproblem nach Standzeit Antworten

wo kein Sprit für ein zündfähiges Gemisch vorhanden, hilft ja wohl auch kein Spritzusatz als "Wundermittel".
Leerlaufdüse raus, Kanal auf Durchgängigkeit checken, mit Pressluft durchblasen, wenn Sprit durchkommt, neue Leerlaufdüse rein und dann muss doch ein Leerlaufgemisch da sein, das bei vorhandenem Zündfunken auch zündet.
Die Leerlaufdüse sitzt oft fest, also gleich mit "passendem" Werkzeug ran gehen und nicht die Kerbe der Düse abnudeln.

Gutes Gelingen!

HaBe61 Offline

Neuling

Beiträge: 5

07.07.2023 22:15
#8 RE: Massive Startproblem nach Standzeit Antworten

Die Estrella tut's wieder, Danke für die Tipps...neue 40er Leerlaufdüse drin, passt...

Grüsse
Harry

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz