Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.895 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2 | 3
Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 494

04.10.2009 22:39
#16 RE: Einstellung Ventilspiel - Unterdrucksteuerung Benzin Antworten

Nachtrag @ PP:

In Antwort auf:
Unterdruck: ich habe da ein Bauteil in Vergaser im Verdacht, dass zum Unterdruck beiträgt.
Da ich aber an Vergaser und Motoren eigentlich nicht rumfummel, weiss ich noch nicht welches.



Da gibt es kein Bauteil! Der Unterdruck am Vergaserauslass wird nur durch die Abwärtsbewegung des Kolbens bei geöffnetem Einlassventil bewirkt. Saugmotor!

Gruß
Ella

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

05.10.2009 08:46
#17 RE: Einstellung Ventilspiel - Unterdrucksteuerung Benzin Antworten

Aloha,

was ich geschrieben habe stimmt so natürlich nicht, da habe ich die werte glatt gedreht. Originalbeitrag wird editiert.

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

13.10.2009 21:06
#18 RE: Einstellung Ventilspiel - Unterdrucksteuerung Benzin Antworten

Thema Tankbelüftung, Geräusche ........

da ist ein kleines Loch im Deckel. Das ist alles. Ca. 1mm.
Wenn Zephyr wie Estrella draussen im Warmen stehen, bevorzugt in der Sonne, pfeifen die immer.
Wenn sie nicht mehr pfeifen, ist das Loch verkrustet ( gerne Weissrost ).
Man sagte mir, man solle den Deckel nur auseinander schrauben, wenn man weiss, wo die ganzen Einzelteile darin ( Kugel und Federn ) wieder hinkommen. Wenn man sie wiederfindet.

Gruss PP

Ursula Offline

Neuling

Beiträge: 14

14.10.2009 21:32
#19 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten

Hallo Bob, Danke für den Willkommensgruß

aber nochmal zum leidigen Thema Ventile: es ist tatsächlich gewaltig was faul, denn
- es "nagelt" eher im mittleren Drehzahlbereich
- sie springt mittlerweile extrem schlecht an
- und geht hin und wieder an der Ampel einfach aus.

Zu allem Überfluss meint mein Schrauber, der die Ventile im Juli neu eingestellt hat und dem ich sie nochmal vorbeibringen wollte: "Auf Forumsbeiträge gebe ich grundsätzlich nichts, ich halte mich ausschließlich an die Vorgaben von Kawasaki." (Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, das war's dann wohl mit uns beiden ).
Also, ich bin grad extrem genervt und überlege, ob ich sie jetzt so in die Garage stelle, aber dann springt sie im Frühjahr garantiert nicht mehr an und ich muss sie dann so oder so als erstes in die Werkstatt bringen.
Erschwerend kommt hinzu, dass meine Ella 5 Jahre am Stück in der Garage stand, bevor ich sie gekriegt habe und das dem (bestimmt nicht vorher entleerten) Vergaser gar nicht gut getan hat. Jetzt wird natürlich alle Schuld auf den Vergaser geschoben und mir der Austausch desselben nahegelegt.
Der langen Rede kurzer Sinn: kann jemand eine gute Werkstatt in Berlin empfehlen, oder mir gar selber die Ventile richtig einstellen, gegen Bares?
Und zum zweiten: Hat jemand hier einen brauchbaren Vergaser im Angebot, der zu verkaufen ist?
Mehr fällt mir dazu jetzt selber nicht mehr ein, bin aber dankbar, falls ihr noch andere Ideen habt...


PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

14.10.2009 21:37
#20 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten

Hallo,

nur nen neuen Vergaser einsetzen. Man weiss, nie, wie der Gebrauchte vorher gelaufen ist und was verschliessen und was verstopft ist. Dann hat man das nächste Problem am Hals und weiss wieder nicht, was es war.
Schön wäre, wenn man mal leihweise einen frischen einsetzen könnte, um zu prüfen, ob das Problem dann weg wäre. So etwas überlege ich zur Zeit auch, weil meine auch immer noch spinnt ( kommt immer noch nicht aus den Hufen ).
Aber wer verleiht schon Vergaser.............

Sollte ca. 250 Euro in neu kosten ( war zumindest mal der Preis ).

Gruss PP

Nachtrag: man kann den Vergaser auch reinigen lassen. Bei kleinen Ablagerungen reicht Ultraschall, bei Plack muss man chemisch dran. Das kann aber die Legierung beschädigen. Wenn man vor der Entscheidung steht einen neuen zu kaufen oder die Chemie zu versuchen, dann würde ich erst die Chemie versuchen.

Ursula Offline

Neuling

Beiträge: 14

14.10.2009 21:41
#21 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten

Echt? 250,- Flocken wär ja noch tragbar, mir wurde in der Werkstatt was von 700,- Euro Anschaffungskosten für einen neuen Vergaser erzählt...

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

14.10.2009 21:46
#22 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten

750 ?
Mir sagte der Vorbesitzer, ihm wäre der Vergaser mal geklaut worden. Ein neuer hätte ca. 250 gekostet.
Mal direkt bei Kawa fragen.

Eine Kammer von der Zephyr sollte auch 250 Euro kosten ( 4 hat sie ).

Mal nachfragen.

Ursula Offline

Neuling

Beiträge: 14

14.10.2009 22:10
#23 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten

Hmm, ich denke, ich werde sie jetzt so einlagern und ihr nächstes Frühjahr einen neuen Vergaser spendieren. Der alte wurde glaub ich inzwischen 3x gereinigt von diversen Werkstätten, auf welche Art weiß ich allerdings auch nicht. Klingt jedenfalls vernünftig, eine potenzielle Fehlerquelle endgültig zu eliminieren und sie ist ja sonst auch noch fast wie neu, da lohnt sich das. Was tut man nicht alles aus Liebe...

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 494

15.10.2009 00:34
#24 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten

Hallo Ursula,
ich kann dir von der Entscheidung nur abraten - ist zwar zunächst bequem, aber sonst nichts. Nutze die Zeit jetzt oder in den Wintermonaten um den Motor zuverlässig zu machen. Im Winter haben Bastler und Werkstätten Zeit sich um solcher Krankheiten anzunehmen, Lieferzeiten für evtl. benötigte Ersatzteile sind nicht so wichtig oder du kannst in Ruhe nach gebrauchten Ersatzteilen suchen. Nur vor dem Saisonstart sind plötzlich die Werkstätten überlaufen, lange Wartezeiten müssen akzeptiert werden und du bist traurig, dass du nicht am ersten warmen Frülingstag gleich durchstarten kannst. Du kannst handeln wie du willst, es war nur ein gut gemeinter Vorschlag. In einer Metropole wie Berlin wird sich doch jemand finden der sich mit altväterlichen Einzylindern auskennt, repariert und nicht nur auf Verdacht Teile austauscht.
Zu deinem vorherigen Beitrag:
Bezüglich des Ventlspiels schreibt Kawasaki im WHB nichts anderes als hier geschrieben wurde, nur nicht in der Deutlichkeit. Wenn sich also dein Schrauber strikt daran gehalten hat, sollte das Ventilspiel stimmen. Nur Poltern im mittleren Drehzahlbereich verursach m. E. nicht der Vergaser.

viele Grüße
Ella

Bob Offline

Sternchen


Beiträge: 348

15.10.2009 22:06
#25 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten

In Antwort auf:
Aber wer verleiht schon Vergaser.............



Guckst Du hier:

Paulchens Vergaserverleih GmbH
Schrottgasse 7
A-2468 Wunschdorf


Tschuldigung.

Gruß
Bob

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

16.10.2009 19:55
#26 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten

PinkPanther Offline

Sternchen


Beiträge: 378

17.10.2009 13:06
#27 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten

Hallo Ursula,
hallo Ella,

ich habe einen Beitrag zum Thema E10-Kraftstoff unter Technik eingestellt. Da mal rein gucken. Ich fand es interessant, was mein Kawa-Händler mir da erzählt hat.

Übrigens kostet ein neuer Vergaser beim Kawa-Händler 412 Euro.
Der ist dann komplett mit Vorwärumg usw.
Zur Info.

Gruss PP

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

22.10.2009 22:00
#28 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten

Hallo Ursula,
die Ventile stellst Du selbst unter meiner Anleitung ein! Das ist nicht schwierig, spart Geld und macht unabhängig. Einziges Problem: der Motor muß dafür kalt sein.
Evtl. können wir auch meinen Vergaser probemontieren. Wo wohnst Du denn?

Besten Gruß aus Friedrichshain,
Ratz

Ursula Offline

Neuling

Beiträge: 14

22.10.2009 22:17
#29 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten

Hey Ratz, das wäre natürlich sehr Klasse! Ich wohne in X-Berg, Nähe Hermannplatz, also nicht weit weg von Dir.
Wochenende wär gut, z. B. So nachmittag? Oder auch nächstes...
Ich würde dann die Ella am Tag vorher einfach bei Dir abstellen, damit sie zum Schrauben kalt ist.
Freu mich und assistiere auch sehr gerne bei Deinem Vergaser ,
Ursula

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

23.10.2009 13:57
#30 RE: Einstellung Ventilspiel Antworten


laut Wetter-Online solls am WE regnen. Das ist schlecht, da ich hier keine Unterstellmöglichkeit habe. Hast Du eine Garage, gibt`s irgendwas Überdachtes bei Dir? Dann würde ich mal rumkommen, ist ja nicht soweit.
Was den Vergaser betrifft:
nach fünf Jahren Standzeit ist der vermutlich verharzt wenn er nicht abgelassen wurde.
Ich würde so vorgehen:
-bei Louis etc. Additiv kaufen der ebend solche Verschmutzungen beseitigen soll
-wenn das nix bringt: Vergaser aufschrauben, Membrane kontrollieren. Austauschen wenn rissig.
-ist sie heile: Düsen und Nadel rausschrauben und in Essigsäure baden (Drogeriemarkt)
-immer noch nix: da der Gaser dann eh schon zerlegt ist, hier: http://www.pig7.de/ abliefern und ab in`s Ultraschallbad.

Vielleicht hat Kato noch einen. Der müßte bis zum Schluß funktioniert haben.

Schönen Gruß
Ratz

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz