Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 526 mal aufgerufen
 Estrella Technik
virginia Offline

Sternchen

Beiträge: 260

30.05.2006 11:07
gewichtsersparnis... Antworten

... oder geräuschdämpfung
hi leute,
gestern hab ich mal so neugierdehalber an meiner estrella geschraubt...
ritzelabdeckung runter...
ein lob an die konstrukteure. um die ritzelabdeckung runterzubekommen, muss erst mal die fussraste abmontiert werden, damit der schalthebel entfernt werden kann... erst dann sind die schrauben der abdeckung zugänglich (vergleich: bei einer ducati müssen nur die 3 schrauben der ritzelabdeckung entfernt werden (zudem wiegt diese ritzelabdeckung nicht einmal 5 % von der der estrella)

nach entfernung der abdeckung die nächste überraschung: der deckel ist tonnenschwer, innen ist noch einmal eine zusätzliche messing(?)abdeckung verschraubt, zwischen aussen- und innendeckel befindet sich eine genoppte gummimatte, wohl um die geräuschentwicklung des ritzels (!!!) zu dämpfen.
der doppeldeckel und die gummimatte fliegen ersatzlos raus.

anschließend wird der (vermeintliche) untere deckel der steuerkettenabdeckung entfernt. darunter verbirgt sich - nichts - bzw. wieder diese unsägliche gumminoppenmatte (zur geräuschdämpfung???) auch die fliegt rauf, schraubenköpfe werden poliert und dann das ganze unsägliche gedöns wieder drauf.

was haben sich die konstrukteure dieser maschine wohl gemacht?
"wie verbaue ich an einem motorrad, dass ich locker mit 100 kg realisieren könnte, soviel schrott, dass es locker auf 150 kg kommt...?" so muss es wohl gewesen sein.

die steuerkettenabdeckung (oberer teil) konnte ich noch nicht entfernen. erst mal muss ich überlegen, wie ich den tank runter bringe.
sitzkissen entfernen, sitzmulde entfernen, tank abschrauben... ein horror
wie arg verbauen kann man denn ein motorrad?

ich war wohl der irrigen meinung, mit dem erwerb der estrella ein relativ unkompliziertes, leicht zu wartendes motorrad zu kaufen... ätschbätsch - reingefallen.

gruss virginia
wer nicht lebt, stört nicht.

Wolfgang Offline

Halbsternchen

Beiträge: 225

30.05.2006 14:47
#2 RE: gewichtsersparnis... Antworten

Kauf Dir ein 70er Jahre Motorrad!
Du willst an die Batterie? Sitzbank aufschließen, da ist sie.
Tank abnehmen? Sitzbank aufschließen, Benzinhahn schließen und -schlauch abziehen. Tank abnehmen.

Bei W und Estrella habe ich ein zusätzliches Kabel ziehen lassen, damit ich ohne Probleme das Batterieladegerät oder den Powerpack anschließen kann.
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

31.05.2006 10:46
#3 RE: gewichtsersparnis... Antworten

.
.
ich hab bei meiner W

ein Loch über dem Pluspol ins Plastik geschnitten. Jetzt komm ich immer gut an die eingebaute Batterie ran und kann nachladen und auch mal Starthilfe geben.


Gruß aus der Estrellawüste
TheoW

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz