Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Forum Übersicht | Suche | Anmelden/Enrol | Login | Mitglieder | Fahrerkarte | FAQ | Impressum | Kawasaki Estrella BJ250 Website
Sie können sich hier anmelden/enrol
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 914 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Estrella Diverses
spoogel Offline

Sternchen


Beiträge: 396

30.07.2007 16:41
Estrella aus ... -Finger davon?!- antworten
Tag zusammen,

keine Ahnung, ob das hier reinpasst, ggf. darf der Mod löschen oder verschieben.

Gestern habe ich mir in ... eine grün/beige Estrella angesehen, die am Wochenende in der Tageszeitung annonziert war.

- lt. Tacho nur 4800km, die Maschine sah nach mehr aus.
- ungepflegter Allgemeinzustand, auch bei der niedrigen KM-Zahl
- meinte jedes Jahr nen Ölwechsel selber zu machen, weiss aber nach Nachfrage nicht, wie viel Öl hineinkommt
- einen Tag vor Besichtigung wurde die Besichtigung vereinbart, er sagte dann vor Ort, dass das Motorrad nicht anspringen kann, weil die Batterie zu leer ist
- kein Bordbuch, nur Betriebsanleitung
- keine Werkstattnachweise
- keine Infos nach Rückfragen über Ventilspieleinstellung (ob´s gemacht wurde), Bremsflüsigkeit, etc.
- hatte im Gespräch den Erstbesitzer verschwiegen
- etc.

Es kam uns nicht koscher vor. Wie einer, der das Teil irgendwo günstig kauft udn teuer verkaufen möchte.

Spoogel


Endlich mal wieder upgedatet!

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.137

30.07.2007 17:02
#2 RE: Estrella aus Gütersloh -Finger davon?!- antworten
Hallo Spoogel,

ich habe deinen Thread mal nach "Estrella Diverses" verschoben.
Außerdem habe ich den Namen rausgenommen - ansonsten aber den Text belassen.

Ich weiß in der Tat nicht, ob dein Beitrag einfach so stehen bleiben darf. Es könnte juristische Schwierigkeiten geben. Sollten keine Einwände kommen, lasse ich ihn erstmal stehen - ansonsten muss ich ihn löschen.

Nur soviel:
Eine Estrella kann auch nach 4800 km mitgenommen aussehen, wenn sie nach Kurzausflügen niht gepflegt wurde. Einen "ungepflegten Allgemeinzustand kann man meinen Maschinen auch unterstellen.

Dass das Serviceheft fehlt kommt leider immer wieder vor. Dass die Maschine trotz Besichtigungstermin nicht fahrbereit war ist natürlich sehr ärgerlich. Leider halten es auch Kawa-Werkstätten nicht für nötig das Ventilspiel bei jeder Inspektion zu prüfen - oder sie stellen es verkehrt ein. Das ist zumindest meine Erfahrung in zwei verschiedenen Kawa Werkstätten. Erst eine freie Werkstatt stellte das Spiel optimal ein. Und vermerkt wird das auch in Kawa-Werkstätten mitunter nicht. Meine Freie Werkstatt hatte die Bremsflüssigkeit selbst nach 10 Jahren (nach Messung!) drin gelassen. Die Flüssigkeit sei voll okay ...

Zur Estrella die Du besichtigt hast kann ich überhaupt nichts sagen. Ich will niemanden verteidigen, wollte mit meinem Posting aber ein paar Dinge "verallgemeinern".

Gruß
Andreas
Didi Offline

Amateur

Beiträge: 58

30.07.2007 18:59
#3 RE: Estrella aus Gütersloh -Finger davon?!- antworten

hallo spoogel,

meine meinung: finger weg bei soviel negativen aussagen ! Dir ist die sache ja selber nicht geheuer !

gruß
didi

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 624

31.07.2007 09:51
#4 RE: Estrella aus Gütersloh -Finger davon?!- antworten

Um das Ganze etwas zu relativieren: Was für ein Baujahr ist die Maschine? Wieviel soll sie kosten? Zustand Lack und Chrom? Kette / Ritzel okay?

In Antwort auf:
lt. Tacho nur 4800km, die Maschine sah nach mehr aus.

... der Kilometerstand hat nichts mit der Optik zu tun. Dazu hat Andreas schon etwas gesagt.

In Antwort auf:
ungepflegter Allgemeinzustand, auch bei der niedrigen KM-Zahl

... siehe oben

In Antwort auf:
meinte jedes Jahr nen Ölwechsel selber zu machen, weiss aber nach Nachfrage nicht, wie viel Öl hineinkommt

... weil manche einfach nach Auge wechseln, dafür ist das Schauglas da. Das Öl lässt sich i.d.R. relativ einfach prüfen, nämlich am Geruch und an der Optik. Ungleichmäßig schwarz und zäh lässt auf altes Öl schließen. Dabei hat es einen eigenen, leicht "modrigen" Geruch. Wassernachweispaste kann auch hilfreich sein. Unter uns gesagt, 3800 km (den vorgeschriebenen Ölwechsel nach 1000 km vorausgesetzt) ist grundsätzlich keine Laufleistung für ein Öl.
Unabhängig vom Zustand des Öles würde ich ohnehin in jedem Fall wechseln.

In Antwort auf:
einen Tag vor Besichtigung wurde die Besichtigung vereinbart, er sagte dann vor Ort, dass das Motorrad nicht anspringen kann, weil die Batterie zu leer ist

... das ist schlecht, lässt sich aber mit einem Fremdstartkabel und dem eigenen PKW zumindest für einen Probelauf beseitigen (ohne den ich kein Motorrad kaufen würde, denn das Geräusch lässt viele Rückschlüsse auf den Zustand des Triebwerkes zu).

In Antwort auf:
kein Bordbuch, nur Betriebsanleitung

... Bordbuch habe ich für meine beiden auch nicht, und das dürfte mit Ausnahme eines Erstbesitzers bei den wenigsten Motorrädern, die aus der Garantiezeit raus sind, vorhanden sein.
Immerhin ist die Bedienungsanleitung noch vorhanden, das ist mehr, als bei den meisten Mopeds noch vorhanden ist.

In Antwort auf:
keine Werkstattnachweise

... habe ich für meine auch nicht, da ich alles selber mache. Die Technik der Estrella ist durchweg primitiv und leicht instandzuhalten und -zusetzen.

In Antwort auf:
keine Infos nach Rückfragen über Ventilspieleinstellung (ob´s gemacht wurde), Bremsflüsigkeit, etc.

... Kawasaki schreibteine Einstellung der Ventile alle 5000 km vor. Wozu sollte es also nach Meinung eines "Laien" (des Verkäufers / des vorherigen Eigentümers) vorher gemacht werden?
Die Einstellung / Überprüfung des Ventilspieles alle 2000 bis 2500 km ist ein Erfahrungswert bzw. eine Empfehlung, mehr nicht, ebenso der Wechsel der Bremsflüssigkeit.
Bei dieser geht es nicht darum, dass sie nicht mehr wirkt, sondern dass sie Wasser aufnimmt, was bei hartem Bremsen zu Problemen führen kann, es aber nicht tun muss. Bis auf wenige Ausnahmen dürften nur wenige im Zweijahrestakt die Bremsflüssigkeit auswechseln.

In Antwort auf:
hatte im Gespräch den Erstbesitzer verschwiegen

.. spielt das eine Rolle?

Mir stellt sich das so dar, als wolle jemand ein Motorrad verkaufen, welches er selber mal aus optischen Gründen gekauft hat, das sich aber für ihn als unpraktisch oder ungeeignet erwies, weshalb er es nicht nutzte. Und da stand sie. Irgendwann entschied er sich, sie zu verkaufen, bevor sie noch weiter "vergammelt" und er gar nichts mehr dafür bekommt.

Und dann hat man Preisvorstellungen aus den Foren, die jeglicher Grundlage entbehren, wenig Kilometer = hoher Preis. Und immer wieder die Bezeichnung "Sammlerstück", "Seltenheitswert", "Liebhaberstück", da kann man ja den Preis mal hoch ansetzen. Wenn ich sehe, das teilweise Estrellas für 2500 € und mehr angeboten werden, da kann ich nur lachen, egal, wie viel oder wenig sie gelaufen haben. Für das Geld bekomme ich einen fahrbereiten "echten" Oldtimer mit Papieren.

Wir reden hier über ein mindestens 8 Jahre altes Motorrad, da sollte man seine Vorstellungen eines chromblitzenden Neufahrzeuges ohne irgendwelche Macken mal relativieren.
Wenn der Motor läuft und sie ohne größere Blessuren (nur mit altersüblichen Gebrauchsspuren) ist, dann sollte der Rest eine Frage des Preises sein.



«« Tankpads
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website
Xobor Ein eigenes Forum erstellen