Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.024 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2
Blund Offline

Sternchen

Beiträge: 294

13.08.2005 18:41
PRI Stellung antworten

Hallo Miteinander,
habe von Cadfael gelernt, dass ich die PRI Stellung am Benzinhahn brauche, um meine kleine nach Standzeit oder leerfahren wieder in Gang zu bekommen. (Altes Benzin ablassen (am Vergaser), mit PRI neu fluten).

Die Frage die ich da habe: Wo ist mein Vergaser? Jetzt bitte nicht lachen, aber welches dieser silberfarbenen Kästchen, die meinen Motor ausmachen muss ich da anschauen?

Mache ich diese PRI Aktion mit laufendem Motor oder einfach vorher,quasi kalt im Stand?

Wie lange soll man den Hebel umgelegt lassen?

So viele Fragen...


Gruß,
Carsten


F1r3ball Offline

Amateur

Beiträge: 103

13.08.2005 19:24
#2 RE:PRI Stellung antworten

Der Vergaser befindet sich genau hinter dem Motor... hängt unterm Tank und sieht nach ner Menge Technik aus.

Gedacht ist der PRI Schalter für "quasi kalt im stand". Damit springt der Motor häufig um einiges besser an.
Den PRI Schalter würde ich nicht alzulange aktiviert lassen denn sonst haste das Problem das der Sprit ausläuft...frag mich nicht wie aber ich meine das dann irgendwo der Sprit rauskommt.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.202

13.08.2005 19:25
#3 RE:PRI Stellung antworten

Hallo Carsten,

erstmal finde ich es super, dass Du dich outest!
Man muss aber dazu sagen, dass Du bis Dienstag oder Mittwoch noch nicht mal ne Betriebsanleitung haben wirst in der Du das nachschauen könntest.

Hier ein Bild vom Vergaser. Auf der anderen Seite sitz der Choke.

Unter der Leerlaufdrehzahl-Einstellschraube sitzt eine kleine Schraube. Wenn Du die mit einem Kreuzschraubendreher (oder hat die deutsche Version einen Innensechskant???) leicht aufdrehst fließt aus dem kleinen Hahn Benzin. Also alten Lappen unter den Hahn legen. Viel Benzin musst Du nich ablassen.
Ich meine es war Dirk der erklärt hat, warum man das Benzin ablassen muss. Das "alte" Benzin ist nämlich nicht schlecht geworden. Aber den genauen Grund habe ich vergessen.

Ich habe meine Estrella jahrelang (wenn nötig) erst mit Hebel auf PRI gestartet und dann den Hebel bei laufendem Motor auf ON gestellt. Letztes Jahr sagte mir ein Suzuki-Mechaniker das soll man nicht machen.

Also (nach längerer Standzeit): Bei Stellung ON "altes" Benzin ablassen, Schraube zudrehen, Benzinhahn ca. 5 Sekunden auf PRI, zurück auf ON (Choke ziehen nicht vergessen - der sitz bei der Estrella an der anderen Seite des Vergasers)) und dann starten.

Ich hoffe jemand anders kann das noch mal besser erklären!
Ich bin ja selbst ein Technikdepp ...

Gruß
Andreas

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

13.08.2005 19:26
#4 RE:PRI Stellung antworten

Der Vergaser befindet sich, wenn du von der linken Seite auf's Moped guckst,unterhalb des Tankes (das ist je nach Modell das weiß-grüne oder rot-schwarze Ding, an das du während des Fahrens deine Knie legst) und zwischen Zylinder (das ist das geriffelte größere Ding links unterhalb des Tankes) und dem Seitendeckel. Unverkennbar, der Choke-Knopf befindet sich am Vergaser und zwei Schläuche vom Benzinhahn laufen ebenfalls zum Vergaser.

Frage beantwortet?

Blund Offline

Sternchen

Beiträge: 294

13.08.2005 20:02
#5 RE:PRI Stellung antworten

Danke, ich werde mir das spätestens morgen mal genau anschauen.

Ihr seid toll!


Gruß,
Carsten

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.202

03.09.2005 14:58
#6 RE:PRI Stellung antworten

Hallo Carsten,

ich habe mal einiges zum Thema "Benzin" in einem Tipp zusammengefaßt:
http://www.bj250.de/html/t12.html

Gruß
Andreas

Blund Offline

Sternchen

Beiträge: 294

04.09.2005 01:24
#7 RE: RE:PRI Stellung antworten

Wow, das ist ja ganz schön umfangreich geworden.
Kannst ja bald dein eigenes Handbuch herausgeben

Gruß,
Carsten

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

04.09.2005 13:39
#8 RE: RE:PRI Stellung antworten

.
.
Mensch Andreas,


was machste Dir für ne Arbeit. Das finde ich nett von Dir, auch wenn ich damit nichts anfangen kann, da ich an meinen Mopeds Benzinhähne alter Bauart (ohne Unterdruckmembrane) verwende.


Gruß, TheoW

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 459

03.10.2005 20:33
#9 RE: RE:PRI Stellung antworten

Hallo Andreas,
ein super Artikel, den du da geschrieben hast. Ich finde nur, man sollte den Tipp mit Text Ablassen des Benzins aus Schwimmerkammer Text auch in die Rubrik "Einwintern" (Stillegung bis 6 Monate)aufnehmen. Ich habe es nämlich, wegen schlechter Erfahrung bei meiner alten Boxer BMW, bisher nicht gemacht. Die Gleichdruckvergaser trocknen dann aus und sabbern hinterher.
Ein Problem das ich und mir bekannte Estrellafahrer noch so haben ist, dass der Motor im Stand gelegentlich abstirbt. (z.B.- an der Ampel) Ist sicher teils durch fehlende Schwungmasse und niedrige Leerlaufdrehzahl bedingt. Die Tankbelüftung scheint aber auch ein gewisser Schwachpunkt zu sein. Bei Hitze hört man ein Pfeifgeräusch. Also Zünschlüssel raus, Deckel auf - Deckel zu, und die Sache ist beseitigt. Blöd nur, wenn man einen Tankrucksack aufgeschnallt hat und als Erster an der Ampel steht.
Ella

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.202

03.10.2005 21:15
#10 RE: RE:PRI Stellung antworten

Hallo Ella,

erstmal lich willkommen im Forum!

Bei meinen beiden Estrellas habe ich bisher zum Glück keine Probleme mit der Tankentlüftung. Ich kenne das Problem aber von meiner ehemaligen GPZ500S.
Hat jemand einen Tipp zur Tankentlüftung? Außer (wenn ich mich recht erinnere), dass man da auf keinen Fall mit Druckluft ran soll, weil die mit den Benzindämpfen eine explosive Mischung ergeben kann?

Wenn an der Ampel der Motor ausgeht ist meine erste Frage: Ventile richtig eingestell? Ca. 0,2 bis 0,22mm beim Auslassventil (siehe auch unter den Tipps)? Bei meiner Roten hat das richtige Einstellen Wunder gewirkt! Ich meine, bei Dinkelkeks ebenfalls, nachdem Soulman die Ventile eingestellt hat.

Gruß
Andreas

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 459

04.10.2005 22:42
#11 RE: RE:PRI Stellung antworten

Danke für den Hinweis Andreas,
ist schon ein paar Tage her, dass ich das Ventilspiel gecheckt habe. Das gelegentliche Problem mit der Tankbelüftung gibt's natürlich trotzdem. Die Saisonzulassung meines 1. Sternchens ist soeben beendet, also eine gute Gelegenheit für den Check-up. Die Steuerkette möchte ich auch gleich wechseln; die hab ich schon besorgt.
a)Kann jemand empfehlen die Kette zu öffnen und ein Kettenschloss einzubauen, oder verbaut man besser die geschossene Endloskette?
b)Muss der Kettenspanner obligatorisch auch getauscht werden oder kann der verbleiben?
(Laut Reparaturanleitung kann man ihn nicht zurückstellen auf weniger Spannung.) Momentan ist er am Ende der Einstellmöglichkeit und die Steuerkette ist trotzdem zu locker- man hört es auch, wenn der Motor heißgelaufen ist. Hatte an heißen Tagen immer ein komisches Gefühl im Bauch und bin dann recht verhalten, mit wenig Drehzahl gefahren. Ach ja,sie hat 31.400 km drauf.
Ella

Wolfgang Offline

Halbsternchen

Beiträge: 225

05.10.2005 11:41
#12 RE: RE:PRI Stellung antworten

In Antwort auf:
oder verbaut man besser die geschossene Endloskette?

Bei 21PS seh ich kein Problem mit einem Kettenschloß!
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

05.10.2005 15:48
#13 RE: RE:PRI Stellung antworten
1.
Da die Steuerkette quasi lastlos läuft, spielt die Leistung von 21 PS keine Rolle.

2.
Da beim einem Riss der Steuerkette (bzw. einem sich öffnenden Schloss) die Schäden doch recht ergiebig sein können, würde ich in jedem Fall eine Endloskette verbauen.
Der Arbeitsaufwand ist nur unwesentlich höher, man benötigt lediglich eine Dichtung mehr (für den Lichtmaschinendeckel).

3.
Der Kettenspanner muss NICHT gewechselt werden, den kann man nämlich zurücksetzen. Ist im Werkstatthandbuch beschrieben und klappt mit ein bisschen Fingerspitzengefühl und einer aufgebogenen Büroklammer hervorragend.
Wenn er am Ende seiner automatischen Nachstellkapazität angekommen ist, empfiehlt sich IN JEDEM FALL der Wechsel der Steuerkette. Die wird nämlich als nächstes dann anfangen, am Gehäuse zu reiben, abgesehen von der Geräuschbildung fräst sie sich in selbiges ein und sorgt für den einen oder anderen Metallspan im Öl und wahrscheinlich auch in den Teilen, die vom Öl benetzt werden sollen.

4.
Der Tank hat nicht nur eine Belüftung im Deckel, sondern auch einen damit verbundenen Überlaufschlauch, der auf der rechten Unterseite des Tankes angestöpselt wird. Bei Problemen mit "Überdruck im Tank" würde ich zunächst mal überprüfen, ob dieser Schlauch richtig verlegt ist. Wenn er einen Knick aufweist, dann kann auch eventuell vorhandener Überdruck nicht entweichen.

5.
Bei Dinkelkeks war das Problem ein anderes, aber die oben beschriebenen Symptome weisen wirklich auf zu enges bzw. nicht mehr vorhandenes Ventilspiel hin.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.202

05.10.2005 16:11
#14 RE: RE:PRI Stellung antworten

Hallo Dirk,

zu 4. ...
Wie war das; ist nicht sogar entscheidend, dass da überhaupt ein Schlauch dran ist und dass er eine bestimmt länge hat? Also, dass es auch bei nicht fest sitzendem oder total porösem Schlauch zu Problemen kommen kann?
Oder werfe ich da was durcheinander?

Gruß
Andreas

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

05.10.2005 17:54
#15 RE: RE:PRI Stellung antworten

Moin Andreas, was du meinst, das ist der Unterdruckschlauch, der vom Benzinhahn abgeht und zum Vergaser geht.
Was ich oben versucht habe, zu beschreiben, das ist der Tankentlüftungs-/ überlaufschlauch, den man tasten kann, wenn man auf dem Moped sitzt und auf der rechten Seite unter den Tank fasst. Dieser Schlauch geht im wahrsten Sinne des Wortes ins Nirgendwo, denn er endet quasi vor dem Batteriekasten auf offener Straße.

Seiten 1 | 2
«« Ölverbrauch
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen