Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.926 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2
rob Offline

Amateur


Beiträge: 30

14.08.2013 22:50
Vergaserdeckel neu...fail Antworten

so, jetzt hab ich den schon ein paar wochen rumliegen und dachte ich schraub ihn mal schnell um heute...flanschschraube gelöst, vergaser nach recht gedreht, schrauben auf deckel runter...easy. dann vergleich ich die beiden...ernüchterung. ich hatte dann wohl schon die magischen 4 ps mehr...ist meiner meinung nach der selbe vergaserdeckel verbaut. bis auf den unterschied das beim neuen deckel um die wulst 912 2 steht und beim verbauten 912 1. ansonsten alle nummern gleich drinnen.
teilenummer ist die richtige auf der verpackung (160051057) des bestellten deckels
dachte da ist gerenell gar keine wulst drauf?
hat wer ein foto von dem originalen vergaserdeckel innen zum vergleich und eventuell einen rat?
braucht wer einen vergaserdeckel?

vergaser ohne deckel


beide deckel im vergleich, links neu, rechts alt



deckel alt



deckel neu


Angefügte Bilder:
2013-08-14 21.47.22.jpg  
Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

15.08.2013 10:07
#2 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Tja, du hattest bereits den offenen Deckel drauf.
So kann's gehen ...

Grüße
Soulie

eljay Offline

Neuling

Beiträge: 12

15.08.2013 13:06
#3 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Hallo rob,

Bin gerade über deinen Eintrag "gestolpert" und zufällig auf der Suche nach nem Deckel...
Was würdest Du denn dafür verlangen? Wie viel würde denn der Versand nach AUT ausmachen?

Danke!!

LG

Josef

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.395

15.08.2013 21:15
#4 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Hallo eljay,

erstmal lich willkommen!

Da hast Du aber GLÜCK!
Wenn ich mich recht erinnere, wohnt Rob in Österreich. Der Versand wäre also "Inland" ...

Über "Rob als Verkäufer" kann ich nichts sagen; aber er ist bereits länger im Forum un "bekannt" ...

Vielleicht wohnt ihr ja sogar näher zusammen, als ihr denkt???
Das klärt ihr am besten per "PN" (Privater Mail) ...

Gruß
Andreas

P.S. @ Rob: Da war in der Tat bereits der "offene Deckel" drauf!

rob Offline

Amateur


Beiträge: 30

15.08.2013 23:22
#5 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

verdammt! hab ich befürchtet...das wars dann wohl mit dem tuning...naja , macht auch so spaß in der stadt.
@eljay , ich wohn in wien, schick mir eine nachricht wegen details...lg
rob

eljay Offline

Neuling

Beiträge: 12

16.08.2013 07:23
#6 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Danke für die nette Begrüßung und die Info Andreas!

Werde den Rest per pm regeln..

LG

SerraDaEstrela Offline

Halbsternchen


Beiträge: 138

25.05.2017 19:14
#7 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Ein etwas angestaubtes Thema aber ich finde die Bilder sehr schön - mein Beitrag dazu sieht wie folgt aus:

ich habe einige Zeit recherchiert und zunächst ordentlich Kilometer bis vor kurzem mit dem "Standard" gefressen um ein gutes Gefühl zu bekommen damit der Vergleich davor & danach auch funktioniert.

Dabei habe ich zum Glück herausgefunden, dass der Vergaserdeckel von der ZX900 (das geile Teil aus TOP GUN) ebenfalls passt (innen komplett leer & flach) und siehe da, es hat etwas gebracht - anbei ein kleines Foto.

Da ich mit der Estrella öfters zur Arbeit fahre und die Strecke sehr gut kenne, fällt der kleine Leistungszuwachs auf jeden Fall auf - vor allem am Berg und Top-Speed. Ich finde es hat sich gelohnt und kann es nur empfehlen da ich jetzt jederzeit und zuverlässig über die 110 km/h komme und auf der Landstraße nicht überholt werden muss. Davor war es manchmal schon ein Problem die 105 km/h zu halten, insbesondere in der Steigung.

Viele Grüße aus Hessen

Angefügte Bilder:
ZX900.jpg  
Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

25.05.2017 19:31
#8 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Das freut mich für dich, Tobias!
Ab etwa welcher Geschwindigkeit und Gang spürst du die Mehrleistung?
Ich glaube, die kommt erst im oberen Drehzahlbereich.
Weiß nicht mal, ob ich bei meiner den offenen Deckel montiert hab.

Gruß
Soulie

SerraDaEstrela Offline

Halbsternchen


Beiträge: 138

24.06.2017 23:14
#9 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Keine schwere Frage - denn ich drehe immer komplett auf und lass es bei jeder Fahrt rauchen!
Der spürbare "kick" bei der ersten Testfahrt war vor allem dann spätestens im dritten und vierten Gang für mich positiv feststellbar.
Der erhöhte und stabilere Vmax auf meinem Tacho ist ein Beleg dafür, dass es etwas bringt - vor allem ist der Aufwand ca. 15 Minuten und nur 5 Schrauben

Ich habe allerdings aber auch vorher das Siebrohr heraus genommen und bilde mir natürlich ein, dass die Kiste dadurch auch besser "atmen" kann - vielleicht ist dadurch der Effekt auch höher in Kombination mit dem Vergaserdeckel der ZX900

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

25.06.2017 14:51
#10 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Das entfernte Siebrohr bringt leider keine Leistungssteigerung.
Auch wenn das Geräusch es suggeriert.

Ich scheue mich nach wie vor, die Lütte auszudrehen.
Und ohne Siebrohr erst recht.
Aber das ist mein Problem ...
Ich bin nun mal nicht der Dreher.

SerraDaEstrela Offline

Halbsternchen


Beiträge: 138

01.07.2017 13:09
#11 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Vor kurzem, so nach etwa 2 Stunden vorheriger Fahrt (weitestgehend Vollgas) hat die Estrella "richtig" an Leistung zugelegt - damit meine ich sichere ca. 120 km/h ohne Abfall und auch locker die Hundert den Berg hoch. Ich gehe mal davon aus, dass die letzten Reste an Ölkohle davon geflogen sind. Ich tanke jetzt aber auch regelmäßig Super Plus und habe von Liqui Moly die Vergaserreiniger Spritzusätze dazu gekippt. Manchmal ist es aber wohl auch der Placebo-Effekt, ohne Prüfstand alles schwierig festzustellen. Der Vergaserdeckel verbuche ich jedenfalls aber als vollen Erfolg - es ist spürbar, dass kann ich auf jeden Fall sagen.

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.265

01.07.2017 15:18
#12 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Moin.

Nur mal so zum Nachdenken für "meine Ella fährt 120km/h":

übersetzung - umritzeln... (3)

Gruß
Stephan

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

06.07.2017 17:47
#13 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #10
Das entfernte Siebrohr bringt leider keine Leistungssteigerung.
Auch wenn das Geräusch es suggeriert

Ich scheue mich nach wie vor, die Lütte auszudrehen.
Und ohne Siebrohr erst recht.
Aber das ist mein Problem ...
Ich bin nun mal nicht der Dreher.
das kann ich nur bestätigen, danke dafür. 6 Gruß aus dem schönen und Gewitter und Blitzlicht einladende bergische Land

SerraDaEstrela Offline

Halbsternchen


Beiträge: 138

06.07.2017 18:25
#14 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Nachdem ich kürzlich Ulf Penners Viertakt Tuning Fibel mit Freude gelesen habe, muss ich dem widersprechen meine Freunde der langsamen Fahrweise. Eine weniger zugestopfter Krümmer & Auspuff bringt es bei einem Viertakter "immer" zu einem besseren Ansprechverhalten und einer eventuell erhöhten Leistung - dies hängt aber von der serienmäßigen Verstopfung ab. Ob das Siebrohr nun einen Unterschied macht oder nicht, kann nur ein Prüfstand klären - da diesen hier offensichtlich niemand zur Verfügung stehen hat, bleibt diese Messung aus und die Diskussion kann beendet werden.

In diesem Video ist jedoch ganz klar zu erkennen, wie in einem bereits vom Siebrohr befreitem Auspuff das "Labyrinth", welches den Abgasstrom behindert, durchbohrt wird.

Neuerdings beschäftige ich mich mit meiner SUZUKI GS500E für die es diverse Auspuff & Krümmer gibt, hier wird ebenfalls dazu geraten, die Serienanlage ab Krümmer zu ersetzen die sich natürlich mit gesetzlichen Vorgaben für maximale Geräuschentwicklung herumschlagen muss. Ohne dieses Hindernis, brüllt das Maschinen nicht nur lauter sondern hat auch wie bereits an anderer Stelle beschrieben, eine verbesserte Leistungscharakteristik. Dies muss nicht immer eine höhere Endgeschwindigkeit sein sondern z.B. einfach ein besserer Durchzug in einem bestimmten Gang und damit eine verbesserte Elastizität!

Für meinen Roller würde ich diesen Auspuff vermutlich nur dann einsetzen, wenn der alte durchgerostet ist - wenn ich aber sehe, dass mit zusätzlichen 0,67 Pferdestärken geworben wird, dann bin ich fast schon vollkommen überzeugt!

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

06.07.2017 19:20
#15 RE: Vergaserdeckel neu...fail Antworten

Zitat von SerraDaEstrela im Beitrag #11
Vor kurzem, so nach etwa 2 Stunden vorheriger Fahrt (weitestgehend Vollgas) hat die Estrella "richtig" an Leistung zugelegt - damit meine ich sichere ca. 120 km/h ohne Abfall und auch locker die Hundert den Berg hoch. Ich gehe mal davon aus, dass die letzten Reste an Ölkohle davon geflogen sind. Ich tanke jetzt aber auch regelmäßig Super Plus und habe von Liqui Moly die Vergaserreiniger Spritzusätze dazu gekippt. Manchmal ist es aber wohl auch der Placebo-Effekt, ohne Prüfstand alles schwierig festzustellen. Der Vergaserdeckel verbuche ich jedenfalls aber als vollen Erfolg - es ist spürbar, dass kann ich auf jeden Fall sagen.
so macht ein jeder mit seinem Sternchen seine Erfahrung.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz