Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 102 Antworten
und wurde 6.483 mal aufgerufen
 Motorrad Benzingespräche
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

08.01.2014 20:59
#16 RE: Es geht los! Antworten

Rien ne vas plus.
Jetzt ist Schluß mit der Shaperei.
Eine Lage 200-Gramm-Gewebe plus 100 Gramm Harz / Härter machen der schönen Schmutzarbeit ein Ende.
Morgen kann ich dann ans Aushöhlen gehen.
Und dann wirds interessant, wenn ich den 'Tank' auf der Estrella sehen kann.
Falls jemand einen professionellen Tank-Dengler kennen sollte ...

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

09.01.2014 16:42
#17 RE: Es geht los! Antworten

Jetzt hab ich eine fiese Arbeit hinter mir.
Das Aushöhlen der Unterseite.
Ich will natürlich nicht zuviel wegnehmen,
deshalb heißt es immer wieder anprobieren.
Da die Anprobe-Ella aber in der Garage steht
und ich mit meiner 'Liebsten' keinen Stress will,
muss ich jedesmal den Styro-Staub / Dreck wegsaugen.
Und der Sauger tut sich schwer mit dem leichten Zeug.
Immerhin hab ich's jetzt geschafft, grob zumindest.
Ich kann also den Tank auf der Ella sehen
und mir jetzt überlegen, wie ich die hintere Befestigung löse.
Der Tank hört da auf, wo die vorderen Verschraubungs-Ösen für die Sitze sind.
Und die will ich stehen lassen.
Fotos folgen.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

09.01.2014 18:07
#18 RE: Es geht los! Antworten

Zitat:gut Ding will Weile haben

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.265

09.01.2014 21:32
#19 RE: Es geht los! Antworten

Moin.

Soulie, nun zeig uns die Vorlage auf der Ella doch endlich.


Gruß
Stephan

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

09.01.2014 22:55
#20 RE: Es geht los! Antworten

Morgen, Stephan!
Damit ich den Tank etwas höher montieren kann
hab ich vorhin den Lenker der Einsitzer abbauen müssen.
Um die Halter umzudrehen, damit die Schrauben nach oben kommen.
Viel Schrauberei, aber das bringt etwas.
Jetzt ist Fummelarbeit angesagt.
Tank-Auflager hinten, genau da, wo der oggi-Tank verschraubt wird.
Dann noch eine Lage Glas auf die Oberseite.
Momentan ist mir die Oberfläche noch zu weich.
Wenn ich später den Gummihammer brauche,
um das endgültige Laminat von der Form zu trennen
(falls ich laminieren muss), dann will ich die Form nicht zerdellen.
Mit dem unsäglichen Styroporstaub sollte ich aber morgen fertig sein.
Auf jeden Fall kommt durch den höher gesetzten Tank der schöne Einzylinder noch besser zur Geltung!

Saluti
Soulie

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

10.01.2014 15:37
#21 RE: Es geht los! Antworten

Zitat
Soulie, nun zeig uns die Vorlage auf der Ella doch endlich.


Also, bei diesem Projekt braucht man vor allem Geduld!
Ich zumindest!
Das Heck macht mir noch etwas zu schaffen, aber die Probleme sind lösbar.
Die hintere Aussparung wird wohl wieder geschlossen.

Angefügte Bilder:
Tank mont..jpg   Tank montiert.jpg  
Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 726

10.01.2014 15:49
#22 RE: Es geht los! Antworten

Hallo Soulie!

Donnerwetter. Das sieht schon mal sehr sportlich aus. Was so ein paar Zentimeter ausmachen. Lange nicht mehr so pummelig wie das Original.

Respekt vor der Arbeit.

Gruß

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

10.01.2014 16:01
#23 RE: Es geht los! Antworten

Danke Scharlachdorn!
Na ja, der originale ist zwar recht bauchig und etwas frontlastig,
aber ich finde ihn - original lackiert - wirklich gelungen.
Im Gegensatz zu vielen anderen originalen Tanks, die mir absolut nicht gefallen.
Triumph: zu plautzig, W650: grauslich, wenn die fetten Kniepads ab sind,
SR500: von oben grauslich (mickrig), von der Seite ginge er, wenn er nicht nach hinten abfiele. Usw.
Und weil ich den Tank nicht zu mickrig vom Volumen her haben will,
hab ich beim Shapen einiges stehen gelassen. Er verjüngt sich weniger nach hinten.
Und die Knieflächen sind nicht konkav sondern plan.
Ursprünglich wollte ich den Tank noch knapper, schlanker formen.

An dieser Form kann ich anschließend die Lackierung testen.

Grüße
Soulie

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

10.01.2014 17:06
#24 RE: Es geht los! Antworten

Designerstück:individuell und einzigartig!!!!
Wie ich schon geschrieben habe,gut Ding will Weile haben

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

10.01.2014 17:33
#25 RE: Es geht los! Antworten

Apropos Geduld:
Um die hintere Aussparung zu schließen
hab ich jetzt ein entsprechendes Stück Styropor eingepasst
und mit angedicktem Harz angeklebt.
Da darf ich jetzt > acht Stunden warten, bis das Harz fest ist.
Dann die Form anpassen, zwei Lagen Glas drüber,
wieder warten, und dann kanns endlich weitergehen.
Aber es soll ja eine Beschäftigungstherapie sein ...

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 726

10.01.2014 21:22
#26 RE: Es geht los! Antworten

...nein, unschön ist der Estrellatank wirklich nicht. Eher schon fast perfekt rundlich eben. Missglückter Kandidat würde ich - neben genannten - noch die XBR nennen. Viel zu aufgebäumt und es geht ja auch wahrlich viel schicker (Clubman GB500). Leider kaum zu bekommen.

Für eine leichte Caferacernote täte sich Dein neuer, längerer Flachtropfen-Tank auch schon eher eignen.

Was es in Japan noch so alles im Zubehör gibt passt irgendwie alles nicht wirklich. Sieht immern bisschen aus wie aus dem Universalregal genommen und schnell die Halter angepasst...

Mit so einen Eigenbautank könntest Du, wenn final wahr geworden, nebenbei auch das lästige Unterdruckhahn-Problem geschickt umgehen - weil freie Platzwahl :-)

Schöne Grüße

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

10.01.2014 22:00
#27 RE: Es geht los! Antworten

Also, ich finde, meine XBR hat einen feinen Tank!

Estrella und Caféracer, das passt irgendwie gar nicht.
Aber etwas sportlicher halt und vor allem meinen Hochsitz harmloser erscheinen lassen -
das ist neben der Beschäftigungstherapie meine Hauptmotivation.
Obs nachher wirklich was fürs Auge ist, das hängt sicher auch ganz wesentlich von der Lackierung ab.

Ich hatte stundenlang nach passenden Tanks gesucht, weil ich mir die Arbeit ersparen wollte.
Nicht die der Formherstellung, aber all dem, was anschließend kommt.
Der Kawa-Tank mit dem zu verpflanzenden Tankstutzen / Deckel ist übrigens angekommen.

Gruß
Soulie

Angefügte Bilder:
XBR v r.jpg  
Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 726

10.01.2014 23:16
#28 RE: Es geht los! Antworten

Sommer nebst Blumenbeet.... das wär'n jetzt die richtigen Grundparameter!

Klar. Mit so'nem fließenden Tank-Sitz-Höcker Ensemble wird die XBR elegant. Ich hab mich, als es noch warm war, lediglich mal als XBR-Reduzierer versucht:



(es fehlt noch die ins Bürzel integierte Leuchte). Aber man kann machen was mal will. Das dicke Bierfaß in der Mitte bleibt einfach im Weg.


Stimmt schon. Estrella Cafe Racer ist nicht leicht. Außerdem wahrscheinlich weitgehend geächtet... ich mach mich trotzdem über die nächsten Jahre mal bei. Wenn die Bügel hinten weg sind, andere Fender dran und nen schicker Höckersitz sollte schon was gehen. Bliebe nur noch der pummelige Tank :-)

Grüße!

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

11.01.2014 12:30
#29 RE: Es geht los! Antworten

Vielleicht kann ich ihn ja dengeln lassen, wenn er dir gefallen sollte für dein Projekt.

Ja, wenn man sich erst mal entschließt, die Knotenbleche hinten an der XBR abzusägen,
das ist ein Befreiungsschlag! Anfänglich hatte ich mich schwer damit getan.
Aber wat mutt dat mutt ...
Zumal es kein statischer Eingriff ist.

Wenn du die hinteren Bügel wegnimmst und einen anderen Tank montierst,
dann fehlt nur noch der Motor, und du hast die Estrella all ihrer schönen Details beraubt.
Aber warten wirs erst mal ab ...

Zitat
Außerdem wahrscheinlich weitgehend geächtet


Das sollte dir egal sein! Auch meine XBR ist geächtet im Kreis der Hardcore-XBR-Treiber. So what?
Mir muss sie gefallen, und ich liebe sie!

Inzwischen ist das Tankheck wieder geschlossen, und es heißt abwarten.

Gr-oulie

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

11.01.2014 15:46
#30 RE: Es geht los! Antworten

Nachdem ich momentan nix an dem Tank tun kann außer abwarten,
werde ich mich an das Versetzen der Halterungen machen.
Auf die Traverse, auf der sich der Einzelsitz mit zwei Puffern abstützt,
kommt eine Platte, die - nach vorn verlängert - ein Gewinde für den Tank bekommt.
Und auf die Platte kommt eine Art Sockel, auf dem mein Sitz befestigt wird.
Alles wandert halt etwas nach hinten.
Am liebsten würde ich die originalen Sitzbefestigungsaugen abflexen.
Aber dazu kann ich mich noch nicht durchringen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz