Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.101 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Ena ( Gast )
Beiträge:

03.05.2006 18:50
Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten

Hallo!Ich wollte eigendlich bei der Fischkopptour am letzten Wochenende dabeisein,aber wie einige vielleicht gelesen haben kam ich in die Garage und hatte Öl unter meiner Estrella und nicht einen Tropfen mehr im Sichtfenster!Nun waren Heute zwei Freunde bei mir die haben sich mein Motorrad genauer betrachtet und mir geraten sowohl den Simmerring der Schaltwelle als auch vom Lager kleines Kettenritzel austauschen zu lassen.Ist das eine komplizierte Sache?Ich soll Euch als Experten mal fragen ob man die "von Außen" wechseln kann oder ob alles zerlegt werden muß.(Die Beiden sagten es gibt verschiedene Einbauweisen,von Modell abhängig !?)Ich werde sie sowieso in die Werkstatt bringen müssen weil ich keine Ahnung habe aber ich würde es trotzdem gerne wissen!Könnt Ihr mir mal schreiben?
Außerdem wollte ich noch wissen ob die Simmerrringe durch reinen Verschleiß irgendwann kaputt gehen oder ob bei einem Kettenwechsel sowas kaputt gehen könnte.?Ich habe vor 14 Tagen mein Motorrad aus der Werkstatt abgeholt(die haben mir eine Endloskette eingebaut)und habe sie dann ca.1 Km nach Hause gefahren und seit dem nicht mehr bewegt.Dann habe ich am Wochenende die Öllache unter meinem Motorrad gesehen.Kann das eine mit dem Anderen zusammenhängen?
Bitte schreibt mir mal schnell und helft einer Ahnungslosen!Danke!

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

03.05.2006 19:11
#2 RE: Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten
... sollte beides machbar sein, ohne den Motor zu zerlegen. In jedem Fall müssen aber der Lichtmaschinendeckel und die Ritzelabdeckung runter. Werde ich mir morgen mal genauer an meiner anschauen.

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

03.05.2006 19:47
#3 RE: Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten

Fiel mir beim Abendessen noch spontan ein:

Wie straff sitzt die Kette?

Insbesondere nach der Umrüstung auf ein 16er-Ritzel klagten diverse Sternchenfahrer über Ölverlust an der Ritzelwelle. Versuch vielleicht einfach mal, die Kette etwas zu lösen, auf jeden Fall würde ich vorher auch nicht damit fahren.

Ena ( Gast )
Beiträge:

03.05.2006 20:04
#4 RE: Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten

Hi Dirk!Danke erstmal,dass Du so schnell geantwortet hast!Du sagst ich sollte aufjedenfall erstmal nicht fahren,aber kann ich sie denn wenn ich Öl nachgekippt habe wenigstens in irgendeine Werkstatt fahren?Kannst Du mir bei uns in der Nähe eine empfehlen die Du kennst?Ein Freund von mir,der sich die Estrella Heute angeguckt hat,hat gesagt die Kette wäre bestens gespannt,nicht zu fest,nicht zu locker!(Ich muß ihm vertrauen )

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

03.05.2006 20:33
#5 RE: Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten

Falls die Kette zu stramm gewesen wäre, hättest du dem Simmering mit einer Fahrt möglicherweise den Rest gegeben.
Unabhängig davon würde ich in jedem Fall keine WEITEREN Fahrten machen und vor allem zwischendurch immer wieder schauen, wie der Ölstand ist und ggf. auffüllen.

Okay, dann würde ja nur noch der Gang zur Werkstatt bleiben. Ansonsten solltet ihr eure "mopedkundigen" Freunde mal fragen, ob möglicherweise einer von ihnen den Wechsel durchführen kann.
Spezialwerkzeuge braucht man im Grunde genommen bei der Estrella nur wenige, so dass es nicht allzu problematisch sein sollte.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

03.05.2006 22:09
#6 RE: Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten

Hallo Ena,

vorher hat deine Estrella kein Öl verloren?
Und nach dem Kettenwechsel schon?!
Dann dürfte doch wohl jemand in der Werkstatt Mist gebaut haben???
Mal so meine Vermutung als Technikdepp ...

Wurde der Kilometerstand aufgeschrieben bei der Auftragsannahme?
Dann könnte man zumindest beweisen, dass die Estrella seitdem nicht mehr bewegt wurde. Ich würde mal die Werkstatt anrufen. Ein O-Ring zerlegt sich normalerweise nicht von Null auf Hundert in einer Woche. Da hätte vorher schon leichter Ölverlust sein müssen ...

Dass die Kette jetzt richtig gespannt ist, heißt nicht, dass sie es bei der Montage auch war. Und wenn das der Meister zu spät feststellt und die Kette lockern lässt, kann durch das Gewicht der Maschine (plus Monteur?) schon ein Schaden entstanden sein ...
Ich hab's zumindeswt selbst erlebt, dass eine Kette in der Werkstatt total falsch nachgespannt wurde. Da musste ich erst sagen: "Da stimmt doch was nicht?!"

Liebe Experten, bitte belehrt mich eines besseren, falls ich hier Mist schreibe!

Gruß
Andreas

FrankB Offline

Sternchen

Beiträge: 462

04.05.2006 07:49
#7 RE: Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten

Der Simmerring an der Ritzelausgangswelle ist bekannt für seine Inkontinenz.
Das Motorgehäuse iet vertikal geteilt.
Zum wechseln des Simmerringes muß aber nichts zerlegt werden, er kann von außen
gewechselt werden.
Ölverlust tritt immer dann auf, wenn wie Dirk schon sagte die kette zu stramm ist .
Die genaue kettenspannung kannst Du nur ermitteln, wenn du auf dem Motorrad sitzt
und dein Gewicht in die Federn drückt, das verändert den Hebelarm der Schwinge
und somit die Spannung der Kette.
Nur das Originalritzel von Kawa hat die richtiege Dicke, die es braucht um den Simmerring
abzudichten.Alle handelsüblichen Ritzel sind zu dünn und müssen unterlegt werden.
Ist mir auch schon öffters passiert , aber der Simmerring brauchte bis jetzt nicht erneuert werden.


Gruß FrankB

Wattwurm Offline

Amateur

Beiträge: 41

04.05.2006 09:12
#8 RE: Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten

Hallo
hab gerade mal in meiner Betriebsanleitung geschaut.Messung des Kettendurchhanges ist falsch beschrieben"Motorrad auf den Mittelständer stellen"und dann prüfen.FALSCH!!!!wie FrankB schon beschrieben hat,ändert sich die Kettenspannung unter Beladung.laut meiner Kawawerkstatt ist etwas lockerer besser als der vorgegebenen Wert.

Gruß aus dem Watt
Frank

Ena ( Gast )
Beiträge:

06.05.2006 20:30
#9 RE: Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten

Vielen Dank für Eure Beiträge!Sie ist seit gestern in einer Wekstatt und ich muß nun darauf hoffen das die Leute alles richtig machen!Ich denke es wäre komisch wenn ich da nochmal hin fahre und denen Eure Tipps gebe (die Ahnungslose!).Da ich sie dann doch nicht mehr fahren mochte habe ich sie vom ADAC abholen lassen und in die Werkstatt bringen lassen.Nun heißt es hoffen das Alles gut wird und sie alles richtig machen (und natürlich so schnell wie möglich!)Aber ich muß sagen es tat doch weh sie wegfahren zu sehen und was natürlich auch schlimm ist,...sie hat Heute Geburtstag!Nun ja,ich denke an sie!...um nochmal auf die Frage von Cadfael zu Antworten,sie hat vorher noch nie Öl verloren!!!Ich werde Euch berichten wies ihr ergangen ist,bis denn!

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

19.05.2006 05:21
#10 RE: Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten

... und was sagt die Werkstatt nun???

Wolfgang Offline

Halbsternchen

Beiträge: 225

19.05.2006 12:14
#11 RE: Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten

In Antwort auf:
Ich denke es wäre komisch wenn ich da nochmal hin fahre und denen Eure Tipps gebe

Hallo Ena,
das habe ich in meiner gutmütigen Dummheit getan, nachdem sie 2 Jahren vorher die Ventileinstellung falsch gemacht und die falsche Zündkerze (wobei das Fahrerhandbuch vom Werkstatthandbuch abweicht) montiert hatten. Einer der Herren war ziemlich angefressen. Dabei ging es eigentlich nur um die Sache, nicht um Schuldzuweisung.
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

Ena ( Gast )
Beiträge:

23.05.2006 19:20
#12 RE: Oh weh,..kein Öl und keine Ahnung!! Antworten

So,nun komme ich endlich mal dazu Euch zu berichten was nun los war mit "der Kleinen"!FrankB.,Du hattest Recht!Es war nicht der Simmerring.Es war nicht das originale Kawa-Ritzel und deshalb wurde der Simmerring nicht richtig abgedichtet.Ich habe sie Freitags vom ADAC in die Wekstatt bringen lassen und am Mittwoch der folgenden Woche konnte ich sie abholen.Das finde ich durchaus OK!Noch besser finde ich,das ich denen nicht Eure Tipps geben mußte,sondern das sie selbst auf das Problem kamen Die Leute waren super nett,das finde ich auch wichtig!Das Ganze hat mich 120 Euro gekostet,ich habe mit viel mehr gerechnet.Jemandem der schrauben kann,dem mag das teuer erscheinen,aber mir ist das Recht,denn schließlich ist sie wieder heil!...und an dem Wochenende,an dem sie in der Werkstatt war(und die Sonne brannte!!)hat Butzi seinen Einzelsitz gegen eine Doppelsitzbank getauscht und so konnten wir zusammen auf seiner fahren.So umschlungen durch die Sonne zu fahren hat auch was!

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz