Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.451 mal aufgerufen
 Estrella Diverses
Misselli Offline

Sternchen


Beiträge: 299

27.11.2006 10:14
Das entgültige aus der Estrella antworten


Jetzt ist das entgültige aus für die Estrella gekommen
in Japan erfüllt sie nicht mehr die Euronorm 3
was jetzt seit 1 September 2006 (was schon passiert ist ) und sie nicht meht zugelassen wird.
sie wird auf der japanischen Kawasaki- Seite für 2007 nicht mehr aufgelistet, für die Modelle 2007 die schon in Produktion gegangen sind.
kommt das aus im September 2007 ,wird sie aus dem Programm genommen , da sie nicht mehr zulässungsfähig ist .
Glücklich können die sich noch nennen die eine Estrella in ihrem Besitz haben
denn jetzt wird der Marktwert der Estrella steigen
wer jetzt seine Estrella verkauft ist selber schuld .
und ich bin froh das mich doch noch schnell entschlossen habe
mir wieder eine zukaufen.

Gruß
Misselli

das Alter schützt vor Torheit nicht

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.202

27.11.2006 11:06
#2 RE: Das entgültige aus der Estrella antworten

Hallo Anne,

ich habe den Thread nach "Estrella Diverses" verschoben, weil es ja direkt mit der Estrella zu tun hat.

Tja; ich habe das ja schon vor einer Woche vermutet als die neuen Modelle rauskamen, die Estrella aber nicht zusammen mit den anderen Motorrädern mit denen sie sonst vorgestellt wurde dabei war.

14 Jahre sind immerhin eine lange Zeit - und jetzt brauche ich keine neuen Modelle mehr auf der Website einzupflegen.

Da aber an die 80.000 Maschinen gefretigt wurden dürfte es noch lange Ersatzteile geben.

Gruß
Andreas

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

27.11.2006 16:31
#3 RE: Das entgültige aus der Estrella antworten

In Antwort auf:
dürfte es noch lange Ersatzteile geben.


Das sehe ich leider nicht so, denn die Versorgung mit Verschleißteilen ist "okay", aber mehr auch nicht. Die Versorgung mit regelrechten Ersatzteilen ist jedoch auch jetzt schon eher bescheiden bis dürftig.
Und wenn ich die aktuelle Lage so sehe, dann dürfte die Versorgung mit estrellatypischen Teilen jetzt noch längere Wartezeiten bedeuten.
Allerdings können wir jetzt sagen: Wir fahren einen Klassiker, der nicht mehr produziert wird.

Didi Offline

Amateur

Beiträge: 58

27.11.2006 19:32
#4 RE: Das endgültige Aus der Estrella antworten

... also immer schön pflegen und hegen und nicht soviel durch den Matsch fahren oder über gesalzene Straßen . Wie war das mi dem Saisonkennzeichen ?

Gruß
didi

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.202

28.11.2006 20:37
#5 RE: Das endgültige Aus der Estrella antworten

Hallöli,

ich habe Infos von Tensyo aus Japan bekommen.

Die neuen japanischen Abgasnormen sind wohl noch härter als Euro3.
Sie treten stufenweise in Kraft.
Ich nehme also an, dass die W400 und W650 auch bald in Japan verschwinden.

Danke an Tensyo
Andreas

Oldtimer Offline

Halbsternchen

Beiträge: 196

29.11.2006 09:16
#6 RE: Das endgültige Aus der Estrella antworten

und bei uns ist Euro 3 ja auch noch nicht das Ende der Fahnenstange, es ist eigentlich ziemlich sicher, dass in wenigen Jahren luftgekühlte Motoren verschwunden sein werden, nicht wegen der Abgasnormen, das ist technisch machbar, sondern wegen der Lärmvorschriften. Die mechanischen Geräusche eines luftgekühlten Motors kann man nun mal nicht dämpfen, es sei denn, man legt eine Wasserkühlung darum

virginia Offline

Sternchen

Beiträge: 260

30.11.2006 11:18
#7 luftgekühlte motoren... antworten

hallo leute,
als fan luftgekühlter motoren muss ich dem deutlich wiedersprechen, dass die estrella wohl wegen zu hoher lärmemission aus dem sortiment genommen wurde. demnach dürfte z.b. ducati oder bmw oder harley absolut keine luftgekühlten motoren mehr bauen, geschweige denn verkaufen, weil so ein luftgekühlter 2-zylinder doch einiges an mechanischem lärm (sprich "sound") verursacht. wenn man z.b. eine nagelneue tüv-konforme ducati mit luftgekühltem motor neben einer 12-jahre-alten estrella laufen lässt, ist die estrella immer noch um welten leiser.
also, das kann's nicht sein. eher die abgaswerte. aber die liesen sich durch einbau eines kat's auch verbessern.

ich vermute eher, dass kawasaki die estrella aus dem programm genommen hat, weil etwas neueres in entwicklung ist. das motorenkonzept ist ja doch schon etwas angejahrt.
ich hätte auch nichts gegen einen spritzigen 250er-einzylinder mit wasserkühlung und ca. 35-37ps bei einem lebendgewicht von unter 140 kg. trotzdem könnte das retro- oder scramblerthema weitergeführt werden. wasserkühlung gibt es schliesslich auch schon seit ein paar jährchen.

aber nicht weinen - jede epoche ist mal vorbei - sondern sich auf mögliches neues freuen.
grusss virginia

Brave Mädchen kommen in den Himmel - böse Mädchen kommen ÜBERALL hin.

Oldtimer Offline

Halbsternchen

Beiträge: 196

30.11.2006 11:47
#8 RE: luftgekühlte motoren... antworten

Hallo Verginia,

es ging nicht darum, dass die Estrella wegen der Lärmemissionen in Japan von Markt genommen wurde, sie ist, so zumindest die Informationen, wegen der Abgaswerte nicht mehr im "Verkehr". Vielmehr ging es darum, dass in Europa auf längere - oder auch kürzere Sicht - luftgekühlte Motoren nicht zulassungsfähig sein werden wegen der Lärmemission. HD hat darum beispielsweise den neuen wassergekühlten Motor für die V-Rod entwickelt, um die Liebhaber auf das Ende der klassischen Motoren "vorzubereiten" - so hat es ein freund von mir schön ausgedrückt, der für HD arbeitet. Das Ende der luftgekühlten Motoren kann man schon schön an der Suzuki Bandit sehen, die "neue" hat auch einen neuen, wassergekühlten Motor, der sieht zwar wie eine Waschmaschine aus, ist aber für die Zukunft gerüstet.

Gruß

Michael

Misselli Offline

Sternchen


Beiträge: 299

30.11.2006 21:43
#9 RE: luftgekühlte motoren... antworten


Kawasaki wird bestimmt keine 250er mehr
auf dem Markt werfen , denn sonst hätte sie die
EL 252 vor ca. 2 Jahren nicht aus dem Programm genommen .In
Japan ist das vielleicht noch etwas anderes aber bei uns
ist das aus für 250 nicht erst seit heute !Der Kunde
will mindesten 600cm, wer mit weniger Hubraum fährt wird belächelt
und nicht für voll genommen .
Suzuki und Yamaha haben ebenfalls seit Ca. 2-3 Jahren keine 250er
mehr.Warum sollte dann jetzt Kawasaki nochmal mit einer 250er anfangen wollen,
denn Erfahrung haben sie jetzt ja wohl genug gesammelt und wissen was der Motorradfahrer von Morgen will

Misselli

das Alter schützt vor Torheit nicht

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.202

30.11.2006 22:59
#10 RE: luftgekühlte motoren... antworten

Hallo Misseli,

sobald in Japan aber Motorräder für die neuen Abgasklassen da sind, wäre ein Grauimport aber theoretisch wieder möglich, da man dann auch in Europa über die Hürden kommt.

Gruß
Andreas

Wolfgang Offline

Halbsternchen

Beiträge: 225

03.12.2006 13:59
#11 RE: luftgekühlte motoren... antworten

In Antwort auf:
Kawasaki wird bestimmt keine 250er mehr auf dem Markt werfen , denn sonst hätte sie die EL 252 vor ca. 2 Jahren nicht aus dem Programm genommen


Hallo Misseli,
die EL250 mit 34 PS hatten wir auch eine Zeitlang. Leider hat sie meine Frau für eine ZL600 in Zahlung gegeben, die sie dann nie fuhr.
Ab 6.000 UPM hat es sich wie auf der Rennstrecke angehört, und irgendwann fuhr man dann auch so.

Einzige Nachteile: Tankabbau zum Zündkerzenwechsel und die Fußrasten hätten gern 15cm weiter vorn sein dürfen.

Also ich würde mir so einen Schluchtenflitzer wieder zulegen.
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

Misselli Offline

Sternchen


Beiträge: 299

03.12.2006 15:17
#12 RE: luftgekühlte motoren... antworten


Hallo Wolfgang

Ich kann dich gut verstehen
auch ich wollte meine EL 252
verkaufen ,ein Freund von mir
hätte sie auch sofort genommen aber
mein Mann hat einen Aufstand geprobt
denn er hat die EL heiß und innig geliebt
und so ist sie doch bei uns geblieben mein Mann
wird sie auch nicht verkaufen egal was kommt.
Insgesamt haben wir jetzt 4 Klassiker in der Garage stehen.
die Marauder , EL 252 , Estrella.und einen Shadow 90, der zur Zeit
zurecht gemacht wird , bei dem Shadow ist es leider so das Honda nicht mit den Teile herankommt , wenn ich Glück habe kommen diese Teile erst im nächsten Jahr

Gruß

Misselli

das Alter schützt vor Torheit nicht

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 459

07.12.2006 22:52
#13 Ente gut - alles gut! antworten

Selten ist was so endgültig, dass man es nicht noch ändern könnte!
Vielleicht sollen wir's tun und den Thread umbenennen.

Ich bin jetzt nicht wirklich traurig, dass die Japaner offenbar die Produktion einstellen. Mal ehrlich, was hatten wir hier schon davon, dass die Japaner jedes Jahr ein Modell mit leicht verändertem Outfit auf den Markt gebracht haben. In Europa war die Estrella schon lange ein Auslaufmodell und da Ihre Fahrer(in) in der Regel auch nicht so taufrisch sind, passen sie besser zusammen. Schön ist doch, dass der Spaß an der Estrella auch erschwinglich ist. Als es die Estrella noch nagelneu im Laden gab (für damals schlappe 7.790,-DM Listenpreis) war mir das schöne Teilchen einfach zu teuer. Gebraucht, aber super erhalten, für deutlich weniger als die Hälfte, das machte die Estrella erst richtig attraktiv für mich. Den Fahrspaß lernte ich dann erst zu schätzen, als ich Besitzer war. Bedenkt man, dass die Motorrad Steuer seit den 60er Jahren nicht angestiegen ist und die Versicherungen in jener Leistungsklasse immer billiger wurden, ist die Estrella ein echtes Sparschwein, das viel Fahrspaß bereitet. Gut, man sollte nicht zwei linke Hände haben und verstehen mit dem Schraubenschlüssel umzugehen, denn Service beim Vertragshändler ist kostspielig. Das wiederum ist aber auch ein Teil dessen was (zumindest mir)ebenso Spaß macht. Alles ist übersichtlich und mit geringen Mitteln problemlos instandzusetzen. Ich denke mal, dass unsere Estrellas noch recht alt werden, ehe sie den Geist aufgeben. Macht euch also mal keine Sorgen, wenn Fernost die Produktion einstellt, sondern freut euch an den erhaltengebliebenen Schätzchen und wartet sie gut.
Winterzeit ist Schrauberzeit!

Grüße von
Ella

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.202

30.12.2006 12:50
#14 RE: Das entgültige aus der Estrella antworten

Hallöli,

wie Estrellitan berichtete soll die Kawasaki Estrella in Japan nun doch im Februar 2007 auf dem japanischen Markt erscheinen. Und zwar mit dem Cockpit der W400 / W650, einer Einspritzanlage und somit auch Euro 3 konform. Es soll aber wohl nur eine Zweisitzer-Version geben.

Damit wäre ein Import nach Deutschland un Europa theoretisch wieder möglich.

Gruß
Andreas

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

15.01.2007 13:14
#15 RE: Das entgültige aus der Estrella antworten

In Antwort auf:
Damit wäre ein Import nach Deutschland un Europa theoretisch wieder möglich.


... der war auch vorher mit dem nötigen Equipment möglich . Nur jetzt wird er noch einfacher!

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen