Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 669 mal aufgerufen
 Estrella Diverses
virginia Offline

Sternchen

Beiträge: 260

05.12.2006 10:33
winterausfahrt Antworten

nachdem meine ella den schönen spätherbst verpasst hat, muss sie eben jetzt im winter raus am sonntag war noch für ein paar wenige stunden die sonne zu sehen, nachdem sich die morgentlichen nebel verzogen und die bergspitzen rund um das obere rheintal freigegeben hatten. alles vor 11 h morgens war noch eisig kalt und ich wagte mich erst kurz vor 12 hinaus, in 3 thermo-zwiebelschichten und goretex gehüllt. die sonne stand zwar schon hoch. so hoch, wie eben eine wintersonne stehen kann. der himmel strahlte in verlockendem blau. aber schon nach 2 km trieb es mir vor kälte die tränen in die augen. zum glück hatte ich genügend stoffschichten im gesicht. die sturmhaube und der mundschutz aus vlies taten jetzt mit vereinten kräften das beste, um mich vor erfrierungen zu schützen.
dabei hatte es immerhin +5 grad. aber wenn man bedenkt, dass mit zunehmender geschwindigkeit die temperatur schnell mal in 2-stellige minusgrade sinkt, waren +5 grad nur ein schwacher trost.

aber all das vergaß ich mit der kulisse der schneebedeckten schweizer berge vor augen. der "hohe kasten" war zum greifen nah und die "churfürsten" mit ihren schroffen felstürmen luden mich ein, näher in ihre eisklaren höhen zu kommen. das lies ich mir nicht zweimal sagen. aber erst wollte ich das kleine maschinchen mit ein paar aufwärmkilometern sachte in schwung bringen und tuckerte durch verschlafene ostschweizer dörfchen. einziges motorrad war ein bmw-fahrer mit zimmer-küche-kabinett-vollausstattung, heizgriffen und wahrscheinlich auch beheiztem sitz, der mir entgegenkam und mich, vermeintlich kleinstmoppedfahrerin geflissenlich ignorierte.
diese arroganz ist nun unter winterfahrern wirklich nicht mehr angebracht. aber wenn er meint...

die strecke nach wildhaus hatte ich für mich alleine. die breit geschwungene strasse, die von grabs ansteigt, ist mit viel schwung sogar mit einer estrella relativ zügig zu nehmen. auf der höhe, bevor es in die wildhauser schlucht geht, blieb ich stehen und genoß die aussicht. vor mir lag ein winterliches rheintal, zwar ohne schnee, aber mit vereinzelten nebelfeldern, die die blassgelbe sonne nicht mehr auflösen konnte.

nach rund 30 km kriecht die kälte langsam durch die schichten und ich beschließe, umzukehren. die bt45 dürfen jetzt - bergabwärts - zeigen, was sie drauf haben. ich bin überrascht, von der sauberen haftung, der wackelfreien linie und traue mich in den sich abwärts windenden kurven zügiger zu fahren. die schwerkraft hilft mit und so geht es flott vorwärts. manchmal schraddeln sogar die fussrasten, aber da ich dieses geräusch hasse und immer angst habe, die maschine unfreiwillig auszuhebeln, gehe ich die nächsten kurven etwas gemütlicher an.

was mich jedoch während der ganzen fahrt stört, nervt und leicht beunruhigt, ist ein leichtes metallisches tickern, als wenn im tank ein alter wecker versenkt wäre. das tickern wird mit zunehmender geschwindigkeit schneller, verschwindet dann ganz um bei gefühlter höchstdrehzahl in ein blechernes sirren überzugehen. bei standgasdrehzahl erinnert es an eine hysterische uhr, die der zeit hinterherrennen will.
da das geräusch erst nach meiner benzinhahnreparatur auftauchte, vermute ich, dass irgendwo ein schlauch oder kabel mit einer drahtschelle am tank anliegt, und dieses unangenehme geräusch verursacht.
am nächsten schönen sonntagnachmittag werde ich dem mal nachgehen. bis dahin muss es halten.

da ich schon spät dran bin und am nachmittag noch einen termin habe, beschlisse ich, die letzten paar kilometer auf der autobahn zu nehmen. nicht die erste wahl für die estrella, aber da sie schön warmgelaufen ist, auch keine qual. bei 110 ist schluss. ob ihr die kalte winterluft nicht behagt, oder sonstwas, weiss ich nicht. im sommer lief sie schneller.

egal. alles über 100 ist sowieso zu kalt und ich drossle das tempo auf gemütliche 90. zuhause wartet ein heißes bad auf mich.

gruss virginia
Brave Mädchen kommen in den Himmel - böse Mädchen kommen ÜBERALL hin.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

05.12.2006 15:20
#2 RE: winterausfahrt Antworten

Hallo Virginia,

danke für diese erneut sehr schöne Geschichte!

Gruß
Andreas

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 488

06.12.2006 21:25
#3 RE: winterausfahrt Antworten

Hi virginia,
ich fahre auch gern in der Zeit in der alle anderen ihre Bikes schon eingemottet haben.
Du hast doch mal eine Advent-Tour vorgeschlagen, wie wär's? Die Rubrik Winterausfahrt ist nur (noch) nicht passend. Der Winter fängt doch erst am 22. Dezember an und das Wetter ist auch noch nicht danach. Ich fand die letzten (relativ kurzen) Ausfahrten recht angenehm und wirklich keinerlei Spur von Erfrierung. Einzig mein geliebter Jethelm ist nicht mehr so angesagt. Ich hab's versucht, aber trotz Neoprenmaske wird die Nasenspitze recht kalt und man kann damit den Kopf so schlecht drehen. Im Integralhelm fühl ich mich da, wie zu Hause im Wohnzimmer. Das I-Tüpfelchen wär' da noch das beheizte Visier. Leider hab ich keins.
Leider haben meine Sternchen Saisonzulassung und dürfen nicht mehr auf die Straße, aber es gibt zum Glück noch andere Gebrauchsmotorräder in der Garage, die in der kalten Jahreszeit Spaß machen und z.B. die Vorzüge Ihrer Verkleidung ausspielen können.
Herzliche Grüße
und fahr weiter einen heißen Reifen, zumindest bis der Streusalzpfuideibe seinen Einsatz hat.
Ella

virginia Offline

Sternchen

Beiträge: 260

07.12.2006 16:29
#4 RE: winterausfahrt Antworten

hallo ella,
das mit der adventausfahrt wird wohl heuer nix. da ich zu den leider weihnachtsgestressten menschen gehöre, die vor weihnachten immer am meisten jobmäßig zu tun haben, kann ich mich max. am sonntag mal für 1-2 stunden loseisen. also mit einer längeren anfahrt irgendwohin spielt sich sowieso nix. im jänner wird's wieder ruhiger. ob ich allerdings dann - bei -10grad noch motorradfahren mag, sei dahingestellt.

ausserdem macht meine kleine derzeit wieder mucken. wollte heut morgen partout nicht anspringen. werd abends mal schauen, was los ist, sonst muss sie in die werkstatt.

gruss virginia
Brave Mädchen kommen in den Himmel - böse Mädchen kommen ÜBERALL hin.

 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz